» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (23): 1213141516»»
Beitrag Zeus Strom AG | Ares Energie AG
FSt ist offline FSt


Starter

Dabei seit: 18.09.2000
Beiträge: 5
12.10.2000 20:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FSt in Ihre Freundesliste auf Beiträge von FSt suchen
verrückt TIC GmbH

Hallo dj3rb!

Leider kann ich Ihre Kommentare zu meinem Beitrag vom 09.10.2000 22.05 Uhr nicht so einfach übergehen. Ich war und bin doch etwas verwundert darüber, daß Sie hier im Forum so eine radikale Gangart an den Tag legen, für die "Scheuklappen-Argumentation" noch ein fast verniedlichender Ausdruck ist. Ich möchte ganz klar feststellen, daß dies in unseren persönlichen E-Mails nicht so war. Sie kannten die Fakten, die hier veröffentlichte bereits vorher, da ich Sie mit meiner "Angelegenheit" vertraut hatte und Sie als Mittler zwischen mir und TIC fungierten bzw. weiterhin fungieren. In diesen E-Mails haben Sie zumindest Mißstände auch auf der Seite von TIC eingestanden. Dies ist jedoch ein Punkt, den Sie hier im Forum noch nicht ein Mal zuglassen haben und sich somit Reaktionen zu Recht verärgerter Mitglieder dieses Forums eingehandelt haben. Darüberhinaus mußte ich auch feststellen, daß einer ihrer Kommentare mit "Thema verfehlt" bewertet werden muß, da sie meine Aussage vollkommen falsch interpretiert haben und in anderen Fällen muß ich Ihnen unterstellen, daß sie trotz besseren Wissens, Ursache und Wirkung vertauscht haben, um TIC in ein gutes Licht zu rücken.

Aber nun im einzelnen:
Ich hatte behauptet, daß es "äußerst komplexe Begehrlichkeiten der Wettbewerber" gibt.

------
dj3rb's Kommentar hierzu:

Wie komplex sollen diese Begehrlichkeiten den sein?
Für Sie als Kunden gibt es nur eine Frage die wichtig ist:
Entweder krigen Sie Strom von/durch TIC oder nicht.
Auch TIC hat mit Sicherheit Fehler gemacht.
-----

Was ich wirklich damit sagen wollte, haben Sie leider nicht verstanden. Mit meiner Aussage greife ich nämlich hauptsächlich die Ex-Monopolisten, die sich bereits auf dem Strommarkt befinden, an. Diese haben es sich zum Ziel gesetzt den neuen Firmen, wie z.B. TIC den Zugang zu "ihrem" Markt so schwer wie möglich zu machen und dies unter Anwendung aller juristischen Tricksereien. Dies ist meiner Meinung nach die Hauptursache der meisten Probleme der neuen Anbieter.

Nummer 2:
Wie ich bereits in meinem Beitrag vom 21.09. berichtet habe, hat sich Herr Singer von TIC bei meinem Anruf vom 12. September eine einwöchige Klärungsfrist erbeten. Nach Ablauf dieser Klärungsfrist kam jedoch weder ein Anruf von TIC, noch war Herr Singer unter seiner Durchwahl zu erreichen, die er mir persönlich am 12. September gegeben hatte und dies über mehrere Tage bei mehr als 50 Versuchen über den ganzen Tag verteilt. Nach meiner Veröffentlichung vom 21.09. in diesem Forum nahmen Sie mit mir Kontakt auf und versprachen mir, daß ich von TIC letzte Woche zuückgerufen werden würde. Man beachte: 3 Wochen nach dem versprochenen Termin, wofür Sie natürlich nichts können. Die Schuld hierfür liegt einzig und allein bei TIC.

-----
dj3rb's Kommentar hierzu:

Herr Singer hat den Fall aufgegriffen und an der Lösung wird gearbeitet. Das dies nicht von heute auf morgen gehen wird, ist allein schon an der Aussage der Stadtwerke man sehe
keinen Verhandlungsspielraum zu ersehen.
Zu beachten scheint mir auch die mir gegenüber am Telefon gemachte Aussage der Stadtwerke das einer Versorgung von TIC- Kunden zum jetzigen Zeitpunkt nichts mehr im Wege stehen würde. Nur eben zu dem Zeitpunkt Ihrer Umstellung ging's nicht. Und deshalb müssen Sie nach Ansicht der Stadtwerke bei Ihnen bleiben. Weiteres war von den Stadwerken nicht zu erfahren. Anfragen und Auskünfte werden telefonisch nicht erteilt.
Das Verhalten der Stadtwerke Saarbrücken auf eine einfache telefonische Anfrage hin, kann ich nur als nicht kooperativ bezeichnen. Ich habe bisher keinen einzigen Fall gehabt in dem sich der bisherige Versorger so gegen einen reinen Informationsabgleich gesträubt hat.
------

Hierzu kann ich nur sagen, daß dieser Kommentar ein einziger Witz ist.
Hier werden wider besseren Wissens Tatsachen verdreht. Dies lasse ich nicht zu. In Wahrheit sieht es so aus:
TIC hat in meinem Namen meinen Vertag bei den Saarbrücker Stadtwerken zum 01.08. gekündigt und hatte zu diesem Zeitpunkt laut schriftlicher Aussage der Stadtwerke keinen Vertrag mit TIC. Da muß ich mir doch die Frage stellen: Wieso hat TIC meinen Vertrag gekündigt? Darüberhinaus haben mir die Saarbrücker Stadtwerke schriftlich und somit rechtlich verbindlich mitgeteilt, daß ich von TIC am 01.08. und auch bis dato keinen Strom erhalte und daß sie mich nach §2 AVBEltV beliefern müssen. Auch mündlich erhielt ich jederzeit kompetente Antworten auf meine Fragen. TIC hingegen hatte sich gegenüber mir seit meiner Anfrage vom 12. September bis zum gestrigen Tag nicht geäußert. Schriftlich liegt mir auch heute noch nichts vor. Man sollte nicht vergessen, daß Ihre Aussagen in meiner "Angelegenheit" auch keinen rechtlich verbindlichen Charakter besitzen. Daß die Stadtwerke Ihnen in Ihrer Position als freier TIC-Vermittler telefonisch keine Auskunft geben, muß ich eigentlich nicht weiter kommentieren, da wir in einem Rechtsstaat leben und sich die Unternehmen den Rechten und Pflichten dieses Staates unterordnen müssen.

Nummer 3 ist eine Frechheit:

Meine Aussage:
Im übrigen "vergammelt" meine E-Mail an Herrn Singer mittlerweile seit Wochen unbeantwortet auf seinem Rechner.

-------
dj3rb´s Kommentar:
Herr Singer hat Kontakt zu mir und ich zu Ihnen. Er wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Dies macht allerdings erst Sinn wenn es Neues zu berichten gibt.
Herr Singer hat überdies auch noch andere Termine. Er wird Sie aber anrufen, das ist sicher. Ich hoffe Sie schreiben das dann auch hier.
Leider ist die Lösung in Ihrem Fall nicht so einfach zu finden und dauert auch in Zeiten des Internet etwas.
----

Es war nicht mein Vorschlag, sondern Herrn Singers mir nach einer einwöchigen Klärungsfrist eine telefonische Stellungnahme in meiner "Angelegenheit" aus der Sicht von TIC zu geben. Ihr Kommentar ist, da Ihnen dieser Sachverhalt sehr wohl geläufig ist, somit eine einzige Frechheit. Gründe, wie keine Änderung des Sachverhaltes (Wie ist er denn eigentlich aus der Sicht von TIC?) und andere Termine von Herrn Singer sind mehr als lächerlich. Und was hat eigentlich das Internetzeitalter mit meiner Strombelieferung zu tun?
Zu guter Letzt interessiert mich jeglicher Kommentar, sowohl von TIC in Person von Herrn Singer, als auch von den Stadtwerken über den Sachverhalt, daß ich einen Rechtsanwalt zur Klärung meines Problems eingesetzt habe, nicht die Bohne. Das kann Herrn Singer wirklich egal sein. Von den Stadtwerken kam sowieso kein so gelagerter, unqualifizierter Kommentar.

Zum Schluß noch zwei Fakten:
TIC in Person von Herrn Singer hat mich gestern zurückgerufen und in einem von ihm als verbindlich deklarierten Telefongespräch mitgeteilt, daß ich seit dem 01.08.2000 von TIC mit Strom beleifert werde. Die entgegengesetzte Aussage also, die mir von den Stadtwerken sogar schriftlich vorliegt. Diese Schreiben hat er sich erbeten. Dieser Bitte kam ich gerne nach. Desweiteren wollte er mich nächsten Montag ein weiteres Mal zurückrufen, um mir den entgültigen Stand in meiner "Angelegenheit" mitzuteilen. Um eine schriftliche Stellungnahme habe ich ihn nicht gebeten, da mein Rechtsanwalt sowohl die Saarbrücker Stadtwerke als auch TIC in diesem Sachverhalt angeschrieben hat. Auf die schriftlichen Antworten, besonders von Seiten TIC, bin ich gespannt.

Mit freundlichem Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
nick ist offline nick


Starter

Dabei seit: 25.09.2000
Beiträge: 4
Herkunft: 22767 Hamburg
13.10.2000 10:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie nick in Ihre Freundesliste auf Email an nick senden Beiträge von nick suchen
Lampe TIC GmbH

Ein rechtlicher Hinweis:

dj3rb behauptet:

Beachten Sie hierzu bitte das ein Vertragsverhältnis bereits mit der Einreichung/Veranlassung der Kündigung beim bisherigen Versorger als geschlossen gilt.

Unfug! Erst wenn TIC Stom liefert, gilt der Vertrag als geschlossen (konkludente Annahme). Das ist bisher wohl nirgends passiert.

nick

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stangneth ist offline stangneth


Starter

Dabei seit: 05.10.2000
Beiträge: 5
13.10.2000 15:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stangneth in Ihre Freundesliste auf Email an stangneth senden Beiträge von stangneth suchen
Text TIC GmbH


"dj3rb behauptet:

Beachten Sie hierzu bitte das ein Vertragsverhältnis bereits mit der Einreichung/Veranlassung der Kündigung beim bisherigen Versorger als geschlossen gilt.

Unfug! Erst wenn TIC Stom liefert, gilt der Vertrag als geschlossen (konkludente Annahme). Das ist bisher wohl nirgends passiert."

Hallo Nick,

eine konkludente Annahme kann sich auch anders als in der Aufnahme einer Strombelieferung äußern, z.B. in der Durchführung der Kündigung beim Altversorger.

In Punkt 2 (Angebot und Annahme) der mir vorliegenden TIC-AGBs heisst es u.a. : "Die Annahme (Anm.: des Antrags) durch TIC erfolgt durch ausdrückliche schriftliche Erklärung oder durch Vornehmen der für die Belieferung erforderlichen Maßnahmen (Abschluß Netzanschlußvertrag, Anmeldung von Durchleitung und Einspeisung)"

Es ist ja eigentlich auch ganz normal, dass der Vertrag (=Verpflichtungsgeschäft) vor dem Leistungsaustausch (=Beginn der Stromlieferungen/Verfügungsgeschäft) geschlossen wird bzw. zustandekommt.

dj3rb hat sich allerdings etwas unglücklich ausgedrückt, da seine o.g. Aussage nicht allgemeingültig ist sondern sich auf Regelungen in TIC-AGBs bezieht. (Punkt 4 TIC-AGB, Stand Mai: Der Vertrag beginnt mit Wirksamwerden der Kündigung gegenüber dem bisherigen Versorger ...)

Dirk

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
FSt ist offline FSt


Starter

Dabei seit: 18.09.2000
Beiträge: 5
13.10.2000 19:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FSt in Ihre Freundesliste auf Beiträge von FSt suchen
Text TIC GmbH

"dj3rb behauptet:
Beachten Sie hierzu bitte das ein Vertragsverhältnis bereits mit der Einreichung/Veranlassung der Kündigung beim bisherigen Versorger als geschlossen gilt."

Hallo Nick!

Die Aussage von dj3rb ist vollkommen korrekt, allenfalls unglücklich formuliert. Berücksichtigt man diese Tatsache, so kann sich folgende vertrackte rechtliche Situation (meine Situation) einstellen:
Am Tag der Annahme der Kündigung des Stromvertrages durch den alten Versorger tritt der Vertrag mit dem neuen Versorger (hier: TIC) in Kraft und ist somit rechtsgültig. Da laut Aussage meines alten Versorgers mit TIC zu diesem Zeitpunkt kein Vertrag zu Stande gekommen war, wurde mir zu diesem Zeitpunkt ein ebenfalls rechtsgültiger Vertrag nach $2 AVBEltV auf die Nase gedrückt. Somit habe ich zwei rechtsgültige Verträge.

Hallo Forum-Mtglieder!

Ich möchte es auch nicht versäumen, noch etwas über dj3rb zu sagen:
Er hat mir mitgeteilt, daß im Anschluß auf mein Posting, E-Mails mit Anspielungen auf mein benutztes Bild der "Schwarz-Weiß-Malerei" in seier Mailbox zu finden waren. Er hat mir nur eine Kostprobe gesendet, die er noch als ziemlich harmlos bewertete:

"Macht es Ihnen etwas aus wenn ich farbiges Briefpapier benutze?
Ich meine weil Sie ja nur schwarz und weiß sehen!"

Ich glaube - ohne mich hier als Moralapostel aufspielen zu wollen, daß dj3rb persönliche Anfeindungen, auch wenn sie wie hier zugegebenermaßen witzig sind, mit Sicherheit nicht verdient hat. Damit will ich nicht sagen, daß man jegliche Kritik an seinen Aussagen unterlassen sollte, jedoch sachlich und auf keinen Fall persönlich verletzend.


Mit freundlichem Gruß

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
dj3rb ist offline dj3rb


Aufsteiger

Dabei seit: 28.06.2000
Beiträge: 26
Herkunft: Bayern, 84163 Marklkofen
13.10.2000 21:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie dj3rb in Ihre Freundesliste auf Email an dj3rb senden Beiträge von dj3rb suchen
Achtung TIC GmbH

Hallo,

zieht mir bitte nicht gleich das Fell über die Ohren.

Ich beziehe mich in meinen Aussagen stets auf Informationen seitens TIC und auf die AGB's der TIC.

Nochmal zu den Abbuchungsaufträgen:
Laut TIC wurde bereits von Anfang an der Begriff Abbuchungsauftrag verwendet.
TIC hat nur bisher keinerlei gebrauch von dieser Formulierung gemacht. TIC hatte und hat dies nicht nötig.
Da es aber einige Kunden gibt die Strom von TIC beziehen und trotzdem munter zurückbuchen, sieht sich TIC auch im Hinblick auf die dadurch anfallenden Gebühren veranlasst, auf Abbuchungsauftrag zu bestehen.

TIC gibt auch Fehler zu. So hat TIC bei mehreren Kunden irrtümlich unbegründete Zahlungen abgebucht. Alle diese Buchungen wurden aber von TIC innerhalb 24 Stunden zurückgebucht.

Die §3 Genehmigung ist definitiv nicht erforderlich. rewalux wurde dies mitgeteilt.

Das Verhalten einiger Netzbetreiber kann nur als Wettbewerbsbehinderung gewertet werden.
Siehe hierzu auch den newsletter des Strommagazins (Stadtwerke München).

Aufgrund der doch recht verworrenen Situation am Strommarkt und einer gezielteren Einflußnahme und Betreuung von TIC-Kunden, sehe ich mich veranlaßt, ab sofort im Rahmen eines Servicevertrages die TIC-Kunden im Bereich Internet zu betreuen.
In der Servicevereinbarung ist meine Eigenständigkeit und Unabhängigkeit von TIC
schriftlich fixiert.
TIC ist mir gegenüber nicht Weisungsberechtigt und darf meine Beiträge nicht zensieren!

In Kürze stelle ich auf www.strong4u.de
Informationen zu TIC bereit. Wer, Was, Wo?

TIC hat in der Vergangenheit die AGB's im Wandel des Strommarktes geändert und angepaßt.
Ob dies der richtige Weg war wird sich zeigen.
Sollte ich hier Informationen erhalten, die
eine betrügerische Absicht der TIC nachweisbar machen, so werde ich diese unverzüglich auf www.strong4u.de veröffentlichen.

Sollte ich Informationen nicht eingestellt haben, so habe ich diese im Zusammenhang nicht für wichtig erachtet.
Auch ich mache Fehler, aber ich gebe diese wenigstens zu.

Sollte sich jemanden persönlich angegriffen sehen, so tut mir dies leid.
Aufgrund meiner Serviceleistung gegenüber TIC-Kunden werde ich alle die in öffentlichen Medien TIC eine betrügerische Absicht unterstellen auffordern mir diese zu Beweisen. Sollte dies nicht möglich sein,
so werde ich diejenigen zur Berichtigung der gemachten Angaben auffordern.
Mal sehen, ob die gemachten Anschuldigungen
nachweisbar sind.

Mit freundlichem Gruß
R. Bachmeier

Mit freundlichem Gruß<P>Rudolf Bachmeier
Pro.Tec
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
rewalux ist offline rewalux


Aufsteiger

Dabei seit: 28.06.2000
Beiträge: 28
Herkunft: 27809 Lemwerder
14.10.2000 10:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie rewalux in Ihre Freundesliste auf Email an rewalux senden Beiträge von rewalux suchen
Text TIC GmbH

Folgendes E-Mail von dj3rb erreichte mich heute:

Hallo rewalux,

hiermit teilen wir Ihnen mit, daß TIC definitiv keine §3 Genehmigung braucht.
Näheres entnehmen Sie bitte dem Schreiben in Anlage.
Ich hoffe der Fall ist damit erledigt.
Auf eine Gegendarstellung der von Ihnen gemachten Behauptungen in allen durch Sie benutzten Medien
ihrerseits bestehen wir.

TIC-Service
R. Bachmeier

Meine öffentliche Stellungnahme dazu:

Sehr geehrter Herr Bachmeier,
nicht nur daß TIC und Sie nicht richtig firmieren und andere gesetzliche Bestimmungen nicht einhalten, haben Sie auch die Frechheit, mir falsche Äußerungen unterzuschieben und für diesen Fehler eine öffentliche Gegendarstellung zu verlangen.
Ich habe nie die von Ihnen unterstellte Behauptung aufgestellt.

Bitte unterlassen Sie die Verleumdungen und lesen Sie richtig, wer was behauptet hat.
Im Rahmen Ihres Stiles erwarte ich eine öffentliche Richtigstellung und Entschuldigung für Ihre Verleumdung.

Und noch etwas zu irreführenden Absichten:
TIC hat monatelang mit der SPC geworben, daß auch Autos der verschiedensten Marken mit Rabatten gekauft werden können. Aufgrund meiner Recherchen und einem Schreiben von Daimler-Chrysler (in diesem Forum früher bereits veröffentlicht) ist die falsche Angabe über den Rabattverkauf von Autos überraschend schnell von der Homepage bei TIC verschwunden.

Diese Behauptung wird von mir nicht zurückgezogen und im Ernstfall auch vor Gericht verteidigt.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
karsten ist offline karsten


Starter

Dabei seit: 14.10.2000
Beiträge: 1
15.10.2000 15:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie karsten in Ihre Freundesliste auf Beiträge von karsten suchen
traurig TIC GmbH

ich habe am 30.06.2000 die TIC Energie mit der Belieferung von Strom beauftragt.

Nun habe ich auch dieses Schreiben mit dem Betreff 'Statusbericht' erhalten. Dieses ist weder auf Firmenpapier geschrieben, noch ist der Absender erkenntlich - Ausnahme: 'Mit freundlichen Grüßen TIC Team'

Auch ist dem Schreiben ein Formular zur Beauftragung eines Abbuchungsauftrages beigefügt. Hier ist als Adressat TIC Admin e.Kfr. angegeben. Diesen Abbuchungsauftrag werde ich nicht erteilen, da ich bereits eine Einzugermächtigung an TIC Energie erteilt habe.

Meine Frage: Wo besteht der Unterschied zwischen TIC Energie und TIC Admin e. Kfr. und was bedeutet speziell e. Kfr.?
Kann mir jemand helfen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mo ist offline mo


Starter

Dabei seit: 14.10.2000
Beiträge: 1
Herkunft: d-01458 ottendorf
15.10.2000 23:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mo in Ihre Freundesliste auf Email an mo senden Beiträge von mo suchen
verrückt TIC GmbH

ich bin seit dem 01.08.00 vertragsmässig an tic gebunden (mit allem drum und ran ausser der sinnlosen spc card...) nur bekomme ich weiterhin den strom von meinem alten versorger der esag (bei dresden). diese erkärten mir, dass die kündigung zwar vorliegt aber die tic den NETZNUTZUNGSVERTRAG zwischen esag und tic nicht unterschreiben wollte (dies ist aber wohl voraussetzung für eine erfolgreiche durchleitung des 'tic-stroms'). wat nu, frage ich mich: da man ja leider die telefonische hotline bei tic vergessenkann ist man auf e-mail kontakt bzw. den postweg angewiesen (auch dies geht mehr als schleppend), so dass man alles in allem von seitens der tic nicht vollständig und schnell mit den notwendigen infos versorgt wird ! was habe ich nun getan:

1.) ich habe tic eine frist gesetzt an der allesogenannten probleme mit meinem altversorger (esag) beseitigt sein müssen.

2.) geschieht nix bis zu diesem termin, dann wird fristgerecht gekündigt und die vorabgebuchten abschläge müssen sofort zurückgezahlt werden (sollte ja auch kein problem sein, da ich ja nie was von der tic erhalten habe...)

zusammenfassend: allmählich reichts, wenn es nicht bald vom gesetzgeber entsprechende rahmengesetze oder ähnliches geben wird, dann wird das nie was mit der freien wahl des billigsten stromanbieters.

aber nix desto trotz: fällt dem hiesigen forum vielleicht noch was ein, dass ich doch noch zu meinem billigen strom komme ?

mfg,<P>m. haupt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
JoJO ist offline JoJO


Aufsteiger

Dabei seit: 24.05.2000
Beiträge: 45
16.10.2000 06:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie JoJO in Ihre Freundesliste auf Beiträge von JoJO suchen
Text TIC GmbH

Hallo,

hab ich da jetzt was falsch verstanden oder unterschreibt dj3rb tatsächlich mit "R. Bachmeier, TIC-Service"???! Wenn's so ist, ist entweder die Behauptung daß er lediglich Vermittler ist falsch, oder es schmückt sich hier einer mit falschen Federn. Oder ich hab das komplett falsch verstanden.

Bitte um Aufklärung!

mfg

JoJo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
oddo ist offline oddo


Starter

Dabei seit: 02.09.2000
Beiträge: 3
Herkunft: Düsseldorf
16.10.2000 09:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie oddo in Ihre Freundesliste auf Email an oddo senden Beiträge von oddo suchen
Text TIC GmbH

Zur Info an karsten:
(Hier hat TIC mal wieder was von "rewalux" gelernt)

§ 19 HGB III

(1) Die Firma muss, auch wenn sie nach den §§ 21, 22, 24 oder nach anderen gesetzlichen Vorschriften fortgeführt wird, enthalten:

1. bei Einzelkaufleuten die Bezeichnung ,,eingetragener Kaufmann". ,,eingetragene Kauffrau" oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung. insbesondere ,,e.K.", ,,e.Kfm." oder ,,e.Kfr.":

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Römer ist offline Römer


Starter

Dabei seit: 08.10.2000
Beiträge: 3
Herkunft: 70435 Stuttgard
16.10.2000 10:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Römer in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Römer suchen
verrückt TIC GmbH

Hallo dj3rb,

warum antwortest Du auf meine Fragen nicht? Gibt es etwas zu verbergen?

Außerdem solltest Du nicht so blödsinnige Tipps (oder Anspielungen) bzgl. der Rückgabe einer Abbuchung geben (2 Tage bei möglicherweise nicht gedecktem Konto). Wenn dies nämlich fingiert ist, macht sich sowohl der Kunde als auch sein Banker erheblich strafbar (die Innenrevision sorgt schnell für die Entlassung solcher Mitarbeiter). Das Bundesaufsichtsamt für Kreditwesen ist auch ganz scharf auf solche Fälle.
Du solltest mit Aufrufen zu Straftaten etwas vorsichtiger sein.

Antwort zu Karsten:
Ich finde es faszinierend, daß Du einen Vertrag mit TIC Energie hast. Angeblich hat TIC doch nie unter dieser Firmenbezeichnung gearbeitet oder firmiert. Mir liegen im übrigen auch Unterlagen von TIC Energie vor.

Also, ciao erst mal an alle. Bin gespannt ob mir dj3rb mal irgendwann antwortet (hoffentlich dann auch klar und deutlich).

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
nick ist offline nick


Starter

Dabei seit: 25.09.2000
Beiträge: 4
Herkunft: 22767 Hamburg
16.10.2000 13:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie nick in Ihre Freundesliste auf Email an nick senden Beiträge von nick suchen
Achtung TIC GmbH

Liebes Forum,

ich hab seit einger Zeit Tic mit juristischen mails versorgt. Am Ende haben sie sich wenigstens zwei Infos entlocken lassen: 1. Der Geschäftsführer ist HERR Singer und 2. seine Telefonnummer ist 05251/3909613. Heute ging da auch mal jemand ans Telefon...

viel Spass beim Telefonieren,
nick

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (23): 1213141516»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen