» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Warnung vor TelDaFax!! | Teldafax behält Guthaben ein !
saramis ist offline saramis


Starter

Dabei seit: 24.10.2010
Beiträge: 2
01.11.2010 13:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie saramis in Ihre Freundesliste auf Email an saramis senden Beiträge von saramis suchen
Bis wann kann ich vom Vertrag zurücktreten?

Also so langsam werde ich doch auch ein wenig unruhig durch die aktuelle Berichterstattung, habe einen Wechsel mit Strom & Gas inkl. Kaution und Vorrauskasse für ein Jahr eingeleitet.
Weder für Strom noch Gas habe ich bisher eine Lieferbestätigung erhalten.
Kann ich die beiden Verträge noch widerrufen & auffordern die Kaution zurück zu überweisen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
fundive ist offline fundive fundive ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 29.08.2009
Beiträge: 16
01.11.2010 21:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie fundive in Ihre Freundesliste auf Email an fundive senden Beiträge von fundive suchen
RE: Bis wann kann ich vom Vertrag zurücktreten?

Lies doch mal den Vertrag.
Und Du hast noch keine Bestätigung aber das Geld wurde schon abgebucht? Das ist wirklich nicht zulässig.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
habumm ist offline habumm habumm ist weiblich


Starter

Dabei seit: 11.11.2010
Beiträge: 1
11.11.2010 20:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie habumm in Ihre Freundesliste auf Email an habumm senden Beiträge von habumm suchen
Widerrufsbedingungen

Ich habe ein ähnliches Problem.
Mir hat der Kundenberater, der zu mir nach Hause kam, erklärt, dass ich einen Antrag stelle, dieser dann schriftlich bestätigt wird und wir 14 Tage Widerrufsrecht haben.
Das habe ich ihm blöderweise geglaubt.
Auf dem Antrag stand nämlich, dass das Datum der Antragstellung als Datum des Abschlusses gilt und wollen uns jetzt nicht mehr aus dem Vertrag lassen.
Kennt sich da einer mit aus???

LG,
Habumm

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168
18.11.2010 08:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
RE: Widerrufsbedingungen

Der Kundenberater hat Recht. Das Widerrufsrecht beginnt erst mit der Wirksamkeit des Vertrages. Dieser Vertrag kommt zustande durch die Annahme, die Tf erklärt. Erst von diesem Zeitpunkt an gilt die 2wöchige Widerrufsfrist. Was Tf in seinen AGB, die zum Teil natürlich auch der Volksverdummung der Vertragspartner dienen, schreibt, ist rechtlich irrelevant, soweit es um das Zustandekommen des Vertrages geht. Also "Vertragsbestätigung" (= Annahme Ihres Angebots auf Abschluss eines Vertrages) abwarten und dann innerhalb von zwei Wochen widerrufen. In der Praxis kommen allerdings auch häufiger Fälle vor, dass Schreiben auf dem Postweg verloren gehen. Geht z.B. die Vertragsbestätigung durch Teldafax auf dem Postweg verloren, muss Tf beweisen, dass Sie das Schreiben, durch das ein Vertrag zustande kommt, bekommen haben. Sie verstehen? Das kann Tf in aller Regel nicht, weil die Firma solche Erklärungen mit einfacher Post verschickt. Sie brauchen aber auch nicht unbedingt die Vertragsbestätigung durch Tf abzuwarten. Sie können schon VORHER (also wenn Sie dieses Schreiben noch nicht bekommen haben), Ihr Angebot auf Abschluss eine Vertrages jederzeit gegenüber Tf zurücknehmen (am besten per Fax). Haben Sie das getan (und können Sie das durch den Sendebeleg beweisen), kommt selbst dann kein Vertrag zustande, wenn danach das Schreiben von Tf bei Ihnen eingeht (Ihr Angebot auf Abschluss eines Vertrages haben Sie ja vorher schon wirksam zurückgezogen). Ist unstreitig, dass Sie das Schreiben von Tf bekommen haben und haben Sie Ihr Angebot NICHT vorher zurückgenommen, haben Sie - wie ganz oben beschrieben - immer noch die Möglichkeit, den Vertragsschluss innerhalb von zwei Wochen zu widerrufen. Allerdings müssen dann wiederum Sie beweisen, dass Tf Ihren Widerruf erhalten hat. Deshalb Widerruf am besten an Tf faxen. Dann haben Sie als Beweismittel den Sendebeleg.

Wenn Sie das alles beherzigen, haben Sie gute Karten. Ihnen einen schönen Tag noch

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von MeyerLansky am 18.11.2010 08:31.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168
18.11.2010 08:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
RE: Widerrufsbedingungen

Saramis: Wenn Tf das Geld schon abgebucht hat, Sie aber noch keine Vertragsbestätigung bekommen haben, können Sie selbst das Geld innerhalb von 6 Wochen nach Abbuchung durch Ihre Bank zurückbuchen lassen. Wenn diese Frist noch nicht abgelaufen ist, würde ich das schnellstens tun. Wenn immer noch keine Vertragsbestätigung da ist, können Sie Ihr Angebot auf Abschluss des Vertrages jederzeit zurücknehmen, indem Sie etwa Tf ein Fax schicken, in dem Sie der Fa. mitteilen, dass Sie an einem Vertragsschluss mit Tf nicht mehr interessiert sind und dass Sie bisher eine Vertragsbestätigung durch Tf nicht erhalten haben (das muss natürlich der Wahrheit entsprechen) ;-).

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von MeyerLansky am 18.11.2010 08:52.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen