» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (29): 1617181920»»
Beitrag extreme Preiserhöhung | Sammelklage gegen Flexstrom
kanny ist offline kanny kanny ist männlich


Starter

Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 3
Herkunft: Sachsen
26.09.2007 18:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kanny in Ihre Freundesliste auf Email an kanny senden Beiträge von kanny suchen
Flex

Also ich kann hier die ganze Hetze gegen Flexstrom nicht verstehen --ich habe seid August den günstigen Strom und die Abmeldung bei meinen alten Anbieter Envia hat Flex ohne etwas auszusetzen wunderbar erledigt und sonst habe ich bis jetzt null probleme --ich kann Flex eigentlich jeden ans Herz legen Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Onkel-Olli ist offline Onkel-Olli Onkel-Olli ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 07.01.2007
Beiträge: 41
Herkunft: Deutschland
27.09.2007 00:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Onkel-Olli in Ihre Freundesliste auf Email an Onkel-Olli senden Beiträge von Onkel-Olli suchen
RE: flexstrom

Hi karla52,

Schön, dass Du zumindest darüber informiert hast, dass eon an dem Drama nicht ganz unbeteiligt ist und wegen (wahrscheinlich) läppischer Formalitäten den Wettbewerb boikottiert.

"Super richtig" finde ich Deine Reaktion, so hat eon wenigstens erreicht, was man beabsichtigt hat - den Kunden behalten und das trotz höheren Preises. Aber der Service überzeugt natürlich. Wenn einem das Geld nur nett und freundlich abgenommen wird, dann stellt einen das schon zufrieden.

Schon mal was davon gehöhrt, dass im Strom und Gasmarkt die nächste Preiserhöhungsrunde bereits eingeläutet wurde?

Nach meiner Auffassung solltest Du eher darum kämpfen, die doch wohl günstigere Preisbindung für das kommende Jahr (also zumindest bis 31.10.2008 ) cool zu retten und ich vermute mal, dass die zwei Monate die Du bei Deinem alten Versorger bleiben musstest, dann ja nicht so in's Gewicht fallen. Wenn eon keine rechtskräftige Kündigung erhalten hat, dann sind sie ja bis 31.10.2007, Dein regulärer Versorger, zum ehemaligen Tarif, oder???

Ich würde mal vermuten, dass flexx Dich auch nicht so einfach vom Haken lässt, nur wegen einer verunglückten Kündigung und dem damit verschobenen Liefertermin. Ich hab das zwar nicht mehr so genau im Kopf und müsste mich da erst mal im "Kleingedruckten" belesen aber flexx behält sich da bestimmt mehrere Versuche vor und der Lieferbeginn ist nicht unbedingt fest fixiert, insbesondere in Abhängigkeit von der Zustimmung des Vorversorgers und der ordentlichen Kündigung bei selbigem.

Grüße,
Onkel- Olli

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Onkel-Olli am 27.09.2007 00:30.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
27.09.2007 06:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
RE: flexstrom

Hallo!

Ich denke auch, dass Flexstrom im Vertrag sowas drinstehen hat, wie "voraussichtlicher Lieferbeginn".

Das Thema "rechtskräftige Kündigung" ist vielleicht der falsche Begriff.:-)

Wenn Flexstrom der E.on eine Kündigungsmitteilung durch Vollmacht schickt, und die Stammdaten nicht identisch sind (Name falsch geschrieben, Geburtsdatum anders, Zähler falsch, usw.) wird die Kündigung abgelehnt, da die Verbrauchsstelle oder der Kunde nicht identifiziert werden können.

So ein fach ist das. Und da Flexstrom zu den nächsten Kündigungsterminen 100pro wieder die gleiche Nachricht schickt, werden die die Kündigung auch immer wieder ablehnen!;-)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Karla52 ist offline Karla52


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.09.2007
Beiträge: 11
Herkunft: Berliner Raum
27.09.2007 07:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Karla52 in Ihre Freundesliste auf Email an Karla52 senden Beiträge von Karla52 suchen
flexstrom

danke Stromhändler! Der nette Herr von Flex Strom sagte mir in einem Telefonat, dass wir die falsche Zählernr. angegeben hätten! Nun auf Dein post hin, habe ich auch das noch einmal überprüft, und sogar Flexstrom hat uns in dem Vertrag zum Glück selbst die richtige Zählernr. geschrieben! Was ich natürlich nicht weiß, was sie an EON geschrieben haben!!
Aber wenn Du das so schreibst, muss ich auch sagen, dass ich auf sowas auch keine Lust habe!!
@ onkel olli Tut mir leid, dann gehöre ich eben nicht zu den Kämpfern!
Es gab ein Angebot, das hätte ich gerne angenommen, aber dann muss es auch klappen! Mein Leben ist schon aufregend genug, durch viele berufsbedingte Umzüge, da muss ich mir alles andere vom Hals halten, und vielleicht für das Eine oder Andere ein bißchen mehr bezahlen! Wie wäre es, wenn wir während des Stromvertrages umziehen müssten?? Dann müsste ich hinter unserem Geld herlaufen, nur weil die keine Abrechnung zu Stande bringen! Also das kanns wirklich nicht sein? gruß Karla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Stromhändler ist offline Stromhändler Stromhändler ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 27.03.2007
Beiträge: 165
27.09.2007 08:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Stromhändler in Ihre Freundesliste auf Email an Stromhändler senden Beiträge von Stromhändler suchen
flexstrom

Die einzige Möglichkeit wäre noch, beim E.on-Kundenservice anzurufen und alle Stammdaten zu vergleichen. Danach müssten die dann mit Flexstrom abgeglichen werden.

So müsste der Lieferantenwechsel glatt gehen.

Diese Vorgehensweise kann ich eigentlich jedem wechselbereiten Endverbraucher nur empfehlen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
muv123 ist offline muv123 muv123 ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.09.2007
Beiträge: 7
27.09.2007 13:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie muv123 in Ihre Freundesliste auf Email an muv123 senden Beiträge von muv123 suchen
RE: flexstrom

Hallo Leidensgenossen,

jetzt hat mich ein Mitarbeiter von Flexstrom angeruifen und mir mitgeteilt, meine Zählernummer wäre falsch gewesen, deshalb hätte EnBW den Durchleitungsauftrag nicht angenommen. Nur Pech für mich, daß der Voversorger die Daten so akzeptiert hat und ich nun 2 Monate auf dem teuren EnBW Tarif zahle.
Habe Zählernummer und Kundennummer von EnBW mit Flex abgeglichen und jetzt soll es am 1.11.07 klappen.

Werde berichten.
Gruß
muv123

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Karla52 ist offline Karla52


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.09.2007
Beiträge: 11
Herkunft: Berliner Raum
28.09.2007 06:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Karla52 in Ihre Freundesliste auf Email an Karla52 senden Beiträge von Karla52 suchen
flexstrom

hi, so nun gings aber schnell!! Flexstrom hat mich aus dem Vertrag rausgelassen!! Gestern kam ein Brief! Ich hatte sogar nur per Email geschrieben, dass ich mich auf § 326 beziehe, und wegen Nichteinhaltung vom Vertrag zurücktrete und natürlich die Abuchungserlaubnis entziehe. Habe dann aber noch zur Post getragen und ein Einschrieben mit Rückschein draus gemacht!
Der Brief ist aber nun sehr freundlich, und sie würden sich freuen, wenn ich zu einem späteren Zeitpunkt....
Vielen Dank für Eure Antworten und Tschüs bis zum nächsten Problem!!gruß Karla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
geld ade ist offline geld ade geld ade ist weiblich


Starter

Dabei seit: 02.10.2007
Beiträge: 1
Herkunft: aus Maintal
02.10.2007 18:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie geld ade in Ihre Freundesliste auf Email an geld ade senden Homepage von geld ade Beiträge von geld ade suchen
Daumen runter! flex strom

Ich kann mich allen hier im Formum Geschädigten nur anschließen. Das ist reine [Von der Redaktion vorsorglich gelöscht, im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe]. Wer macht mit und geht mit mir an die Öffentlichkeit, damit diesem Treiben ein Ende gesetzt wird und nicht noch mehr Leute [Von der Redaktion vorsorglich gelöscht, im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] werden?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
kanny ist offline kanny kanny ist männlich


Starter

Dabei seit: 26.09.2007
Beiträge: 3
Herkunft: Sachsen
03.10.2007 17:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kanny in Ihre Freundesliste auf Email an kanny senden Beiträge von kanny suchen
Flexstrom

dann geh mit den wenigen Geschädigten an die Öffentlichkeit großes Grinsen Aber was willst du dann gegen die vielen vielen Zufriedenen Kunden machen Augenzwinkern ich denke mal nix großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Onkel-Olli ist offline Onkel-Olli Onkel-Olli ist männlich


Aufsteiger

Dabei seit: 07.01.2007
Beiträge: 41
Herkunft: Deutschland
03.10.2007 23:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Onkel-Olli in Ihre Freundesliste auf Email an Onkel-Olli senden Beiträge von Onkel-Olli suchen
Flexstrom

Hi Leute,

muss mich mal wieder melden, also die Sache dreht sich hier scheinbar im Kreis. Ein paar Leute posten etwas negatives (fast immer Einsteiger) und ein paar Leute posten etwas positives (meist etwas länger im Forum).

Wollen wir doch mal etwas Substanz in die Sache bringen. Ich erinnere mich noch gut daran, wie einige vor einem Jahr darüber gewettert haben, dass Flexx für den eventuellen Mehrverbrauch 22,7 Cent/ kWh aufrufen würde und das sich damit ein Wechsel überhaupt nicht lohnen würde, wenn man den Verbrauch nicht genau träfe. Rechnerisch war das schon vor einem Jahr nicht sinnhaft zu belegen (jedenfalls nicht bei 5.600er Paketen)und bei der aktuellen Preisentwicklung wird das wohl auch nicht besser werden.

Wenn mein aktueller Vertrag zum 28.02.2008 ausläuft, wird es wohl kaum noch Anbieter geben, die unter 0,22 Cent/ kWh liegen. Yellow ruft aktuell 20,73 Cent/ kWh für meine Region auf und ich befürchte, dass sich da in den nächsten Monaten noch etwas bewegen wird. Leider wohl nicht zum Besseren.

Ich hoffe also weiter, dass Flexx durchhält und noch lange erhalten bleibt. Mal sehen, ob sich in den nächsten zwei Monaten noch ein paar neue Anbieter mit Preisgarantien für 2008 einfinden, denen man wenigstens halbwegs trauen kann. Könnte mir dann schon einen weiteren Wechsel vorstellen, kommt auf das Angebot an.

Grüße,
Onkel- Olli

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
05.10.2007 07:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
Flexstrom

Hallo!

Nun muss ich mich doch mal zu Wort melden.

War immer schon seit dem Fall der Monopolisten auf der Suche nach günstigerem Strom- Gleich am Anfang bei Yello versucht, das hat damals EON/Isar-Amperwerke so lange verzögert, verpfuscht, schlechtgeredet und durch weiteres unerlaubtes abbuchen von Beiträgen mies gemacht, bis Ich das gelassen habe.

Habe dann doch irgendwann zu Zeus, dann zu Yello gewechselt, die waren damals immer billiger als EON. Danach wieder zu EON und zuletzt bei REWAG gewesen– Bin also schon etwas erfahren mit wechseln...

Der Trick: Man muss das selbst kündigen, dann erspart man sich solche Hinhalteversuche der Versorger - Wenn man dann also die Kündigungsbestätigung des Versorgers / oder Lieferanten in Händen hat, dann hat man je nach Vorlaufzeit noch einige Monate Zeit, sich gemütlich nach was neuem umzuschauen.

Bei mir hier war das der 3600er Tarif von Flexstrom zum April 2007 (Hatte rund 3700 kwh pro Jajhr). Es hat mich auch nicht weiter interessiert, ob das nun ein voraussichtlicher Termin oder ein 100% auf die Sekunde bestätigter ist. Wenn das sich verzögert hätte, dann wäre das eben gem. "Notversorgung" durch den Alt-Monopolisten weiter versorgt worden. Viele haben da anscheinend Angst, dass Sie zum Stichtag die Kaffeemaschine nicht mehr einschalten können, weil der "neue" noch nicht angefangen hat zu liefern, der "alte" aber schon gekündigt ist..

Wird einen schon mal gerne am Telefon vorgelogen, dass man dann ja keinen Strom hätte, weil es Probleme mit dem Anbieter gäbe, ect. Ein kleiner Hinweis auf die Pflicht zur Notversorgung nimmt diesen Dampfplauderern dann meist die Butter vom Brot!

Also mal easy abgewartet und rund 6 Wochen vorher wurde dann wie erwartet die Kohle abgebucht (600€) - Zuerst noch einen Brief von Flexstrom, dass sie das nicht abbuchen können (meine Schuld, Limit für Lastschriften zu klein eingestellt), 3 Tage später war das Geld dann wirklich weg.

Da Ich auch meine Autoversicherung auch immer für das ganze Jahr im voraus zahle um mir da einige Prozente zu sparen und auch da keine Angst habe, die könnte dann pleite gehen, war das für mich nichts besonderes, das im voraus komplett zu zahlen. Gab damals aber auch noch so eine Beckenrandschwimmervariante mit 1/4 jährlicher Zahlungsweise..

Ja und seit April nun läuft das ohne weitere Probleme...

Und EON? - nervten nur eine Zeitlang mit Bettelmails bez. "Mithilfe beim ablesen" - aber das ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden..

Also - nicht immer gleich das schlimmste annehmen - traut euch! - Bei mir sind das statt rund 60 Euro im Monat nun 50! (allerdings eben auf einmal die 600 fürs ganze Jahr)

Gruß an alle, die sich trauen!

Erich

22444 ist gesperrt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Karla52 ist offline Karla52


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.09.2007
Beiträge: 11
Herkunft: Berliner Raum
05.10.2007 07:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Karla52 in Ihre Freundesliste auf Email an Karla52 senden Beiträge von Karla52 suchen
Flexstrom

hallo Erich, Dein Hinweis ist wirklich gut!! So werde ich mir nun einmal die Kündigungsbedingungen von EON schicken lassen, und ich hatte mir auch schon überlegt, ob ich in die Richtung auch einen bitterbösen Brief ablasse. Denn ich hatte sehrwohl bemerkt, dass EON nicht will, dass ich wechsel!! So bekamen wir bei Einzug hier auch gar keine Vertragspapiere oder Regularien zugesandt. Eigentlich haben wir uns hier gar nicht angemeldet!! So könnte man die Versorgung möglicherweise sogar noch nach einem Jahr als Notversorgung sehen??
Aber grundsätzlich finde ich es schlecht, den Kunden mit seinen Problemen sitzen zu lassen, der Eine fordert sich schon lange vor Vertragsbeginn das Geld, und ist bei nicht einhalten nicht bereit, es wieder herraus zu rücken, und der Andere besteht auf Weiterzahlung, und droht mit Hahn zu drehen?? Wäre doch mal wirklich ein dicker Fall für die Zeitung, um allgemein darauf aufmerksam zu machen, oder ein Fall für WISO!! Sonst wird doch auch alles in den Medien breit getreten, aber um diese nun schon so lange andauernde Misere kümmert sich kein Schwanz, und will wohl auch niemand etwas wissen?? gruß karla

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Karla52 am 05.10.2007 07:56.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (29): 1617181920»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen