» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumSTROMANBIETEREhemalige & insolvente StromanbieterLöwenzahn Energie

Löwenzahn: Was passiert, wenn man die Preiserhöhung einfach nicht zahlt?

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Löwenzahn Energie - bitte NICHT! | Unterschied "eingeschränte" und "erweiterte" Preisgarantie ?
Richard Gier ist offline Richard Gier


Starter

Dabei seit: 10.03.2013
Beiträge: 1
10.03.2013 19:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Richard Gier in Ihre Freundesliste auf Email an Richard Gier senden Beiträge von Richard Gier suchen
Löwenzahn: Was passiert, wenn man die Preiserhöhung einfach nicht zahlt?

Hallo,

da auch ich nach wenigen Monaten Belieferungszeit eine ominöse Preiserhöhung zum 01.04 um über hundert Prozent erhalten habe, würde mich mal interessieren, was genau bei Nichtzahlung der Preiserhöhung passiert. LZ scheint ja immer nach dem selben Schema vorzugehen. Grundsätzlich sind zwei Arten von Reaktionen denkbar:

1.) Mahnung, Inkasso, Klage etc.
2.) Fristlose Kündigung des Liefervertrages wegen vermeintlichen Zahlungsverzuges mit Einstellung der Lieferung.

Die Reaktionen unter Punkt 1 kann man meines Erachtens ziemlich gelassen sehen, da die Preiserhöhung unwirksam ist. Blöd wäre es, wenn man zum Ende des 1. Belieferungsjahres brav seine Vorauszahlung leistet - selbstverständlich ohne die Preiserhöhung - und dann LZ nach kurzer Zeit wegen des vermeintlichen Zahlungsverzuges die Lieferung einstellt. Dann hätte man nämlich für zwei Jahre gezahlt und nur für ein Jahr Strom bekommen. Man könnte zwar mittels Mahnbescheid und Klage versuchen, sein Geld zu bekommen; da so etwas aber lange dauern kann, besteht halt die Gefahr, [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]. Deshalb wäre es gut wenn Ihr mir entsprechende Erfahrungen schildern könntet. Stellt LZ die Lieferung ein? Wenn ja, wie lange dauert es? Herzlichen Dank im Voraus.

Viele Grüße,

RG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
11.03.2013 00:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: Löwenzahn: Was passiert, wenn man die Preiserhöhung einfach nicht zahlt?

Hallo,

fraglich, ob sich da schon ein Erfahrungsbild abgezeichnet hat. M.E. ging es über Jahre ja immer so, [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]. Und niemand sich da vernünftig gewehrt hat. Daher brauchten sie sich vielelicit selber noch nicht allzu oft die Gedanken machen, wie sie darauf reagieren sollen...

Aber...zu zwei...na ja...würde ich auch gelassen sehen. Wenn fristolose Kündigung kommt, sofort Einschreiben zehn Tage Frist mit Rückzahlung Geld oder Weiterbelieferung. Gleichzeitig Beschwerde an interne Schlichtungsstelle. Nach Ablauf der zehn Tage dann Mahnbescheid, um erst einmal das Geld zurückzubekommen, naütrlich ohne Anerkenntnsi der Rechtswirksamkeit der Kündigung. Dann kann man gelassen erst einaml abwarten, was die Schlichtung bringt und entscheidet.....

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen