» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (42): 1920212223»»
Beitrag Flexstrompleite: darf ich Bonus mit Schlußrechnung verrechnen? | Flexstrom vorbei?
Gerry1000 ist offline Gerry1000 Gerry1000 ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 18.06.2012
Beiträge: 61
17.08.2012 09:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gerry1000 in Ihre Freundesliste auf Email an Gerry1000 senden Beiträge von Gerry1000 suchen
.

Hallo Apfel,

will Dir ja nicht den Mut nehmen, aber meinem Mahnbescheid hat FS widersprochen.
Hatte diesen vor ca. 4 Wochen eingereicht.

Habe nun Klage vor dem AG Berlin eingereicht und mir nen Anwalt genommen.

Alles weitere wird man sehen...

Bin mal gespannt wie die Sache sich bei Dir entwickelt !?

Drücke Dir die Daumen !!

So long....


Mehr zum Thema Mahnbescheid - FlexStrom - Infos beim Strom-Magazin.de auf www.strom-magazin.de

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
peniflope ist offline peniflope peniflope ist männlich


Starter

Dabei seit: 14.08.2012
Beiträge: 7
Herkunft: Bayern
17.08.2012 13:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie peniflope in Ihre Freundesliste auf Email an peniflope senden Beiträge von peniflope suchen
Bonusverweigerung Flex Strom

Hallo, habe am 10.08.2012 "FS" eine Fristsetzung der Bonusauszahlung zum 24.08.2012 gesetzt, wie erwartet kam am 16.08.2012 eine schriftliche Abelehnung von "FS", mit einer Vielzahl von Urteilen zu Gunsten von "FS".
Daraufhin mailte ich den "Rechtsanwalt Andreas Zeilinger" an (Danke für den Tipp) und der hat mich umgehend und ausführlich über die weitere Vorgehensweise und deren entstehenden Kosten informiert.
Ich werde nach Ablauf der Frist (24.08.2012) einen online Mahnantrag (23,-€) ausfüllen und abschicken.
Sollte da "FS" Widerspruch einlegen, konsultiere ich umgehend (25.08.2012) den Rechtsanwalt A. Zeilinger.
Bitte Euere Meinung dazu, ob ich so den richtigen Weg gegen "FS" gehe?!
Grüße

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von peniflope am 17.08.2012 13:40.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gerry1000 ist offline Gerry1000 Gerry1000 ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 18.06.2012
Beiträge: 61
17.08.2012 13:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gerry1000 in Ihre Freundesliste auf Email an Gerry1000 senden Beiträge von Gerry1000 suchen
Fragezeichen .

Nachdem ich nach dem Widerspruch von FS die 52 EUR bei meinem AG einbezahlt habe,
bekam ich heute einen Brief von meinem AG mit dem Inhalt:

"Die Voraussetzungen für die Abgabe des Verfahrens liegen nunmehr vor.

Amtsgericht Mitte
-Zivilabteilung-
10174 Berlin"

Muss ich hierauf tätig werden und irgendwas beim AG Mitte veranlassen oder melden die sich bei mir, sobald ich meine Klageschrift einreichen muss ????

Danke !!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KCH ist offline KCH KCH ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 10.11.2007
Beiträge: 207
17.08.2012 14:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KCH in Ihre Freundesliste auf Email an KCH senden Beiträge von KCH suchen
Re: .

Hallo Gerry1000,

Zitat:
Original von Gerry1000
Nachdem ich nach dem Widerspruch von FS die 52 EUR bei meinem AG einbezahlt habe,
bekam ich heute einen Brief von meinem AG mit dem Inhalt:

"Die Voraussetzungen für die Abgabe des Verfahrens liegen nunmehr vor.

Amtsgericht Mitte
-Zivilabteilung-
10174 Berlin"

Muss ich hierauf tätig werden und irgendwas beim AG Mitte veranlassen oder melden die sich bei mir, sobald ich meine Klageschrift einreichen muss ????

Danke !!


Letzteres trifft zu.
"Die Voraussetzungen für die Abgabe des Verfahrens liegen nunmehr vor." heißt nur, dass die rechtlichen Bedingungen für eine Weiterleitung vom Mahngericht an das AG geprüft und für korrekt eingestuft wurden, damit wird dann ein Aktendeckel mit Aktenzeichen angelegt und Sie erhalten zur gegebenen Zeit die Aufforderung, Ihre Klage/Gründe/Belege einzureichen.
Gruß
KCH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KCH ist offline KCH KCH ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 10.11.2007
Beiträge: 207
17.08.2012 15:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KCH in Ihre Freundesliste auf Email an KCH senden Beiträge von KCH suchen
RE: Mahnbescheid

Hallo Apfel,

Zitat:
Original von Apfel
Hallo an alle, die hier schon geschrieben haben. Erstmal DANKE!
Hätte mich fast von dem Standardschreiben einschüchtern lassen, das Flexstrom auch mir geschickt hat, mit den viele Urteilen. War buchstäblich dasselbe. Dank euch werde ich es jetzt doch auch mit dem Mahnbescheid probieren, und es war wichtig für mich, zu sehen, dass das auch jetzt noch klappt und nicht nur in 2011 oder so. Deswegen hänge ich mich auch mit rein und schreibe meine aktuellen Erfahrungen für den Nächsten und fordere meinen Bonus ( bei mir sogar 190 Euro) jetzt per Mahnbescheid. Ergebnis gibt´s nach!
Übrigens, der Bonus wurde ja auch ausdrücklich nicht als TREUEbonus, sondern als NEUKUNDENbonus beworben. Aber Euch muss man das ja nicht erzählen...


Selbstredend verkauft FS den Bonus als Neukundenbonus, vertritt vor Gerichten und gegenüber Verbrauchern dann aber immer den Standpunkt, es sei ein Treuebonus, der nur denjenigen gewährt wird, die ihren Vertrag für eine weitere Bezugszeit verlängern. Dieser Aspekt hat auch schon gerichtlich für "Irritationen" gesorgt.
Aber der wichtigste und immer wieder strittigste Punkt ist der entsprechende Absatz zum Bonus in den AGB`s. Und hier muß jeder genau den Wortlauf prüfen, um seine Erfolgsaussichten abschätzen zu können. Hoch interessant sind auch die Abmahnungen der Verbraucherzentrale HH und die "Befolgung" seitens FS!
Gruß
KCH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
peniflope ist offline peniflope peniflope ist männlich


Starter

Dabei seit: 14.08.2012
Beiträge: 7
Herkunft: Bayern
21.08.2012 18:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie peniflope in Ihre Freundesliste auf Email an peniflope senden Beiträge von peniflope suchen
Bonusverweigerung Flex Strom

Hallo,
da ich, bevor ich einen Rechtsanwalt konsultiere, selbts einen online-Mahnantrag stellen möchte, hätte ich da ein paar Fragen dazu, bevor ich etwas falsch mache und zwar wir folgt:
1. Angaben zum Antragsgegner: Herr oder Frau (Flex Strom)?
2. Firma FlexStrom Aktiengesellschaft, Berlin, wirde vertreten von.......??welche
Bezeichnung nehme ich hier für den Amtsvorstand Robert Mundt (Amtsvormund.oder?)
3. Welche Katalogonummer wähle ich...Nr. 11 Kaufvertrag....oder?
Und noch eine Frage, die Fristsetzung, die ich Flex Strom zur Bonusauszahlung gestellt habe, läuft am 24.08.2012 aus, aber Flex Strom hat mir schon vorher die Bonusauszahlung schriftlich verweigert. In welchem Zeitfenster muß ich nun den Mahnantrag abgeschickt haben?
Vielen Dank für Euere Mühe mir zu antworten.
Höfliche Grüße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
peniflope ist offline peniflope peniflope ist männlich


Starter

Dabei seit: 14.08.2012
Beiträge: 7
Herkunft: Bayern
21.08.2012 18:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie peniflope in Ihre Freundesliste auf Email an peniflope senden Beiträge von peniflope suchen
Bonusverweigerung Flex Strom

Hallo Gerry1000,
kannst Du mir den spezialisierten Anwalt bezüglich Flex Strom aus Augsburg nennen?
Wäre sehr nett, denn ich wohne in der Augsburger Nähe.
Grüße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gerry1000 ist offline Gerry1000 Gerry1000 ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 18.06.2012
Beiträge: 61
21.08.2012 18:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gerry1000 in Ihre Freundesliste auf Email an Gerry1000 senden Beiträge von Gerry1000 suchen
.

Hallo,

der Anwalt heißt Andreas Zeilinger und ist aus Regensburg. Einfach mal googlen.

Was den Mahnbescheid angeht, so empfehle ich Dir in diesem Thread die ersten 1-2 Seiten zu lesen bzw. auch mal hier zu schauen:

talkteria.de/forum/topic-74535.html

Grüße Gerry

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KCH ist offline KCH KCH ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 10.11.2007
Beiträge: 207
21.08.2012 19:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KCH in Ihre Freundesliste auf Email an KCH senden Beiträge von KCH suchen
RE: Bonusverweigerung Flex Strom

Hallo peniflope,

Zitat:
Original von peniflope
Hallo,
da ich, bevor ich einen Rechtsanwalt konsultiere, selbts einen online-Mahnantrag stellen möchte, hätte ich da ein paar Fragen dazu, bevor ich etwas falsch mache und zwar wir folgt:
1. Angaben zum Antragsgegner: Herr oder Frau (Flex Strom)?
2. Firma FlexStrom Aktiengesellschaft, Berlin, wirde vertreten von.......??welche
Bezeichnung nehme ich hier für den Amtsvorstand Robert Mundt (Amtsvormund.oder?)
3. Welche Katalogonummer wähle ich...Nr. 11 Kaufvertrag....oder?
Und noch eine Frage, die Fristsetzung, die ich Flex Strom zur Bonusauszahlung gestellt habe, läuft am 24.08.2012 aus, aber Flex Strom hat mir schon vorher die Bonusauszahlung schriftlich verweigert. In welchem Zeitfenster muß ich nun den Mahnantrag abgeschickt haben?
Vielen Dank für Euere Mühe mir zu antworten.
Höfliche Grüße


Ist eigentlich alles schon längst und immer wieder hier beantwortet!
Und wenn Sie Befürchtungen haben, "etwas falsch" zu machen, dann lasse Sie doch den Mahnbescheid von einem RA ausstellen, die Kosten muß FS übernehmen, sofern nicht widersprochen wird!
Ihre persönliche Fristsetzung ist, wie ich bereits geschrieben habe, vollkommen irrelevant.
Gruß
KCH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
antitank ist offline antitank


Starter

Dabei seit: 11.07.2012
Beiträge: 5
22.08.2012 02:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie antitank in Ihre Freundesliste auf Email an antitank senden Beiträge von antitank suchen
widerspruch von flexstrom

mahnbescheid hat leider nicht den erwünschten erfolg gebracht. FS scheint es langsam gewohnt zu sein mahnbescheide zu bekommen... die haben damit sicher jetzt schon mehr arbeit als mit neukunden akquiese...macht denen wahrscheinlich auch mehr spaß.

Es ging bei mir um ca 20€ unberechtigte nachzahlung(+60€ inkasso usw)sowie 170€ versprochenen bonus nach alten agb. Komischerweise haben sie mir ne korrigierte schlussrechnung ohne die 20€ geschickt, soweit sehr gut...aber dem mahnbescheid trotzdem widersprochen. Ich seh da langsam net mehr durch.
Ich schau mal was bei gerry1000 rauskommt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gerry1000 ist offline Gerry1000 Gerry1000 ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 18.06.2012
Beiträge: 61
22.08.2012 19:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gerry1000 in Ihre Freundesliste auf Email an Gerry1000 senden Beiträge von Gerry1000 suchen
RE: widerspruch von flexstrom

@Antitank,

habe auch schon seit paar Wochen den Eindruck, dass FS jedem Mahnantrag widerspricht und die Sache aussitzen bzw. auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen wollen.

Könnte mir vorstellen, dass [vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion] ?!!? Augen rollen

Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es bei mir weitergeht - denke allerdings, dass dies noch länger gehen wird, da ich zunächst auf die Aufforderung vom AG Mitte bzgl. meiner Klage warte und dann FS hierzu Stellung nehmen wird....

Ich schätze, dass ein Urteil erst gegen Ende 2012 zu erwarten ist.

Grüße Gerry

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
antitank ist offline antitank


Starter

Dabei seit: 11.07.2012
Beiträge: 5
23.08.2012 01:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie antitank in Ihre Freundesliste auf Email an antitank senden Beiträge von antitank suchen
abmahnen

ja man munkelt ja. Haben letzens ja gegen verbrauchertzentrale hamburg verloren. 25000€ strafe müssen sie zahlen. sind aber in berufung gegangen dachte ich...? naja wer schon nenn anwalt im aufsichtsrat sitzen hat.... da ist mir alles klar. Das die ruhig schlafen können wundert mich. Die müssen nur mal an den richtigen geraten...

hast du nenn anwalt gerry1000? rechtsschutz?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (42): 1920212223»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen