» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (29): 2122232425»»
Beitrag extreme Preiserhöhung | Sammelklage gegen Flexstrom
mikele6 ist offline mikele6 mikele6 ist männlich


Starter

Dabei seit: 12.01.2006
Beiträge: 1
27.02.2008 10:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mikele6 in Ihre Freundesliste auf Email an mikele6 senden Beiträge von mikele6 suchen
verrückt RE: FlexStrom, persönlich werde Freunden und Bekannt nur davon abraten!!

Hallo habe bei Flexstrom vorab am 09.01.2008 - 473,60Euro überwiesen,dann kam ein schreiben das mein derzeitiger Energieversorger eine vorgenommene Kündigung aufgrund einer vertraglichen Bindung bis zum 30.11.2008 nicht bestätigt!
Flexstrom schreibt:
Da ihr Liefertermin mehr als 8 Wochen in der Zukunft liegt, werden wir die Rücküberweisung unverzüglich veranlassen!Bitte überweisen sie erneut bis zum 20.10.2008 den fälligen Betrag an einen der unten genannten Kontoverbindungen.
So und nun warte ich schon seit mehreren Wochen auf die Rück-Überweisung,habe Angerufen und per Fax mich beschwert und man sagte, man übergebe es der Buchhaltung weiter,aber nichts tat sich!
Bitte was soll ich tun!Bin für jeden Rat dankbar!Hilfe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
27.02.2008 14:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: FlexStrom, persönlich werde Freunden und Bekannt nur davon abraten!!

MoinMoin,

Du forderst FS schriftlich mit Terminsetzung zur Zahlung auf. Für einen fehlenden Zahlungseingang drohst Du das gerichtliche Mahnverfahren an.

Gleichzeitig solltest Du den Vertrag kündigen - außer Du willst dort trotzdem bleiben.

Das ganze geht dann per Einschreiben mit Rückschein an FS. Falls Du einen Vertriebspartner dazwischen hattest, bekommt er zusätzlich das selbe Schreiben auf die selbe Weise.

Bedenke, Zähne zeigen allein reicht aber nicht. Bei Terminüberschreitung musst Du dann auch zubeißen.

So long.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mix am 27.02.2008 14:54.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Beeblebrox ist offline Beeblebrox


Starter

Dabei seit: 29.02.2008
Beiträge: 5
29.02.2008 21:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Beeblebrox in Ihre Freundesliste auf Email an Beeblebrox senden Beiträge von Beeblebrox suchen
RE: Billigstromanbieter

Seit dem 22.2. ist es "amtlich": flexStrom hat einen "Jahresabschluss" (wenn man das noch so nennen darf) für das Jahr 2006 im Unternehmensregister veröffentlicht. Wer sich also für die Bilanz des Anbieters interessiert, der kann selbige unter www.unternehmensregister.de abrufen (auf die korrekte Schreibweise des Firmennamens achten).

Ich persönlich würde aufgrund dieser Informationen vom Abschluss eines Stromvertrags bei flexStrom absehen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
matrix3937 ist offline matrix3937


Starter

Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 1
03.03.2008 10:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie matrix3937 in Ihre Freundesliste auf Email an matrix3937 senden Beiträge von matrix3937 suchen
Und nun?

Und was willst Du uns jetzt damit sagen? Um eine genaue Wertung vornehmen zu können müsste man in steuerliche Bilanz schauen, oder?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
900000405312 ist offline 900000405312


Starter

Dabei seit: 03.03.2008
Beiträge: 1
Herkunft: thüringen
03.03.2008 13:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 900000405312 in Ihre Freundesliste auf Email an 900000405312 senden Beiträge von 900000405312 suchen
Text RE: FlexStrom GmbH

hallochen,
bin seid 3 jahren mit flexstrom berlin sehr zufrieden.
es ist korrekt das verschiedene pakete nach bedarfausrichtung b.z.w. bedarfsverbrauch ausgesucht werden können. bezahlung jährlich aber voraus.
einsparung von meinem ehemaligen versorger e-on um 1/4.
bin aber auch interessiert, ob es noch bessere gibt.
jährliche zahlung ?? könnte wenigstens 1/2 jährliche zahlungen zeitweise gebrauchen.
also viel spaß bei der angebotsdurchsicht von flexstrom.
ihre fröhlich nonne

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
aldo ist offline aldo


Starter

Dabei seit: 18.03.2008
Beiträge: 2
18.03.2008 21:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie aldo in Ihre Freundesliste auf Email an aldo senden Beiträge von aldo suchen
Flexstrom insolvent?

Da stehen EUR 20.208.205 an PRAP. Dabei wird es sich um die zukünftigen Zahlungen für Strom handeln. Dagegen stehen 'nur' EUR 10.323.014 an UV (überwiegen wahrscheinlich Geld auf der Bank).

Das Eigenkapital beträgt negative EUR 16.515.193.

matrix3937, die Handelsbilanz hat den Anspruch die tatsächliche Finanz-, Vermögens- und Ertragslage darzustellen. Sie dient dem Gläubigerschutz. Die Gläubiger von Flexstrom sind die die Kunden, da Vorauszahlungen geleistet wurden. Ich würde dies als Kunde sehr ernst nehmen.


Beeblerbrox, danke für den Hinweis.

Hier ein Textausschnitt aus dem Hamburger Abendblatt:

Ungewöhnlich ist dagegen, daß die Berliner Staatsanwaltschaft gegen den jetzigen Flexstrom-Geschäftsführer und Vorstandschef der United Industries AG, Robert Mundt, ermittelt hat. Mundt und sein Bruder Thomas sollen 1999 und 2000 bundesweit 220 Werbeveranstaltungen durchgeführt haben, um gegen Provisionen - insgesamt 375 000 Euro - Vertriebspartner für Telekommunikationsverträge zu gewinnen. Es habe sich dabei um ein verbotenes "Schneeballsystem" gehandelt, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Arnd Bödeker, dem Abendblatt bestätigt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
19.03.2008 08:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: Flexstrom insolvent?

[quote]Original von aldo
Da stehen EUR 20.208.205 an PRAP. Dabei wird es sich um die zukünftigen Zahlungen für Strom handeln. Dagegen stehen 'nur' EUR 10.323.014 an UV (überwiegen wahrscheinlich Geld auf der Bank).


Ich bin ja kein Buchhaltungsexperte, aber sind Passive Rechnungsabgrenzungsposten nicht sogar die bereits geleisteten Vorauszahlungen der Kunden denen nun für 2007 noch eine Gegenleistung (Stromlieferung) gegenüber steht?

Gruß
Stromhändler

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
aldo ist offline aldo


Starter

Dabei seit: 18.03.2008
Beiträge: 2
19.03.2008 20:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie aldo in Ihre Freundesliste auf Email an aldo senden Beiträge von aldo suchen
Prap

Richtig, es handelt sich um eine Rechnungsabgrenzung in das wirtschaftliche richtige Jahr. Es handelt sich also wahrscheinlich um die bezahlten Rechnungen, für die im Jahr 2006 noch kein Strom geliefert wurde. Auf dem Geld-Konto stehen aber nur MioEUR 10.

Mit meinem Bilanzverstand, kann ich hier nur zu dem Schluss kommen, dass der an die Kunden geschuldete Strom mit zukünftigen Vorschusszahlungen bezahlt wird. Das kann eigentlich nicht gesund sein.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
andy50 ist offline andy50 andy50 ist männlich


Starter

Dabei seit: 05.04.2008
Beiträge: 1
Herkunft: Erzgebirge
05.04.2008 18:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie andy50 in Ihre Freundesliste auf Email an andy50 senden Homepage von andy50 Beiträge von andy50 suchen
traurig Flex Strom

Hallo, ich habe im vorigen Jahr den Anbieter gewechselt.
Ab dem 1.10.2007 leuft der Vertrag bei Flex Strom ich habe ein Packet von 3600kWh gekauft für 615€ zusätzliche kWh
sollte 18 Cent kosten, mitte März hob Flex Strom den Preis
an von 18 Cent auf 24,8 Cent/ kWh dem habe ich schriftlich
wiedersprochen daraufhin erhielt ich heute die Kündigung
von Flex Strom zum 31.05.2008. Mein Vertrag läuft aber
theoretisch bis zum 30.09.2008 mal sehen wie es nun weiter
geht, ich werde der Kündigung wiedersprechen und auf die
Einhaltung des Vertrags bestehen.
Meine Meinung Hände weg von Vorkasse Verträgen und Flex Strom.

A.E.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KCH ist offline KCH KCH ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 10.11.2007
Beiträge: 207
07.04.2008 13:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KCH in Ihre Freundesliste auf Email an KCH senden Beiträge von KCH suchen
RE: Flex Strom

Zitat:
Original von andy50
Hallo, ich habe im vorigen Jahr den Anbieter gewechselt.
Ab dem 1.10.2007 leuft der Vertrag bei Flex Strom ich habe ein Packet von 3600kWh gekauft für 615€ zusätzliche kWh
sollte 18 Cent kosten, mitte März hob Flex Strom den Preis
an von 18 Cent auf 24,8 Cent/ kWh dem habe ich schriftlich
wiedersprochen daraufhin erhielt ich heute die Kündigung
von Flex Strom zum 31.05.2008. Mein Vertrag läuft aber
theoretisch bis zum 30.09.2008 mal sehen wie es nun weiter
geht, ich werde der Kündigung wiedersprechen und auf die
Einhaltung des Vertrags bestehen.
Meine Meinung Hände weg von Vorkasse Verträgen und Flex Strom.


Hallo Andy50,
das versteh ich nicht so ganz. Wenn Du ein Paket gekauft und voll bezahlt hast, hast Du doch Deinen Teil des Dienstleistungsvertrages erfüllt. Es liegt nun an Flexstrom, seinen Part zu erfüllen und Dich brav 12 Monate lang mit Strom zu den bei Vertragsschluß ausgehandelten Konditionen zu versorgen. Eine Preiserhöhung während der Laufzeit ist natürlich Pech für Flex.
P.S. Ich hab das leidige Thema Flex hinter mir. Nie wieder!!! Mein örtlicher Anbieter hier ist momentan viel billiger als Flex im 2. Jahr.

Gruß Klaus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Trooper ist offline Trooper Trooper ist männlich


Starter

Dabei seit: 29.08.2007
Beiträge: 4
30.04.2008 12:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Trooper in Ihre Freundesliste auf Email an Trooper senden Beiträge von Trooper suchen
Daumen hoch! Flex

Das was Andy50 da erzählt, hört sich so an, als ob er irgendwie den Preis erhöht bekommen hätte - das ist aber nicht so, sondern:

zusätzliche kWh sollten 24,8 Cent kosten

Nur richtig geschrieben wird da ein Schuh draus.
Jede kWh die ÜBER sein gebuchtes Paket hinaus geht, wird teurer. Das ist ja auch nicht ganz unverständlich, der allgemeine Preis klettert ja auch ständig weiter.

Jeder der sich so ein Paket nimmt, geht ja davon aus, bzw. weiß aus Erfahrung, wieviel er verbraucht und sieht zu, daß er nicht darüber hinaus kommt.
Wenn Andy50 da jetzt Panik hat, dann hat er
1. das falsche Paket gebucht und das nächstgrößere nehmen sollen
2. es einfach nicht kapiert, was da erhöht wurde


Den örtlichen Anbieter der billiger ist, möchte ich mal sehen. großes Grinsen
Gegenüber diesem habe ich über 300€ gespart, da könnte ich dann sogar 1200kWh "überziehen" - und hätte noch immer weniger bezahlt, wie bei meinem örtlichen Anbieter....


Bisher hatte ich an Flex absolut gar nichts auszusetzen und wenn das so bleibt, bin ich ab Sept. wieder ein jahr dabei.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KCH ist offline KCH KCH ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 10.11.2007
Beiträge: 207
02.05.2008 17:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KCH in Ihre Freundesliste auf Email an KCH senden Beiträge von KCH suchen
RE: Flex

Zitat:
Original von Trooper
Das was Andy50 da erzählt, hört sich so an, als ob er irgendwie den Preis erhöht bekommen hätte - das ist aber nicht so, sondern:

zusätzliche kWh sollten 24,8 Cent kosten

Nur richtig geschrieben wird da ein Schuh draus.
Jede kWh die ÜBER sein gebuchtes Paket hinaus geht, wird teurer. Das ist ja auch nicht ganz unverständlich, der allgemeine Preis klettert ja auch ständig weiter.

Jeder der sich so ein Paket nimmt, geht ja davon aus, bzw. weiß aus Erfahrung, wieviel er verbraucht und sieht zu, daß er nicht darüber hinaus kommt.
Wenn Andy50 da jetzt Panik hat, dann hat er
1. das falsche Paket gebucht und das nächstgrößere nehmen sollen
2. es einfach nicht kapiert, was da erhöht wurde


Den örtlichen Anbieter der billiger ist, möchte ich mal sehen. großes Grinsen
Gegenüber diesem habe ich über 300€ gespart, da könnte ich dann sogar 1200kWh "überziehen" - und hätte noch immer weniger bezahlt, wie bei meinem örtlichen Anbieter....


Bisher hatte ich an Flex absolut gar nichts auszusetzen und wenn das so bleibt, bin ich ab Sept. wieder ein jahr dabei.


Hallo Trooper,
"... und sieht zu, daß er nicht darüber hinaus kommt."
Dann erkläre mir mal, warum Flex mit der heute bei mir angekommenen "Schlußabrechnung" noch mal locker 46 Euro haben will (da wird im Schreiben von Standardlastprofil und jahreszeitlicher Verbrauchskurve geredet), obwohl ich mit meinem Verbrauch von 2000 kwh weit unter meinem Paket 2400 lag. Über diese seltsame Verfahren kann ich auch nichts in den AGB geschweige denn meinem seinerzeitigen Liefervertrag finden. Hingegen mußte ich meinen Bonus in Höhe von 40 Euro nach 2 Monaten per Mahnbesched einfordern.
Für mich gehört diese Firma vor den Kadi!!!

Gruß Klaus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (29): 2122232425»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen