» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumTARIFE UND RECHNUNGENRechnung und Verbrauch

Erster Stromvertrag wie viel Verbrauch angeben?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag 10 Tage wohnen = 1200kwh? | wie sehr zahlt es sich aus?
bradtaylor ist offline bradtaylor


Starter

Dabei seit: 07.04.2014
Beiträge: 1
07.04.2014 18:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie bradtaylor in Ihre Freundesliste auf Email an bradtaylor senden Beiträge von bradtaylor suchen
Erster Stromvertrag wie viel Verbrauch angeben?

Liebe Leute,

ich benötige euren Rat: Ich zeihe im Juni zum ersten Mal alleine in eine 1 Zimmerwohnung (42m2). Bis jetzt hatte ich mit meiner Freundin gewohnt und hatten eine Pauschalmiete, wo wir uns nie um Strom kümmern mussten.
Nun habe ich verschiedene Seiten angeschaut und bei eon so ein tool gefunden, wo man seinen Verbrauch ca. anklicken kann. Da ich nicht weiß, wie sicher so etwas ist, möchte euch euch fragen.
Als eigene Geräte habe ich:
Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler, Backofen mit 4 Kochfeldern, Mikrowelle, Kühlschrank, Gefriertruhe (neu 153 kwh) und natürlich den PC und einen Fernseher.
ich rechne mit 2000 kwh. Zu viel, zu wenig?

Die andere Frage, ich lese ständig was von Neubonus. Wenn da steht Neubonus 65€ bekomme ich die einfach überwiesen oder wird der Bonus gleich in den monatl. Abschlag verrechnet?

Danke für eure Hilfe. : -)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 577
Herkunft: PLZ 27***
17.04.2014 17:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Erster Stromvertrag wie viel Verbrauch angeben?

Zitat:
Original von bradtaylor
... ich rechne mit 2000 kwh. Zu viel, zu wenig?


Das hängt davon ab, wie intensiv Sie die E-Geräte nutzen. Maßgeblich ist auch die Art der Warmwasseraufbereitung (evtl. Durchlauferhitzer?).

Für einen 1-Personenhaushalt könnte 2000 kWh/Jahr hinkommen. Die Verbrauchsprognose wird u.U. aber der Netzbetreiber auf Grundlage des Verbrauchs Ihres Vormieters festlegen.

Wird ein Neukunden-Bonus im 1. Vertragsjahr gezahlt, dann ist in den Vertragsbedingungen/AGB nachzulesen, wann und wie die Bonuszahlung erfolgt.

E.ON ist nicht gerade ein preisgünstiger Versorger. Anregungen für die Anbieterwahl findet man bspw. hier www.bezahlbare-energie.de !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen