» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Gasanbieterwechsel noch keine korrekte Lieferterminbestätigung | Strom Anbieter Erfahrung
mamaja77 ist offline mamaja77


Starter

Dabei seit: 05.06.2009
Beiträge: 1
05.06.2009 19:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mamaja77 in Ihre Freundesliste auf Email an mamaja77 senden Beiträge von mamaja77 suchen
geschockt vorkassenzähler ohne einverständniss eingebaut

hallo,

vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. ICH WEISS NÄMLICH i.m. GAR NICHT MEHR WEITER. hier mal die kurzfassung....

mein exmann hatte eine firma...mit mir zusammen...eines tages war er weg, von heute auf morgen und ich stand plötzlich mit 600.000 tausend € schulden und 3 kindern alleine da...soweit so gut...

am ende geht es jetzt darum das er mir auch 2000 € stromschulden vom betrieb dagelassen hat...die ich seit 6 monaten auf raten bei den stadtwerken abzahle ( jedoch raten relativ geringer höhe )...und natürlich zuzüglich meinen normalen abschlag...ich zahle das auch immer pünktlich, meine rate und meinen abschlag...

vor 2 wochen komme ich nach hause und habe einen brief im briefkasten das mir ein VORKASSENZÄHLER eingebaut wurde.
ich wollte das garnicht und hätte zumindest vorher mal ne mitteilung bekommen das ich hätte VORHER noch etwas ausrichten können.

die stadtwerke meinen dazu , es liegt in ihrem ermessen, wem sie einen vorkassenzähler einbauen und wem nicht. wie bitte??? die können also machen sie wollen und rechtschaffenen leuten, die ihren ratenzahlungen und normalen abschlägen auch pünktlich nachkommen so ein ding einbauen???

der clou an der sache...kurz bevor die mir ohne das ich es wußte das ding eingebaut haben bekomme ich ne normale abrechnung...mit ner nachzahlung und der mitteilung
das ich ab juni 77 € statt 50 € abschlag zahlen soll... . alles o.k. wenn ich ( und meine 3 kinder ) soviel verbrauche zahl ich das auch...ist doch logo. dann der schock mit dem vorkassenzähler...

so, und heute will ich aufladen gehen bei den stadtwerken, so ungefähr für soviel wie ich hätte neuen abschlag zahlen müssen, also 77 €....DA SAGT DIE MIR DA; ICH DARF BLOSS IN DER HÖHE AUFLADEN; WIE ICH RATEN ZAHLE PRO MONAT ( 30 € ): WAS SOLL DAS?????? WO IST DENN DA DIE LOGIK??? was hat die höhe der ratenzahlungen mit dem betrag zu tun, den ich aufladen will auf der karte für den vorkassenzähler??? vor allem....die 30 € die ich aufladen darf reichen bei mir nicht mal 14 tage. und dann??? soll ich mit 3 kindern im dunkeln sitzen die 2. hälfte des monats oder was???

sie sagt es wäre ungerecht den anderen gegenüber die auch nen vorkassenzähler haben....??? WARUM??? ich sehe da keinerlei zusammenhang und das habe ich ihr auch gesagt...zumal ich ja meine raten und den abschlag immer bezahle...
sie sagt aber...das wäre so, und ich könnte da nichts dran rütteln...und wenn mein strom aufgebraucht ist und zwar aufladen könnte aber ja nicht darf...soll ich zum sozialamt gehen...wie bitte??? ich glaub ich bin im falschen film!!!! bin stocksauer...wo leben wir denn hier???

weiis hier jemand bescheid wie da die rechtgrundlage ist...ob das stimmt das die stadtwerke trotz pünktlicher zahlungen einfach ohne mein einverständniss einen vorkassenzähler einbauen dürfen und ob ich wirklich nur in der höhe aufladen darf wie ich monatl. raten zahle dort? obwohl die ja genau wissen das ich viel mehr als die 30 € verbrauche, da sie mir ja ne neue abrechnung geschickt haben, in der ersichtlich war das ich mind. 77 € / monat an stromverbrauch habe???

muss ich das so hinnehmen??
ich finde das ne ungerechtigkeit...andere denen der strom sogar schon abgestellt wurde und die KEINEN strom zahlen...gehen zum sozialamt...dort kriegen die das als darlehen...und dann sind sie fein raus...und ich...die ich mir das geld jeden monat wirklich fsat aus den rippen schneide , aber BEZAHLE bekommt so ein ding...und dann noch an den kopf geknallt das ich nur 30 € aufladen darf...

wäre schön wenn mir da jemand weiterhelfen könnte..

liebe grüße lilly

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gridpem ist offline Gridpem Gridpem ist männlich


Routinier

Dabei seit: 19.09.2002
Beiträge: 137
07.06.2009 13:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gridpem in Ihre Freundesliste auf Email an Gridpem senden Beiträge von Gridpem suchen
Vorkassenzähler

@ mamaja,

solch eine reaktion seitens des stadtwerkes ohneankündigung ist nicht nachvollziehbar. wenn alle verpflichtungen, einschließlich vereinbarter ratenzahlungen pünktlich und vollständig bezahlt wurden, ist solch eine reaktion völlig seitens des stadtwerkes unverständlich und überzogen.
bleibt nur das gespräch mit dem unternehmen, aber nicht mit einem mitarbeiter des Kundenservioces, sondern mit einem mitglied der unternehmensführung. sollte der vorkassenzähler auch noch teurer sein (höheres zählerentgelt) würde ich mich mal an die verbraucherzentrale wenden oder einen rechtsanwalt einschalten.
wenn das alles nichts nützt, dann wechsele den stromlieferanten. das ist auch in deinem fall möglich. dann wird es vielleicht am ende sogar noch billiger als jetzt.

gruß aus meck-pomm

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
08.06.2009 09:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: vorkassenzähler ohne einverständniss eingebaut

MoinMoin,

zunächst mal zu den rechtlichen Grundlagen. Ich gehe mal davon aus, dass Dein Stromlieferungsvertrag eine Anbindung an die Grundversorgungsverordnung hat. Das wäre zumindest gängig.

§ 14
Vorauszahlungen
(1) Der Grundversorger ist berechtigt, für den Elektrizitätsverbrauch
eines Abrechnungszeitraums Vorauszahlung
zu verlangen, wenn nach den Umständen des
Einzelfalles Grund zu der Annahme besteht, dass der
Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht oder nicht
rechtzeitig nachkommt. Bei Verlangen einer Vorauszahlung
ist der Kunde hierüber ausdrücklich und in verständlicher
Form zu unterrichten. Hierbei sind mindestens
der Beginn, die Höhe und die Gründe der Vorauszahlung
sowie die Voraussetzungen für ihren Wegfall
anzugeben.

(2) ...

(3) Statt eine Vorauszahlung zu verlangen, kann der
Grundversorger beim Kunden einen Bargeld- oder
Chipkartenzähler oder sonstige vergleichbare Vorkassensysteme
einrichten.


Daraus ergibt sich ganz klar, dass Dir nicht willkürlich so ein Ding reingehängt werden darf. Absatz 1 legt klar fest, dass es verständlich und schriftlich begründet werden muss, wenn Vorkasse verlangt oder ein Vorkassezähler eingebaut werden soll. Fallen die Gründe weg, muss das Ding ausgebaut werden.

In Deinem Fall ist keine Begründung erfolgt, schon gar nicht schriftlich. Somit wäre der Einbau schon nicht in Ordnung und kann sicher beim Amtsgericht gekippt werden.

Von einer Begrenzung des Einzahlungsbetrages habe ich auch noch nie gehört. Diese Systeme beschränken das jedenfalls nicht. Und die Ratenhöhe der Teilzahlungsvereinbarung zu einer alten Schuld als Grenze für die Höhe der Einzahlung zu nehmen ist Willkür und Unsinn.

Ich schließe mich Gridpem an - zuerst mal hingehen und reden. Und zwar mindestens mit dem zuständigen Abteilungsleiter, sonst mit der Geschäftsführung. Falls das nichts fruchtet, suche Dir einen Rechtsanwalt. Aber einen, der sich mit Energielieferungsverträgen auskennt. Ich habe schon so manchen ahnungslosen RA vor Gericht scheitern gesehen.

Solltest Du zu einem anderen Lieferanten wechseln wollen, musst Du erst Deine Ratenzahlungsvereinbarung prüfen. Die wird nämlich gern mit dem laufenden Stromlieferungsvertrag verknüpft. Nicht dass die Dir dann bei dem Wechstel plötzlich die Vereinbarung kündigen und den gesamten OP auf einen Schlag verlangen!

Und wenn Du dann sowieso schon dabei bist, dann prüfe doch gleich, ob Du noch in der Grundversorgung bist oder schon das günstigere Angebot der Stadtwerke angenommen hast. Da sind evtl. noch ein paar EUR drin.

Erzähle uns bitte, wie es weitergeht Augenzwinkern

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen