» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumSTROMANBIETEREhemalige & insolvente StromanbieterTelDaFax Energy

"Turbulenzen um Teldafax" - "Bei Anbietern mit Vorkasse ist besondere Vorsicht geboten"

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Insolvenz | An TelDaFax Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168
21.10.2010 06:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
Daumen runter! "Turbulenzen um Teldafax" - "Bei Anbietern mit Vorkasse ist besondere Vorsicht gebote

so titelte heute die Welt, S. 15. Weiter heißt es: " Es klingt wie eine der größten Erschütterungen des Strommarktes ...Zur Wochenmitte meldete das Handelsblatt, dass einer der großen ... Stromanbieter in finanziellen Schwierigkeiten steckt: Teldafax. Die Zeitung hatte unter Berufung auf Unternehmensvorstände berichtet, Teldafax sei ´seit nunmehr eineinhalb Jahren überschuldet´. Zwar müssen die rund 500000 Kunden ... nicht fürchten, im Dunkeln zu sitzen; automatisch würden sie in die Ersatzversorgung beim Grundversorger rutschen. Doch ein Drittel von ihnen hat seinen Strom bereits im Voraus bezahlt, mindestens ein Jahr. Bei einer Pleite wäre das Geld wohl weg... Teldafax hat den Bericht umgehend dementiert: ´Wir sind nicht insolvent, uns droht auch keine Insolvenz´, sagt Andreas Bramer, Finanzcontroller bei Teldafax, der Welt. Im Jahr 2009 sei das Unternehmen in der Tat durch einen finanziellen Engpass gegangen. Damals habe man etwa mit dem Hauptzollamt eine Steuerstundung ausgehandelt. Sämtliche Schulden seien nun beglichen...Grund für den Engpass seien Altverträge mit großzügigen Preisgarantien aus dem Jahr 2007 gewesen.

...

Die Turbulenzen um Teldafax machen deutlich. Verbraucher tun gut daran, den Versorger nicht allein nach dem Preis auszuwählen. Das gilt insbesondere bei Vorkasse..."

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
StromMonster ist offline StromMonster


Fachmann

Dabei seit: 15.04.2002
Beiträge: 190
21.10.2010 12:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie StromMonster in Ihre Freundesliste auf Beiträge von StromMonster suchen
Augenzwinkern RE: "Turbulenzen um Teldafax" - "Bei Anbietern mit Vorkasse ist besondere Vorsicht ge

Haben ja doch ziemlich lange durchgehalten. Ein Dummer wird denen schon unter die Arme greifen. Vielleicht verkaufen sie dann auch noch Öl?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
21.10.2010 12:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: "Turbulenzen um Teldafax" - "Bei Anbietern mit Vorkasse ist besondere Vorsicht ge

Moin,

spricht doch Bände, wenn es Probleme mit der Zahlung der Stromsteuer an das Hauptzollamt gibt. Eigentlich ist das ja nur ein durchlaufender Posten. Und wenn die mit Ihrer Liqidität so knapp sind, dass sie die Beträge nicht zahlen können..... entweder sehr abgebrüht, um auch hier noch möglichst einen Vorteil rauszuholen oder wirklich klamm und dann ist das ein schmaler Grat, auf dem hier finanziert wird.

Ist aber wirklich erstaunlich lange gut gegangen - genau wie bei Flex.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
felix2000 ist offline felix2000


Gelegenheits-User

Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 21
21.10.2010 17:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie felix2000 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von felix2000 suchen
Teldafax und der Schneeball

Inzwischen gibts Details:

http://www.derwesten.de/nachrichten/wirt...-id3855784.html

Den Optimismus von Teldafax mag ich nicht teilen. Ab jetzt wird es wohl keine neuen Kunden mehr geben.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168

Themenstarter Thema begonnen von MeyerLansky

21.10.2010 21:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
Teldafax war zum Schluss zu unseriös...

Die vielen Beiträge hier zu Teldafax über die letzten Jahre, die gezeigt haben, wie unseriös die Firma wirklich war, haben zum Glück wahrscheinlich viele Menschen davon abgehalten, mit dieser Fa. Verträge zu schließen oder gar Vorauskasse zu leisten. Das ist ganz sicher auch ein Verdienst dieses Forums. Leid tut es mir für die Leute, die nicht im Internet unterwegs sind und sich nicht aus Zeitungen informieren. Als ich heute in meinem Fitness-Studio trainieren war und ich über die Gerüchte über eine drohende Insolvenz der Fa. Teldafax berichtete, waren zwei meiner Trainingspartner absolut geplättet, weil sie erst vor einigen Tagen jeweils über 600 Euro Vorausleistungen auf ihre nächste Stromrechnung erbracht haben, um ein paar Euro zu sparen. Sie haben es nicht so dicke wie andere und wären arg gebeutelt, wenn Teldafax Pleite machen würde und sie die Stromkosten erneut zahlen müssten. Deshalb: Drum prüfe, wer sich ewig bindet. Keine Vorauskasse an unseriöse Unternehmen! Hoffen wir im Interesse der derzeitigen Stromkunden von Teldafax, dass wenigstens der jetzige Chef-Finanz-Controller von Teldafax die Wahrheit sagt und die Talsohle des Unternehmens überwunden ist, nachdem DER Chef des Unternehmens für mehr als zwei Jahre pur in den Knast muss, weil er vor 2007 viele Immobilenkunden über den Tisch gezogen hat. Die strafrechtliche Aufarbeitung des Teldafax-Strom-Abenteuers werden wir ja vielleicht in einigen Jahren erleben. Viel Material für das unseriöse Verhalten dieser Firma wird die Staatsanwaltschaft ja auch hier und in anderen Foren finden.

Ich wünsche jedenfalls allen, die dieser Firma Vorkasse geleistet haben, alles Gute und ein Ausbleiben der Insolvenz von Teldafax, damit sie nicht ein zweites Mal ihre Stromkosten zahlen müssen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von MeyerLansky am 21.10.2010 21:41.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Boetzel ist offline Boetzel Boetzel ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 13.01.2010
Beiträge: 16
Herkunft: Köln
22.10.2010 10:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Boetzel in Ihre Freundesliste auf Email an Boetzel senden Beiträge von Boetzel suchen
Das sagt der Kölner Stadt Anzeiger dazu

Kölner Stadt Anzeiger vom 21.10.2010

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Boetzel am 22.10.2010 10:51.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168

Themenstarter Thema begonnen von MeyerLansky

22.10.2010 17:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
traurig Das Handelsblatt legt heute nach!

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...rt-sich;2677743

Das sieht alles nicht sehr gut aus...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
0815-user ist offline 0815-user 0815-user ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.09.2010
Beiträge: 12
23.10.2010 12:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 0815-user in Ihre Freundesliste auf Email an 0815-user senden Beiträge von 0815-user suchen
Daumen hoch! "Affaire Teldafax"

Huhu,

warten wir doch alle einfach mal ab was passiert.

Das Unternehmen Teldafax ist jetzt gefragt, Kunden zufrieden zustellen und Verträge zu erfüllen. Aber die Frage steht im Raum, wie reagiert der Kunde bzw. Neukunde. Das schlimmste was jetzt passieren könnte ist Panikmache und schnell unüberlegte Entscheidungen zu treffen, die wir als Kunde dann später bitter bereuen könnten. Es ist eine schwere Zeit angebrochen, was den Strom- und Gasmarkt angeht, aber mein Bauchgefühl sagt mir diesmal was anderes wie zu seiner Zeit wie wir gebaut hatten.

Meiner Meinung nach glaube ich Teldafax schon ein wenig, was die Macht der "Großen" angeht. Die wollen von ihrem Kuchen kein Stück abgeben. Die zerstören Unternehmen halt auf diese Art und Weise, mit negativ Presse, wenn die konkurenz zu groß wird. Ich glaube schon, das jeder in der heutigen Zeit was sparen möchte. Vor allem bei den Beträgen die Teldafax anbietet, lohnt es sich schon einen Wechsel zu vollziehen. In der Sendung Stern TV mit Günter Jauch hat man auch schön damit Reklame gemacht, das bis heute noch nie ein Unternehmen mit Vorkassenangeboten Pleite in Deutschland gemacht hätte. Daraufhin habe ich den Lieferanten zu Jahresanfang mit Vorauskasse gewechselt.

Sollte das wirklich der Fall, das Teldafax pleite geht, dann wars das mit der Liberalisierung des Strom -und Gasmarktes und jeder zahlt in Zukunft den Preis, den "DIE" wollen. Die Politik wird sich der Macht des Geldes und Monopols auch beugen müssen und schaut schön zu. Die Zeche zahlen zum Schluss alle wir.
Deshalb bin ich schon dafür Teldafax zu unterstützen. Ich glaube auch fest daran, dass die wirklich nächstes Jahr schwarze Zahlen schreiben werden. Aber nicht wenn die Kunden jetzt weglaufen sollten. Hier steht soviel auf dem Spiel, und da meine ich nicht die ca. 2000 Euro Vorausleistung für Strom und Gas jedes einzelnen sondern die Arbeitsplätze und Familien die daran kaputt gehen. Da möchte ich nicht tauschen wollen.

Schon seltsam das die Presse sich gerade jetzt erst kurz vor Wechselmöglichkeit der Lieferanten auf Teldafax stürzt. Das hätten die doch bestimmt auch schon früher gewußt mit der angeblichen Affäre die seit 2007 exestiert. Zufälle gibt es im Leben!!!

Ich bin ein Neukunde und werde es auch bleiben.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168

Themenstarter Thema begonnen von MeyerLansky

03.11.2010 19:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
unabhängigen Rechtsrat einholen!

Ich würde den Ratschlägen von 0815-user mit Vorsicht begegnen und im jeweiligen Einzelfall unabhängigen Rechtsrat einholen. Sie sollten auf jeden Fall prüfen: Kann ich den Vertragsschluss mit Tf noch widerrufen? Bin ich ordnungsgemäß über die Widerrufsfrist informiert worden? Durfte Tf schon Geld abbuchen? Ist die Rückbuchungsfrist abgelaufen? Kann man Tf - wenn ein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist - zur kurzfristigen Vertragsumstellung veranlassen? Mit der Klärung all dieser Fragen würde ich mir nicht viel Zeit lassen. Wenn Tf insolvent werden sollte, spricht vieles dafür, dass dann einmal eingezahlte Vorauszahlungen futsch sein werden.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von MeyerLansky am 03.11.2010 19:54.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
klaus49 ist offline klaus49 klaus49 ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.11.2010
Beiträge: 2
Herkunft: Norddeutschland
08.11.2010 01:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie klaus49 in Ihre Freundesliste auf Email an klaus49 senden Beiträge von klaus49 suchen
Daumen runter! Nie wieder

Die Firma Teldafax hat es geschafft.

Wenn ich in diversen Foren über die vielen Ärgernisse der Billigstromanbieter lese, habe ich keinerlei Interesse, mir die Mühe zu machen, mir einen neuen zu suchen.

Auch ich habe als noch Kunde von Teldafax meine Erfahrungen gemacht, welche immer wieder den Problemen der meisten User gleichen, egal welchen Anbieter sie haben.

Zur Zeit habe ich noch einen guten Tarif bis Februar 2011 mit monatlicher Abschlagszahlung, den ich jetzt fristgemäß gekündigt habe.

Von schlechter Erreichbarkeit und Inkompetenz der Callcenter bis hin zu verspäteter Jahresabrechnung mit mehr als drei Monaten Verzug geht meine Verärgerung-
Zwei mal habe ich die Firma angemahnt, habe die Lastschrift zurückgeholt.
Darauf hat Teldafx 2 Monate keine Lastschrift mehr eingezogen und schickte mir zum guten Schluss eine "letzte außergerichtliche Mahnung"
in´s Haus, das war das erste mal, das die Fa mit mir Kontakt aufgenommen hat.Durch Zufall habe ich dann einen Tel-Kontakt zu einem Mitarbeiter in Troisdorf bekommen und konnte alles Klären.

Durch meine Abneigung zu den sogenannten Servicenummern habe ich nun wieder den in meinem Gebiet ansässigen Hauptanbieter genommen,dem ich in der Geschäftsstelle selber auf die Füsse steigen kann.

Fazit : sehr Vorsichtig gegenüber den Billigstromanbietern, dann nehme preislich gesehen den Mercedes der Stromanbieter.

nie wieder Teldafax

zu 0815 User:
Ich habe das Gefühl, dass er alle Mitleidensgenossen bei Teldafax versucht, ruhig zu halten weil er sonst sein Geld auch Teldafax zur Sanierung hinterlässt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von klaus49 am 08.11.2010 01:22.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen