» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (3): 123»
Beitrag Flexstrom und kommender Stress mit Ehemann | Probleme mit Flexstrom. Nie wieder Flexstrom. Rechtsstreit!!!
KCH ist offline KCH KCH ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 10.11.2007
Beiträge: 207
21.11.2011 18:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KCH in Ihre Freundesliste auf Email an KCH senden Beiträge von KCH suchen
RE: Flexstrom - Einzugsermächtigung

Hallo gottii,

Zitat:
Original von gotti
Hallo Epidemus

" Von einer
eventuell vorlieqenden Einzuqsermächtigung machen wir keinen Gebrauch, damit Sie den Zahlungszeitpunkt innerhalb der Zahlungsfrist selbst bestimmen können".

Jeder der 1 + 1 zusammenzählen kann, weiß warum FS die Jahresvorauszahlung nicht per Lastschrift einzieht, sondern sich den Betrag überweisen läßt.

Das alleine wäre für mich schon ein Grund an FS keinen Ct. im voraus zu bezahlen.

gotti


Es gibt also immer noch Leute, die auf diese "kundenfreundliche" Aussage hereinfallen?
Gruß KCH

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
epidemius ist offline epidemius epidemius ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.11.2011
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von epidemius

22.11.2011 12:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie epidemius in Ihre Freundesliste auf Email an epidemius senden Beiträge von epidemius suchen
RE: Flexstrom - Einzugsermächtigung

danke nochmals an alle für die eindeutigen worte !

habe mich jetzt entschlossen zu kündigen und wenns geht auch um den bonus von 115€
zu streiten. Selbst wenn ich günstiger wegkommen würde (es sieht allerdings nicht so aus !) sollte man solchen betreibern den garaus machen !

ich werde also folgendes in das kündigungsschreiben, welches bis zum 05.12.11 bei flexmafia per einschreiben, fax und email eingeht, hineinschreiben:

Hiermit kündige ich meinen Vertrag zum Ende des Belieferungszeitraums 01.02.2012. Dabei handelt es sich um die Vertragsnummer XXX. Die Belieferung dieses Vertrags begann am 01.02.2011. Somit halte ich zur Kündigung die Frist von acht Wochen ein.

Bitte korrigiert mich falls formfehler vorliegen. Sollte ich in das Schreiben noch aufnehmen daß ich die Preiserhöhung seit August nicht akzeptiere ?

Anschließend warte ich auf die Schlussrechnung und reaktion von flex. sollte die rechnung falsch sein, widerspruch. sollte der bonus nicht verrechnet worden sein geht es weiter mit mahnbescheid etc.

elektrische grüße !
epidemius

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
gotti ist offline gotti gotti ist männlich


Routinier

Dabei seit: 31.05.2011
Beiträge: 123
Herkunft: Old Germany
22.11.2011 14:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie gotti in Ihre Freundesliste auf Email an gotti senden Beiträge von gotti suchen
RE: Flexstrom - Einzugsermächtigung

Hallo Epidemus,

kündigen Sie den Vertrag zum 31.01.12. Wenn Sie zum 01.02.12 kündigen, müssen Sie evtl. noch ein Jahr bei FS bleiben. Bei diesen Brüdern (Mundt) weiß man nie wie man dran ist. Vorsicht wie GUMP1407 schreibt: Nepper ........

gotti

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
epidemius ist offline epidemius epidemius ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.11.2011
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von epidemius

23.11.2011 23:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie epidemius in Ihre Freundesliste auf Email an epidemius senden Beiträge von epidemius suchen
RE: Flexstrom - Einzugsermächtigung

in Ordnung, dann bis zum 31.01.12...
also schreibe ich:

Hiermit kündige ich meinen Vertrag zum 31.01.12 (Ende des Belieferungszeitraums 01.02.2012). Dabei handelt es sich um die Vertragsnummer XXX.
Die Belieferung dieses Vertrags begann am 01.02.2011. Somit halte ich zur Kündigung die Frist von acht Wochen ein.

oder lieber das in den Klammern weglassen ?

ich will jetzt nicht darauf rumreiten, aber wenn es denn ganz genau sein soll und diese Schergen alles versuchen werden...

danke euch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
GUMPi1407 ist offline GUMPi1407 GUMPi1407 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.12.2010
Beiträge: 104
Herkunft: Berlin
24.11.2011 14:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie GUMPi1407 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von GUMPi1407 suchen
.

Hallo,

stets sollte man, zumindest sofern man sich nicht restlos sicher ist, Dokumente so einfach wie möglich halten und z.B. zum "nächstmöglichen Zeitpunkt ordentlich kündigen". Das Datum kann dann als Ergänzung dienen ("d.h. zum...") und wird, sofern eine Diskrepanz zwischen dem angegebenen und tatsächlichem Datum besteht, entsprechend umgedeutet.

@ epidemius: Der belieferungszeitraum endet übrigens am 31.01.2012, am 01.02.2012 sollte bereits der neue Anbieter die Versorgung aufnehmen. Doch verstehen sollte das wohl auch so jedermann. Augenzwinkern

Grüße aus Berlin

Kurzzitate zu FlexStrom:
LG Heidelberg im Urt. v. 29.12.2010, 12 O 76/10 KfH: "versuchte Bauernfängerei", "mehr als Augenwischerei"

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von GUMPi1407 am 25.11.2011 00:50.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
epidemius ist offline epidemius epidemius ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.11.2011
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von epidemius

27.11.2011 15:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie epidemius in Ihre Freundesliste auf Email an epidemius senden Beiträge von epidemius suchen
Re: .

Danke, dann hoffe ich mal daß ich mit dem folgenden Sprüchlein Erfolg haben werde:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit kündige ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt ordentlich
meinen Vertrag, d.h. zum Ende des Belieferungszeitraums 31.01.2012. Dabei handelt es sich um die Vertragsnummer XXXXXXXXXXX.
Die Belieferung dieses Vertrags begann am 01.02.2011. Somit halte ich zur Kündigung die Frist von acht Wochen ein.

mfg, usw.

ich werde berichten...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ToGrey ist offline ToGrey


Gelegenheits-User

Dabei seit: 27.11.2011
Beiträge: 10
27.11.2011 22:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ToGrey in Ihre Freundesliste auf Email an ToGrey senden Beiträge von ToGrey suchen
Re: .

Hallo,
auch ich bin seit 01.02.2011 Kunde bei FlexStrom.
Mein Vertrag ist inzwischen gekündigt. Zu FlexStrom kann ich nur noch eines sagen, und das stand auch in meiner Kündigung:

Ich bin zwar nicht verpflichtet, einen Grund zu nennen, möchte jedoch trotzdem mitteilen, dass Ihr Umgang mit Kunden nicht akzeptabel ist. Ich erwäge eine Meldung an eine Verbraucherzentrale. Sie ködern Kunden mit wirklich günstigen Angeboten. Sie bieten zusätzlich vollkommen überzogene Preisgarantien an. Und wer es tatsächlich schafft, die Preisgarantie abzuwählen, wird mit einer Preiserhöhung um ca. 70% (!) bestraft.
Gleichzeitig bieten Sie immer noch weiterhin den günstigen Locktarif auf den Vergleichsportalen an, weit nach Wirksamkeit meiner Preiserhöhung!


Für mich ganz klarer Betrug am Kunden!!!

MfG
ToGrey

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von ToGrey am 27.11.2011 22:38.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
50Hz ist offline 50Hz


Aufsteiger

Dabei seit: 03.08.2011
Beiträge: 48
28.11.2011 19:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 50Hz in Ihre Freundesliste auf Email an 50Hz senden Beiträge von 50Hz suchen
øø

Hallo,

ob man denen seine Meinung schreibt oder nicht, darum schert sich diese Firma vermutlich genau soviel, als ob in China ein Sack Reis umf„llt.

Wirkung hat nur eine dauerhafte Kaufverweigerung und jeder sollte weitreichend in Internetforen und Bewertungsportalen
ber seine Erfahrungen mit Flexstrom berichten.

Gráe
großes Grinsen großes Grinsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
epidemius ist offline epidemius epidemius ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.11.2011
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von epidemius

29.11.2011 14:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie epidemius in Ihre Freundesliste auf Email an epidemius senden Beiträge von epidemius suchen
RE: øø

Kündigung ging gestern per Einschreiben raus...
mal sehen wie schnell man darauf reagiert. bin ab 06.12. für
3 wochen im urlaub... werde danach berichten...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ToGrey ist offline ToGrey


Gelegenheits-User

Dabei seit: 27.11.2011
Beiträge: 10
29.11.2011 22:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ToGrey in Ihre Freundesliste auf Email an ToGrey senden Beiträge von ToGrey suchen
Kündigung

Zur Annahme der Kündigung kann ich positiv berichten:
Meine Kündigung habe ich per normaler Post verschickt und sehr schnell die Bestätigung der Kündigung per e-Mail erhalten. Natürlich nicht ohne ein Angebot, welches ich telefonisch erfragen soll...

Also:
Alles wird gut!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
epidemius ist offline epidemius epidemius ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.11.2011
Beiträge: 23

Themenstarter Thema begonnen von epidemius

02.12.2011 13:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie epidemius in Ihre Freundesliste auf Email an epidemius senden Beiträge von epidemius suchen
RE: Kündigung

sodele... ging doch schneller als gedacht.
Heute per Mail:
--------------------------------------------------------------------
Sehr geehrter Herr XXX,

schade, dass Sie nicht weiter von unseren günstigen Strompreisen profitieren wollen. Als unabhängiger Energieversorger bemühen wir uns stets, einen optimalen Strompreis für Sie zu erzielen. FlexStrom steht dafür, dass Energie in Deutschland auf Dauer bezahlbar bleibt.

Mit Ihrem Schreiben vom 28.11.2011 haben Sie uns mitgeteilt, dass Sie das Vertragsverhältnis mit FlexStrom beenden. Als einer der ganz wenigen konzernunabhängigen deutschen Stromanbieter möchte FlexStrom Sie jedoch gerne auch weiterhin mit günstiger Energie versorgen. Dazu haben wir ein attraktives und vergünstigtes Angebot für Sie vorbereitet. Für Ihr persönliches Treueangebot rufen Sie uns einfach kostenlos unter 0800 9080407 an (Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr). Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sollten Sie Ihren FlexStrom-Vertrag dennoch beenden wollen, endet dieser voraussichtlich am 31.01.2012. Das tatsächliche Lieferende muss allerdings noch durch den lokalen Netzbetreiber bestätigt werden. Den Zählerstand zum Vertragsende melden Sie bitte an den örtlichen Netzbetreiber SWM Infrastruktur GmbH. Bitte beachten Sie, dass eine Schlussrechnung erst dann erstellt werden kann, wenn der Netzbetreiber uns den Zählerstand bestätigt.

Überzeugen Sie sich selbst davon, dass FlexStrom nach wie vor zu den günstigsten Energieversorgern in München gehört. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0800 9080407!

Haben Sie noch Fragen? Gern stehen wir Ihnen 7 Tage in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Nutzen Sie dazu unseren persönlichen und kostenlosen Kundenbereich im Internet: www.FlexStrom.de.

Freundliche Grüße
--------------------------------------------------------------------------

zumindest scheint man mir bei der kündigung keine steine in den weg zu werfen.
bin gespannt auf die rechnung.
mach ich jetzt erstmal nichts oder informiere ich die Stadtwerke münchen zu denen ich ja auch wirklich wieder will ? bestehe ich auf eine schriftliche kündigungsbestätigung von flex ?
soll ich mir mal das tolle vergünstigte angebot von flex anhören ? smilesmilesmile

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
02.12.2011 13:59 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Kündigung

Moin,

Zitat:
Sollten Sie Ihren FlexStrom-Vertrag dennoch beenden wollen, endet dieser voraussichtlich am 31.01.2012. Das tatsächliche Lieferende muss allerdings noch durch den lokalen Netzbetreiber bestätigt werden

Das ist Blödsinn. Flex kann jederzeit die Netznutzung mit einer Frist von einem Monat auf Monatsende abmelden. Eine Bestätigung des Netzbetreibers ist nicht nötig. Dieser könnte einer Abmeldung auch gar nicht widersprechen.

Ist kein neuer Lieferant im Anschluss da springt der Grundversorger ein.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen