» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Netzbetreiber liest Stromzähler über Jahre nicht ab | Geshätzter Jahresverbrauch für Singlehaushalt und Flexstrom
Kitara ist offline Kitara Kitara ist männlich


Starter

Dabei seit: 10.06.2012
Beiträge: 2
Herkunft: Deutschland
10.06.2012 12:27 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Kitara in Ihre Freundesliste auf Email an Kitara senden Beiträge von Kitara suchen
Fragezeichen Verbrauch

Hallo Community

Ich habe folgendes anliegen.
Mein verdacht liegt das der Zähler nicht mehr genau die Kwh anzeigt.

Nun folgen mal paar Daten um zu zeigen was ich meine ......

Abschlussrechnung 2010/2011 Jahrenverbauch 4164,10kwh im Jahr
Abschlussrechnung 2011/2012 Jahrenverbauch 5303,80kwh im Jahr

Ich bin wohne alleine in einer 1ZKB Wohnung von ca 40m²
Ich betreibe einen Kühlschrank - Fernseher - PC - Waschmachine und Trockner
E-Herd - Kleingeräte wie Telefon DSL Modem Router cta.
Gefrierschrank oder Truhe besitze ich nicht.
Den Trockner nutze ich nur in dringenden fällen wenn überhaut 4 mal im Monat.
Gewaschen wird alle 2/3 Tage eine Ladung.

Es wurden auch keine Geräte von 2010 bis heute angeschaft.
Der Strom wurde weiterhin wie gewohnt genutzt und nun ergab sich ein mehrverbauch von 1200kwh im jahr ^^

Meine Tante betreibt ein ganzen Haus mit 5800kwh im Jahr
Bei 3 Personen und Ölpumpe und Waschen trocknen jeden Tag ^^
Da laufen bis zu 3 Ferseher und PC PS3 cta

Was habe ich überpürft klemme ich alle Geräte ab bleibt die Drechscheibe stehe.
Die letzte Eichung fandt 1999 statt.

die Letzte Ablessung fandt am 07.05.2012 statt und der stand war 117650,9 am 10.06.2012 liegt er schon bei 118158,3 sprich für 34Tage ein verbauch von 507,4kwh.....

Ich betreibe keine Waschküsche oder sonstige Energieaufwendige dienste ^^

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
11.06.2012 07:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Verbrauch

Moin,

für einen normalen Einpersonenhaushalt ist das zu viel.

Sind die Zählerstände der Abrechnungen denn korrekt? Hast Du die letzte Ablesung mal mit Deinem Zählerstand verglichen? Ist das plausibel? Ist der richtige Zähler abgerechnet (Zählernummer vergleichen). Wurden sie abgelesen oder geschätzt?

Wie sieht es mit der Warmwasserbereitung aus? Über die Heizung oder über Boiler/Durchlauferhitzer?

Hast Du schon versucht, alle Sicherungen rauszunehmen und nachgesehen ob der Zähler stehen bleibt? Falls nicht ist es seht wahrscheinlich, dass noch ein anderer Stromkreislauf über Deinen Zähler angeschlossen ist.

Sind alle Sicherungen raus und der Zähler steht kannst Du noch bei den Nachbarn nachfragen, ob denn alle Steckdosen Strom haben. Auch das Treppenhaus und/oder den Keller/Waschküche prüfen.

Sollte hier der Fehler liegen: für die Installation ist der Eigentümer zuständig. Dein Versorger oder Netzbetreiber kann Dir da nicht weiterhelfen.

Defekte Zähler gehen eigentlich nicht in wesentlichem Maße vor sondern bleiben stehen oder eine Ziffer hängt. Du hast allerdings das Recht, den Zähler prüfen zu lassen (§8 (2) GVV). Allerdings musst Du die Kosten dafür tragen, wenn er in Ordnung ist (ca. 200 EUR).

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen