» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Noch keinen Brief mit einer Erhöhung erhalten | Lob für TelDaFax Energy
floeckchenshila ist offline floeckchenshila


Starter

Dabei seit: 30.01.2008
Beiträge: 1
30.01.2008 21:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie floeckchenshila in Ihre Freundesliste auf Email an floeckchenshila senden Beiträge von floeckchenshila suchen
Probleme mit Stromanbieter Teldafax

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.

Ich babe ein Problem mit Teldafax.
Im August 2007 wollte ich von RWE zu Teldafax wechseln.
Ich hábe dann auch September eine Auftragsbestätigung erhalten.Gleichzeitig wurde umgehend ein Sonderanschlag von 200 € + 48 € für die Preisgarantie abgebucht.
Einige Wochen später wurde mir mitgeteilt, dass der Strom zum 01.12.2007 auf Teldafax umgestellt wird. Also hieß es warten. Am 20.12.2007 bekam ich dann eine Bestätigung von der RWE, dass der Vertrag gekündigt wurde und ich möchte doch bitte am 30.11.2007 den Zählerstand durchgeben, was ich auch getan habe. Da ich im Dezember noch keine Info von Teldafax erhalten habe, wie hoch mein Abschlag ist, wurde ich ein wenig stutzig.
Ende Dezember erhielt ich dann von RWE eine Schlussrechnung. OK. habe ich gedacht, dann hat ja alles geklappt. Gleichzeitig wurde ich aber von RWE als neuer Kunden begrüßt und erhielt die Info über neue Abschlagzahlungen.

Augrund dessen habe ich dann bei Teldafax angerufen und nachgefragt, weshalb die Umstellung noch nicht erfolgt ist. Der Mitarbeiter teilte mir dann mit, dass es mich bei der RWE nicht gäbe. Zu muss ich sagen, dass dies wohl ein Fehler von mir war. Da ich geheiratet hatte Teldafax meinen neuen Namen und Rwe noch den alten Namen. Ich habe dann umgehend bei der RWE angerufen und den Namen aktualisiert.
Der Mitarbeiter bei Teldafax teilte mir dann mit, dass er nochmals bei RWE kündigt und dann ein wechsel stattfinden kann.

Da ich bis heute immer noch nichts von Teldafax gehört habe habe ich heute nochmals dort angerufen um den aktuellen Stand zu erfahren. Er meinte dann, dass keine Anruf von Anfang vermerkt wäre und auch nicht weitergeleitet wurde. Er konnte mir auch nicht den aktuellen Stand mitteilen. Ich teilte ihm dann mit, dass ich bis heute keinen Strom von Ihnen erhalte und langsam auch keine Lust mehr habe. Er meinte dann, ich könnte ja den Vertrag kündigen. Hallo, dass kann doch nicht sein. Ich bekomme bis heute keine Leistung von Teldafax und muss den Vertrag kündigen. Ich muss ewig hinterher telefonieren, werde nicht schriftlich darüber informiert, dass RWE abgelehnt hat und muss bei Teledafax kündigen.

Ich weiß derzeit einfach nicht was ich machen soll. Derzeit bin ich ja immer noch bei der RWE und bezahle dort auch fleissig weiter. Und Teldafax hat seit Oktober 248,00 € in der Tasche und rührt sich einfach nicht.

Wie sieht es den aus, wenn ich nun doch noch Strom von Teldafax bekomme. Laut der Homepage sind die teuerer geworden. Bekomme ich dann noch die Bedingungen von September 2007,. Habe ja auch 48,00 € für die Preisgarantie bezahlt.

Muzs ich jetzt kündigen oder kann ich vom Vertrag zurück treten, da die ja keine Leistung erbringen.

Danke

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
strömling ist offline strömling


Stammgast

Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 70
30.01.2008 23:57 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie strömling in Ihre Freundesliste auf Email an strömling senden Beiträge von strömling suchen
RE: Probleme mit Stromanbieter Teldafax

Zitat:
Original von floeckchenshila

Augrund dessen habe ich dann bei Teldafax angerufen und nachgefragt, weshalb die Umstellung noch nicht erfolgt ist. Der Mitarbeiter teilte mir dann mit, dass es mich bei der RWE nicht gäbe. Zu muss ich sagen, dass dies wohl ein Fehler von mir war. Da ich geheiratet hatte Teldafax meinen neuen Namen und Rwe noch den alten Namen.


Wenn es dich bei der RWE nicht gibt, wieso kann TDF dann deinen Vertrag kündigen, dich aber nicht als Kunden anmelden? Für mich völlig unlogisch.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen