» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (2): 12»
Beitrag Stromsparen ohne Solar | Stromverbrauch senken? Sind die Geräte Stromsparer oder Fresser?
Pieter ist offline Pieter


Starter

Dabei seit: 08.04.2013
Beiträge: 1
08.04.2013 22:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Pieter in Ihre Freundesliste auf Email an Pieter senden Beiträge von Pieter suchen
Strom sparen mit LED-Lampen

Hallo und schönen guten Tag zusammen,

bin neu im Forum und habe gesehen, dass hier noch nichts zu LED-Lampen gepostet ist. Da ich aber absoluter Anhänger der LED-Technik bin, wollte ich mal kurz darauf eingehen. Mich überzeugt die Technik aus verschiedenen Gründen. Zum einen ist der Energieverbrauch extrem niedrig, zum anderen gibt es keine Schadstoffe in LED-Lampen und was dann noch als dritter Punkt dazu kommt, ist das verzögerungsfreie Licht, das man ja sonst mit Energiesparlampen nicht so bekommt. Der große Nachteil ist der Preis. LED-Lampen sind verdammt teuer, aber sie sollen auch sehr lange halten. Man sagt, bis zu 10 Jahre oder sogar mehr. Das kann man natürlich nicht so leicht nachprüfen, weil es die ja noch gar nicht so lange gibt. Schwierig finde ich auch die Qualitätsunterschiede, denn die können wirklich massiv ausfallen, musste ich erfahren. Ich habe mal eine Lampe im Baumarkt gekauft, die war nicht besonders hell, hatte auch kein angenehmes Licht. Das wirkte irgendwie, wie in der Trauerhalle. Da habe ich mich ganz schön geärgert, denn die Lampe hatte trotzdem fast 20 € gekostet. Dann habe ich mich mal an eine LED-Lampe von Aldi gewagt, aber damit ist mir dann was passiert, was ich von LED-Lampen gar nicht erwartet hätte. Sie war nach etwa 1 Stunde zu heiß und schaltete sich selbst aus. Ich meine, ist ja nett, dass die Lampe sich ausschaltet, bevor sie mein Haus in Brand steckt, aber was nützt mir eine Lampe, die nur für 1 Stunde gut ist? Jetzt habe ich mich mal im Internet umgesehen und bin auf LUMIXON Lampen gestoßen. Die werden an vielen Stellen hoch gelobt als Qualitätsprodukte und ich muss sagen, das hat sich bestätigt. Ich habe mir gleich 2 bestellt, damit sich die Versandkosten lohnten und habe es nicht bereut. Vor allem sind die auch nicht teurer, als im Baumarkt, man muss halt nur ein paar Tage warten, bis sie ankommen. Aber ich war überrascht über die Lichtleistung und Probleme hatte ich bisher auch nicht damit. Also den Hersteller kann ich wirklich empfehlen. Habe sie bei ledmeile bestellt. Dort gibt es auch andere Markenprodukte von Philips und Osram. Ich denke mal, an solche LED-Lampen kann man sich wirklich gut heran trauen.

BG

Pieter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gleichstrom ist offline Gleichstrom


Gelegenheits-User

Dabei seit: 10.05.2013
Beiträge: 14
29.05.2013 12:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gleichstrom in Ihre Freundesliste auf Email an Gleichstrom senden Beiträge von Gleichstrom suchen
RE: Strom sparen mit LED-Lampen

Um ganz ehrlich zu sein warte ich seit dem Ende der guten alten Glühbirne noch auf ebenbürtigen Ersatz.

Die gängige Energiesparbirne (mit Quecksilber) ist gesundheits- und umweltmäßig gesehen die reinste Katastrophe, hält nicht so lange, wie versprochen und das Licht ist schrecklich unnatürlich (das Lichtspektrum ist sehr lückenhaft). Außerdem brauchen viele Birnen auch eine zu lange Aufwärmzeit, bis sie wirklich hell werden. Einige Modell von Markenherstellern machen zwar wunderschönes glühlampenänliches Licht, brummen dafür aber lustig vor sich hin...

Hallogen macht schönes Licht, ist aber teuer und spart nicht besonders viel Strom. Ansonsten eine gute Alternative zu Energiesparbirnen.

Die Entwicklung der LED-Lampen beobachte ich auch mit großer Spannung, ich habe auch shcon sehr schönes Licht aus ebensolchen gesehen. Nur den Preis finde ich immernoch zu hoch, es sei denn, die Lampen halten wirklich die versprochenen 20 Jahre. Dann können wir in Zukunft die Leuchten tauschen (wenn sie kaputt gehen oder aus der Mode kommen) und die Leuchtmittel weiterverwenden. smile

Kurzum, die Glühbirne auch war gar nicht so schlecht: Einfach, ungefährlich und resourcenschonend in der Herstellung und Entsorgung, sie macht schönes, natürliches, helles Licht (wie das Feuer in der Steinzeithöle) und sie war günstig! (Über die 90% Energieverlust in Form von Wärme kann man sich bei den momentanen Temperaturen auch nicht beklagen. )

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Scholes ist offline Scholes Scholes ist weiblich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 27.08.2013
Beiträge: 22
Herkunft: Nürnberg
27.08.2013 17:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Scholes in Ihre Freundesliste auf Email an Scholes senden Beiträge von Scholes suchen
wütend !

Wenn man alles betrachtet, von der Produktion bis zum Verkauf, dann 1) Schützen diese Lampen ganz und gar nicht die Umwelt, was mich wirklich verägert, denn sie werden ständig als der Weltbringer dargestellt, obwohl sie Quicksilber enthalten und so ihre Recycling abnormal schwer ist 2) sie sparen ein bisschen Geld (vielleicht im Jahr 5 Euro -.- ) bar sie kosten auch saftig. Loht es sich denn überhaupt dann, so etwas zu kaufen ?! Naja ...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gridpem ist offline Gridpem Gridpem ist männlich


Routinier

Dabei seit: 19.09.2002
Beiträge: 137
30.08.2013 14:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gridpem in Ihre Freundesliste auf Email an Gridpem senden Beiträge von Gridpem suchen
LED-Lampen zu teuer ???

Hallo,

auch ich habe mich in der letzten Zeit mit diesem Thema beschäftigt und nach preiswerten Lösungen gesucht.
Fündig bin ich bei ebay geworden. Dort gibt es Händler die aus Fernost (Honkong) versenden, dauert ca 3 Wochen und die LED kosten je Stück unter 2 EURO,
Qualität bis jetzt sehr gut.
Es gibt inzwischen auch Händler,die aus Deutschland versenden mit Preisen je Stück so um die 3 EURO, da geht der Versand natürlich schneller.
Und überlegen - im 20 ger Pack ist günstiger als einzeln.
Ich habe schon mehrfach dort gekauft und es hat alles super geklappt. Die erste Bestellung aus Honkong wurde sogar doppelt geliefert.

Gruß aus Meck-Pomm

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Fiskosa ist offline Fiskosa


Starter

Dabei seit: 27.02.2014
Beiträge: 9
27.02.2014 12:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Fiskosa in Ihre Freundesliste auf Email an Fiskosa senden Beiträge von Fiskosa suchen
Ja

Klar, die LED Glühlampen sind bei mir effizienter als die normalen.
Ich habe sie im gesamten Haus verlegt und bin nun sehr froh darüber.
Da hat sich die Investition definitiv gelohnt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jörg25

Gast

28.05.2014 12:54 Zum Anfang der Seite springen
Re:

Ich habe mich auch schon mit dem Thema LED Beleuchtung auseinandergesetzt und mir bei [Werbung gelöscht]alles geholt was ich dazu brauche. Ich bin mit den Lampen sehr zufrieden. Ich habe vor dem Einbau auch meinen Stromverbrauch aufgeschrieben und mal sehen was es so bringt smile

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Valentino ist offline Valentino


Starter

Dabei seit: 09.07.2014
Beiträge: 1
09.07.2014 22:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Valentino in Ihre Freundesliste auf Email an Valentino senden Beiträge von Valentino suchen
re

Auch wir haben vor Kurzem alle Lampen im Haus auf LED umgerüstet.
Wir haben uns auch erst jetzt dazu entscheiden, da es vorher einfach keine gescheiten LED-Lampen gab, die erstens hell genug & qualitativ hochwertig sind und zweitens ein warmweißes Licht abstrahlen - so wie Glühbirnen oder Halogen eben.

Die Energieeinsparung ist im Vergleich zu Halogen schon enorm.
Ansonsten haben wir noch unsere alten einfachverglasten Fenster durch dreifachverglaste Fenster von [Werbung gelöscht] ersetzt, mit dem Resultat, dass wir im Winter deutlich weniger heizen müssen!

Gruß.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Valentino am 11.08.2014 12:02.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
JackBauer ist offline JackBauer JackBauer ist männlich


Starter

Dabei seit: 23.07.2014
Beiträge: 1
23.07.2014 13:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie JackBauer in Ihre Freundesliste auf Email an JackBauer senden Homepage von JackBauer Beiträge von JackBauer suchen
RE: re

Wenn man wirklich rausbekommen möchte, wieviel Strom man spart, muss man den vorher- nachher strom messen. Ich habe gute Erfahrungen mit Stromzange für mehradrige Kabel gemacht: man muss nicht erst Kabel abklemmen um zu messen...

Danach weiß man wirklich was man spart!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Sparfuchs1 ist offline Sparfuchs1 Sparfuchs1 ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 20.12.2014
Beiträge: 10
Herkunft: FFM
22.12.2014 01:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Sparfuchs1 in Ihre Freundesliste auf Email an Sparfuchs1 senden Beiträge von Sparfuchs1 suchen
RE: Strom sparen mit LED-Lampen

In einem durchschnittlichen deutschen Privathaushalt macht die LED-Beleuchtung rund 6% weniger Stromverbrauch aus.
Neben dem finanziellen Aspekt zählt für mich aber noch ein anderer. Mal angenommen, meine 6%-Einsparung könnte repräsentativ für alle deutschen Haushalte sein: Dann müssten allein wegen energiesparender Beleuchtung jedes Jahr etwa 9 Terawattstunden (1 Tera = 1 Billion) weniger Strom produziert werden. Das entspricht etwa dem Output eines Atomkraftwerks. Ist doch auch ein Argument, oder? großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Trine81 ist offline Trine81 Trine81 ist weiblich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.03.2015
Beiträge: 10
27.03.2015 23:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Trine81 in Ihre Freundesliste auf Email an Trine81 senden Beiträge von Trine81 suchen
RE: Strom sparen mit LED-Lampen

Ich denke nicht das man mit Led Lampen so viel sparen kann.

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 577
Herkunft: PLZ 27***
31.03.2015 15:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Strom sparen mit LED-Lampen

Hallo Trine, eine Meinung ohne jede Begründung hat keinen Nutzen.

Warum also denkst Du, dass man mit LED-Lampen nicht sparen kann ?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Trine81 ist offline Trine81 Trine81 ist weiblich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.03.2015
Beiträge: 10
17.04.2015 00:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Trine81 in Ihre Freundesliste auf Email an Trine81 senden Beiträge von Trine81 suchen
RE: Strom sparen mit LED-Lampen

Hallo REWE47,

erlich gesagt war das nur eine persönliche meinung da ich denke das Licht nicht so viel Strom verbraucht, selber weiß es nicht genau habe es nicht aussprobiert mit den LED Lampen. Kann auch sein das ich falsch liege. Man kann auch mal einen fehler machen.

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen