» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (6): 23456»
Beitrag Suche Stromanbieter mit geringer Grundgebühr | Anbieterwechsel bei Umzug?
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
03.01.2008 23:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: stimmt

Lies doch nochmal den Beitrag von 22444.

Er sagt nur, "die sollen ihre Arbeit selber machen".
Reinlassen wird er sie dazu bestimmt gerne.

Industriekunden posten hier sicher nicht. Und dann ist es kein üblicher All-in-Vertrag, sonder ein reiner Liefervertrag. Die machen dann ggf. einen Netznutzungsvertrag seperat mit dem Netzbetreiber.

Dies ist nämlich mein Kundenklientel!;-)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
strömling ist offline strömling


Stammgast

Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 70
04.01.2008 00:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie strömling in Ihre Freundesliste auf Email an strömling senden Beiträge von strömling suchen
...

er hat auch geschrieben "Anbieter ist xxx"

Mal sehen was er zu sagt.....

Selbst bei Industriekunden rechnet der Lieferant meist die Netznutzung ab... er reicht dann die Netznutzungsentgelte 1:1 weiter....

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
04.01.2008 00:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
Zusatzerklärung

EDIT:

Gestrichen, da anscheinend nach Meinung anderer ein sinnloser Beitrag eines des lesens nicht Mächtigem, der Meinung und Fakten nicht auseinenderhalten kann.

(ein Fakt war bisher eigentlich immer eine Tatsache für Mich , nun leider nicht mehr)

Erich

22444 ist gesperrt

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von 22444 am 04.01.2008 18:01.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
04.01.2008 08:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Zusatzerklärung

MoinMoin 22444,

warum unterschreibst Du mit Deinem Vertrag eine Vollmacht für Deinen neuen Lieferanten?

Zum einen, damit er Deinen alten Vertrag in Deinem Namen kündigen kann und zum anderen, dass er in Deinem Namen einen Netznutzungsvertrag abschließen kann.

Das bedeutet, dass Du sehr wohl etwas mit dem Netzbetreiber zu tun hast. Was die Ablesung betrifft, so ist die sowohl in der AVBEltV wie auch in der GVV verpflichtend durch den Kunden möglich.

Im Zweifel wird der Händler sich an die Stände halten, die der Netzbetreiber hat, da (zumindest derzeit) die Messeinrichtung dem gehört und er für die Meßwete zuständig ist. Händler holen die Stände nur ein, weil die Abrechnungsperioden i.d.R. nicht übereinstimmen. Schätzungen sind so lange unproblematisch, wie das Vertragsverhältnis läuft. Am Ende kann es zu Problemen kommen und Du schaust u.U. mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

Ist das denn so viel mehr Aufwand, den Stand mitzuteilen im Gegensatz zum Schreiben, dass sie Dir den Buckel runterrutschen können? Oder geht es hier einfach nur darum, dagegen zu sein und das bißchen Macht auszuüben, das man da hat?

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
04.01.2008 11:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
Nochmal

EDIT:

Gestrichen, da anscheinend nach Meinung anderer ein sinnloser Beitrag eines des lesens nicht Mächtigem, der Meinung und Fakten nicht auseinenderhalten kann.

(ein Fakt war bisher eigentlich immer eine Tatsache für Mich , nun leider nicht mehr)

Erich

22444 ist gesperrt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 22444 am 04.01.2008 17:58.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
04.01.2008 13:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Nochmal

Augen rollen sinnlos

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gridpem ist offline Gridpem Gridpem ist männlich


Routinier

Dabei seit: 19.09.2002
Beiträge: 137
04.01.2008 13:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gridpem in Ihre Freundesliste auf Email an Gridpem senden Beiträge von Gridpem suchen
Kenner ??? ist wohl fraglich

@ 22444

Du solltest Dich mal intensiv mit der Anschlussverordnung und der Grundversorgungsverordnung auseinandersetzen, bevor Du Dich hier noch weiter ausläßt.

Egal was Du auch tust, Du bist immer Kunde Deines Netzbetreibers und wirst es so lange bleiben, wie Du dort Deinen Anschluss hast. Mache Dir mal die Arbeit uns ziehe Dir die AGB des Netzbetreibers rein, dann weisst Du auch welche Pflichten und Rechte Du hast.

Vieles von Deinen Pflichten übernimmt Dein Stromlieferant mit Deiner Vollmacht und in Deinem Auftrag.

Du kannst Dir ja auch mal den Spass machen, bei der nächsten Zählerkarte "unplausible" Zählerstände angeben. Mal sehen was dann passiert.
Du wirst ganz schnell merken, dass dann die Zählerstände herangezogen werden, die der Netzbetreiber ermittelt. Auch Deine Lieferanten werden die Zählerstände des Netzbetreibers verarbeiten und nicht Deine, es sei denn, Du bist selbst der Messstellenbetreiber, was ich mir nicht vorstellen kann. Dazu fehlt Dir einfach das Wissen über die Funktionalität eines liberalisierten Strommarktes.

Gruß aus Meck-Pomm

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
04.01.2008 14:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
RE: Kenner ??? ist wohl fraglich

EDIT:

Gestrichen, da anscheinend nach Meinung anderer ein sinnloser Beitrag eines des lesens nicht Mächtigem, der Meinung und Fakten nicht auseinenderhalten kann.

(ein Fakt war bisher eigentlich immer eine Tatsache für Mich , nun leider nicht mehr)

Erich

22444 ist gesperrt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 22444 am 04.01.2008 17:59.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
04.01.2008 15:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Kenner ??? ist wohl fraglich

MoinMoin,

also mit dem Lesen hast Du es definitiv nicht. Und eine einmal gefaßte Meinung wird nicht mehr überdacht.

Sag´ ich doch - sinnlos.

Übrigens - die Menge der Beiträge sagt nichts darüber aus, wie lange jemand dabei ist. Gridpem hat hier schon zu einer Zeit gepostet, zu der hier noch keine unbelehrbaren Esel schlechte Laune verbreitet haben.

Sollte Dir da ein Fehler passiert sein? geschockt

Vom Thema kommen wir übrigens nur ab, weil Du Deine Meinung mit Fakten verwechselst. Den Info-Suchenden zuliebe kann man das ja so nicht stehen lassen.

Und schreib jetzt bitte nicht wieder, wie Du es hälst. Das wissen wir - vom Lesen.Teufel

Na dann ...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
04.01.2008 15:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
Ok!

EDIT:

Gestrichen, da anscheinend nach Meinung anderer ein sinnloser Beitrag eines des lesens nicht Mächtigem, der Meinung und Fakten nicht auseinenderhalten kann.

(ein Fakt war bisher eigentlich immer eine Tatsache für Mich , nun leider nicht mehr)

Erich

22444 ist gesperrt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 22444 am 05.01.2008 16:47.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
04.01.2008 18:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Ok!

MoinMoin,

zum Thema "Verwirkung": die Recherche war mir noch nicht möglich. Ich habe Arbeit und Familie.

Zum Thema unbelehrbarer Esel: Du solltest nicht die ganze Ehre für Dich allein in Anspruch nehmen.

Zum Thema Meinung äußern: Ich habe kein Problem, wenn Du Deine Meinung darstellst. Mach´ ich auch. Aber sie als allein seeligmachende Lösung darzustellen und andere Meinungen als irrelevant abzukanzeln geht gar nicht - ok?

Zum Thema Beitrag überarbeiten (3 Posts weiter oben): Hab ich da getroffen?

So long

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Mix am 04.01.2008 20:28.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
04.01.2008 19:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
Verwirkung

MoinMoin,

Aus der Jurathek:

Zitat:
1. Das Rechtsinstitut der Verwirkung ist als Ausprägung des Grundsatzes von Treu und Glauben (§ 242 BGB) in ständiger Rechtsprechung anerkannt.
2. Die Verwirkung tritt dann ein, wenn der Berechtigte mit der Geltendmachung seines Rechts längere Zeit zuwartet (Zeitmoment) und daneben besondere Umstände vorliegen, aufgrund derer der Gegner nach Treu und Glauben annehmen und sich darauf einrichten durfte, der Berechtigte werde sein Recht nicht mehr geltend machen (Umstandsmoment). Die Verwirkung ist ein Sonderfall der unzulässigen Rechtsausübung. Mit der Verwirkung wird die illoyal verspätete Geltendmachung von Rechten ausgeschlossen. Sie dient dem Vertrauensschutz und verfolgt nicht den Zweck, den Schuldner stets dann von seiner Verpflichtung zu befreien, wenn dessen Gläubiger längere Zeit seine Rechte nicht geltend gemacht hat. Der Berechtigte muß vielmehr unter Umständen untätig gewesen sein, die den Eindruck erweckten, daß er sein Recht nicht mehr geltend machen wolle, so daß der Verpflichtete sich darauf einstellen durfte, nicht mehr in Anspruch genommen zu werden.

Kriterien der Verwirkung sind somit

Zeitablauf (je länger die Verjährung, um so eher kann Verwirkung eintreten);
Untätigkeit des Gläubigers;
Vertrauenstatbestand, der den Schuldner in Sicherheit wiegt, die Forderung werde nicht mehr geltend gemacht.



§ 242 BGB: Leistung nach Treu und Glauben; Der Schuldner ist verpflichtet, die Leistung so zu bewirken, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern.

Ich seh´ das so (als Nichtjurist):

Der Berechtigte wartet hier nicht zu. Dazu müßte er etwas von seinem Recht wissen. Aufgrund eines Fehlers ist das aber nicht der Fall.
Siegel kann aufgrund der Umstände nach dem Grundsatz des Treu und Glaubens nicht davon ausgehen, dass er für den gelieferten Strom nichts zahlen braucht. Der Berechtigte (hier ja schon die Frage, wer das ist) hat keinen Grund zum Anlaß gegeben, den Strom zu verschenken (fehlendes Umstandsmoment).
Vielmehr müsste sich Siegel nach § 242 BGB sogar darum bemühen, den Sachverhalt zu klären, wenn er auf den Fehler stößt - wie es die Verkehrssitte erfordert.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass es nicht um die Befreiung von einer Schuld geht.

Zu den Kriterien: hier ist nicht der Gläubiger untätig, sondern unbekannt (Yello oder EnBW). Und ich sehe auch keinen Umstand, der den Schuldner schließen lassen darf, dass er nicht leisten muß.

Anders wäre es bei einer Vertragsstrafe, die z.B. aufgrund einer zu geringen Abnahmemenge auf Basis des Liefervertrages fällig wäre. Sie steht im Vertrag, wird vom Lieferanten aber nicht zeitnah eingefordert. Dann greift die Verwirkung.

So verstehe ich auch die Definition bei Wikipedia.

Aus meiner Sicht können wir die Verwirkung hier nicht ansetzen.

Hempel sagt meines Wissens auch, dass die Nachforderung in diesen Fällen uneingeschränkt möglich ist.

@22444: Lesen und darüber nachdenken.

Wer ist der Berechtigte?
Was bringt die besonderen Umstände zum Ausdruck?
Was begründet den Eindruck, dass der Berechtigte sein Recht nicht geltend macht?

Meine Empfehlung für unser eigentliches Problem:
google einfach mal zum Thema "Kunden- und Lieferantenprozesse" und "Vertragsverhältnisse Energieversorgung"

Viel Spaß damit

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (6): 23456»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen