» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (42): 3233343536»»
Beitrag Flexstrompleite: darf ich Bonus mit Schlußrechnung verrechnen? | Flexstrom vorbei?
niemehrwiederFS ist offline niemehrwiederFS


Starter

Dabei seit: 14.01.2013
Beiträge: 1
14.01.2013 16:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie niemehrwiederFS in Ihre Freundesliste auf Email an niemehrwiederFS senden Beiträge von niemehrwiederFS suchen
Zunge raus! RE: Bonusverweigerung

Hallo liebe Flexstromgemeinde,

auch ich war bis 31.07.2012 einjähriger Kunde bei Flexstrom.
Nach der fristgerechten Kündigung zum Ablauf des 1. Vertragsjahres kam nach 3 Monaten die Schlußrechnung, natürlich ohne den Bonus zu berücksichtigen. Also Widerspruch und Zurückweisung der SR.
Auf alle mails und Briefe wurde nicht reagiert, telefonisch habe ich es erst garnicht versucht...
Nun stellte ich mit Frist zur Zahlung meinen Anspruch schriftlich klar bei Flexstrom. Keine Reaktion, stattdessen kam ein Schreiben vom Inkassobüro wegen einer Nachforderung.

Damit war das Maß voll! Ein einziger Brief ans Inkassobüro mit dem Hinweis, daß die Forderung unberechtigt ist und ich mein Guthaben notfalls einklagen werde, reichte aus und ich hatte Ruhe. Zeitgleich einen Antrag auf Mahnbescheid am zuständigen Gericht gegen Flexstrom gestellt (geht online sehr einfach), 23€ Gebühr investiert ans Gericht, 1 Woche später die Mitteilung über Zustellung erhalten. Innerhalb von 3 Tagen nach Zustellung des Mahnbescheides kam die richtige Schlußrechnung mit Bonus(welch Wunder). Jetzt noch 2 Wochen warten /Frist zum Widerspruch von Flextrom gegen den Mahnbescheid (Datum steht drauf).
Dann sofort Vollstreckungsbescheid per Gericht zustellen lassen...und siehe da, mein Guthaben (Bonus inkl. aller Auslagen und Gebühren)
wurde ausbezahlt.

Fazit: Wehrt Euch und lasst das endlose Briefe und mails schreiben, einmal zur Erstattung mit Frist (Datum) auffordern reicht, ab da ist Flexstrom in Verzug und das wissen sie genau! Mahnbescheid online oder mit Anwalts Hilfe an Flexstrom schicken und 6 Wochen später sollte das Thema Geschichte sein!

Vielen Dank auch an die vielen hilfreichen Anregungen zur Vorgehensweise...

Freundliche Grüße

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von niemehrwiederFS am 14.01.2013 16:37.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
domrep1307 ist offline domrep1307 domrep1307 ist männlich


Starter

Dabei seit: 16.01.2013
Beiträge: 1
16.01.2013 19:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie domrep1307 in Ihre Freundesliste auf Email an domrep1307 senden Beiträge von domrep1307 suchen
Urteil

Hallo zusammen!

Ich war FS-Strom Kunde vom 01.04.2011 - 31.03.2012.
Der Bonus (120 EUR) wurde nicht berücksichtigt, dann Mahnbescheid, gegen den FS Widerspruch eingelegt.
Danach Vereinfachtes Verfahren beim AG Velbert.
Heute habe ich von meinem Anwalt das Urteil bekommen. FS muss die 120 EUR + Zinsen zahlen. Urteil ist rechtskräftig, da FS auf die Klage nicht reagiert hat.

Ich hatte Herrn Rechtsanwalt Zeilinger aus Regensburg.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
vopo ist offline vopo


Stammgast

Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 58
17.01.2013 11:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie vopo in Ihre Freundesliste auf Email an vopo senden Beiträge von vopo suchen
RE: Urteil

Danke domrep für die Info. Präzise und umfassend, aber kurz. So wünsche ich es mir hier im Forum!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
nunaber2 ist offline nunaber2


Aufsteiger

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 37
17.01.2013 13:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie nunaber2 in Ihre Freundesliste auf Email an nunaber2 senden Beiträge von nunaber2 suchen
Augenzwinkern RE: Urteil

hallo domrep1307,
kannst du diesen text auf der facebook seite von flexstrom posten?
ich finde, solche info sollten alle flexstromkunden, ehemalige und zuküftige, erhalten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
vopo ist offline vopo


Stammgast

Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 58
23.01.2013 15:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie vopo in Ihre Freundesliste auf Email an vopo senden Beiträge von vopo suchen
RE: Bonus bei "kundenfreundlicher" AGB?

Zitat:
Original von vopo
Hat jemand mit folgender "kundenfreundlicher" Bonusklausel vom 7.11.11 bzw. 27.1.2012

7.3. Falls Ihnen FlexStrom bei den Tarifen „Spezialpaket“ oder „Classic“ einmalig einen Bonus als Neukunde gewährt, wird dieser nach 12 Monaten Belieferungszeit fällig und spätestens mit der 1. Jahresrechnung verrechnet. Neukunde ist, wer in den letzten 6 Monaten vor Vertragsschluss an seinem Stromanschluss nicht von FlexStrom beliefert wurde. Der Bonus entfällt im Fall der Kündigung innerhalb des ersten Belieferungsjahres, es sei denn, die Kündigung wird erst mit oder nach Ablauf des 1. Belieferungsjahres wirksam. Dies bedeutet, dass Ihnen FlexStrom den Bonus gewährt, wenn Sie 12 Monate lang beliefert werden.

und Vertragsende nach 12 Monaten problemlos seinen Bonus bekommen oder gibt´s da auch Probleme?

Bei mir wird der Neukundenbonus in der Schlussrechnung für Zeitraum 1.1.12-31.12.12 nämlich nicht gutgeschrieben!

2 Tage nach Ablauf der von mir gesetzten 2-Wochen-Frist zur Bonuszahlung kam heute:

Vielen Dank für Ihre Nachricht, in der Sie um Korrektur der
Schlussrechnung aufgrund des fehlenden Bonus bitten. Wir haben Ihr
Anliegen geprüft und an unsere entsprechende Fachabteilung zur Bearbeitung
weitergeleitet.

Sie erhalten umgehend eine Korrekturrechnung mit Ausweisung Ihres Bonus.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gerry1000 ist offline Gerry1000 Gerry1000 ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 18.06.2012
Beiträge: 61
26.01.2013 09:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gerry1000 in Ihre Freundesliste auf Email an Gerry1000 senden Beiträge von Gerry1000 suchen
RE: Bonus bei "kundenfreundlicher" AGB?

@vopo,

hast Du Deine korrigierte Schlussrechnung jetzt schon bekommen ??
Das Ganze klingt nämlich nach "Hinhaltetaktik".

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
26.01.2013 20:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: Bonus bei "kundenfreundlicher" AGB?

Hallo,

äußerst interessant ist, dass jemand, der mit der "unproblematischen" Bonusregel beliefert wurde, diesen nicht auf der Schlussrechnung findet.

Wie immer die Frage...Zufall???

Daher die Frage in der Runde....gibt es jemanden, der einen Vertrag aus später als 1.8.11 hatte und den Bonus direkt und ohne Nachfrage auf der Schlussrechnung ausgewiesen bekommen hat?
Oder alle "zufällig" nicht?

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
martino35 ist offline martino35 martino35 ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 20.09.2012
Beiträge: 25
27.01.2013 11:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie martino35 in Ihre Freundesliste auf Email an martino35 senden Beiträge von martino35 suchen
RE: Bonus bei "kundenfreundlicher" AGB?

Hallo,

bei Flexstrom [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion], die Schlussrechnung ohne Ausweisung des Bonus zu erstellen. War selbst zuletzt vom 01.01. - 31.12.12 FS-Kunde. Die Schlussrechnung kam zügig am 07.01. - natürlich und wie von mir auch so erwartet ohne Bonus. Alles andere hätte mich sehr überrascht. Die Rechnung ist für FS doch ganz einfach: Wenn nur jeder Fünfte das so schluckt, springt für FS schon ein ordentlicher Batzen Geld heraus. In der Praxis sind es vermutlich sogar noch mehr, die resignieren und sich nicht wehren.

Nachdem ich über facebook@flexstrom.de etwas lauter geworden bin, kam dann am 23.01. eine korrigierte Schlussrechnung incl. dem Bonus von 240 €. Angeblich soll das Guthaben innerhalb 6 Wochen überwiesen werden. [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe]

Da es bei FS [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe], Guthaben nicht innerhalb 6 Wochen tatsächlich auszuzahlen, habe ich inzwischen den hier mehrfach schon genannten RA Zeilinger mit dem Inkasso beauftragt. Als ehemaliger Teldafax-Kunde passiert es mir nicht nocheinmal, dass ich wegen Insolvenz mein Geld nicht wiedersehe. Bei FS bzw. 2 Tochterunternehmen sind jetzt bereits die ersten Kunden von Sperren einzelner Netzbetreiber [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] - u.a. bei den Stadtwerken Wuppertal; einfach mal googeln - betroffen, [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe].

Von daher kann ich nur jedem empfehlen, wirklich zügig sein Geld bei FS zu holen, nötigenfalls per Anwalt.

Grüsse
Martin

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von martino35 am 27.01.2013 11:27.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
lukullus ist offline lukullus


Gelegenheits-User

Dabei seit: 24.11.2012
Beiträge: 11
27.01.2013 12:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie lukullus in Ihre Freundesliste auf Beiträge von lukullus suchen
.

innerhalb welchen zeitraums muss denn die abschlussrechnung erstellt werden? das war doch im gesetz geregelt, allerdings weiss ich es nicht mehr genau, waren es maximal 6 wochen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
27.01.2013 16:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: Bonus bei "kundenfreundlicher" AGB?

Hallo,

ja, sechs Wochen. §40 EnGW.

Sagen wir mal, man hat den Verdacht, dass die Schlussrechnungen "systemtatisch zufällig nicht" den Bonus eingerechnet haben. Es wird bei Vertragsschluss dieser angepriesen, mit dem Vorsatz, diesen aus der Schlussrechnung "zufällig" nicht auszuweisen und darauf zu warten, ob der Kunde sich beschwert. Dann tritt bei jedem Kunden, der sich nicht beschwert, ein Vermögensschaden i.H.d. des Boni ein.

Da sind wir wieder bei der Frage, ob wir uns noch im Zivilrecht bewegen oder ob so etwas einen Anfangsverdacht einer Straftat darstellen würde.

Annahme Anfang(natürlcih rein hypothetisch und nicht bezogen auf das seriöse Top-Unternehmen mit hoher Bewertung bei emotionaler Kundenbindung).

Wir nehmen an, wir reden über ein Unternehmen, was so vorgeht.
Es wird im Nachgang eine Menge aufzuarbeiten sein. Man kann nur hoffen, dass dann die StA auch alle solche Punkte haarklein untersucht. Dann stellt sich auch die Frage, wer und welche Mitarbeiter mit beteiligt waren und sich mitschuldig gemacht haben.
Annahme Ende

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Sönke Iwersen ist offline Sönke Iwersen


Starter

Dabei seit: 28.01.2013
Beiträge: 2
28.01.2013 14:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Sönke Iwersen in Ihre Freundesliste auf Email an Sönke Iwersen senden Beiträge von Sönke Iwersen suchen
Forderungen an FlexStrom

Liebe FlexStrom-Gemeinde,

ich recherchiere im Zusammenhang mit FlexStrom danach, ob es FlexStrom-Kunden gibt, die Forderungen gegen FlexStrom nach erfolglosem Schriftverkehr und gerichtlichen Schritten per Gerichtsvollzieher durchsetzen mussten. Eine vertrauliche Behandlung der persönlichen Daten versteht sich. Am besten wären Fälle, wo die Vollstreckung schon geschehen ist.

Über Zuschriften an: s.iwersen@vhb.de würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Iwersen
Leiter Investigative Recherche
____________________________
Handelsblatt GmbH
Wirtschafts- und Finanzzeitung
Kasernenstraße 67
D-40213 Düsseldorf
Telefon +49 (0) 211 - 887 - 1103
Mobil: +49 (0) 151 - 146 591 17
Telefax +49 (0) 211 - 887 - 97 1103
email s.iwersen@vhb.de
Internet: www.handelsblatt.com

Sönke Iwersen
Leiter Investigative Recherche
Handelsblatt
Telefon: +49 (0) 211 - 887 - 1103
Telefax: +49 (0) 211 - 887 - 97 1103
email: s.iwersen@vhb.de
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
lukullus ist offline lukullus


Gelegenheits-User

Dabei seit: 24.11.2012
Beiträge: 11
28.01.2013 18:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie lukullus in Ihre Freundesliste auf Beiträge von lukullus suchen
.

eine nachfrage bzgl. der 6-wochen-frist zur erstellung der schlussrechnung hätte ich noch:
wenn die frist vergangen ist, aber die schlussrechnung noch auf sich warten lässt (man weiss ja nicht, wie lange noch),was hat man für möglichkeiten, um diese anzufordern. es scheint ja durchaus im bereich des möglichen, angesichts der vielen berichte hier und anderswo, dass sich flexstrom mit der erstellung der schlussrechnung massiv zeit lässt, vielleicht, um zeit zu gewinnen und geld zu sparen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (42): 3233343536»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen