» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (12): 45678»»
Beitrag Zweitausend Stromvertrieb | TIC GmbH
FrankFrosch ist offline FrankFrosch


Starter

Dabei seit: 23.05.2000
Beiträge: 3
Herkunft: 10997 Berlin
06.06.2000 06:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FrankFrosch in Ihre Freundesliste auf Email an FrankFrosch senden Beiträge von FrankFrosch suchen
wütend Zeus Strom AG

Zitat:
Original von Redaktion - Strom Magazin
Uwe Wulms schrieb:
Wir sind schon seit März 2000 bei der Zeus, jedoch sind wir von der Zeuss Strom AG voll überzeugt! ..........
Evtl. ist der Andrang so groß, daß es bei anderen jetzt länger dauert, aber dafür muß man Verständnis haben.


Für Geldabheben ohne Leistung aber nicht. Das sehe ich ganz und garnicht so mit dem Verständnis!! Wenn jemand ein Kundenverhältnis aufbauen will, so muß er:
- erreichbar sein (14 Tage habe ich täglich nur den Blechtrottel drannegehabt und das bei 4 Mio. Arbeitslosen)
- eine Nachvollziehbares Kundenverhältnis aufbauen (eine nachweisbare Kündigung beim Altversorger, Klare Raten, die ab ... zu zahlen sind = habe ich nicht)
- Zählerstände rechtzeitig anfordern (Ist nie passiert)
Es interessiert mich überhaupt nicht wer hier an was Schuld ist. Habe ich bis 9.6. meine 2 Raten (wofür auch immer) nicht wieder auf meinem Konto gibts Strafanzeige .........und Tschüs!!!
FF

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
FrankFrosch ist offline FrankFrosch


Starter

Dabei seit: 23.05.2000
Beiträge: 3
Herkunft: 10997 Berlin
06.06.2000 06:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FrankFrosch in Ihre Freundesliste auf Email an FrankFrosch senden Beiträge von FrankFrosch suchen
traurig Zeus Strom AG

Das hat nur bedingt mit Zeus zu tuen.
Da bekomme ich doch heute Post von 1A-Energie, wo man mir schreibt: Zeus hatte Probleme....ich könne zu 1A kommen. ABER:
Vertragslaufzeit: 6 dann 3 Monate
Preis: "Teurer" als Zeus
Gibt es keine Einzugsermächtigung fallen 5 DM pro Monat an ...DARF MAN DAS ÜBERHAUBT???? Das muß man sich mal überlegen
- der eine ist noch nicht ganz Tot und hat mal cool fast 100 DM für NICHTS kassiert, da kommt auch schon der NÄCHSTE.
VON MIR BEKOMMT OHNE PROBEJAHR KEINER EINE EINZUGSERMÄCHTIGUNG MEHR, SOLL DAS DANN WAS KOSTEN, KANN DER LIEFERANT SICH SEINEN STROM SELBST LIEFERN!!!!
Mein jetziger Monopol-Lieferant BEWAG hat bis heute keine Einzugsermächtigung und wird diese auch nicht bekommen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TOM ist offline TOM


Gelegenheits-User

Dabei seit: 17.05.2000
Beiträge: 11
06.06.2000 18:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TOM in Ihre Freundesliste auf Email an TOM senden Beiträge von TOM suchen
Lampe Zeus Strom AG

HALLO LEUTE, HALLO NORBERT,

dein TIPP war echt spitzenmäßig !
VIELEN DANK !

Ich hab meiner Bank einen netten Brief geschrieben, erzählt, dass die Abbuchung betrügerisch war und raushängen lassen , daß nach anwaltlicher auskunft die 6-Wochen-Frist Kunden gegenüber nicht gilt.
Und bitte um verständnis und bla, bla.

FAKT ist: Ich hab mein Geld wieder ! YEAH !

Also Leute machts genauso holt euch die Kohle zurück solange noch etwas zu holen ist !!!

Ich hab erst mal genug vom liberalen Strommarkt und warte bis es Anbieter gibt die seriös und deutlich billiger als mein Altversorger sind.Die ZEUS Nachfolger sind einfach zu teuer in relation zu meinem Alten.
Wegen ein paar Mark hals ich mir so einen Ärger jedenfalls nicht nochmal auf.

Was mir noch fehlt ist, daß die Staatsanwaltschaft der ZEUS und FHE auf die Pelle rückt. Ich finde so langsam könnte sich da mal was tun.

Also machts gut und holt euch eure Kohle zurück solange noch was da ist.

Zitat:
Original von Norbert
Hi Tom,

hast Du per Einzel-Überweisung gezahlt oder per Lastschrift (Einzugsermächtigung). Wenn per Lastschrift, dann bekommst Du Dein Geld wieder. Die Banken erzählen zwar immer was von der ominösen Sechs-Wochen-Frist, die gilt aber nicht gegenüber dem Kunden, sondern nur für die Banken untereinandern.

Bei meinem Auftrag vom Mai zum Rückruf habe ich ein peinliches "Ich gehe davon aus, dass Sie die Sechs-Wochen-Frist mir gegenüber nicht anführen werden, da Ihnen die rechtliche Bedeutung dieser Frist bekannt sein dürfte" als Abschluss-Satz eingefügt. Das Geld wurde daraufhin anstandslos rückgebucht, obwohl die Abbuchungen aus Februar und März stammten. (Oder sollte es nur am Rechtsanwalts-Briefpapier gelegen haben?)



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
th ist offline th


Gelegenheits-User

Dabei seit: 22.05.2000
Beiträge: 10
08.06.2000 09:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie th in Ihre Freundesliste auf Beiträge von th suchen
Text Zeus Strom AG

Zitat:
Original von TOM
Was mir noch fehlt ist, daß die Staatsanwaltschaft der ZEUS und FHE auf die Pelle rückt. Ich finde so langsam könnte sich da mal was tun.





Also TOM, auch auf die Gefahr, mich zu wiederholen: Die Vertriebspartner haben nix mit dem Zeus-Gebahren zu tun. Ich habe im Gegensatz zu Dir nun einmal ein paar interne Einblicke, weil good friend bei 1a arbeitet. Die sind selber bös verscheißert worden und haben wohl alle noch keine Kohle gesehen, werden vermutlich auch keine mehr sehen (alle miteinander, ob nun Leket, 1a, Telewatt oder FHE), und wenn Du das absolut nicht begreifen willst oder kannst, dann ist es eben so und Du musst das mit Dir selber abmachen.
Ich bin einfach deswegen sauer auf Dich, weil ich das alles mitbekommen habe...dieses ständige Hoffen auf Besserung...diese ganze Verzweiflung von Seiten der Vertriebspartner über jene famose Firma da...Dass die sich jetzt auch noch den Betrugsvorwurf reinwürgen lassen müssen, ist einfach nur noch unfair.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Redaktion ist offline Redaktion


Super Moderator

Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 140

Themenstarter Thema begonnen von Redaktion

08.06.2000 12:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Redaktion in Ihre Freundesliste auf Email an Redaktion senden Homepage von Redaktion Beiträge von Redaktion suchen
cool Zeus Strom AG

Rainer Manja schrieb:
gern lese ich Ihre neuen Meldungen - vor
allem Zeus Strom AG betreffend. leider habe ich mit denen auch keine guten Erfahrungen gemacht. ich möchte, dass sie alle vor dieser Firma warnen:
ich betreibe in Berlin - Schöneberg einen kleinen Lebensmittelladen und wollte auch preiswerten Strom haben. im Internet bin ich auf Zeus Strom gestoßen und bekam im Herbst des vergangen Jahres einen sog. Stromliefervertrag von der Firma "Energy - Consultig - Clatt GmbH" mit sitz in Hamburg. Geschäftsführer war damals ein Cersten Klatt Lauterbach. man sollte ca. 65,- DM zahlen um einem "Strompool" beizutreten. das habe ich im November 99 getan. dann geschah lange nichts. man konnte weder bei Zeus Strom AG noch bei Enregy-Consuling-Klatt GmbH jemanden erreichen. dann kam am 7.februar 2000 ein schreiben von Enregy-Consuling-Klatt GmbH (ich schreibe die Firmennamen bewußt immer aus - sie werden gleich merken,
warum) und ein Herr Thorsten Patschkowski teilte mir freudig mit, daß diese Firma (Enregy-Consuling-Klatt GmbH) in meinem Namen mit Datum vom 21.Februar 2000 bei meinem alten Versorger, der BEWAG, gekündigt habe, auch die Firma Enregy-Consuling-Klatt GmbH !). Dann begannen die bekannten Schwierigkeiten zwischen BEWAG und Zeus Strom AG (ihr habt darüber berichtet) und ich habe direkt mit Herrn Thorsten Patschkowski per Telefon am 03.März 2000 gesprochen. Ich fragte, ob es denn auch zu Problemen bei der Stromlieferung durch die Firma Enregy-Consuling-Klatt GmbH kommen
könne. Herr Thorsten Patschkowski versichte mir, das da gar kein Zusammenhang bestehe.
dann passierte wieder lange nichts. Ich mahnte dann die Bestätigung der Kündigung durch die BEWAG an, wobei ich erfuhr, daß diese Kündigung bei der BEWAG nie eingegangen war. In einen Brief an Herrn Thorsten Patschkowski vom 27.März bat ich ihn um Klärung und dann um die Rückzahlung meines Beitrages für den Strompool, falls man keinen Strom liefern könne oder wolle. Ich erhielt gar keine Antwort. Dann plötzlich ein schreiben von der Zeus Strom AG ( vom 03.Mai 2000). Auf dem Briefkopf tauchte Herr Cersten Klatt Lauterbach plötzlich als Vorstandsvorsitzender der Zeus Strom AG auf! Zeus Strom: "alles neu macht der Mai...." (Origal-Zitat!) und alles ist
gut...neuer Service, neue Kundennummer...- aber kein Mensch telefonisch zu erreichen.
Ich wieder ein schreiben (am 17. Mai 2000) an Enregy-Consuling-Klatt GmbH mit der Bitte um Aufklärung und Antwort, ab wann Strom geliefert wird und wenn nicht, dann Geld zurück. Jetzt antwortet plötzlich per Fax Herr Thorsten Patschkowski, der sich zum Geschäftsführer der (umbenannten) "Energy-Consulting GmbH" gemacht hat, daß nicht seine Firma, sondern die Zeus Strom AG mein Vertragspartner sei.
Also: Hände weg von diesen Typen. Leider habe ich mein Geld nicht zurückbekommen, und habe es auch schon abgeschrieben. Billig und gut - das geht eben doch nicht.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
willi ist offline willi


Starter

Dabei seit: 29.05.2000
Beiträge: 4
08.06.2000 16:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie willi in Ihre Freundesliste auf Beiträge von willi suchen
Daumen hoch! Zeus Strom AG

Achtung Zeusianer!
Urteil zu Rückbuchung

HANDELSBLATT, 8.6.2000
mv DÜSSELDORF. Bankkunden können nach einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs (BGH)
Widerspruch gegen unberechtigte Abbuchungen verlangen, ohne dass sie dabei eine Frist einhalten müssen (Az.: XI ZR 258/99). Der Anspruch auf Berichtigung eines Kontos sei nicht befristet und entfalle nur dann, wenn der Kunde die Belastungen auf seinem Konto genehmige. Ein Schweigen sei jedoch nur dann eine solche Genehmigung, wenn diese Folge in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geregelt ist und der Kontoinhaber auf diese Folge auch hingewiesen wurde.

Im entschiedenen Fall hatte der Kläger ein Jahr nach Einlösung von Lastschriften die Rückbuchung von der Sparkasse verlangt. Die hatte zwar in ihren AGB darauf hingewiesen, dass der Kunde den jeweiligen Saldo eines Rechnungsabschlusses anerkenne, wenn er sich nicht innerhalb eines Monats melde. Belastungen durch Lastschriften müssten jedoch nach den Vorschriften des BGB zum Geschäftsbesorgungsvertrag genehmigt werden. Die Lastschriftbelastungen selbst werden durch Schweigen auf einen Rechnungsabschluss allein nicht genehmigt. Auf diese Rechtsfolge müsste der Bankkunde gesondert hingewiesen werden.


HANDELSBLATT, Donnerstag, 08. Juni 2000


Damit kann das Problem ZEUS erledigt werden.

gruss
willi


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hardy ist offline hardy


Starter

Dabei seit: 08.06.2000
Beiträge: 2
Herkunft: D-33333 Gehteuchnixan
09.06.2000 09:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hardy in Ihre Freundesliste auf Beiträge von hardy suchen
Text Zeus Strom AG

Die PESAG scheint Strom von Zeus zu kriegen... jedenfalls sind dort Zahlungen von Zeus eingegangen. So jedenfals der Stand heute morgen.

Außer dem ersten Abschlag habe ich bisher aber auch noch keine Abzüge von Zeus. Kann ich mich dennoch in Sicherheit wiegen???

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Christian Wendling ist offline Christian Wendling


Starter

Dabei seit: 08.06.2000
Beiträge: 2
Herkunft: D 50678 Köln
09.06.2000 10:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Christian Wendling in Ihre Freundesliste auf Email an Christian Wendling senden Beiträge von Christian Wendling suchen
traurig Zeus Strom AG

Nachdem ich im Oktober 99 über die FHE eine Energieliefervertrag mit der Zeus AG geschlossen habe, und seitdem auf unzählige Schreiben, Faxe, Telefonat und eMails keinerlei Feedback kam, teilt mir am 6.6. die GEW Köln mit, dass die Verhandlungen mit der Zeus AG zu einem positiven Ergebnis führten; einen Tag später bucht die Zeus AG den ersten Abschlag für Juni ab. Die GEW hat mir eine Abschlussrechnung zum 31.12.99 gestellt; dies spricht dafür, dass mein Verbrauch seit 1.1. über die Zeus AG abgerechnet wird.
Allerdings gibt es zwischen der Zeus AG und der GEW Köln keinen Durchleitungs-, sondern lediglich einen Bereitstellungsvertrag: Der Strom kommt nach wie vor von der GEW, die Abrechnung erfolgt über die Zeus AG.
Anscheinend ist der Energieliefervertrag nun doch noch zustande gekommen; ich werde die Entwicklung intensiv beobachten...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Eigendorf ist offline Eigendorf


Starter

Dabei seit: 09.06.2000
Beiträge: 1
Herkunft: Deutschland, 56564 Neuwied
10.06.2000 10:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Eigendorf in Ihre Freundesliste auf Email an Eigendorf senden Beiträge von Eigendorf suchen
verrückt Zeus Strom AG

Ich bin auch Zeus Strom Geschädigter.
Vielleicht ein Tipp für alle, die bereits durch Bankeinzug von Zeuss belastet worden sind:

Ich habe von einem BGH Urteil in der vergangenen Woche gehört, dass Lastschriften ohne zeitliche Begrenzung zurückgegeben werden können.
Wenn das BGH Urteil nicht noch andere Bedingungen erhebt, könnten so die Banken angewiesen werden, das von Zeuss abgebuchte Geld wieder zurückzuholen.
Antrag muß bei der Bank gestellt werden mit Hinweis auf BGH Urteil.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
JF ist offline JF


Starter

Dabei seit: 10.06.2000
Beiträge: 2
Herkunft: Hamburg
11.06.2000 19:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie JF in Ihre Freundesliste auf Beiträge von JF suchen
Zunge raus! Zeus Strom AG

Mal an alle die dich betrogen fühlen.
Es gibt sicher viele Fakten gegen Zeus, aber auch welche für diesen jungen Anbieter. Es stimmt das viele garnicht wissen das sie von Zeus versorgt werden, da die EVU's es auch nicht wissen. Leider haben viele mit Zeus einen gültigen Vertrag versäumen es aber ihre Stadtwerke zu informieren. So wird fleißig bei Zeus abgebucht ohne das es Verträge gibt?? Komisch. Ein weiterer Fakt ist, daß Zeus knapp 30 000 Kunden am Netz hat (was auch Zeus nicht wuste) Soweit zum Thema Liberalisierung. Klar, alle die zu unrechtabgebucht wurden MÜSSEN ihr Geld zurück bekommen. Aber auch die Altversorger sollten mal gründlich über ihr Verhalten gegenüber der neuen kleinen Anbieter nachdenken. Denn Probleme hat nicht nur die Zeus, nur dort muß wohl viel schiefgelaufen sein. Achso, auch ich bin Kunde der Zeus (schlagt mich nicht, ich bin ein zufriedener den ich werde beliefert)Mal sehen wie es weiter geht.
JF

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
JoJO ist offline JoJO


Aufsteiger

Dabei seit: 24.05.2000
Beiträge: 45
13.06.2000 07:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie JoJO in Ihre Freundesliste auf Beiträge von JoJO suchen
Text Zeus Strom AG

Zitat:
Original von JF
Mal an alle die dich betrogen fühlen.
Es gibt sicher viele Fakten gegen Zeus, aber auch welche für diesen jungen Anbieter. Es stimmt das viele garnicht wissen das sie von Zeus versorgt werden, da die EVU's es auch nicht wissen. Leider haben viele mit Zeus einen gültigen Vertrag versäumen es aber ihre Stadtwerke zu informieren. So wird fleißig bei Zeus abgebucht ohne das es Verträge gibt?? Komisch. Ein weiterer Fakt ist, daß Zeus knapp 30 000 Kunden am Netz hat (was auch Zeus nicht wuste) Soweit zum Thema Liberalisierung. Klar, alle die zu unrechtabgebucht wurden MÜSSEN ihr Geld zurück bekommen. Aber auch die Altversorger sollten mal gründlich über ihr Verhalten gegenüber der neuen kleinen Anbieter nachdenken. Denn Probleme hat nicht nur die Zeus, nur dort muß wohl viel schiefgelaufen sein. Achso, auch ich bin Kunde der Zeus (schlagt mich nicht, ich bin ein zufriedener den ich werde beliefert)Mal sehen wie es weiter geht.
JF



Hallo JF,

ääähhmm...
Wenn Zeus nicht weiß, wieviele Kunden sie haben, und die RVUs nicht, und sonst auch keiner, woher weißt Du´s dann?!!

Und ist es tatsächlich so, daß der Kunde seinen bisherigen Versorger informieren muß, daß sein Strom jetzt von Zeus kommt? Soviel ich weiß, läßt auch Zeus sich die Vollmacht des Kunden für die Austellung der Kündigung geben. Was macht Deiner Meinung nach Zeus damit?? Oder meinst Du, die können nicht richtig zählen!

Gruß,

JoJo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seehausen ist offline Seehausen


Starter

Dabei seit: 22.05.2000
Beiträge: 1
Herkunft: DE, 85221 Dachau
13.06.2000 09:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Seehausen in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Seehausen suchen
Augenzwinkern Zeus Strom AG

Liebe Forumsgemeinde,
Wir sind schon seit März Kunden der Zeus AG. So richtig mit Benachrichtigung von Zeus und unseren zuständigen Stadtwerken Dachau. Seitdem laufen auch die Abbuchungen von Zeus. Leider kann ich das Urteil von Herrn Uwe Wulms über die Zeus Ag nicht teilen (".. sind wir von der Zeuss Strom AG voll überzeugt! .. ."), denn die Stadtwerke Dachau haben bisher noch kein Geld von Zeus gesehen. Eine Lastschrift wurde von der Zeus Ag sofort wieder rückgebucht. Daraufhin wurde der Vertrag seitens der Stadtwerke mit der Zeus Ag gekündigt. Ich durfte mich jetzt notgedrungen diesem Schritt anschliessen (Einschreiben mit Rückschein) und werde jetzt seit Juni wieder von den Stadtwerken versorgt. Zeus hat jedoch auch im Juni wieder abgebucht, was ich sofort wieder zurückbuchen liess. Auf meine Mitteilungen in Richtung Zeus (Fax, Einschreiben) hat bis heute noch keiner reagiert. Telefonisch erreiche ich auch keinen, bzw. es wird abgenommen und gleich wieder aufgelegt. -Toller Kundenservice.
Die Stadtwerke hingegen haben sich loyal verhalten. - Mich über jeden ihrer Schritte informiert und werden die ausstehenden Beträge, die durch Zeus zu begleichen wären, scheinbar in den Schornstein schreiben dürfen. Weiterhin wurde mir von Seiten der Dachauer eine 3-Monatsfrist eingeräumt, in der ich mir eine anderen Versorger suchen kann. Bis dahin werde ich nach den allgemein gültigen Tarifen abgerechnet. Da die Stadtwerke Dachau in 6 Wochen eine neue Tarifstruktur ausarbeiten, werde ich diese zunächst abwarten und höchstwahrscheinlich mich weiterhin von dort versorgen lassen.
Soviel zu meinem Ausflug in die freie Stromwirtschaft. Schade eigentlich, das Zeus nicht halten konnte was es versprochen hat. Der Wille war, - denke ich, da.

mfg Bernd Seehausen

BS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (12): 45678»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen