» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (2): 12
Beitrag Unterschied "eingeschränte" und "erweiterte" Preisgarantie ? | haben die ersten Verbraucher schon Schlussrechnung erhalten ?
SebWuepper ist offline SebWuepper


Starter

Dabei seit: 13.03.2013
Beiträge: 6

Themenstarter Thema begonnen von SebWuepper

15.03.2013 10:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie SebWuepper in Ihre Freundesliste auf Email an SebWuepper senden Beiträge von SebWuepper suchen
RE: Sonderkünd.

Ich bin den Laden lieber komplett los, als mich da jetzt nochmal nen Jahr drauf einzulassen und mich bei nächster Gelegenheit wieder schwarzärgern zu müssen.

Die Tatsache allein, dass sie mich im Dezember auffordern meinen Abschlag für ab April des darauffolgenden Jahres zu zahlen, finde ich schon vielssagend. Abgesehen davon dass das hahnebücher Mist ist, klingt mir das ja auch fast so als [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]. Vermute ich mal. Warum sonst sollten die anfangen völlig verfrühte Forderungen zu stellen? [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] Also nichts wie raus da (wenn möglich) und zurück zu einem "teuren", monatlichen Tarif. Nie wieder "billiger" Jahresabschluss von neuen, kleinen "harmlosen" Billigheimern.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
15.03.2013 16:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: Sonderkünd.

Hallo,

dann würde ich mal abwarten (Sonderkündigung hast du ja jetzt geschickt) und es drauf ankommen lassen und keinesfalls zahlen...

Als äußerst zweifelhaft würde ich persönlich ansehen, dass die Vereinbarung "Sonderkündigung zwei Wochen nach Zugang" wirksam ist, wenn sie dir fünf Monate vorher bereits eine Preiserhöhung senden. Das kann ich mir intuitiv nicht vorstellen, dass sie damit durchkommen. Und wenn das unwirksam ist und keine recfhtswirksame Frist vereinbart ist, müsste es ja bis zur neuen Vertragslaufzeit als Recht bestehen....

Wie es wirklich ist oder ausgeht...das wird sich dann zeigen....aber mit der Kombination Sonderkündigung plus hilfsweise Widerspruch Preiserhöhung, falls man Sonderkündiugng nciht durchbekommt, würde ich die Situation schon mal sehr relaxt sehen....

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen