» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Zählerstand - HILFE!!! | Problem mit Nachzahlung (Ratenzahlung) bei Lichtblick
Nugaty ist offline Nugaty


Starter

Dabei seit: 13.10.2008
Beiträge: 1
14.10.2008 10:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Nugaty in Ihre Freundesliste auf Email an Nugaty senden Beiträge von Nugaty suchen
kein Stromverbrauch, soll trotzdem zahlen!!!

Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Wohnung mit einem normalen Stromanschluss. Ich wohne aber seit etwa 2 Jahren so gut wie gar nicht mehr in der Wohnung, weil ich bei meiner Freundin wohne. Ich wollte bislang aber mein Strom nicht abstellen lassen, da ich gerne jederzeit, falls ich doch mal in meine Wohnung gehen sollte, Strom zu Verfügung haben wollte. Das heißt konkret ich zahle ganz normal die Grundgebühr für den Stromanschluß und eine geringe monatliche Pauschale, da der Stromverbrauch so gut wie Null ist. Nun wird ja jedes Jahr der Strom abgelesen und seit genau diesen zwei Jahren bewegt sich mein Zähler nicht (ist ja klar, wird ja kein Strom verbraucht). Nun hat Vattenfall den Zähler ausbauen lassen, weil sie dachten der wäre kaputt, obwohl ich Ihnen mitteilte, dass ich ja kein Strom verbrauchen würde. Ich dachte mir aber, na gut, vielleicht denken die ja auch, ich würde sie betrügen. Nun, zwei Monate nach dem Ausbau, teilt mir Vattenfall mit, dass der Zähler einen Stillstand hatte und ich für die letzten zwei Jahre den Durchschnittsstromverbrauch zahlen müße, den ich vorher immer verbraucht hatte. Ich habe denen erklärt, dass ich kein Strom verbraucht habe und das ich nicht zahlen werde. Was mache ich denn jetzt? Ich kann doch nicht was bezahlen, was ich nicht verbraucht habe. Ich kann doch auch ein Telefonanschluss behalten, die Grundgebühr bezahlen und eben nicht telefonieren. Was kann ich denn jetzt machen, bin total verzweifelt, weil es sich um über 2000 Euro handeln würde, die ich zu bezahlen hätte. Außerdem bewegt sich der Zähler vom neuen Zählergerät auch nicht, daran können die doch sehen, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Vielen Dank für eure Hilfe und liebe Grüsse,
Nugaty
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
17.10.2008 12:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: kein Stromverbrauch, soll trotzdem zahlen!!!

MoinMoin,

die können nicht einfach behaupten, dass der Zähler stehen geblieben ist sondern müssen das belegen. Dazu müssen sie den Zähler einer anerkannten Prüfstelle vorlegen und erhalten ein entsprechendes Protokoll.

Sollte das der Fall sein und sie können einen Defekt belegen, dürfen sie schätzen. Allerdings müssen die tatsächlichen Verhältnisse gem. § 18(1) GVV angemessen berücksichtigt werden. Wenn Du erklärst, dass die Wohnung nicht genutzt wird, keine Verbraucher laufen und Du das mit Zeugen untermauern kannst, stehen die Chancen für Dich ganz gut.

Für den Fall, dass der Zähler nicht geprüft wurde, teilst Du den Herrschaften freundlich und bestimmt mit, dass Du der Forderung nicht nachkommen wirst. Verlange einen Nachweis des Fehlers. Nicht die Prüfung verlangen, sonst kann es Dir passieren, dass die Kosten dafür auf Dich umgelegt werden.

Cool, freundlich, sachlich und bestimmt auftreten und Protokolle von Telefonaten machen oder noch besser alles schriftlich abwickeln. Dann kannst Du alles belegen.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen