» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Vorgehen bei falscher Schlussrechnung (es geht nicht um den Bonus) | Neukundenbonus auch bei
welga ist offline welga


Starter

Dabei seit: 20.11.2012
Beiträge: 1
20.11.2012 19:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie welga in Ihre Freundesliste auf Email an welga senden Beiträge von welga suchen
Flexstrom verschiebt immer wieder den Liefertermin

Hallo zusammen,

nachdem ich hier schon einiges über FS gelesen habe, hoffe ich, dass ich hier einen Rat bekomme.
Ich bin Anfang September umgezogen. Da meine Frau Geld sparen wollte, hat sie einen Vertrag auf unseren Namen bei FS abgeschlossen.
Soweit sogut,..Vertragsabschluss lief ohne Probleme. Nach drei (!) Tagen kam dann schon die erste Mahnung, dass der Jahresbetrag noch nicht bezahlt ist. das kam mir zwar komisch vor, da ich aber im Umzugsstress war, habe ich dann auch sofort gezahlt.

Nachdem der Umzug über die Bühne gegangen ist, habe ich im Oktober eine Rechnung vom Grundversorger bekommen. Ich also FS angerufen und nachgefragt, warum ich nicht beliefert werde. Angeblich könnte der Zähler nicht beim Netzbetreiber angemeldet werden, da dort ein anderer Name hinterlegt ist. Ich also beim Grundversorger nachgefragt, jedoch stimmt der Name (ich heiße also beim Grundversorger und bei FS gleich, unglaublich oder?? Augenzwinkern )Desweiteren kam dann die Aussage, ich solle dann mit der Überweisung warten, da dann ja seitens FS die Anmeldung käme und somit alles in einer Abschlussrechnung gezahlt werden kann.
Ich also nochmals bei FS angerufen und nach etwa 5 Minuten Musik auch wieder jemanden gesprochen (ist es normal, dass man als Neukunde schneller an die Reihe kommt?? Augenzwinkern ).
Dann wurde mir mitgeteilt, dass eine erneute Anmeldung stattfindet und der ganze Prozess innerhalb etwa 14 Tagen abgeschlossen ist und somit ich bis Ende Oktober von FS beliefert werden soll.
Am 29.Oktober dann das Erwachen: Eine erste Mahnung vom Grundversorgung natürlich inklusive Mahngebühr. Ich also erst einmal den Grundversorger bezahlt. Bei FS angerufen und nach mehrmaliger Begrüßungsmelodie wurde mir mitgeteilt, dass es ein Problem mit dem Namen geben soll und eine erneute Anmeldung beim Grundversorger durchgeführt wird. Der Beginn des Liefertermins verschiebt sich um einen weiteren Monat auf den 01.12.
Ich also nochmals eine Überweisung (Abschlag) an den Grundversorger getätigt, um eine weitere Mahngebühr zu umgehen.
Heute bekomme ich eine kurze Email von FS, dass sich der voraussichtliche Liefertermin um eine weitere Woche unbegründet verschiebt.

Jetzt reicht es mir. Daher hier meine Fragen, welche ich hoffe von jemanden von euch beantwortet zu bekommen:

1. Mein Rücktrittsrecht beträgt ja 14 Tage von Vertragsabschluss. Habe ich, da die Lieferung ja noch nicht stattfindet ein Sonderkündigungsrecht?
2. Wie bekommt man sein im Voraus bezahltes Geld zurück?
3. Hat sonst jemand diese oder ähnliche Erfahrung mit FS gemacht und kann mir hier ein paar Tipps geben?

Im Grunde genommen würde ich am Liebsten den ganzen Vertrag rückgängig machen und mir was anderes suchen.

Hoffe mir kann jemand helfen odewr ein paar Tips geben.

Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AlBundy ist offline AlBundy


Routinier

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 121
20.11.2012 19:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AlBundy in Ihre Freundesliste auf Email an AlBundy senden Beiträge von AlBundy suchen
RE: Flexstrom verschiebt immer wieder den Liefertermin

Oh, da hast Du leider keinen guten Fang mit Deinem neuen Energieversorger gemacht. Vielleicht liegt die Namensverwechslung daran, dass Deine Frau den Vertrag abgeschlossen hat, fällt mir jetzt nur so am Rande ein. Flexstrom schiebt den Liefertermin gern mal nach hinten, bei mir nur um einen Monat, aber man hat auch schon von 6 Monaten und mehr gehört. Schuld ist lt. Flexstrom immer der Grundversorger, bzw. Derjenige, dem die Leitungen gehören. Fairerweise muss man sagen, dass diese Probleme fast alle kleinren privaten Anbieter haben, dass es immer wieder zu lästigen Terminverschiebungen kommt. Ein Rücktrittsrecht hat man dadurch nicht so schnell, kannst Du in den AGBs usw. Nachlesen, leider...

Da bist Du leider wie viele andere auf die Billigtarife reingefallen. Da Flexstrom in letzter Zeit sehr im Gespräch bezüglich eventueller finanzieller Engpässe ist, hoffe ich für Dich, dass es überhaupt noch zu einer Belieferung kommt. Anwalt nehmen wäre evtl. Eine Möglichkeit, aber mit Guthaben zurückzahlen, ja das ist auch so eine Sache bei FS....

Ich Wünsche Euch da viel Glück, habe aber keine große Hoffnung.

Guckst Du hier, gibt vielleicht doch Hoffnung:
http://www.frag-einen-anwalt.de/Stromver...t-__f57831.html

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von AlBundy am 20.11.2012 19:36.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
gotti ist offline gotti gotti ist männlich


Routinier

Dabei seit: 31.05.2011
Beiträge: 123
Herkunft: Old Germany
20.11.2012 20:06 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie gotti in Ihre Freundesliste auf Email an gotti senden Beiträge von gotti suchen
RE: Flexstrom verschiebt immer wieder den Liefertermin

Hallo,

ich möchte ganz allgemein Stellung nehmen zu Neukunden:

Wenn jetzt noch jemand einen Neuvertrag mit Jahresvorauszahlung abschließt, dann sollte er darauf bestehen, daß FS von seiner Einzugsermächtigung gebrauch macht. FS will ja die Vorauszahlung immer überwiesen haben. Jeder kann sich ja auch denken, warum FS unbedingt eine Überweisung will. Also, wenn FS die Vorauszahlung anmahnt, höflich darauf antworten, daß sie von der Einzugsermächtigung gebrauch machen sollen.

Apropos Reisegutschein: Am nützlichsten ist der noch, wenn jemand einen Holzofen hat.

gotti

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
nunaber2 ist offline nunaber2


Aufsteiger

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 37
20.11.2012 20:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie nunaber2 in Ihre Freundesliste auf Email an nunaber2 senden Beiträge von nunaber2 suchen
RE: Flexstrom verschiebt immer wieder den Liefertermin

flexstrom hat mal versucht eine wartezeit von sechs monaten über die AGB's durchzudrücken. da dies ein verstoss gegen das verbraucherschutzgesetz ist hat die verbraucherzentrale geklagt und recht bekommen.
http://www.flexstrom-blog.de/wp-content/...exStrom-AGB.pdf

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen