» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (6): 12345»»
Beitrag Suche Stromanbieter mit geringer Grundgebühr | Anbieterwechsel bei Umzug?
Siegel ist offline Siegel Siegel ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.12.2007
Beiträge: 12

Themenstarter Thema begonnen von Siegel

03.01.2008 20:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Siegel in Ihre Freundesliste auf Email an Siegel senden Beiträge von Siegel suchen
RE: nunja

Ja korrekt, ich wollte zur GGEW Bergheim wechseln, dem damals günstigsten Anbieter am Markt, nachdem Yello permanent die Preise erhöht hat.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
strömling ist offline strömling


Stammgast

Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 70
03.01.2008 20:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie strömling in Ihre Freundesliste auf Email an strömling senden Beiträge von strömling suchen
is mir zu hoch

Entweder bist du bei Yello, dann hättest du aber keine Schlussrechnung oder bei GGEW. Ich versteh aber nicht wieso GGEW die Anmeldung zum nächstmöglichen Termin nicht gemacht hat.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Siegel ist offline Siegel Siegel ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.12.2007
Beiträge: 12

Themenstarter Thema begonnen von Siegel

03.01.2008 20:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Siegel in Ihre Freundesliste auf Email an Siegel senden Beiträge von Siegel suchen
RE: is mir zu hoch

Weil die EnBW damals der GGEW in Bergheim mitgeteilt hat, dass Yello für mich zuständig ist und bei Yello nicht gekündigt wurde. Dies habe ich aber getan und es liegt eine Schlussrechnung vor. Eine Versorgung von der GGEW wurde aber von der EnBW trotz Protesten nicht zugelassen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
03.01.2008 21:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
zu hoch...

EDIT:

Gestrichen, da anscheinend nach Meinung anderer ein sinnloser Beitrag eines des lesens nicht Mächtigem, der Meinung und Fakten nicht auseinenderhalten kann.

(ein Fakt war bisher eigentlich immer eine Tatsache für Mich , nun leider nicht mehr)

Erich

22444 ist gesperrt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 22444 am 05.01.2008 16:48.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
03.01.2008 21:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: nunja

MoinMoin,

ich blaube nicht, dass die EnBW als Netzbetreiber festgehalten hat, dass Siegel angerufen hat und den Anbieterwechsel meldete. Die erwarten wohl eher einen schriftlichen Eingang. Und dass einer angerufen hat um sich zu beschweren ist keine Kündigung des NN-Vertrages. Und ob die das im CRM stehen haben ... ?

Bei denen läuft bestimmt Yello als Versorger. Die Frage bleibt, ob Yello oder die EnBW den Bock geschossen hat. Das bstimmt dann, mit wem der Vertrag besteht. Im Zweifel kann man dann immer geltend machen, dass man eine günstigere Versorgung hätte haben können und damit den Preis diktieren. Gegenüber beiden potentiellen Versorgern.

Augenzwinkern Augenzwinkern Augenzwinkern
Für unsere Verschwörungstheoretiker noch eine andere Variante: EnBW hat die Abmeldung unter den Tisch fallen lassen, um die Tochtergesellschaft noch im Geschäft zu halten. Oder noch besser - die Anmeldung verweigert um die lukrativere Grundversorgung abrechnen zu können. Das Begrüßungsschreiben hat man gedruckt, archiviert und das Original weggeschmissen. Dann kann man nach ein paar Jahren richtig viel Geld kassieren Augenzwinkern (Achtung - nur Spass!!!) Zunge raus

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Siegel ist offline Siegel Siegel ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.12.2007
Beiträge: 12

Themenstarter Thema begonnen von Siegel

03.01.2008 21:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Siegel in Ihre Freundesliste auf Email an Siegel senden Beiträge von Siegel suchen
RE: zu hoch...

Vielen Dank für die guten Ratschläge, ich investiere glaube die 100 Euro für eine Rechtsberatung, bevor die Sache zu kompliziert wird.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
03.01.2008 21:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
??

EDIT:

Gestrichen, da anscheinend nach Meinung anderer ein sinnloser Beitrag eines des lesens nicht Mächtigem, der Meinung und Fakten nicht auseinenderhalten kann.

(ein Fakt war bisher eigentlich immer eine Tatsache für Mich , nun leider nicht mehr)

Erich

22444 ist gesperrt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 22444 am 05.01.2008 16:48.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
03.01.2008 21:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: zu hoch...

MoinMoin,

erzähl uns dann wenigstens, was der spricht. Lass und nicht dumm sterben.

Und such´ Dir einen, der etwas von Energiewirtschaft versteht. Die "normalen" Anwälte, die ich bislang vor Gericht erlebt habe, waren auf dem Gebiet meistens blank und haben deshalb Schiffbruch erlitten.

Die Materie ist nicht ganz einfach. Man muss die Abläufe kennen.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
strömling ist offline strömling


Stammgast

Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 70
03.01.2008 23:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie strömling in Ihre Freundesliste auf Email an strömling senden Beiträge von strömling suchen
Re: ??

Zitat:
Original von 22444

Soweit kommt es noch, daß ich da selbst beim Netzversorger an- und abmelden muss., wennIch nicht sein kunde bin.

Mir reicht schon das jährliche Schreiben, "Ich solle Ihm den Zählerstand melden" - Papierkorb und Hinweis per Email, er solle seine Arbeit selbst machen, mein Anbieter ist nicht er, sondern xxx.

Dann ist wieder ein Jahr Rruhe..




Und was für Zählerstände werden zur Abrechnung heran gezogen?

Mal nicht vergessen, du bist immernoch Kunde des Netzbetreibers. Der Lieferant rechnet dir der Einfachheit halber die Energie und die Netzkosten im Paket ab.

Ich meine, die Überregionalen Anbieter haben schließlich keinen Ablesedienst. Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
03.01.2008 23:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: zu hoch...

@Strömling:

Das ist nicht ganz richtig. Der Netzbertreiber hat mit dem Endkunden normalerweise nichts zu tun (All-inklusive-Vertrag mit Lieferant). Er rechnet mit dem Lieferanten die Netznutzung ab und muss dafür die Stände haben.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Stromhändler am 03.01.2008 23:45.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
03.01.2008 23:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: zu hoch...

@Mix:

Also, die Anwälte die bei mir immer mit arroganter Siegermiene mit den Kunden ankamen sind nach spätestens 10 Minuten und viel Lehrgeld wieder gegangen - die Miene sah auch etwas geknickter aus!: -))

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
strömling ist offline strömling


Stammgast

Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 70
03.01.2008 23:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie strömling in Ihre Freundesliste auf Email an strömling senden Beiträge von strömling suchen
stimmt

Normal rechnet der Netzbetreiber mit dem Lieferant ab.
Aber auf welcher Grundlage macht er das, wenn 22444 ihn nicht in sein Haus lässt, da er Kunde von XY ist. Jahrelange Schätzungen?
Es gibt zumindest im Industriebereich Kunden, die die Netzabrechnung direkt mit dem Netzbetreiber machen.

Und letztlich bist du doch immernoch Kunde des Netzbetreibers, auch wenn dir dein Lieferant alles abrechnet. Oder nicht?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von strömling am 03.01.2008 23:47.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (6): 12345»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen