» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (3): 123»
Beitrag Erreichbarkeit bei TelDaFax | Hilfe mein Geld ist verschwunden...
Schublade02 ist offline Schublade02 Schublade02 ist männlich


Starter

Dabei seit: 17.01.2008
Beiträge: 2
Herkunft: Hunsrück
17.01.2008 06:27 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Schublade02 in Ihre Freundesliste auf Email an Schublade02 senden Beiträge von Schublade02 suchen
Teldafax zeigt keine Reaktion

Hallo

Am 19.11.2007 stand ein Teldafax Mitarbeiter vor meiner Tür und wollte mir einen neuen Stromtarif verkaufen. Zu dieser Zeit bekam ich meinen Strom noch von meinem Gebietsstromanbieter RWE Rhein Ruhr. Da ich in solchen Sachen ziemlich schlecht bin habe ich direkt zugesagt und auch unterschrieben. Abends bereute ich die Sache schon wieder und habe per Email und per Einschreiben ein Widerruf zu Teldafax geschickt. Laut AGB´s steht mir das auch zu. Doch leider kam dieser Widerspruch irgendwie nicht bei denen an, denn ich habe bis heute noch keine Bestätigung.
Ich habe schon mehrfach bei Teldafax angerufen, Briefe und Faxe geschickt, doch sie zeigen keine Reaktion.
Anfang Dezember bekam ich einen Brief von RWE, dass sie bedauern, dass ich gekündigt hätte. Per Telefon erfuhr ich dann, dass Teldafax für mich bei der RWE gekündigt hatte. TF buchte dann auch die 200,-€ Umstellungsgebühr bei mir ab. Das kostete mich dann wieder eine lange Zeit in der TF-Hotline -Warteschleife und eine Nette Dame sagte mir dann, dass ich das Geld per Bankrücküberweisung zurückziehen kann. Das tat ich auch.
Nun sieht es so aus, dass ich zur Zeit nicht weiß ob ich bei TF überhaupt Kunde bin, weil die von mir noch kein Cent bekommen haben und ich seit November an keinen Stromanbieter was gezahlt habe.

Langsam bekomme ich Angst, dass irgendwann ein megadicke Rechnung in Haus flattert oder mir sogar der Saft abgedreht wird.

Was kann ich tun, dass endlich Klarheit besteht?

Zu allem Überfluß habe ich zum 01.01.2008 meine Bankverbindung geändert, dass heißt einfach abbuchen kann keiner.

Was würdet ihr mir raten? Was kann ich tun?

Vielen Dank

Gruß
Schublade02

man lernt nie aus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
17.01.2008 07:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Teldafax zeigt keine Reaktion

MoinMoin,

in Hinsicht auf Deinen Vertrag hast Du Dich völlig korrekt verhalten. Für Haustürgeschäfte gilt ein zweiwöchiges Rücktrittsrecht. Du bist per Mail und Einschreiben zurückgetreten - alles prima.

Der freundliche Herr von Teldafax war vermutlich ein Vertriebspartner. Könnte gut sein, dass es hier Kommunikationsprobleme gibt, z.B. Dein Rücktritt vor dem Vertrag bei TDF war.

Wie auch immer, es kann Dir egal sein!

Wenn TDF Deinen laufenden Vertrag gekündigt hat, kannst Du zunächst mal bei Deinem alten Versorger anfangen und denen mitteilen, dass die Kündigung nicht autorisiert war, weil Du zurückgetreten bist. Das kannst Du problemlos belegen. Evtl. läßt sich das dann rückabwickeln.

Dem Netzbetreiber solltest Du die selbe Meldung machen. Hier kannst Du auch erfahren, wer Dir derzeit den Strom liefert. Möglicherweise hat TDF zwar Deinen Versorgungsvertrag gekündigt, die Lieferung beim Netzbetreiber dann nicht mehr beantragt.

Solltest Du von TDF beliefert werden, schickst Du denen ein weiteres Einschreiben, in dem Du auf den Rücktritt aufmerksam machst (Kopien der Belege dazu) und sie gleichzeitig schadenersatzpflichtig machst, da Dir mit dieser Wechselei Mehrkosten in der Versorgung und Unkosten durch die Kommunikation entstehen (Telefon, Porto...).

Dann hast Du in diese Richtung genug getan. Sollte sich ein Inkassobüro bei Dir melden, bekommt es von Dir alle Unterlagen in Kopie mit der Anmerkung, dass kein Versorgungsvertrag zustande kam. Nicht einschüchtern lassen!!

Fliegst Du aus der möglichen TDF-Versorgung, landest Du in der Ersatzversorgung zum GV-Tarif. Dann suchst Du Dir sofort einen neuen, günstigen und seriösen Lieferanten. Die gängigen Rechner im Internet helfen dabei.

Bist Du bereits in der Ersatz-/Grundversorgung und es läßt sich der Vorgang nicht rückabwickeln oder Du warst vor der ganzen Sache schon in der Grundversorgung, suchst Du Dir auch sofort einen neuen Lieferanten.

Die Dir entstandenen Kosten stellst Du TDF in Rechnung. Ich glaube zwar nicht, dass Du da Geld sehen wirst, aber man sollte diesen Praktiken etwas dagegensetzen. Sonst glauben die, sie können machen was sie wollen - ohne jegliche Folgen.

Es kann Dir übrigens nicht überraschend der Strom abgestellt werden. Das muss Dir schon 4 Wochen vorher angedroht werden und dann nochmal drei Werktage vorher der Termin genannt werden. Da hast Du genug Zeit zum Reagieren.

Ich denke aber, dass TDF nicht die Sperrung beantragen wird, weil das ein zusätzlicher bürokratischer Aufwand ist, den die nicht geregelt bekommen.

Also cool bleiben und überlegt handeln. Und vor allem alles dokumentieren: Schreiben kopieren vor dem Verschicken und zu Telefonaten Aktennotizen anfertigen - wann mit wem worüber... .

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Schublade02 ist offline Schublade02 Schublade02 ist männlich


Starter

Dabei seit: 17.01.2008
Beiträge: 2
Herkunft: Hunsrück
22.01.2008 06:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Schublade02 in Ihre Freundesliste auf Email an Schublade02 senden Beiträge von Schublade02 suchen
Hallo

Danke für die Hilfe.

Laut RWE bin ich tatsächlich bei Teldafax Kunde. Von TF bekomme ich aber keine Bestätigung für gar nichts. Könnte ich jetzt nicht einfach einen Stromanbieter im Internet suchen, der zu mir passt und zu ihm wechseln? Würde dieser neue Stromanbieter mich aus TF heraus nehmen? Geht das vielleicht schneller?

Mein Vertrauen zu TF ist gleich null.

Ich habe TF noch einmal per Mail und Einschreiben geschrieben, doch die zeigen immer noch keine Reaktion und im Callcenter sind die Leute einfach nur genervt und sehr unfreundlich.

Auf der anderen Seite habe ich mir schon mal gedacht, dass ich vielleicht von TF den Strom bekomme, die das aber nicht wissen und deswegen keine Rechnung bekomme. Das wäre ja erst einmal es Klasse, sollange das nicht auffällt. Ich meine das TF meinen benutzten Strom an den GV bezahlt, aber nicht merkt, dass ich nicht dafür bezahle.
Naja, ist nur so ein Gedanke.

Nun nochmal meine Frage: Kann ich einfach über einen anderen Stromanbieter von TF weg kommen, wenn ich es so selbst nicht schaffe?

Gruß
Schublade02

man lernt nie aus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
22.01.2008 15:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: Hallo

Hallo Schublade02,

dein Gedanke mit dem Vergessen der Rechnung ist erstmal gut, aber im Nachhinein nicht.

Denn wenn es TelDaFax nach 5 Jahren (oder wann auch immer) auffällt, bekommst du ne saftige Rechnung. Verjährung fängt im Energierecht nämlich erst mit Rechnungsstellung an.

Ruf doch nochmal deinen Grundversorger an und versuche das bei denen zu klären. Erklär denen den Sachverhalt und frag, ob die aufgrund deiner Kündigung nicht beim Netzbetreiber eine sogenannte "Lieferantenkonkurrenz" erwirken können.

Mit deiner Kündigung dürfte das glatt gehen und du bist wieder beim Grundversorger.

Von da aus kannst du dir in aller Ruhe mit monatlicher Kündigungsfrist gemäß GVV einen seriösen neuen Lieferanten suchen.

Gruß
Stromhändler

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
23.01.2008 10:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Hallo

MoinMoin,

das mit der Lieferantenkonkurenz kann man versuchen. Wenn TDF aber schon liefert ist das nachträglich aber vermutlich nicht aussichtsreich. Aber wer weiß ...?

Ich meine, eine Rückabwicklung muß beim Vorversorger und dem Netzbetreiber ansetzen. Hier klar stellen, dass die Vertragskündigung bzw. Netznutzungsanmeldung nicht autorisiert war. Die müssen dann der Kündigung widersprechen bzw. die Versorgungszusage an TDF zurückziehen.

Wenn Du so nichts erreichen kannst, bleibt Dir nichts anderes übrig wie der Gang zur Verbraucherzentrale oder zum Anwalt.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
23.01.2008 10:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: Hallo

Na ja, dadurch dass die Kündigung innerhalb der Fristen für Haustürgeschäfte gesendet wurde (laut Rückschein des Einschreibens) besteht ja durch die Nichtigkeit von vornherein kein Grund für die Anmeldung von TelDaFax beim Netzbetreiber.

Die GPKE sieht leider trotz ihrer Ausführlichkeit keinen solchen Fall vor. Ich halte daher den beschriebenen Weg für doch recht sinnvoll.

Allerdings hat der Grundversorger bei seinem eigenen Netzbetreiber da sicherlich andere Wege. ;-)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
blumenmeer ist offline blumenmeer


Gelegenheits-User

Dabei seit: 29.01.2008
Beiträge: 13
29.01.2008 23:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie blumenmeer in Ihre Freundesliste auf Email an blumenmeer senden Beiträge von blumenmeer suchen
Regelprozess

Manch einen Wechselwilligen verstehe ich nicht.
Mit der Auftragsbestätigung habe ich von TelDaFax Energy den Regelprozess eines Wechsels des Stromanbieters bekommen
Regelprozess
Z.Zt. liege ich im Plan.
Am 1.2. soll die Stromversorgung umgestellt werden.
Von TDF hatte ich einen Anruf (Bandansage) bekommen, daß am 1.3. umgestellt wird.
Auch das ist noch im Plan, da von 9 - 13 Wochen die Rede ist.
Trotzdem bleibe ich sehr gespannt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gold ist offline Gold Gold ist männlich


Starter

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 7

Themenstarter Thema begonnen von Gold

02.02.2008 23:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gold in Ihre Freundesliste auf Email an Gold senden Beiträge von Gold suchen
Antwort von Teldafax

Hab am 26.01 die Bestätigung für den Widerruf erhalten :




Die Antwort hat ca. 2 Wochen gedauert, also völlig i.O.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
blumenmeer ist offline blumenmeer


Gelegenheits-User

Dabei seit: 29.01.2008
Beiträge: 13
21.02.2008 18:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie blumenmeer in Ihre Freundesliste auf Email an blumenmeer senden Beiträge von blumenmeer suchen
Bearbeitungszeit

Am 1.2.08 bin ich umgestellt worden auf TelDaFax
mit Schreiben vom 19.2.08
Am 13.2.08 hatte ich den Vorversorger den Zählerstand mitteilen müssen.
Der Vorjahresverbrauch und die Verbrauchsprognose ist auch entsprechend richtig übernommen.
Die jährliche Abschlagszahlung auf den Strombezug wird am 20.2.2008 vorgenommen.
Von Preiserhöhung ist auch keine Rede. Der Verbrauchspreis von 14,90 Cent wird dur eine Preisgarantie bis zum 31.01.2009 gesichert.
Bisher scheint alles ordnungsgemäß zu laufen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
srm ist offline srm srm ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 58
21.02.2008 19:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie srm in Ihre Freundesliste auf Email an srm senden Beiträge von srm suchen
Daumen hoch! TelDaFax

Ich kann bis jetzt auch nichts negatives feststellen und es hat alles bestens geklappt. Da die ganzen Vorgänge fast vollmaschinell durchgeführt werden, sind natürlich kaum noch Menschen am Werk. Demzufolge landen wohl auch Mails und Faxe sonstwo. Ist ja bei der Telekom & Co. (1und1) auch nicht anders ;-)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
blumenmeer ist offline blumenmeer


Gelegenheits-User

Dabei seit: 29.01.2008
Beiträge: 13
21.02.2008 19:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie blumenmeer in Ihre Freundesliste auf Email an blumenmeer senden Beiträge von blumenmeer suchen
Bearbeitungszeit

Mit den mir jetzt bekannten Zahlenmaterial spare ich gegenüber dem Vorversorger (Eon Edis)
mit deren neuen Preisen (ab 01.01.0cool
113,37 EUR/a
Ist zwar nicht viel, dafür habe ich die Genugtuung den Stromriesen die rote Karte gezeigt zu haben und den Vorschlag der Verbraucherberatung zu folgen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
strömling ist offline strömling


Stammgast

Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 70
21.02.2008 23:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie strömling in Ihre Freundesliste auf Email an strömling senden Beiträge von strömling suchen
RE: TelDaFax

Zitat:
Original von srm
Da die ganzen Vorgänge fast vollmaschinell durchgeführt werden, sind natürlich kaum noch Menschen am Werk.


Das ist glaub ich ein großer Irrtum.... * lach*

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen