» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumSTROMANBIETEREhemalige & insolvente StromanbieterFlexStrom

Trotz bestätigter Kündigung will mich FLexstrom nicht gehen lassen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Schlussrechnung von Flexstrom | Komunikatioskatastrophe Flexstrom
tomxl ist offline tomxl


Starter

Dabei seit: 15.10.2008
Beiträge: 4
15.10.2008 15:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie tomxl in Ihre Freundesliste auf Email an tomxl senden Beiträge von tomxl suchen
Trotz bestätigter Kündigung will FLexstrom weiterhin Geld

Hallo alle zusammen,

ich hab ein ganz besonderes problem.
zum 30.6.08 habe ich meine vertrag mit flexstrom fristgerecht gekündigt.
so weit so gut.
Einen neuen Anbieter habe ich mir nicht gesucht, da ich gerne wieder die grundversorgung nutzen wollte.
nach ein paar wochen ist mir dam unheimlich geworden, weil ich immer noch nichts von meinem grundversorger gehört hatte. daraufhin beschloss ich, diesen einmal zu kontaktieren.
am telefon sagte mir das sie mich nicht versorgen könnetn, weil ich noch von flexstrom versortg werde. das wunderte mich sehr, zumal ich ja von flexstrom eine kündigungsbestätigung erhalten habe. mein grundversorger meinte noch, dass die mich in irgend so einer daten abnk nicht freigegeben hätte und aus diem grund könnte man mich auch nicht wieder als kunden aufnehmen.
man riet mir weiterhin, einen offiziellen vertrag mit meinem grundversorger zu schließen damit sie dann die kündigung noch einaml offiziel über sie anstoßen können.
das tat ich auch. das hat auch geklappt, denn flexstrom schickte mir daraufhin noch eine rechnung die den zeitraum nach meiner ersten (durch flexstrom bestätigten) kündigung betraf.

wie ist jetzt die rechtslage?
kann flexstrom für die zeit nach der kündigung noch geld von mir verlangen?
wenn ja hätte ich auch gerne gewusst auf welcher grundlage.

p.s. nur um es noch mal klar auszudrücken. es geht hier ausschließlich um den verbrauch nach meiner kündigung.
alle rechnungen aus dem vertragszeitraum sind beglichen!

danke

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von tomxl am 15.10.2008 15:42.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
srm ist offline srm srm ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 58
16.10.2008 18:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie srm in Ihre Freundesliste auf Email an srm senden Beiträge von srm suchen
Flexstrom

Das war bei mir auch so. Da der Nachversorger nicht rückwirkend erheben kann, gleicht die Lücke der Vorversorger aus. So eine Art Nachhaftung. Flexstrom kam nach einem Jahr und wollte von mir für einen Monat Geld haben.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
tomxl ist offline tomxl


Starter

Dabei seit: 15.10.2008
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von tomxl

17.10.2008 12:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie tomxl in Ihre Freundesliste auf Email an tomxl senden Beiträge von tomxl suchen
Altlieferant will über den Vertragszeitraum hinaus weiterversorgen und abkassieren

Das kann aber nicht sein.

Den laut EnWG §38 hat der Altlieferant nicht das Recht weiterhin Geld von mir zu verlangen.
Ich erinnere daran, dass für den Zeitraum der Forderung kein Vertrag mehr mit dem Altlieferanten bestand.
Ich wüsste also nicht so recht auf welcher rechtlichen Grundlage seine Forderung gerechtfertigt wäre.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen