» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (2): 12
Beitrag Inkasso, ohne offene Forderungen und ohne Mahnung | Bitte um Hilfe
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 577
Herkunft: PLZ 27***
10.03.2013 17:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Fs

sublines,

den Halbsatz mit der EV hätten Sie sich schenken können. Wenn jemand aus einem Schreiben (hier angebliche Rechnung) Rechte ableiten will, dann ist der Absender wohl ohnehin für den Zugang beim Adressaten beweispflichtig ! Augenzwinkern

Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
sublines ist offline sublines sublines ist männlich


Starter

Dabei seit: 08.03.2013
Beiträge: 5

Themenstarter Thema begonnen von sublines

11.03.2013 12:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie sublines in Ihre Freundesliste auf Email an sublines senden Beiträge von sublines suchen
RE: Fs

Da hast du sicher Recht. Ich wollte es einfach gern reinschreiben, damit FS klar wird, dass ich mich nicht damit zufrieden geben werde, dass sie einfach behaupten, sie hätten es abgeschickt und die Sache wäre damit erledigt.
Ich habe übrigens auch heute noch keine Antwort von FS erhalten und die Zahlungsfrist ist ja gestern abgelaufen. Meint ihr, die geben das Kommentarlos einfach an eine Inkassofirma weiter? Dürfen die das überhaupt, nachdem ich Widerspruch eingelegt habe?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Werner2751 ist offline Werner2751 Werner2751 ist männlich


Gelegenheits-User

Dabei seit: 08.03.2013
Beiträge: 11
Herkunft: Bayern
17.03.2013 16:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Werner2751 in Ihre Freundesliste auf Email an Werner2751 senden Beiträge von Werner2751 suchen
RE: Dubiose Mahnung mit Zahlungsfrist von nur 2 Tagen!

Infos zum Betrag: 2012-##### (Rücklastgebühren gemäß AGB - Punkt 7)"

Selbiges steht auch auf meinen Mahnungen.
Durch derart mystische Schriftsätze will man scheinbar nur (Auslassungen aus rechtlichen Gründen vom Admin). Eine andere Erklärung hierfür ist nicht zu finden.
Gruß
Werner

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Snaggle ist offline Snaggle


Freak

Dabei seit: 02.02.2012
Beiträge: 253
17.03.2013 20:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Snaggle in Ihre Freundesliste auf Email an Snaggle senden Beiträge von Snaggle suchen
RE: Dubiose Mahnung mit Zahlungsfrist von nur 2 Tagen!

@sublines

Hallo,

mehr als fraglilch, ob die Erhöhung wirksam ist...wie du vermutest, sind die Fragen zu stellen.......ist die Anknüdiung per E-Mail wirksam...wie sieht es mit Hinweis auf Sonderkündiugngsrecht aus (wobei Rechtssprechung bisher nicht entschieden, ob die EEG-Weitergabe festgehalten in AGB zur Sonderkündigung überhaupt berechtigt).

Wieseo extreme Preiserhöhung? Lese ich was falsch? 0,02xx Euro brutto...

Die 700 Euro bei ursprünglich 4xx Euro Vorauszahlung können also nur Blödsinn sein....Widerspruch mitteilen...fertig...
(wobei man in der Gesamtheit die Frage stellen müsste....wie zufällig bekommen wie viele Kunden wohl ganz zuuuufällig einen solchen "fehlerhaften" Zahlungsbescheid? .....Wenn man also nicht glaubt, dass mancher Laden die fehlerhafteste Software der Welt hat, könnte man wohl die Frage stellen, wo wir sind...Zivilrecht?)


Die Zahlungsfrist halte ich auch für zu kurz....Rückdatierung ist natürlcih nicht erlaubt...., systemtaisch? Da stellt sich ganz andere Fragen...
Es ist natürlich auch nicht die Datierung wichtig sondern der Zugang....spielt hier eh keine Rolle....

Hast du den Zählerstand zum 31. Dezember übermittelt? Darauf dürfen sie dann die 0,02x Euro draufrechnen....ob als Vorkasse fordern legitim ist...mag sein.......na ja....würde ein normale Unternehmen nicht machen und mit der Endrechnung abrechnen....aber was ist hier normal...

Gruß Snaggle

Es schadet nicht, alle aktuellen Threads zu deinem Energiedienstleister komplett und aufmerksam zu lesen. Dort findet man oft viele und hilfreiche Informationen und Meinungen, oftmals auch zu dem eigenen Problem, warum man hier ist.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Snaggle am 17.03.2013 20:23.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
flexx-exx ist offline flexx-exx


Starter

Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 3
18.03.2013 09:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie flexx-exx in Ihre Freundesliste auf Email an flexx-exx senden Beiträge von flexx-exx suchen
Daumen runter! RE: Fs

hallo, kann das nur bestätigen, daß Flexstrom das (Auslassungen aus rechtlichen Gründen vom Admin), da es auch bei mir so war, daß die mir eine Mahnung mit ganz kurzem Ziel zur Zahlung schickten - noch dazu mit Wochenende dazwischen. Sicherlich somit KEIN EINZELFALL ! Und kein bedauerliches Versehen. Sicherlich (Auslassungen aus rechtlichen Gründen vom Admin)... meine Meinung !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (2): 12
Neues Thema erstellen Antwort erstellen