» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Jahresrechnung nach 32 Monaten | ESWE-Kunden als zinslose Kreditgeber?
Magical ist offline Magical Magical ist weiblich


Starter

Dabei seit: 28.11.2010
Beiträge: 1
28.11.2010 11:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Magical in Ihre Freundesliste auf Email an Magical senden Beiträge von Magical suchen
traurig Immer wieder diese Abrechnungen :((

Hi Zusammen,,,

ich habe mal wieder eine Abrechnung bekommen,,,diesmal für 6 Monate da ich im Mai von Stadtwerke Ratingen zu Stromhoch 3 gewechselt habe,,schon im Mai erhielt ich eine Mordsabrechnung von der Stadtwerke über 250 Euro da hätte ich angeblich 1700 kw für 5 Monate verbraucht und jetzt laut Stromhoch 3 2424 kw,,,,und ich wohne alleine und in einer 37 qm Wohnung,,,und jetzt soll ich wieder 170 € zahlen unglücklich und einen monatlichen Betrag von 71 Euro..vorher habe ich 48 Euro gezahlt....

ich weiß nicht mehr was ich machen soll ich fühle mich so schlecht,,,ich bin auch noch in der Ausbildung und kann das einfach nicht verstehen und ich bin so sauer wieso ist das so kann doch nicht sein das ich mehr als ein 2 Personenhaushalt verbrauche...ich habe jetzt gefragt ob ich es in Raten zahlen kann,,das von der Stadtwerke zahle ich auch in Raten ab aber es kann ja nicht sein das ich soviel immer Nachzahlen muss.

ich habe einen Fernseher in Wohnzimmer einen Kühlschrank, ne Spülmaschine eine alte Kühltruhe und einen Durchlauferhitzer aber Leute kann das echt sein ich fühle mich so hintergangen !! verwirrt verwirrt verwirrt

Magical
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Nicole ist offline Nicole Nicole ist weiblich


Aufsteiger

Dabei seit: 10.05.2010
Beiträge: 26
Herkunft: Berlin
28.11.2010 20:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Nicole in Ihre Freundesliste auf Email an Nicole senden Beiträge von Nicole suchen
man man

is das alles nicht eine abzocke?!?!?

für die gkleiche leistung immer mehr zahlen zu müseen?!? wo soll das noch hinführen?!? unglücklich

smile Nicole
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
columbus111 ist offline columbus111


Aufsteiger

Dabei seit: 19.05.2010
Beiträge: 25
28.11.2010 20:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie columbus111 in Ihre Freundesliste auf Email an columbus111 senden Beiträge von columbus111 suchen
Zähler prüfen

Hallo,
erste Maßnahme sollte doch der Vergeich der Stromzählerdaten sein. Stromzählernummer und Stand. Wenn das stimmt, könnte man noch prüfen, ob der Zähler auch steht, wenn im Haushalt alle Geräte ausgeschaltet sind. Da wird sich doch einiges aufhellen.
Grüße von Hardy

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
29.11.2010 09:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Immer wieder diese Abrechnungen :((

Moin,

wie columbus schon schreibt - erst mal alle Vertragsdaten prüfen und schauen, ob der Zähler auch mal steht.

Das machst Du am besten, indem Du die Sicherungen alles rausnimmst. Dann muß der Zähler stehen bleiben. Tut er das nicht, läuft ein anderer Verbraucher über Deinen Stromkreislauf auf den Zähler.

Wenn Du alle Sicherungen herausgenommen hast, kannst Du auch mal durch das Haus gehen und schauen, ob im Treppenhaus das Licht geht, die Klingeln funktionieren, die Heizung Strom hat.....

Falls Du da Unregelmäßigkeiten feststellst, mußt Du Dich an den Vermieter wenden. Das E-Werk kann Dir da nicht weiterhelfen, weil alles nach dem Zähler im Eigentum des Hauseigentümers ist.

Das der Zähler falsch läuft ist im Übrigen sehr unwahrscheinlich. Wenn die Dinger kaputt gehen, bleiben normalerweise stehen. Fehler, die einen wesentlichen Mehrverbrauch verursachen gibt es fast nie.

Was ich mir bei Dir mal genauer ansehen würde ist der Durchlauferhitzer. Die Dinger können ganz schön Strom brauchen.

Zu guter Letzt kannst Du noch für ein oder zwei Wochen mal morgens und abends zur gleichen Zeit den Zähler ablesen und Deinen Verbrauch ausrechnen. Vielleicht kommst Du dann dahinter, wann Du den Strom verbrauchst.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen