» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Kündigungsfristen etc... | Flexstrom.. war was anderes zu erwarten?
nunaber2 ist offline nunaber2


Aufsteiger

Dabei seit: 16.09.2011
Beiträge: 37
30.09.2011 11:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie nunaber2 in Ihre Freundesliste auf Email an nunaber2 senden Beiträge von nunaber2 suchen
Flexstrom und die Wahrheit

das ein wort oder eine formulierung bei flexstrom nie das bedeutet, was der kunde daraus versteht, sondern immer das was flexstrom daraus interpretiert bzw zurechtbiegt ist ja hinlänglich bekannt.
ein wundervolles beispiel für das verdrehen von tatsachen läßt sich neuerdings im flexstrom-blog finden:

http://www.flexstrom-blog.de/2011/08/11/...-1/#comment-566

es geht der verbraucherzentrale nicht darum, kundenrechte zu beschneiden, sondern um die tatsache, dass flexstrom seinen kunden zumuten will, erst nach sechs monaten lieferverzug vom vertrag zurücktreten zu können. diese frist ist viel zu lang!
wie so oft, verdreht flexstrom ganz einfach mal wieder die wahrheit.

genaueres findet man hier:
http://www.vz-bawue.de/UNIQ131737871808942/link918821A.html

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
50Hz ist offline 50Hz


Aufsteiger

Dabei seit: 03.08.2011
Beiträge: 48
03.10.2011 08:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 50Hz in Ihre Freundesliste auf Email an 50Hz senden Beiträge von 50Hz suchen
RE: Flexstrom und die Wahrheit

Zitat:
Original von nunaber2

es geht der verbraucherzentrale nicht darum, kundenrechte zu beschneiden, sondern um die tatsache, dass flexstrom seinen kunden zumuten will, erst nach sechs monaten lieferverzug vom vertrag zurücktreten zu können. diese frist ist viel zu lang!



Ich habe den Satz jetzt schon 10 mal gelesen, trotzdem verstehe ich den Gesamtzusammenhang nicht !
Kann das vielleicht jemand kommentieren.

Gráe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
GUMPi1407 ist offline GUMPi1407 GUMPi1407 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.12.2010
Beiträge: 104
Herkunft: Berlin
03.10.2011 09:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie GUMPi1407 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von GUMPi1407 suchen
RE: Flexstrom und die Wahrheit

Hallo 50Hz,

die seitens der VZ bemängelte vertragliche Regelung stellt den Kunden schlechter als die gesetzliche Regelung nach §323 BGB. §323 Abs. 1 BGB setzt lediglich eine angemessene Fristsetzung zur Leistungserbringung seitens des Gläubigers voraus und nicht - so wie es die FlexStrom-AGB vorsehen - eine bestimmte Stillhalte- bzw. Wartefrist (hier: sechs Monate), um bei Nichterfüllung vom Vertrag einseitig zurückzutreten.

Hoffe die Erklärung ist verständlich.

Kurzzitate zu FlexStrom:
LG Heidelberg im Urt. v. 29.12.2010, 12 O 76/10 KfH: "versuchte Bauernfängerei", "mehr als Augenwischerei"
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen