» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (2): 12
Beitrag Flexstrom: Biss heute keine Antwort auf meine Kündigung | Handelt es sich hier um [von der Redaktion gelöscht]?
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
29.03.2013 15:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: wann Rechtskraft?

Hallo,

ich befürchte, dass man auf die Rechtskraft des Urteils noch länger warten darf und alles mögliche getan wird, dass es mittels Berufung etc. lange verschoben wird.... Man darf auch nicht vergessen, dass die Klage ursprünglich aus 2011 war....

Anders kann es sich FS ja auch nicht erlauben und bisher hat es ja auch viele, viele Jahre mit der Rechtsunsicherheit immer gut funktioniert....Selbst, wenn man ein paar wenigen Kunden, die sich gewehrt haben, letztendlich den Bonus zahlen musste, wird der mit Abstand größte Teil der Kunden, die wohl dachten, dass sie bei einem Jarh Belieferung einen Bonus bekommen, sich mit den Aussagen von FS haben abspeisen lassen....

Mit einem Mahnbescheid etc. wirst du m.W. keine vorrangige Forderung erlangen....soll heißen, wenn du mittels eines Mahnbescheids den Titel erlangst und die dann Insolvenz anmelden würden, stehst du nicht besser da als jeder andere normale Gläubiger....

Natürlich die Frage, wie ein Kunde dasteht, der nichts gemacht hat mit dem Bonusanspruch....wenn es kein rechtskräftiges Urteil gibt, ist ja unklar, ob das Recht auf den Bonus besteht.....und wenn das unklar ist, ist die Frage, ob er es als Forderung überhaupt anmelden könnte......dann sollte man das vielleicht machen bei dem Insolvenzverwalter, wenn der sich aber querstellt, kann man das wohl abhaken.

Wenn man beruhigt auf das Urteil warten könnte, würde man warten....wenn man aber auf die Berichterstattung Rücksicht nimmt und ein RA Frh. von Hirschberg für 37 Stadtwerke Kohle von FS will...dann sollte man vielleicht die 23 Euro für den MB als Risikoeinsatz investieren und sich somit die Chance erhalten, dass man mit der Sache schneller durch ist als er mit denen fertig ist.......

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
huerdler ist offline huerdler


Starter

Dabei seit: 29.03.2013
Beiträge: 4
30.03.2013 09:27 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie huerdler in Ihre Freundesliste auf Email an huerdler senden Beiträge von huerdler suchen
RE: wann Rechtskraft?

Hallo Snaggle,
bei den EUR 23,- Risikoeinsatz bleibt es ja nicht. FS wird dem MB nach aktueller Aktenlage einfach widersprechen. Dann habe ich wieder meinen aktuellen Stand bzgl. 'Rangfolge auf offzieller Seite'. Dort kann ich erst wieder ganz vorne rücken, wenn ich nach dem Widerspruch Klage einreiche. Denn vollstrecken lassen kann ich den MB nur, wenn ihm nicht fristgerecht widersprochen wurde oder ich das ggf. zu eröffnende Verfahren gewonnen habe.
Und die Erfolgaussichten einer jetzigen Klage, sowie ihrer Kosten, kennen wir alle. Somit ist dem Risikoeinsatz das Komma nochmals eine Stelle nach rechts zu rücken.

-huerdler

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
31.03.2013 21:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: wann Rechtskraft?

Hallo,

gut, ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass nicht wirklich jedem MB widersprochen wird. Das weiß ich natürlcih nicht, ob das wirklich so ist.
Dann würde noch mal 75 euro dazukommen für Gericht, wenn man selber drum kümmert.
Wobei ich ja auch bei einer Klage nicht zuviel Risiko sehe, solange man die Strategie fährt, dass die Klausel nciht eindeutig ist und nicht auf eine Wirksamkeit prüfen lässt.

Für mich persönlich ist warten auf ein rechtskräftiges Urteil keine existente Option, weil die Interpretatino der Berichtersattung zu sehr die Gefahr wachsen lässt, dass sich das "durch natürliche Auslese" vorher erledigt..
Hieße für mich...jetzt handeln oder den Bonus abschreiben....

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
huerdler ist offline huerdler


Starter

Dabei seit: 29.03.2013
Beiträge: 4
12.04.2013 12:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie huerdler in Ihre Freundesliste auf Email an huerdler senden Beiträge von huerdler suchen
RE: wann Rechtskraft?

so, die Themen Bonus und Mahnbescheid haben sich dann wohl genauso erledigt,wie das Thema FS:
FS pleite

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
12.04.2013 15:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: wann Rechtskraft?

Hallo,

so ein Mist aber auch....ich war selber mit der Bonussache noch nicht durch.....und das würde noch einige Wochen dauern....

Und wenn man da jetzt noch unsinniges Palaber hört ...wenn ein Insolvenzverwalter bestellt ist und der sich einen Überblick verschafft hat, wird der rückwärts vom Stuhl fallen.

"Monatliche Abschläge" weiterzahlen....ja...das ist in Ordnung...ich würde da aber nicht mehr im Voraus leisten, sondern nur noch nach dem belieferten Monat....und wenn ich noch absehbar offenen Forderungen haben werde, bspw. das Thema Bonus, würde ich jetzt das Geld auch bereits erst einmal zurückbehalten bis zur Aufrechung und späteren Klärung.....

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
huerdler ist offline huerdler


Starter

Dabei seit: 29.03.2013
Beiträge: 4
12.04.2013 21:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie huerdler in Ihre Freundesliste auf Email an huerdler senden Beiträge von huerdler suchen
RE: wann Rechtskraft?

das 'gegenseitige Aufrechnen' von Schulden und Forderungen würde vermutlich genauso wenig funktionieren, wie es seinerzeit bei der Teldafax funktionierte. Das war aber zugegebenermaßen ein weit verzweigter Konzern mit verschiedenen, irgendwie eigenständigen Gesellschaften (Teldafax Energie GmbH liefert den Strom, Teldafax Services Kundenbetreuung, Teldafax sonstnochwer Akquise, ...)
Da wurden viele Geprellte sogar doppelt abgezockt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen