» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (10): 78910»
Beitrag Astromo | Zeus Strom AG
Ray ist offline Ray


Starter

Dabei seit: 17.02.2001
Beiträge: 5
23.02.2001 14:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ray in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Ray suchen
Lampe Zweitausend Stromvertrieb

UNGLAUBLICH!
Ich habe bei 2000 Strom jemanden erreicht, man sagte mir die promte Bearbeitung zu.
Von der TIC habe man sehr viele unvollständige Daten übernommen und habe diesbezüglich sehr viel aufzuarbeiten.
Nun, für mich heißt es erst mal wieder abwarten, so wie die Monate zuvor auch und ich hoffe, die Gesellschaft ist seriöser als TIC, und selbst die Mitarbeiterin von 2000-Stromvertrieb hielt jene für unseriös. Ray

[Dieser Beitrag wurde von Ray am 23.02.2001 editiert.]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
johndi ist offline johndi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 14.02.2001
Beiträge: 15
Herkunft: 91161 Hilpoltstein
02.03.2001 09:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie johndi in Ihre Freundesliste auf Beiträge von johndi suchen
Augenzwinkern Zweitausend Stromvertrieb

Zitat:
Original von Ray
UNGLAUBLICH!
Ich habe bei 2000 Strom jemanden erreicht, man sagte mir die promte Bearbeitung zu.
Von der TIC habe man sehr viele unvollständige Daten übernommen und habe diesbezüglich sehr viel aufzuarbeiten.
Nun, für mich heißt es erst mal wieder abwarten, so wie die Monate zuvor auch und ich hoffe, die Gesellschaft ist seriöser als TIC, und selbst die Mitarbeiterin von 2000-Stromvertrieb hielt jene für unseriös. Ray

[Dieser Beitrag wurde von Ray am 23.02.2001 editiert.]


Auch ich hatte ein Gespräch mit ZSV.
Nach drei Versuchen hatte ich doch einen
Ansprechpartner am anderen Ende und kein
Tonband.

Mein Gespräch mit ZSV und TIC

Durch meine Telefonat mit Herrn Vormwald und dem dadurch sanften Druck von ZSV auf TIC hat sich doch tatsächlich Frau Singer bei mir
gemeldet. Wegen meines Problems mit dem
Rückzahlen meines Abschlages bekam ich folgende Antwort: die Abrechnung der offenen
Beträge wurde abgeschlossen. Spätestens bis
nde KW 10, also erste Woche im März sollen
die offenen Beträge zurückgebucht werden.
Mein Eindruck von ZSV ist folgender:
Herr Vormwald von ZSV hat die Sache besser
unter Kontrolle als es TIC uns nur vorgemacht
hat.Ich hoffe nur es bestätigt sich in der
nächsten Zeit auch so.
Falls der Termin platzt, werden ich mich
wieder melden.

Gruesse Johndi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
johndi ist offline johndi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 14.02.2001
Beiträge: 15
Herkunft: 91161 Hilpoltstein
05.03.2001 09:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie johndi in Ihre Freundesliste auf Beiträge von johndi suchen
traurig Zweitausend Stromvertrieb

Schade wegen der Probleme bei 2000-Stromvertrieb. Hat sich doch besser angehört als es nun läuft.
Hoffentlich bessert sich das wieder.
Gruesse Johndi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
speedy13 ist offline speedy13


Starter

Dabei seit: 05.03.2001
Beiträge: 1
05.03.2001 15:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie speedy13 in Ihre Freundesliste auf Email an speedy13 senden Beiträge von speedy13 suchen
verrückt Zweitausend Stromvertrieb

Hallo geschädigte Kollegen!
Ich muss an dieser Stelle meinen Frust über diese 2000StromvertriebsAG einmal loswerden.
Mir ging es ähnlich: Ich war Kunde bei TIC, dann bin ich umgezogen. TIC versicherte: "Anschluss wird auf neue Adresse umgemeldet." Nun wurde ich zuerst einmal von Stadtwerken (REWAG) beliefert. TIC versicherte sich um die Ummeldung zu kümmern. Dann nach 4 Monaten aus heiterem Himmel ein Brief von 2000Strom im Februar: Wir übernehmen Stromlieferung. Ich dachte: gut, vielleicht sollten sie erst einmal mit Stromlieferung beginnen. Die beiliegende Genehmigung zum Lastschriftverfahren habe ich vorsichtshalber mal nicht eingesandt, was die Firma nicht daran hinderte, mir am 13.02.01 viermal Abschläge (Aug!!, Dez, Jan, Feb) abzubuchen. Bis dahin wusste ich nicht, dass mich 2000Strom mit selbigem überhaupt schon beliefert. Nach Anruf bei den netten Damen von 2000Strom (nach 25. Versuch durchgekommen) hieß es, sie hätten eine Freigabe von meinem Stadtwerkanbieter. Ich glaubte und wartete auf die Rückerstattung des August-Betrags und der hälftigen Rückerstattung der anderen Abschläge, da diese von einem Jahresverbrauch von 2900kWh ausgingen (tatsächlich: 1500 kWh, mehrmals an 2000Strom mitgeteilt). Heute Anruf bei Stadtwerken, die mir versicherten, sie hätten keine Freigabe erteilt und beliefern mich immer noch mit Strom. Von Privatanbieter hätten sie leider nichts gehört. Danach habe ich wieder einmal bei 2000Strom angerufen und wurde schroff abgewiesen: "Die Stromlieferung übernimmt bald die Deutsche Stromvertrieb AG". Diese Firma existiert meines Wissens leider nicht. Meine Konsequenz: Da 2000Strom in einem Konkursverfahren (was bei der derzeitigen Lage wohl nicht kategorisch auszuschließen ist) zuerst die Gläubiger bedienen muss, werden wir 0,00 DM von unseren Abschlägen wiedersehen -> ich werde die Abbuchungen von meiner Bank zurückgehen lassen und bei diesem Katastrophen-Unternehmen kündigen.
Bitte informiert mich doch über Euer Vorgehen bzgl. dieser Firma!
mfg Jürgen Sauer

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Ray ist offline Ray


Starter

Dabei seit: 17.02.2001
Beiträge: 5
06.03.2001 00:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Ray in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Ray suchen
wütend Zweitausend Stromvertrieb

Ich bin wohl zu dem Entschluß gekommen, bevor nicht eine Stromregulierungsbehörde existiert, die Suche nach einer Stromalternative vorerst einzustellen, denn die Mär vom günstigeren Strom durch private Anbieter scheint sich immer mehr zu bestätigen.
Wenn nicht eine Regulierungsbehörde eingreift, wird der Kunde ewig ein Spielball von Altversorger und Privatanbieter sein. Egal wer da die bös-treibende Kraft innehat, ob Altversorger oder Alternative. Ich wünsche allen Stromsuchenden Glück!

[Dieser Beitrag wurde von Ray am 06.03.2001 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von Ray am 06.03.2001 editiert.]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
johndi ist offline johndi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 14.02.2001
Beiträge: 15
Herkunft: 91161 Hilpoltstein
06.03.2001 09:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie johndi in Ihre Freundesliste auf Beiträge von johndi suchen
verrückt Zweitausend Stromvertrieb

Folgende Mail habe ich an die Bundesregierung geschrieben. Wenn die nicht reagieren, wer dann ?
Ihre E-Mail an die Bundesregierung:
Ihre Nachricht wurde weitergeleitet. Vielen Dank!
Sie gaben folgenden Text ein:

Hat sich in unserer Regierung schon mal die
Probleme der Leute angeschaut, die einen
Stromwechsel vornehmen wollen. Ich selbst
habe über 8 Monate versucht diesen zu voll-
ziehen. Alles was ich davon hatte waren Mehr-
kosten durch das Abblocken des Wechsels
meines Regionalversorgers.
Im Internet kann man unter dem Stromforum
"Strom-Magazin" die Probleme vieler Wechsel-
freudiger einsehen. Kaum jemand hat einen
Vorteil. Viele sind wieder zurückgekehrt zu
den alten Versorgern und haben aufgegeben.
Die Anbieter sind fast ausschliesslich die
alten Versorger; nur unter neuen Namen und
Gesellschaften. Hätte das Wechseln besser
funktioniert wären bereits viele gefolgt.
Nun sieht es so aus, als wenn es keinen
fairen Handel in Deutschland geben wird, und
die Strompreise wieder am steigen sind, da
die Regionalversorger ihr Ziel erreicht haben,den Wechsel zu unterbinden.
Gleiches Desaster wird es bei der Liberalisierung des Gasmarktes geben. Das kann man sich unter diesen Voraussetzungen sparen, da es zu keinem freiem Handeln führt.
Manches geht in Deutschland eben nicht ohne
Regulierung !
Vielleicht sollte sich die Regierung die Probleme der vielen enttäuschten Stromwechser genauer ansehen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
FEDV ist offline FEDV


Gelegenheits-User

Dabei seit: 25.05.2000
Beiträge: 21
Herkunft: D-50765 Köln
06.03.2001 11:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FEDV in Ihre Freundesliste auf Email an FEDV senden Beiträge von FEDV suchen
Text Zweitausend Stromvertrieb

Wir freuen uns zu lesen, daß auch Stromkunden direkt bei den politisch Verantwortlichen die Mißstände im nur rein theoretisch
liberalisierten Energiemarkt anprangern.

De facto stellen sich aktuell noch stärkere Monopolstrukturen wie
vor "Liberalisierungsbeginn" ein - wir alle müssen einen Teil dazu
beitragen, daß dies aufgehalten wird - und dies geht nur mit Hilfe
jedes Kunden !!!

Jeder kann unter nachfolgender Adresse bzw. Tel oder Fax seine Beschwerde direkt an das Bndeswirtschaftsministerium richten (eine Kopie an den FEDV wäre sehr nett):

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
z.Hd. Herrn Wirtschaftsminister Müller
Scharnhofstrasse 34-37
10115 Berlin

Tel: 01888 615-0 oder 030 2014-9

Fax 01888 615-7010 oder 2014-7010

Wir werden das Strommagazin dazu anregen, für diese Thematik direkt eine
eigene Rubrik anzulegen, damit die politsich Verantwortlichen noch besser
die Probleme der Stromkunden nachlesen können !!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
johndi ist offline johndi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 14.02.2001
Beiträge: 15
Herkunft: 91161 Hilpoltstein
08.03.2001 15:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie johndi in Ihre Freundesliste auf Beiträge von johndi suchen
traurig Zweitausend Stromvertrieb

Hallo ehemalige Tic-ler.
Gibt es jemanden der bereits eine Stromend-
abrechnung von Tic wegen des gedachten Wechsels zu ZSV in den Händen hat. Mich
würde interessieren wie diese Übernahme
abgerechnet wurde.
Gruesse Johndi

P.S. Bis heute habe ich meinen Abschlag noch
nicht auf dem Konto.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Lisa ist offline Lisa


Gelegenheits-User

Dabei seit: 26.10.2000
Beiträge: 14
09.03.2001 08:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Lisa in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Lisa suchen
Text Zweitausend Stromvertrieb

Frage an das Strom-Magazin: Hat ZS nun Insolvenzantrag gestellt oder nicht? Warum ist es plötzlich so still, nachdem am 06.03.2001 in den News noch zu lesen war, dass Herr Diesselhorst am 08.03.2001 den Antrag stellen wollte? Warum werden hier in der entsprechenden Rubrik eigentlich keine Links auf entsprechende (sehr wichtige) Nachrichten gesetzt?

Viele Grüßen
LISA

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Redaktion ist offline Redaktion


Super Moderator

Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von Redaktion

09.03.2001 10:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Redaktion in Ihre Freundesliste auf Email an Redaktion senden Homepage von Redaktion Beiträge von Redaktion suchen
cool Zweitausend Stromvertrieb

Letzter Stand der Dinge: Zweitausend Stromvertrieb hat gestern Insolvenzantrag gestellt, wie wir bereits am Dienstag vorab und exklusiv berichteten. So bald es Neuigkeiten gibt, die noch nicht über unseren Ticker liefen, werden wir die Nachrichten veröffentlichen. Wir bleiben auf jeden Fall an der Sache dran! PS: Am Montag wird unser Partner WiSo im ZDF einen Beitrag über den "liberalisierten" Strommarkt senden.

Wer die Artikel, die im strom magazin über die Vorgänge beim Zweitausend Stomvertrieb erschienen sind, noch einmal lesen möchten, hier die Links:
Zweitausend Stromvertrieb in Schwierigkeiten: Wie geht es weiter?
Zweitausend Stromvertrieb: Noch keine endgültige Entscheidung
Aus und vorbei: Zweitausend Stromvertrieb wird am Donnerstag Insolvenz beantragen
Übrigens: Wer in unsere Suche "Zweitausend Stromvertrieb" eingibt, bekommt alle Artikel, die jemals im strom magazin erschienen sind und diese Worte beinhalten.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
johndi ist offline johndi


Gelegenheits-User

Dabei seit: 14.02.2001
Beiträge: 15
Herkunft: 91161 Hilpoltstein
12.03.2001 09:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie johndi in Ihre Freundesliste auf Beiträge von johndi suchen
Zunge raus! Zweitausend Stromvertrieb

Hi alle ehemaligen Tic-ler.
Habe soeben meine Rückzahlung von TIC auf
meinem Konto vorgefunden. Für mich ist der
Fall erst mal abgeschlossen. Da mein Vertrag
mit Yello nun für dieses Jahr läuft und die
Preise ab dem nächsten Jahr wieder steigen
werden, hoffe ich dass bis dahin der " Strom-
markt" wirklich funktioniert.
Von der Bundesregierung habe ich bis heute
noch keine Antwort erhalten. Ich denke die
wissen darüber auch nicht viel mehr. Vielleicht ist ja der Beitrag in Wiso für uns interessant.
Also bis dann.
Gruesse Johndi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TIC-Kicker ist offline TIC-Kicker


Gelegenheits-User

Dabei seit: 12.03.2001
Beiträge: 11
Herkunft: 01705 Freital
12.03.2001 22:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TIC-Kicker in Ihre Freundesliste auf Beiträge von TIC-Kicker suchen
verrückt Zweitausend Stromvertrieb

[QUOTE]Original von johndi
[B]Folgende Mail habe ich an die Bundesregierung geschrieben. Wenn die nicht reagieren, wer dann ?
Ihre E-Mail an die Bundesregierung:
Ihre Nachricht wurde weitergeleitet. Vielen Dank!
Sie gaben folgenden Text ein:

Hat sich in unserer Regierung schon mal die
Probleme der Leute angeschaut, die einen
Stromwechsel vornehmen wollen. Ich selbst
habe über 8 Monate versucht diesen zu voll-
ziehen. Alles was ich davon hatte waren Mehr-
kosten durch das Abblocken des Wechsels
meines Regionalversorgers...

Hi Johdi!
Hübsche E-Mail, aber hast Du die Beiträge im Forum wirklich gelesen? Ich habe festgestellt, daß die meisten Probleme der wechselwilligen Kunden durch die neuen Anbieter selbst erzeugt werden. Ich habe im September bei TIC die Stromlieferung beantragt und dummerweise 99 DM Anzahlung geleistet. Im Februar haben die meinen Vertrag mit dem Altversorger gekündigt, obwohl noch kein Beistellungsvertrag bestand, deshalb bin ich wieder Neukunde mit 1 Jahr Kündigungsfrist! Die lange Bearbeitungszeit wurde natürlich mit Blockaden des Altversorgers erklärt, was aber nicht stimmt. TIC hat erst im Januar, wahrscheinlich durch meine Nachfrage Kontakt zum Altversorger aufgenommen. Dann war TIC plötzlich ZSVAG und nun nach der Pleite soll ich zu DSA???
Nee, die Schuld den Altversorgern zu geben ist zu einfach, zumal ich dort wenigstens Ansprechpartner habe und nicht mit einem Computer oder einer inkompetenten Call-Center-Mitarbeiterin reden muß, die "nur aufnehmen und weiterleiten", aber nicht helfen können! Ich will immer noch wechseln, aber zu wem??? Hoffentlich war meine Anzahlung nicht Lehrgeld!
Meine Erfahrung ist, neue Anbieter nehmen den Mund immer riesig voll, halten nichts, verarschen die Leute und zocken ihnen Geld ab!

Bin auf Antworten gespannt!

[Dieser Beitrag wurde von TIC-Kicker am 12.03.2001 editiert.]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (10): 78910»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen