» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Wer vermittelt Stromanbieter? | ist das rechtlich zulässig?
leuchte ist offline leuchte leuchte ist männlich


Starter

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 2
Herkunft: Osten
22.02.2003 11:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie leuchte in Ihre Freundesliste auf Email an leuchte senden Homepage von leuchte Beiträge von leuchte suchen
Fragezeichen Ich muss noch überlegen...

diese oder folgende Antwort:
" Da muss ich noch mal meinen Versorger fragen"
bekommt man von Kunden denen ein Angebot für Einsparmöglichkeiten gegeben wurde.

Ich möchte hier einmal nachfragen, was andere so für Erfahrungen gemacht haben. Was sagen die Kunden?

Hier zwei Beispiele:
Ein Griechisches Restaurant bekommt ein Angebot von einem neuen Versorger mit einer aktuellen Einsparung von 5.200 Euro.
Die Antwort : Das muss ich noch mal bei meinen Stadtwerken nachfragen. Ich überlege noch....

Ein Autohaus ( dem es allen Anschein nach nicht so gut geht ) bekommt das Angebot für eine Einsparung von 2.300 Euro.
Die Antwort : Da müssen wir noch drüber nachdenken, wir melden uns dann.

Die Angebote sind von einem Stadtwerk direkt für den Kunden, also ein direkter Vertrag.
Was haben die Kunden für Probleme? Wovor haben die Kunden Angst - vorm Wechseln?
Sie müssen Ihren alten Versorger fragen ob Sie sparen dürfen?
Die Wechselquote ist in Deutschland tatsächlich sehr gering. Einsparen möchten wohl viele, die Betriebskosten sind ja bereits mehr als hoch genug. Alle jammern... - aber wenn dann ein Angebot kommt, hier können Sie sparen, dann haben doch recht viele irgendwelche Probleme.

Wie sind die Erfahrungen von anderen. Liegt es daran das einige Vertriebe und Versorger pleite gegangen sind und die Kunden viel negatives aus der Presse hörten, Notversorgung und Abschaltung. Aber auch Versorger sind oft nicht gerade zimperlich, da wird schon mal gedroht.
" Lieber Herr Autohaus H. wir als Stadtwerke kaufen ja bei Ihnen auch Autos, unsere Mitarbeiter übrigens auch, denken Sie mal darüber nach, wir können auch ein Rundschreiben im Haus verteilen. Ach ja - an Ihrer Tankstelle tanken wir dann auch nicht mehr..."

So liebe User, jetzt sind Sie drann, was sagen Ihre Kunden....?

1. Kundengemeinschaft Strom & Wärme
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Maverico ist offline Maverico


Gelegenheits-User

Dabei seit: 31.01.2002
Beiträge: 21
04.04.2003 11:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Maverico in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Maverico suchen

Am besten, Du siehst Dir mal die Forenbeiträge zu den einzelnen Versorgern hier an. Damit sollte auch Dir schnell klar werden, dass die Kunden sehr immer vorsichtiger werden. Denn wenn Du ehrlich bist: Eine Einsparung von 5.000 Euro in einer Gaststätte?! Was haben die denn für eine Stromrechnung? Selbst wenn Du denen eine Einsparung von 10% einräumen könntest würde das bedeuten, dass die Stromkosten von min. 60.000 Euro/Jahr haben müssten, also übern Daumen ca 300.000 kWh/a, wenn man von einem Durchschnittspreis von 20 Cent/kWh ausgeht, was in einer solchen Größenordnung sicher realistisch ist.

Wenn Du sowas anbietest ist doch klar, dass Dir das kein Kunde abnimmt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen