» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (2): 12
Beitrag Neues aus dem Hause Löwenzahn | Löwenzahn: Was passiert, wenn man die Preiserhöhung einfach nicht zahlt?
Mythentor ist offline Mythentor


Routinier

Dabei seit: 11.10.2012
Beiträge: 131
20.01.2013 14:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mythentor in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Mythentor suchen
Daumen hoch! [von der Redaktion gelöscht] gibt es viele!

Hallo,
nicht nur bei der besagten Firma kann sowas vorkommen, auch bei Tele & Co mit seinen Callcenter hatten die Anrufenden nachher einen Vertrag am Backen! Ist mir sogar bei der deutschen Telekom passiert.

Vorsichtshalber beim Netzbetreiber oder momentanen Versorger nachfragen was Sache ist.
Synchron per Einwurfeinschreiben oder Einschreiben/Rückschein Einspruch gegen diesem Schreiben Einspruch erheben.

Hast du vielleicht leichtsinnig/dummerweise beim Kontakt deine Zählernummer preisgegeben?

Gruß
Mythentor

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mythentor am 20.01.2013 14:08.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
20.01.2013 18:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: [von der Redaktion gelöscht] gibt es viele!

Hallo,

wobei auch da wohl wieder die Frage des Umfangs gestellt werden muss.

Ist ja die Frage bei Telkom...Inbound.. oder wurdest du angerufen...Telekom-eigenes Call-Center oder Fremddrückerfirma...etc. etc.

Dann aber als wichtige Frage, ob es eine Einzelerscheinung ist oder Systematik vermuten lässt...

Wenn sich das Thema also irgendwann mal erledigt, werden da mit Sicherheit einige Sachen aufzuarbeiten sein. Vor allem auch diese ganzen Zuuuuuufälllle und zuuuuuuufälligen Feeeehler, die ja passieren, von denen wir hier lesen.

Wäre ntürlcih interessant, wenn uns der Thomas mal genauer beschreibt, wie das genau vor sich ging...seine Anfrage etc. etc.

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Liki Tong ist offline Liki Tong


Starter

Dabei seit: 21.01.2013
Beiträge: 1
21.01.2013 14:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Liki Tong in Ihre Freundesliste auf Email an Liki Tong senden Beiträge von Liki Tong suchen
Löwenzahn

Ich bin zufrieden geschockt

Habe mich angemeldet bei denen zu einem Superkurs, habe den Jahresbeitrag im Voraus bezahlt, ein paar Wochen später kam die Preiserhöhung, woraufhin ich die Preisgarantie noch überwiesen habe und sonst habe ich keine nervige Post bekommen...

Was mich immer wieder irritierte, war die Post von E.ON (Grundversorger), die Abschläge forderten sowie eine Grundgebühr.

Ich rief dann bei LZ an, um mir bestätigen zu lassen, dass ich dort Kunde sei - aber komisch - ich bin dort gar kein Kunde. Ich wurde angemeldet, aber zwei Tage später beim Metzbetreiber wieder angemeldet, daher tritt eben der Grundversorger wieder ein. Frage mich da allerdings, warum man mir im Juni letzten Jahres noch die Preiserhöhung schickte und den Beitrag für die Preisgarantie gerne entgegennahm, wenn ich doch gar kein Kunde dort bin. Honni soit qui mal y pense.

Bin mal gespannt, wann ich mein Geld wieder überwiesen bekomme. Der Vorgang soll an die Finanzbuchhaltung übergeben werden. Ich glaube ja immer an das Gute im Menschen und rein technisch sollte es möglich sein, dass bis Freitag mein Geld wieder da ist, wo es hingehört....

Augen rollen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
21.01.2013 15:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: Löwenzahn

Hallo,

so etwas höre ich nicht zum ersten Mal. Sehr fraglich, ob wir hier von einem Zufall reden.

Mal rein hypothetisch....Verbindung zu hier diskutierten Versorgern kann natürlich nur rein zufällig sein, da diese ja höch seriös und höchst profitabel sind...

Annahme:
Wir sind ein Stromunternehmen XY....erstes Jahr Preis stark subventioniert, Geld verdiene ich nicht, überleben und Liquidität wird nur durch wachsende Neukundenzahlen abgedeckt (was dann, wenn nicht das, ist wohl ein [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]...). Kosten, Angestellte, Einkauf und Netzbetreier wollen bezahlt werden. Mir steht das Wasser bis zum Hals, da ich nicht mehr genügend Neukunden habe, womit ich auch alte Rechnungen bezahlen kann, geld in der Kasse fehlt. Jetzt kommt Kunde Zahlebär und meldet sich an.....zum Liefertag hat er das Geld bezahlt, dann melde ich den gleich wieder ab. Ich habe zwar keinen Vertrag, wo ich im ersten Jahr viel draufzahle, in der Hoffnung, dass er auch im zweiten Jahr noch Kunde ist....dafür habe ich aber zuerst einmal das Geld vno dem in der Kasse, womit ich andere Löcher stopfen kann.....
Annahme Ende...

Gut, dass wir hier über ein seriöses Unternehmen reden, da wird am Freitag bestimmt das Geld wieder bei dir sein....;-)

Wenn nicht, ja nicht weiter hinhalten lassen. Mahnbescheid selber oder Anwalt.

Selbstredend dürfte wohl klar sein, dass jetzt weit höhere Kosten auf dich zukommen, da stellt sich die Frage der Schadensersatzpflicht.....

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
benbo74 ist offline benbo74


Starter

Dabei seit: 07.02.2013
Beiträge: 1
07.02.2013 20:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie benbo74 in Ihre Freundesliste auf Email an benbo74 senden Beiträge von benbo74 suchen
Löwenzahn - nie wieder

Also ich bin ja kein großer Forum-Schreiber und Berichter aber das lasse ich mir nicht nehmen.
Ich kann jeden nur davor warnen bei Löwenzahn einzusteigen. Zumindest nicht ohne Preisgarantie!! Ich wechsle schon seit Jahren mit Gas und Strom hin und her und noch nie hatte ich Probleme.
Seit 01.02.2013 bin ich bei Löwenzahn, Gas sowie Strom! Jahresabschlag im Januar bezahlt. Preis war wirklich unschlagbar.
Heute (07.02.2013) kommt die Mail von info-Strom_löwenzahn mit Beginn: Ihr Stromentgelt ändert sich – erfahren Sie hier warum
Dann der Schock. Der Jahresabschlag erhöht sich von 372,- auf satte 705,- Wenn das mal nicht viel ist.
Dann 4 Stunden später eine Mail von info-Gas_löwenzahn, gleicher Text:
Ihr Gasentgelt ändert sich – erfahren Sie hier warum
Sehr geehrter Löwenzahn Energie Kunde,
bla bla bla
nur andere Summen, von 517,- auf 872,- Ist ja richtig billig die Teuerung im Gegensatz zum Strom...
Telefonische Hotline?? Fehlanzeige. 6ct/Min Ca. 8mal je 10-15Minuten probiert, nur Warteschleife.
Habe sofort mein Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen
Also mich hat es geschockt wir krass die Erhöhungen sind, evtl. mag der eine oder andere denken ich übertreibe aber sowas kenne ich nicht...
KLar hätte ich die Preisgarantie von 120,- in Anspruch nehmen sollen, können, aber wer rechnet nach 6 Tagen mit sowas? In der Höhe?
Da ist selbst unser regionaler Anbieter mit dem Strom bei unter 600,- billiger!
Wechsle jetzt zu Yello, da habe ich wenigstens ne Laufzeit von 1 Monat. Nicht unbedingt der Billigste aber manchmal ist mir Seriosität mehr wert!!
Grüße aus Mittelfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
07.02.2013 20:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: Löwenzahn - nie wieder

Hallo,

ich kann mich immer nur wiederholen. Bevor man eine Sonderkündigung in Anspruch nimmt, sollte man sich UNBEDINGT Rechtsrat holen, ob die Preiserhöhung wirksam ist.
(und mir persönlich ist keine einzige Meinung oder auch Rechtsauskunft bekannt, die von einer Wirksamkeit ausgeht)

Eine Preiserhöhung innrhalb der ersten drei Monate ist bspw. auch gesetzlcih verboten, somit direkt für die Tonne.

Man kann natürlich vermientlich meinen, dass man mit der Sonderkündigung weniger Probleme hat. Das ist aber die Frage. Man muss sich einen neuen Versorger suchen, zudem muss man erst einmal das Geld von LZ zurückbekommen. Und wenn auf Facebook ein Mitarbeiter behauptet im Dezember, dass man mit der Auszahlung der Guthaben erst bei Ostern ist, dann kann man sich ausrechnen, wie schnell oder unproblematisch man das Geld zurückbekommt.

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Snaggle am 07.02.2013 20:57.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
rubak ist offline rubak


Starter

Dabei seit: 08.03.2013
Beiträge: 1
08.03.2013 21:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie rubak in Ihre Freundesliste auf Email an rubak senden Beiträge von rubak suchen
Löwenzahn ? NEIN danke

Heute kam unsere Löwenzahn-Strom-Jahresabrechnung an. Ich musste mich hinsetzen.
seit dem 01.03.12 sind wir Stromkunde. Preise waren da 0,15€/KW/h und 4,99 Grundpreis. Nun darf ich auf meiner Rechnung sehen, dass zum 01.06.12 die Tarife einfach erhöht wurden: auf 0,29€ und 14,99€/Grundpreis..... Wir haben darüber nicht einmal eine Mitteilung erhalten und der Verbrauch zum 1.6. wurde einfach geschätzt.
An der Hotline war die gute Dame leider völlig überfordert - ich solle mich an den NETZBETREIBER wenden (ich dachte, ich habe mit Löwenzahn einen Vertrag????). 45 Minuten Telefonat - keinerlei Antworten. Auch der Zählerstand zum Jahresende wurde zum 28.2.13 "geschätzt". OBWOHL ich diesen am 26.2. mitgeteilt hatte. Wie meinte die gute Dame am Telefon :"wir hätten den Zählerstand am 28.2. benötigt - nicht am 26.2."....

Leider haben wir auch bei dem Verein unseren Gasvertrag - irgendwie ahne ich, dass uns dort auch sowas überraschen wird....

Was ich noch interessant finde: Ich habe für beide Verträge (Strom & Gas) jeweils für 2012 & 2013 selber überwiesen - dazu wurde ich auch aufgefordert. Nun muss ich auf der Stromabrechnung lesen, dass LZ die Nachzahlung von meinem Konto abbuchen wird. Ich habe denen NIE meine Kontonummer (oder eine Einzugsermächtigung) gegeben....
Fazit: ich werde nun meinen Anwalt aufsuchen. Zwar habe ich keinerlei Lust zu diesem Schritt (da ich eigentlich wichtigere Sachen im Kopf habe)- aber SO geht es nicht.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
08.03.2013 23:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: Löwenzahn ? NEIN danke

Hallo rubak,

ihr Betrag enthält eigene Fehler.
- sie haben angerufen - das bringt ihnen gar nichts, weil sie in irgendeinem Call Center landen
- sie haben den Zählerstand nicht dem Netzbetreiber gemeldet
- sie haben schon 2 Tage vorher abgelesen dann aber trotzdem nicht den letzen Tag
angeben
- ewentuell haben sie die Kontoverbindung bei der Onlineeingabe mit eingegeben
und wissen das heute nicht mehr.

Ich würde der Rechnung widersprechen mit dem Grund kein Preiserhöhungsschreiben
bekommen zu haben.
Die Antwort wird dann sein das ihnen das Schreiben nachträglich zugesandt wird.
[vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion] Es geht aber weiter bis zum Inkasso.
[vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe]
Ob sie dazu einen Anwalt brauchen - ihre Entscheidung.

mfg

christa080
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen