» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (29): 2223242526»»
Beitrag extreme Preiserhöhung | Sammelklage gegen Flexstrom
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
21.07.2008 19:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
Staatsanwaltschaft ermittelt...

...Wer trotzdem immer noch sein Vertrauen und sein Geld FlexStrom geben möchte, der könnte sich dafür interessieren, dass die Berliner Staatsanwaltschaft gegen den Geschäftsführer Robert Mundt und seinen Bruder Thomas, dem jetzigen Geschäftsführer von FlexFon, der Telefonsparte ihrer gemeinsamen Dachfirma UNI-AG, Anklage erhoben hat - im Zusammenhang mit einem Schneeball-Vertriebssystem ihrer Vorgängerfirma Innoflex. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung mit der Überschrift „Sammle Menschen und werde reich“ funktionierte das Modell in etwa folgendermaßen: Die mit hochprofitablen Geschäftsabschlüssen angelockten Vertriebspartner sollten Verträge für Flexstrom und Flexfon abschließen und gleichzeitig neue Vertriebspartner anwerben – mitmachen konnte man natürlich nur gegen Vorauskasse. Die versprochenen Gewinne blieben allerdings aus. Der Prozess begann am 16. April . Wie Michael Grunwald von der Staatsanwaltschaft Berlin bestätigt, liegt auch bereits gegen Flexstrom eine Anzeige vor, die zur Zeit aber noch geprüft wird.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
utscheid ist offline utscheid utscheid ist männlich


Starter

Dabei seit: 06.12.2007
Beiträge: 1
30.07.2008 19:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie utscheid in Ihre Freundesliste auf Email an utscheid senden Beiträge von utscheid suchen
Erfahrungen mit Flexstrom

Ich bin jetzt im 2. Vertragsjahr bei Flexstrom und muss sagen bisher ist alles korrekt gelaufen. Ich habe allerdings die Vermutung dass Flexstrom selbst auch nur mit einem Schneeballsystem funktioniert. Es muss immer wieder frisches Geld rein, um die alten Rechnungen zu bezahlen, das verursacht wieder neue Rechnungen usw. Das funktioniert nur solange wie der Kundenstamm ständig wächst. Bei Stagnation ist schnell Feierabend. Insofern stimmen mich die sich häufenden Einträge, das die Neuanmeldungen auf Monate hinausgeschoben werden, das Geld aber schon kassiert wurde, bedenklich. Damit verschafft sich Flexstrom Liquidität, muss aber für diese Kunden keinen Strom einkaufen. Könnte also sein, das denen das Wasser schon bis zum Hals steht, wenn man Geld von Kunden einbehält, die man gar nicht beliefern will. Die Entwicklung des Eigenkapitals verheißt ebenfalls nichts Gutes.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
31.07.2008 09:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: Erfahrungen mit Flexstrom

@utscheid:

Na ja, wenn man sich die Rechnungsabgrenzungsposten in der Flex-Schlussbilanz so ansieht...: -D

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Paula ist offline Paula Paula ist weiblich


Starter

Dabei seit: 19.08.2008
Beiträge: 1
Herkunft: Sachsen
19.08.2008 19:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Paula in Ihre Freundesliste auf Email an Paula senden Beiträge von Paula suchen
RE: Billigstromanbieter

hallo,
also meine Erfahrungen, die ich mit FlexStrom machen musste sind sehr sehr negativ und läßt die Vermutung aufkommen, das ich "Gaunern" aufgessen bin.

1. war der Angebotspreis im Internet viel billiger als die geforderte Rechnungen....mein Fehler nach langem hin und her habe ich trotzdem bezahlt
2. nach Zahlung wurde ein Inkassobüro eingeschaltet..das fordert weiterhin 61,...EUR von mir..
3. bis zum heutigen Zeitpunkt habe ich keinen Strom von Flexstrom 4. Mein jetziger Stromanbieter ist über den Wechsel noch nicht informiert worden

NEIN mit dieser Methode gehen die nicht pleite...nur deren Kunden!!!
Ich habe den Vertrag gekündigt und werde mich an die Öffentlichkeit wenden. Mein Anwalt ist schon informiert. Im letzten Schreiben des Inkassobüros steht geschrieben "..weitere Diskussion.. unnötig"

Wie finden Sie diesen Umgang mit Kunden Herr Pressesprecher?

Freundliche Grüße Paula

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Beeblebrox ist offline Beeblebrox


Starter

Dabei seit: 29.02.2008
Beiträge: 5
24.08.2008 14:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Beeblebrox in Ihre Freundesliste auf Email an Beeblebrox senden Beiträge von Beeblebrox suchen
Neuigkeiten von FlexStrom

Es ist schon wieder ein paar Wochen her: Ende Juli veröffentlichte das Unternehmensregister einen Hinweis über die anstehende Verschmelzung der FlexStrom GmbH mit der United Network Industries AG. Im Text der Veröffentlichung ist zu lesen "Die Gesellschafterversammlung der FlexStrom GmbH wird voraussichtlich am 29. August 2008 über die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag beschließen."

Ich bin auf die weitere Entwicklung gespannt...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Beeblebrox ist offline Beeblebrox


Starter

Dabei seit: 29.02.2008
Beiträge: 5
06.09.2008 06:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Beeblebrox in Ihre Freundesliste auf Email an Beeblebrox senden Beiträge von Beeblebrox suchen
RE: Neuigkeiten von FlexStrom

Für den geneigten Leser, hier ein Auszug aus der Veröffentlichung der "United Network Industries AG" zur anstehenden Hauptversammlung:

Unter 6. steht geschrieben: "Die Firma der United Network Industries AG wird in FlexStrom AG geändert." Entsprechend wird der Gegenstand des Unternehmens geändert. Ob da wohl Pläne für einen Börsengang bestehen? Frisches Eigenkapital dürfte das Unternehmen über kurz oder lang wohl dringend benötigen....

Sehr schön auch die Formulierung unter Punkt 4 "Der Aufsichtsrat schlägt vor, Herrn Heinz-Jochen Schilling, 37269 Eschwege, zum Abschussprüfer für das Geschäftsjahr 2008 zu wählen." - Bleibt abzuwarten, wie treffsicher Herr Schilling ist : -)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
jens123 ist offline jens123


Starter

Dabei seit: 12.09.2008
Beiträge: 1
Herkunft: Hohenstein-Ernstthal
12.09.2008 10:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie jens123 in Ihre Freundesliste auf Email an jens123 senden Beiträge von jens123 suchen
RE: Neuigkeiten von FlexStrom

Ups, das treibt mir ja die Sorgenfalten auf die Stirn, wenn ich das hier lese. Im Mai 2007 hatte ich den 3600er angemeldet, da dann Strom übrig war, haben wir den Anschluß meiner Eltern hier in unserem Haus ebenfalls auf unseren Zähler klemmen lassen und dann im Mai auf 5600 KW gewechselt. Wir sparen jetzt gegenüber dem Regionalanbieter mehrere hundert Euro jährlich ein, haben genug Strom, können in der Übergangszeit auch mal einen Elektroheizer einschalten und müssen nicht gleich die Ölheizung loslassen.

Ich habe mir eine Tabelle angefertigt,ausgedruckt und an den Zählerschrank geklebt, lese monatlich ab. Danach richten wir unseren Verbrauch ein, im Moment ist Strom übrig, da kann man jetzt abend,s solang es nicht allzu kalt ist, auch mal den Ölvorrat schonen und einen Heizer anschalten.

Da kann man nur hoffen, daß sie nicht pleite gehen, bis jetzt klappt es.


Jens

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
jaeckm ist offline jaeckm


Starter

Dabei seit: 02.09.2008
Beiträge: 2
19.09.2008 17:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie jaeckm in Ihre Freundesliste auf Email an jaeckm senden Beiträge von jaeckm suchen
Daumen runter! RE: FlexStrom GmbH

Hallo,

viel "Spaß" mit Flexstrom
Hier meine Erfahrung:
Vertrag 3600 Family mit 6-monatiger Preisgarantie
Vertragsabschluss Ende Dez. 2007 (angebl. Lieferbeginn März 200cool
Meine Zahlung Anfang Jan. 2008
Nach viel Nachhaken endlich Lieferbeginn Juli 2008!!!
August 2008: Flyer von Flexstrom mit Ankündigung Preiserhöhung zum 1. Oktober 2008 - nach nur 3-monatiger Lieferung!!
Widerspruch!! -> Hinweiß von Flexstrom, dass Preisgarantie ab Vertragsabschluss, NICHT ab Lieferbeginn!
Anwalt befragt -> Widerspruch, da [Von der Redaktion vorsorglich gelöscht, im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] vorliegt!
zumal 1-jährige Mindestvertragsdauer erst mit Lieferbeginn startet!

Also, viel Spaaß mit Flexstrom!!

jaeckm
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
srm ist offline srm srm ist männlich


Stammgast

Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 58
29.09.2008 12:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie srm in Ihre Freundesliste auf Email an srm senden Beiträge von srm suchen
verrückt Flexstrom

Ich bekam auch pünktlich nach einem Jahr die Erhöhung. Den Versuch telefonischen Kontakt herzustellen, sollte man sich sparen. Eine Antwort auf Mails bleibt aus (hatte angefragt, ob ich in einen anderen Tarif wechseln kann). Ich werde auch so schnell wie möglich das Weite suchen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
motorhead ist offline motorhead


Starter

Dabei seit: 18.09.2008
Beiträge: 2
02.10.2008 15:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie motorhead in Ihre Freundesliste auf Email an motorhead senden Beiträge von motorhead suchen
Achtung RE: Flexstrom

hallo, auch hier dieselbe ÜBLE geschichte wie oben geschildert (verlauf/verfahren hat also garantiert system):
winteraktion 2007, 2400er paket mit 6 monate preisgarantie angemeldet im januar 08, bezahlt im februar, bekommen (achtung: verschleppungstaktik, damit die "preisgarantie" in frage gestellt werden kann von flexstrom!) im AUGUST 2008!!!, und dann sofort zwei wochen später ankündigung von saftiger preiserhöhung per standard-flyer ohne datum AB OKTOBER 08, grund von flexstrom: seit der anmeldung sind mehr als 6 monate vergangen, daher nicht mehr an preisgarantie gebunden. wird von flexstrom ab "anmeldungsdatum" interpretiert, nicht ab lieferbeginn (was übrigens gängige rechtsmeinung ist).
SOFORT schriftlich WIDERSPROCHEN, nichtssagendes rückschreiben soll mich nochmals "überzeugen" von der richtigkeit der flex-interpretation und verweis darauf, daß ich "absichtlich nicht für die 12-monatige preisgarantie - mit aufpreis" mich entschieden hätte. sie argumentieren also immer wie kraut und rüben, und wie es so kommt, versuchen alle möglichen tricks, um ihre tatsächlich irreführenden politiken zu "legitimieren",dabei steht in jedem brief was anderes als grund. ich habe SOFORT ERNEUT WIDERSPROCHEn, bzw. meinen widerspruch schriftlich aufrechterhalten und darauf verwiesen, daß bei verivox bis heute (2.oktober 200cool noch zu lesen steht, daß die preisgarantie ab lieferbeginn laufe. und jetzt bitte alle aufmerken: gestern kam ein brief, in dem sich flexstrom "kulant" zeigt und einen "redaktionellen fehler" einräumt (wo der sein soll, ist unklar) - aber sie würden mir die preiserhöhung erst ab August 2009 - also nächstes jahr berechnen. bis dahin bin ich selbstverständlich nicht mehr bei flexstrom, aber sie sehen: wer hartnäckig bleibt und ggf. mit verivox-angaben bzw. anwalt droht und auch mehrfach widerspricht, kommt offenbar durch. ich gehe davon aus, daß die bei flexstrom wissen, dass sie juristisch tatsächlich nicht damit durchkämen.
hier übrigens ein link auf eine seite, in der ein anderer tarifvergleicher als verivox durchgesetzt hat, daß flexstrom die preisgarantie tatsächlich erst ab lieferbeginn abrechnet, da gab es also auch schon andernorts probleme:

http://forum.toptarif.de/strom/137-flexs...jahresfestpreis

und nun: schön widersprechen und druck machen, dann lassen die ab von ihren windigen ansprüchen.
viel erfolg!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KCH ist offline KCH KCH ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 10.11.2007
Beiträge: 207
03.10.2008 15:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KCH in Ihre Freundesliste auf Email an KCH senden Beiträge von KCH suchen
RE: Flexstrom

[quote]Original von motorhead
...aber sie sehen: wer hartnäckig bleibt und ggf. mit verivox-angaben bzw. anwalt droht und auch mehrfach widerspricht, kommt offenbar durch. ich gehe davon aus, daß die bei flexstrom wissen, dass sie juristisch tatsächlich nicht damit durchkämen...
quote]

Hallo allerseits,
natürlich weiß Flex das, aber allzu viele lassen sich immer noch
durch Hinhaltetaktik abspeisen und generell stelle ich fest, dass es, trotz so vieler negativer Meldungen hier zu Flex, immer noch so viele
Leute gibt,bei denen sich in ihrer geizgeil-Mentalität das restliche bißchen Verstand abschaltet und hinterher kommt das große Jammern.
Aber der Bürger ist ja soo mündig, wie es immer heißt.
Gruß
Klaus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
rocco ist offline rocco rocco ist männlich


Starter

Dabei seit: 02.01.2009
Beiträge: 4
Herkunft: Magdeburg
02.01.2009 20:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie rocco in Ihre Freundesliste auf Email an rocco senden Homepage von rocco Beiträge von rocco suchen
RE: Flexstrom

Zitat:
Original von KCH


...bei denen sich in ihrer geizgeil-Mentalität das restliche bißchen Verstand abschaltet und hinterher kommt das große Jammern.
Aber der Bürger ist ja soo mündig, wie es immer heißt.
Gruß
Klaus


Genau diese Geizgeil Mentalietät ist der Grund warum EVUs überhaupt so nachlassen wie hier z.b. die FlexStrom. Ganz einfach weil sie nur dann dem Kundenwunsch entsprechen können. Klingt logisch und ist auch so. Das könnte man allerdings in jedes Forum schreiben bei dem es um EVUs geht.

Das größte Problem beim Abschluss eines Online Vertrages sitzt ca. 40 cm vor dem Monitor.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (29): 2223242526»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen