» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (3): 123»
Beitrag Stromanbieter ohne Grundpreis. | Suche Stromanbieter mit geringer Grundgebühr
StromMonster ist offline StromMonster


Fachmann

Dabei seit: 16.04.2002
Beiträge: 190
30.03.2007 10:27 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie StromMonster in Ihre Freundesliste auf Beiträge von StromMonster suchen
RE: Gvv

Hallo Gridpem,

zu Deinem Satz "Es gibt jetzt erhebliche Anstrengungen von Yellostrom da wieder rauszukommen." habe ich noch eine Frage. Läßt §36 (2) EnWG es eigentlich zu, trotz Mehrheit der Versorgung der Haushaltkunden in einem Netzgebiet der allg. Versorgung den Grundversorgerstatus abzulehnen? Oder kann Yello nur durch massive Kündigungen da wieder raus? Und außerdem, Yello bietet ja selbst in diesem Gebiet möglicherweise keinen allg. Tarif an (nächste Feststellung z.B. 2009), gilt dann der §36 trotzdem?

Grüßle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
30.03.2007 11:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
Gvv

Moin,

also laut den Anwälten vom BGW besteht für jeden Grundversorger bei Haushaltskunden (gemäß §3 Nr.22 EnWG) Pflicht zur Grundversorgung, sowie Pflicht zur gleichmäßigen Vertragsgestaltung.

Der einzige Grund für ein Nichtbestehen der Pflicht zur Grundversorgung wäre §36 Abs.1 S.2 EnWG.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gridpem ist offline Gridpem Gridpem ist männlich


Routinier

Dabei seit: 19.09.2002
Beiträge: 137
30.03.2007 12:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gridpem in Ihre Freundesliste auf Email an Gridpem senden Beiträge von Gridpem suchen
RE: Gvv

Hallo,

sich aus der Grundversorgungspflicht zu entlasten haben die SW-LWL versucht, mit dem Ergebnis, dass das Wirtschaftsministerium MV die Stadtwerke trotz dem dazu vergattert hat und jetzt Gerichtsverfahrebn laufen.
Die Geschichte mit dem Grundversorger ist noch nicht 100% ig durchdacht. Folgendes Beispiel:
Ein Grundversorger versorgt alle Haushaltskunden in einem Netz. Aus irgend einem Grund geht der in Insolvenz oder der Bilanzkreisvertrag wird gekündigt.
Was nun ???

schönes WE

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AY4 ist offline AY4


Routinier

Dabei seit: 23.08.2001
Beiträge: 100
30.03.2007 22:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AY4 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von AY4 suchen
RE: Gvv

In welchen Netzgebieten ist Yello Strom denn Grundversorger geworden?

Gruß

AY4

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
StromMonster ist offline StromMonster


Fachmann

Dabei seit: 16.04.2002
Beiträge: 190
02.04.2007 13:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie StromMonster in Ihre Freundesliste auf Beiträge von StromMonster suchen
RE: Gvv

Hallo Gridpem,

das Szenario mit der Insolvenz des GV sollte in Zukunft denkbar sein. Ich befürchte, wenn kein anderer Lieferant für die GV eintritt, muss der Netzbetreiber liefern. Für Netzverluste besitzt er ja einen eigenen Bilanzkreis, den er dazu nutzen könnte. Ich würde als Netzbetreiber dann ordentliche Preise für die Ersatzbelieferung verlangen! Aber wie das dann am Ende aufgelöst wird, ist mir schleierhaft. Wird dann auch politische Konsequenzen haben.

Grüßle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Rainy ist offline Rainy


Starter

Dabei seit: 27.06.2007
Beiträge: 1
27.06.2007 10:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Rainy in Ihre Freundesliste auf Email an Rainy senden Beiträge von Rainy suchen
Zwei verschiedene Tarife

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und ziehe auch in Betracht den Stromanbieter zu wechseln.

Besonderheit bei uns ist, dass unsere Wohnung eine Elektroheizung hat, welche ja über einen günstigeren Tarif als der normale Haushaltsstrom abgerechnet wird.

Leider kann man in den weiter oben genannten Tarifrechnern das nicht separat eingeben. Kann mir da evtl. jemand weiterhelfen, wie man den besten Anbieter bei zwei verschiedenen Tarifen ermittelt?

Danke schon mal!

Gruss

Rainer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gridpem ist offline Gridpem Gridpem ist männlich


Routinier

Dabei seit: 19.09.2002
Beiträge: 137
Student_forever ist offline Student_forever Student_forever ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.09.2007
Beiträge: 2
Herkunft: Köln
02.11.2007 17:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Student_forever in Ihre Freundesliste auf Email an Student_forever senden Beiträge von Student_forever suchen
RE: will stromanbieter wechseln

Seid ihr euch eigentlich sicher, dass die gängigen Tarifrechner
für die Kunden brauchbare Ergebnisse liefern? Warum ist zum Beispiel bei Verivox.de so oft TelDaFax ganz oben, trotz der horenden Vorauszahlungen und der haarsträubenden Berichte von Verbrauchern?

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand hier ein paar Tarifrechnerseiten nennen könnte, deren Ergebnisse nicht wie Monopollisten anmuten.

Viele Grüße,
Student_forever

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
01.12.2007 01:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: will stromanbieter wechseln

50 Euro ist horrende Vorrauszahlung?

Was ist dann eine 300 Euro Nachzahlung? Schnäppchen?
Wenn Sie Heizöl kaufen ist das auch günstiger wenn Sie viel erwerben.
Bitte Denken vor Tippen und nicht polemisieren.

Könnte es sein das TelDaFax recht günstig ist weil es so weit oben ist? Und wenn keine Abschlagszahlung gewünscht ist, nimmt man den besten Tarif ohne.

Ach so, auch andere Anbieter verlangen Abschlagszahlungen zu Beginn eines Vertrages bei Neustromkunden, bis man das Verbrauchsgebahren oder den Kunden kennt. Das errechnet aber kein Tarifrechner, das ist Einzelgespräch.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
VoltageGirl ist offline VoltageGirl VoltageGirl ist weiblich


Starter

Dabei seit: 17.12.2007
Beiträge: 4
17.12.2007 22:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie VoltageGirl in Ihre Freundesliste auf Email an VoltageGirl senden Beiträge von VoltageGirl suchen
Lampe Lieferantenwechsel

Hi Zusammen,

mensch hier geht es ja richtig rund im Forum.

Das Problem beim Lieferantenwechsel ist meiner Ansicht nach nicht den richtigen,preisgünstigsten Lieferanten zu finden sondern das dieser Wechsel auch umgesetzt wird, beispielsweise mit den richtigen Fristen.
Soll heissen, es nützt nichts wenn man nur bei einem anderen unterschreibt, dieser aber dann die Wechselmodalitäten nach GPKE nicht auf die Kette bekommt. Dann sieht man als Kunde auch alt aus. Und bloss keine vorauszahlungen vornehmen!

LG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
18.12.2007 17:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: Lieferantenwechsel

Das Wechselproblem haben doch alle Anbieter mehr oder weniger. Die einen halt 2% Problemfälle und die anderen 5%.

Doof ist halt wenn man zu den Problemfällen gehört...

Dann aber heftig. Da ist manchmal besser nichts zu hören als mit Lügen hingehalten zu werden...

Nur je größer der Anbieter um so unverschämter die Lügen.

Das durfte ich erfahren, deswegen traue ich auch den großen weniger wie den kleinen.

Gruß
Carsten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hirsch ist offline hirsch hirsch ist männlich


Starter

Dabei seit: 14.01.2008
Beiträge: 1
14.01.2008 12:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hirsch in Ihre Freundesliste auf Email an hirsch senden Beiträge von hirsch suchen
Wechsel zu e wie einfach

Hallo zusammen,

also ich wollte zu e wie einfach wechseln, und nach telefonischer rücksprache geht es nicht da 2 stromzähler tag/nacht installiert sind.
habe ein schreiben von eon bekommen,dass mein stromversorgungstarief zum februar gekündigt ist.
versuche seit tagen e wie einfach kundenservice zu erreichen
was natürlich unmöglich ist.
wenn mann die tarifberatung anruft ist man in sekunden verbunden, und bekommt nur ausreden (überlastung usw..).
auf der verivox homepage wird die tarifberatung kontakt als sehr gut bezeichnet, wo ich ihnen beipflichten muss.
kundenservicenummer gibt es, aber ich glaube langsam,das sie abgeschaltet ist.
verivox sollte mal den kundenservice checken und nicht den verkauf.
wenn bei e wie einfach ein problem zu klären ist, hat man verloren.

E WIE EINFACH LÄCHERLICH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen