» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (3): 123»
Beitrag Sie haben eine Forderung gegen TelDaFax? Wir zahlen Ihnen sofort einen Betrag aus! |
TelDaFuck ist offline TelDaFuck


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.04.2012
Beiträge: 17
04.05.2013 17:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TelDaFuck in Ihre Freundesliste auf Email an TelDaFuck senden Beiträge von TelDaFuck suchen
creditreform nervt schon wieder

Über ein Jahr nach meinem Einspruch nervt inkassofirma schon wieder rum.
Die verlangen 140 eur Gebühren plus 10% Verzugszinsen plus die unberechtigte teldafax Forderung.
Ich hab denen ne Frist gesetzt damit ich endlich eine Kostenaufstellung bekomme. Das packen die einfach nicht...kommen wohl nimmer klar in ihren teldafax-gauner-dschungel.
Also ich zahle niemals an diesen Dr Bähr bzw. seine Konsorten.

Hat schon jemand nen Mahnbescheid erhalten oder Gerichtsvollzieher?

MFG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TelDaFuck ist offline TelDaFuck


Gelegenheits-User

Dabei seit: 04.04.2012
Beiträge: 17
04.05.2013 19:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TelDaFuck in Ihre Freundesliste auf Email an TelDaFuck senden Beiträge von TelDaFuck suchen
interessanter Link

http://www.berlineranwalt.com/teldafax-insolvenz/

... ich würde dieser teldafax bande sehr gerne in den ars... treten! wer macht mit? Zunge raus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
deathdriver ist offline deathdriver


Aufsteiger

Dabei seit: 23.02.2011
Beiträge: 33
06.05.2013 09:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie deathdriver in Ihre Freundesliste auf Email an deathdriver senden Beiträge von deathdriver suchen
Re:

Ich nicht, großes Grinsen

will keine schlafenden Hunde wecken, seit meinem Schreiben letztes Jahr im Februar, wo ich eine Kostenaufstellung wollte, da der Betrag nicht mit meinem übereinstimmte, habe ich keine Reaktionen erhalten, weder vom Insolvenzwerwalter, noch von der Creditreform, beide hatte ich angeschrieben.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ex-kunde ist offline ex-kunde


Starter

Dabei seit: 09.05.2013
Beiträge: 1
09.05.2013 20:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ex-kunde in Ihre Freundesliste auf Email an ex-kunde senden Beiträge von ex-kunde suchen
RE: creditreform nervt schon wieder

Zitat:
Original von TelDaFuck
Über ein Jahr nach meinem Einspruch nervt inkassofirma schon wieder rum.
Die verlangen 140 eur Gebühren plus 10% Verzugszinsen plus die unberechtigte teldafax Forderung.
Ich hab denen ne Frist gesetzt damit ich endlich eine Kostenaufstellung bekomme. Das packen die einfach nicht...kommen wohl nimmer klar in ihren teldafax-gauner-dschungel.
Also ich zahle niemals an diesen Dr Bähr bzw. seine Konsorten.

Hat schon jemand nen Mahnbescheid erhalten oder Gerichtsvollzieher?

MFG


Machen Sie sich mal keine Sorgen, der Insolvenzverwalter wird sich schon wieder melden.

Die Gebühren vom Inkassobüro beliefen sich bei mir mal auf an die 200 €, inkl. wüster Drohungen. Inzwischen sind sie wieder auf 40 runter.

Mahnbescheid hatte ich schon vor Monaten bekommen. Habe widersprochen. Jetzt ist die Sache vor Gericht anhängig. Die Klageschrift kam vor ein paar Tagen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
deathdriver ist offline deathdriver


Aufsteiger

Dabei seit: 23.02.2011
Beiträge: 33
29.01.2014 22:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie deathdriver in Ihre Freundesliste auf Email an deathdriver senden Beiträge von deathdriver suchen
Re:

ich hab nun heute eine Reaktion der Inkassofirma bekommen.

sie haben mein Ratengesuch akzeptiert, was ich Herr Bähr angeboten hatte, mehr aber auch nicht, sprich eine exakte Aufstellung der Forderungen fehlt nach wie vor.

ich werd nun Morgen oder anfang nächste Woche da mal anrufen und natürlich auch eine Mail schicken, das ich nix bezahlen werde, da ich immer noch keine Askunft habe, was "sonstige offne Posten" auf der Forderungsrechnung von Herr Bähr sein sollen, weder von Herr Bähr noch von der Creditreform kamm bisher dazu eine Reaktion.

Weiterhin werde ich bei der Craditreform anfragen, ob sie die Forderung splitten kann, denn die Schlußrechnung ist korrekt, daher würde ich den Teil bezahlen, als Zeichen von Zahlungswillen.

Mahngebühren werde ich selbstverständlich keine bezahlen, ist ja nicht mein Problem wenn sich der Insolvenzverwalter nicht bei mir meldet und die Forderung direkt an die Creditreform weiter gibt.

EDIT:

wie war das nochmal mit der Verjährung, die wird doch nur durch einen gerichtlichen Mahnbescheid gestoppt oder????

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von deathdriver am 30.01.2014 11:03.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
31.01.2014 07:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Re:

Moin,

ist der Titel ausgestellt gilt er 30 Jahre....

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
deathdriver ist offline deathdriver


Aufsteiger

Dabei seit: 23.02.2011
Beiträge: 33
31.01.2014 11:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie deathdriver in Ihre Freundesliste auf Email an deathdriver senden Beiträge von deathdriver suchen
Re

aber gegen mich gibt es keinen Titel

lediglich die eröffnung des Insolvenzverfahrens hat mir der Insolvenzverwalter geschickt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
31.01.2014 17:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Re

Hallo deathdriver,

wenn man Ihre Beiträge so liest, dann verstärkt sich (subjektiv) der Eindruck, dass Sie fast alles falsch machen, was man so falsch machen kann.

Bspw. Ihr "Ratengesuch" und andere "Verhandlungen" verhindern womöglich, dass es jemals zu einer Verjährung der Forderung kommt.

Haben Sie sich i.Sa. TelDaFax überhaupt jemals sachkundig (Anwalt oder Verbraucherzentrale) beraten lassen ?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
deathdriver ist offline deathdriver


Aufsteiger

Dabei seit: 23.02.2011
Beiträge: 33
31.01.2014 21:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie deathdriver in Ihre Freundesliste auf Email an deathdriver senden Beiträge von deathdriver suchen
Re:

Ich habe mich mit einem Anwalt unterhalten, welcher nun als Dozent für Meisterschüler Aktiv ist.

Diesen habe ich allerdings erst letztes Jahr getroffen, jedoch meinte er mein bisheriges Vorgehen ist nicht grundsätzlich falsch, er hätte das Ratengesuch nicht so geschrieben wie ich, dass er schreibt wie hoch die Rate sein könnte (im Schreiben an den Insolvenzverwalter), sondern lediglich dass es nicht möglich ist den Betrag auf einmal zuzahlen. Es ist jedoch kein Problem meinte er.

Für den letzten Brief/Email hat er mich beraten, er meinte, ich solle versuchen dass die Schlußrechnung für welche es einen ordentlichen Nachweis gibt vom Rest der Forderung trennen lasse und diese Bezahle, allerdings ohne Mahn- oder sontige Gebühren. Was sehr wahrscheinlich jedoch nicht möglich ist laut Aussage von ihm. Um die Schlußrechnung, komme ich jedoch sehr wahrscheinlich nicht drum rum, da es dafür wie gesagt eine ordentliche Abrechnung gibt, zu denen ein Vertrag gehört.

Weiterhin soll ich immerwieder darauf hinweisen, dass das Inkassobüro für mich im Prinzip garnicht zuständig ist, da ich rechtzeitig einen Widerspruch an den Insolvenzverwalter geschrieben habe und er daher die Forderung garnicht an die Inkassofirma weiterleiten durfte. Daher soll ich Zahlungen auch nur auf das Konto vornehmen, welches mir vom Insolvenzverwalter genannt wurde.

Die "sonstigen offenen Posten", zu welchen nicht mal eine Rechnungsnummer aufgeführt ist soll ich solange nicht bezahlen, bis es einen ordentlichen Nachweis für diese Kosten gibt, welcher sich mit meinen Unterlagen deckt. Außerdem bin ich nicht verpflichtet meine Unterlagen zur Verfügung zustellen, damit ein Nachweis erstellt werden kann.


ich bin mir mit der Verjährung nicht mehr sicher, ob es einen gerichtlichen Mahnbescheid braucht, um sie zu unterbrechen, aber ich dächte schon. Was in der Zeit an Schriftverkehr läuft ist relativ egal. Ausserdem meinte er, wenn die Creditreform den Titel gegen mich erwirbt, soll ich einen Widerspruch schicken, mit der Begründung, das sie die Forderung zu unrecht erhalten hat, da ich dem Insolvenzverwalter rechtzeitig einen Widerspruch übersandt habe.

So ist meine Beratung.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
01.02.2014 13:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Re:

Zitat:
Original von deathdriver
... ich bin mir mit der Verjährung nicht mehr sicher, ob es einen gerichtlichen Mahnbescheid braucht, um sie zu unterbrechen, aber ich dächte schon. Was in der Zeit an Schriftverkehr läuft ist relativ egal. ...


deathdriver,
Sie sollten sich mal die §§ 203 ff BGB anschauen und sich ggf. [b]sachkundig[/] beraten lassen !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
03.02.2014 08:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Re:

Moin,

hier etwas zum Thema Verjährung und Hemmung:

http://www.forum-schuldnerberatung.de/in...orderungen.html

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
RA Dälken ist offline RA Dälken RA Dälken ist männlich


Starter

Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 1
17.05.2014 17:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie RA Dälken in Ihre Freundesliste auf Email an RA Dälken senden Homepage von RA Dälken Beiträge von RA Dälken suchen
Masseninkasso

Zahlreiche Amtsgerichte geben den Kunden Recht und weisen Klagen des Insolvenzverwalters der TelDaFax Services GmbH ab. Den Urteilen lassen sich z.T. gute Argumente entnehmen. Auch beim Landgericht Essen konnten in dieser Woche zwei Kunden in der Berufungsinstanz die Gerichtsverfahren gewinnen:

http://www.bauerundkollegen.com/teldafax...zverwalter.html

Es gibt aber auch abweichende Gerichtsentscheidungen. Die Urteile verdeutlichen aber, dass die Rechtslage nicht so eindeutig ist, wie die Creditreform sie gegen ehemalige TelDaFax-Kunden in der Vergangenheit schon dargestellt hat.

Florian Dälken
http://www.muensteranwalt.de

BAUER | DÄLKEN | DR.DÄLKEN
Rechtsanwälte, Fachanwälte
Lingen (Ems) | Münster
www.bauerundkollegen.com
www.muensteranwalt.de
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen