» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag FLEX-Bonusgeschädigte in Berlin-Smmelklage ??!! | Schonmal den Öko Strom betrachtet?
Cicho ist offline Cicho


Starter

Dabei seit: 19.06.2011
Beiträge: 1
19.06.2011 13:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Cicho in Ihre Freundesliste auf Email an Cicho senden Beiträge von Cicho suchen
Kündigung

Hallo liebes Strom-magazin Forum,

ich bin seit 24.09.2010 (Lieferbeginn) Kunde bei Flexstrom und wollte meinen Vertrag fristgerecht zum auslaufenden 12. Monat kündigen. Ich habe nun jedoch das Problem, dass ich die Auftragsbestätigung nie postalisch erhalten habe. Nach Auskunft von Flexstrom wurde sie mir einmal zugesandt, ist jedoch per Postretour wieder zurückgegangen (hatte zu diesem Zeitpunkt noch keinen Namen am Briefkasten). Als ich mich für diesen Ablauf bei Flexstrom entschuldigte und darum bat, fehlendes Dokument nochmal zuzusenden, wurde mir gesagt, dass es in Bearbeitung sei und es mich in nächster Zeit erreichen wird (bis heute nichts!). Im weiteren Ablauf vergaß ich das betroffene Schreiben jedoch und erinenrte mich jetzt erst wieder daran. Wird dies bei der Kündigung Probleme verursachen? Wie schaut es mit den 70€ Bonus aus?
Eine Frage noch (ist meine erste eigene Wohnung, habe daher mit Stromanbietern noch keine große Erfahrung): Wie verhält es sich mit dem Ablesen des Stromverbrauchs? Bin ich dazu verpflichtet diesen selber abzulesen und im Internet einzutragen oder holt sich Flexstrom die fehlenden Daten auf andere Art/Weise ein?

Danke schonmal im Voraus,
Cicho

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
wron65 ist offline wron65


Gelegenheits-User

Dabei seit: 15.05.2011
Beiträge: 10
05.07.2011 23:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie wron65 in Ihre Freundesliste auf Email an wron65 senden Beiträge von wron65 suchen
RE: Kündigung

Hallo Cicho,
da hast Du Dir als ersten Stromlieferanten gleich das "Sahnestückchen" unter den Stromanbietern ausgesucht ; Wenn Du Dir die Berichte in diversen Foren anschaust, kannst Du mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, daß es Probleme mit der Abrechnung geben wird.

Auf jeden Fall:

1. Ich hoffe, daß Du wenigstens die Unterlagen über den Erteilten Auftrag noch hast, sonst hast Du definitiv Nachweisprobleme

2. Die fehlenden Dokumente noch mal per Mail anfordern. Auf diesem Wege gibt es in der Regel eine Eingangsbestätigung => sichern!!!

3. Auf jeden Fall rechtzeitig kündigen und zwar noch im ersten Jahr - Kündigungsfrist 8 Wochen (siehe AGBs)! Im zweiten Jahr sind die Konditonen von FlexStrom uninteressant. Die Kündigung möglichst auf mehreren Wegen: per Einschreibebrief, Mail und FAX (sollte es funktionieren). Die Eingangsbestätigung/Sendebericht sichern!!!

4. Das Ablesen des Zählerstandes ist absolut empfehlenswert, da sonst der Verbrauch geschätzt wird, was ebenfalls mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit zu Deinem Nachteil gemacht wird. Die abgelesenen Werte sowohl an FlexStrom als auch an den lokalen Netzbetreiber übenmitteln und sich von ihm das bestätigen lassen, um keine unangenehmen Überraschungen zu erleben.

Was den Bonus anbelangt, wirst Du Dir den mit Sicherheit erstreiten müssen => Rechtsanwald oder Online-Mahnschreiben. Wenn Du ein Jahr von FlexStrom beliefert wurdest, hast Du definitiv ein Anspruch drauf, wovon FlexStrom offenbar in der Regel nichts wissen will und den im Normalfall nur mit Nachdruck ausbezahlt. Solltest Du Mehrverbrauch haben, dann definitiv erst dann den Restbetrag bezahlen, wenn Dir eine korrekte Endabrechnung zugestellt wurde. Sollte ein falsche Betrag abgebucht worden sein, dann per Mail um eine Korrektur bitten, eine Frist setzten (was wahrscheinlich nichts bringt) und wenn das nichts nützt, den Batrag über Deine Bank zurückbuchen lassen. Gleichzeitig die Einzugsermächtigung widerrufen.

Ich hoffe, das hilft Dir etwas.

Gruß! wron65

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen