» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumDISKUSSIONSonstige Themen

Fristlose Kündigung eines Stromanbieters

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag extrem hoher stromverbrauch als einzelperson. | 2 Probleme zu GPKE und MSCONS Übermittlung
Flo86 ist offline Flo86


Starter

Dabei seit: 12.03.2010
Beiträge: 2
12.03.2010 16:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Flo86 in Ihre Freundesliste auf Email an Flo86 senden Beiträge von Flo86 suchen
Fristlose Kündigung eines Stromanbieters

Hallo zusammen.

Ich wollte mal nachfragen, wann genau eine fristlose Kündigung des Vertrages mit einem Stromanbieter möglich ist? Ich würde nämlich gerne meinem Stromanbieter fristlos kündigen.
Gründe:
1.) Er hat mir keine Jahresabrechung geschickt. Nach mehrmaligem Anrufen haben die Herrschaften sich endlich bemüht und es mir Mitte Februar zugesandt.
2.) Auf der Rechnung stand nun, dass mir 22 Euro zurückerstattet werden sollten, da ich eben etwas sparsamer war dieses Jahr. Es ist zwar nicht viel Geld, aber darum geht es ja auch nicht. Hätte ich irgendeinen Betrag nachzahlen müssen, wären längst 10 Mahnungen ins Haus geflattert. Sprich: Sie haben mir die 22 Euro immernoch nciht überwiesen, obwohl auf der Jahresabrechnung draufstand, dass es in den nächsten Tagen auf mein Konto überwiesen wird. Nun habe ich auch schon 3 Mal dort angerufen und nachgefragt. Sie vertrösteten mich aber nur darauf, dass sie es weiterleiten würden und wenn das Geld nicht überwiesen wird ich in eienr Woche nochmal anrufen sollte. Und das gleiche Spielchen eben jedes Mal als ich angerufen habe. Und das finde ich echt eine rießen Sauerei.

Könnte ich dies als Grund für eine fristlose Kündigung verweden oder denkt ihr, dass ich da keine CHance haben werde?

Herzlichen Dank für eure kommenden Statements.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
15.03.2010 08:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Fristlose Kündigung eines Stromanbieters

MoinMoin,

wäre es möglich, da noch den genauen zeitlichen Ablauf dazu zu bekommen? Aus Deiner Schilderung geht leider nicht hervor, wie lange Du auf die jeweilige Reaktion gewartet hast.

Was die fristlose Kündigung betrifft, mußt Du zuerst mal in die AGB´s zu Deinem Vertrag schauen. Da sollten die Gründe hierfür aufgeführt sein.

Eines solltest Du bedenken - falls Du Dir unter fristlose Kündigung einen Wechsel innerhalb weniger Tage von einem Anbieter zum nächsten vorstellst, werden Dich die Fristen der GPKE daran hindern. Kalkuliere für die Kündigung eine Frist von einem Monat auf Monatsende ein, damit ein übergangsloser Wechsel möglich wird - falls Du überhapt "fristlos" aus den Vertrag rauskommst.

So long.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Flo86 ist offline Flo86


Starter

Dabei seit: 12.03.2010
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von Flo86

12.04.2010 10:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Flo86 in Ihre Freundesliste auf Email an Flo86 senden Beiträge von Flo86 suchen
oh man

Mitte April und immernoch kein Geld überwiesen bekommen!! Das ist wirklich ne Frechheit. Ich kann es gar nicht glauben. Vor 2 Wochen haben sie mir mal wieder am Telefon gesagt: " Mitte nächster Woche ist es bei Ihne nauf dem Konto". Aber Überraschung!! Es war natürlich wieder nichts da. Das kann doch nicht sein, dass diese Leute damit so einfach durchkommen?
Mitte Mai ziehe ich mit meiner Freundin um. Das ist dann aber ein Grund für eine frislose Kündigung? Der Haken daran ist, dass wir in dem selben Mehrfamilienhaus bleiben, also nur 2 Stockwerke nach unten ziehen. Da lässt mich mein lieber Stromanbieter vermutlich nicht so einfach kündigen?!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mr. Strom ist offline Mr. Strom Mr. Strom ist männlich


Starter

Dabei seit: 11.04.2010
Beiträge: 10
Herkunft: Heidelberg
16.04.2010 08:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mr. Strom in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Mr. Strom suchen
RE: oh man

Hi Flo,

wohin Du ziehst ist doch egal, das weiß dein Anbieter doch garnicht. Du kündigst einfach zum Datum des Auszugs, das ist bei den meisten Anbietern einfach möglich. Sollte etwas wegen Mitnahme des Tarifes drinstehen in den AGBs dann meldet einfach deine Freundin den Strom an, dann bist Du auf jeden Fall drausen. Wichtig ist es auf die Fristen zu achten, deshalb rechtzeitig kündigen. Und bei der Auswahl des neuen Anbieters wünsch ich dir viel Glück :-)

Grüße
Mr. Strom

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen