» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (3): 123»
Beitrag Energy-by-net / Astromos | Astromo
Michael ist offline Michael


Starter

Dabei seit: 05.10.2000
Beiträge: 3
Herkunft: NRW, 33100 Paderborn
05.10.2000 11:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Michael suchen
Daumen runter! Abos Energie AG

Entäuschende Geschäftspraxis bei Abos
Auch ich habe im Januar einen Antrag gestellt, bekam dann ein paar Monate später einen Brief meine Angaben wären unvollständig. Das war schon eine Frechheit, es stand nicht einmal dabei welche Angaben fehlten.Nachfragen bei meinem bisherigen Stromversorger (PESAG) ergab,das überhaupt kein Antrag vorlag. Abos behauptete,die PESAG hätte einen Antrag abgelehnt mit der Begründung, sie können den Kunden nicht identifizieren. (Die Kundennummer stand selbstverständlich auf dem, Abos vorliegenden, Antrag). Darauf habe ich Abos eine Kopie der letzten Stromrechnung geschickt. Monatelang keine Reaktion. Ende August habe ich mich bei der Pesag erkundigt, kein Antrag. Abos Ausage: Demnächst gäbe es Strom und eine tigung. Das war gelogen. Darauf habe ich der Abos eine Frist gesetzt, in der sie mir eine Zusage über eine Stromlieferung machen sollte mit einem Termin für den Beginn der Stromlieferung. Keine Antwort von Abos. Das war´s. Fazit: Bei dieser Kundenbetreuung kann man die Firma vergessen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Pete ist offline Pete


Starter

Dabei seit: 06.10.2000
Beiträge: 1
Herkunft: NRW, Koeln
06.10.2000 21:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Pete in Ihre Freundesliste auf Email an Pete senden Beiträge von Pete suchen
cool Abos Energie AG

Kurz gesagt:
Ich habe das Gefuehl, das Abos schlichtweg ueberrollt wird von der Flut der Nachfrage, aber ich bin noch guter Hoffnung.

Vor gut 2 Monaten habe ich mich bei Abos fuer den 30.9.2000 angemeldet.
Abos hat mir zwar auch Bloedsinn erzahlt von wegen, wenn ich selbst bei GEW Koeln kuendige, dann kann Abos mich nicht problemlos uebernehem, da dann GEW sagt, dass Abos mich nicht kuendigen kann, da ich schon gekuendigt bin. Seltsame Logig - ich musste uebrigens selbst kuendigen, um die Faircologne Frist von 3 Monaten einzuhalten. Habe dann rechzeitig von GEW erfahren, dass ich mit Problemen rechnen kann, da es zwischen GEW Koeln und Abos prinzipiell noch keine Vertraege gibt - das ist noch in Arbeit. Na denn, dann habe ich das erst mal ruhen lassen - hatte eh keine Zeit, mich drum zu kuemmern.

Heute - 6.10.00 - habe ich dann mal bei GEW angefragt, ob es denn inzwischen Vertraege gibt zw. GEW und Abos: Ja, brandneu seit 1.10.2000!

War aber schon noetig, dass ich bei GEW direkt nachgefragt habe, denn die hatten schon wieder aus den Augen verloren, dass ich den faircologne bereits gekuendit hatte und hatten wohl schon die info an Abos weitergeleitet, dass die mich angeblich nicht uebernehmen koennen, da ich noch eine weiteres Jahr im Vertrag gefangen bin. Dem war aber nicht so - wie ich bei GEW Koeln richtigstellen musste. GEW wird nun Abos informieren, dass ich uebernommen werden kann, und ich hoffe auf Uebnernahme am 31.10.2000.

Mir war's das Spielchen wert, auch wenn ich wahrscheinlich ohnehin bald nach Australien auswandere... Ich habe einfach nicht eingesehen, dass ich bei unglaublich langen Bindungsfristen mehr bezahle als bei kuerzeren. Ich bin in den Faircologne hineingerutscht, da ich in GB wohnte und dort nicht mitbekam, dass in D der Strom privatisiert wurde.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
NOx ist offline NOx


Starter

Dabei seit: 27.05.2000
Beiträge: 1
09.10.2000 15:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie NOx in Ihre Freundesliste auf Email an NOx senden Beiträge von NOx suchen
Text Abos Energie AG

Zitat:
Original von Michael
Entäuschende Geschäftspraxis bei Abos
Auch ich habe im Januar einen Antrag gestellt, bekam dann ein paar Monate später einen Brief meine Angaben wären unvollständig.


Hallo Michael!

Auch ich habe mit der Kombination aus Abos/Pesag Pech gehabt. Könntest Du Dich mal mit mir in Verbindung setzen (strom@4sich.de)?

Bis denn

Marc

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mirko ist offline mirko


Starter

Dabei seit: 21.10.2000
Beiträge: 2
Herkunft: Hattingen
21.10.2000 16:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mirko in Ihre Freundesliste auf Beiträge von mirko suchen
traurig Abos Energie AG

Guten Tag zusammen.
Ich würde nur zu gerne den Stromlieferanten wechseln, aber scheinbar scheint das real ja kaum möglich zu sein, wenn man auch sonst noch etwas anderes mit seiner Zeit und Nerven vor hat...
Jedenfalls wollte ich mal vorsichtig nachfragen ob schon mal jemand von der AVU (Gevelsberg, Hattingen, Sprockhövel...) einen Wechsel zu Abos erfolgreich bewältigt hat.
Laut diverser Tarifrechner ist Abos um einiges günstiger. Es ist schwer zu ertragen 1/3 mehr für eine gleiche Leistung zu zahlen nur weil der bürokratische Aufwand unüberwindbar erscheint...

Danke für jeden Tip
Mirko

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MaGuE ist offline MaGuE


Starter

Dabei seit: 31.10.2000
Beiträge: 1
31.10.2000 08:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MaGuE in Ihre Freundesliste auf Email an MaGuE senden Beiträge von MaGuE suchen
Daumen runter! Abos Energie AG

Es fing alles so gut an mit abos (Mai 2000). Ab ersten 1.5. habe ich Strom erhalten und abos hat auch abgebucht. Ich musste dann später kündigen, weil ich umgezogen bin. Mein voriger Stromanbieter (AVACON) schickte im Juli eine Rechnung, die noch den Mai mit einschließt. Die Kündigung meines Anschlusses dort ist erst zum 31.6. erfolgt. Folglich muss ich nachzahlen. Ich zahle aber nicht 2x. Also Kontakt mit abos: "Wir regeln dass und melden uns!" Keine Antwort. Erneuter Anruf : "Probleme mit AVACON, faxen Sie uns bitte mal die Schreiben!". OK, getan,nix!" Nochmal gefaxt mit Frist, nix! Einschreiben an Geschäftsführung, auch nix bisher.

Bloß die Finger von diesen Idioten lassen. Ich werde mir auf jeden Fall einen Anwalt nehmen und zur Not sogar klagen.

Mark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TL ist offline TL


Starter

Dabei seit: 25.10.2000
Beiträge: 2
Herkunft: Deutschland, 15827 Blankenfelde
02.11.2000 23:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TL in Ihre Freundesliste auf Beiträge von TL suchen
verrückt Abos Energie AG

Aufgrund meiner Erfahrungen mit abos kann ich nur sagen: Wer sich Ärger und verschenkte Zeit sparen will, läßt die Finger von dieser Firma ! Meine negativen Erfahrungen fasse ich wie folgt zusammen:

- April 2000
Die abos teilt mit, daß sie meine Stromlieferung zum 01.05.00 aufnehmen werde. Der Vertrag mit meinem gegenwärtgen Stromlieferanten sei zum 30.04.00 gekündigt, so daß ein reibungsloser Wechsel garantiert werden könne.

- Mai
Die abos zieht die einmalige Anschlußgebühr und die erste Rate ein (insgesamt 144,60 DM).

- Juni
Der alte Stromversorger teilt mit, daß der frühestmögliche Wechsel theoretisch zum 01.07. erfolgen kann, mit der abos jedoch keine vertraglichen Vereinbarungen hinsichtlich der Durchleitung / Netznutzung bestehen, von dieser keinerlei Aktivitäten zu vertraglichen Vereinbarungen angestrebt worden seien und ein Wechsel nicht stattfinden wird.

- Juli
Schreiben von mir an die abos mit Bitte um Stellungnahme zu den Ausführungen des bisherigen Versorgers – keine Reaktion.

- Juli
Erinnerungsschreiben mit Kündigungsandrohung – keine Reaktion.

- August
Kündigung des Vertrages wegen Nichterfüllung der vertraglichen Verpflichtungen und Aufforderung zur Erstattung der eingezogenen Beträge – keine Reaktion.

- September
Erinnerung per Einschreiben mit Aufforderung, meine Kündigung zu bestätigen und Rücküberweisung der 144,60 DM zu veranlassen.

- ohne Datum
Kündigungsbestätigung der abos, in dem bedauert wird, daß ihre Leistungen nicht überzeugen konnten. Hinsichtlich des Geldes: keine Reaktion.

- Oktober
nochmalige Aufforderung zur Rückzahlung mit Fristsetzung – keine Reaktion.

Resümee: Die Firma taugt nichts. Meine Frage an das Forum: Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich mir mein Geld zurückholen kann ?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Wolfgang ist offline Wolfgang


Starter

Dabei seit: 22.05.2000
Beiträge: 8
Herkunft: 81735 München
03.11.2000 10:01 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Wolfgang in Ihre Freundesliste auf Email an Wolfgang senden Beiträge von Wolfgang suchen
Text Abos Energie AG

Hallo TL

Ich würde sagen, das ist ein Fall für die Polizei. Das riecht doch sehr nach Betrug.

Gruß,
Wolfgang

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mirko ist offline mirko


Starter

Dabei seit: 21.10.2000
Beiträge: 2
Herkunft: Hattingen
18.11.2000 19:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mirko in Ihre Freundesliste auf Beiträge von mirko suchen
Daumen runter! Abos Energie AG

Zitat:
Original von Wolfgang
Hallo TL

Ich würde sagen, das ist ein Fall für die Polizei....



Das sehe ich genauso. Danke für eure Erfahrungen. Ich werde wohl erstmal doch nicht wechseln. Mich ärgert nur, daß die gr. Stromanbieter genau damit erreichen was sie wollen. Alles schön kompliziert machen und schon wechselt keiner. Na Ja, aber wenns eben nicht klappt...

Gruß, Mirko

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hame ist offline hame


Starter

Dabei seit: 26.01.2001
Beiträge: 1
26.01.2001 11:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hame in Ihre Freundesliste auf Email an hame senden Beiträge von hame suchen
Text Abos Energie AG

Seit 1.7.2000 Kunde von abos-energie.
Bis alles lief ging's reich zäh mit diesem Team. Aber nun hat es sich eingespielt
und die Ersparnis gegenüber dem Altanbieter ist beachtenswert!
Allerdings versucht seitdem eine Fa. TIC Admin mir weiszumachen, das sie mir Strom liefert und will natürlich Geld haben. Es erhebt sich die Frage, wer unter Umgehung des Datenschutzgesetzes meine Daten an diese Firma übermittelt hat ?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Michael ist offline Michael


Starter

Dabei seit: 05.10.2000
Beiträge: 3
Herkunft: NRW, 33100 Paderborn
30.01.2001 17:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Michael suchen
Achtung Abos Energie AG

Nach einem Jahr Frust, geharnischten Briefen, Ultimaten, Kündigung die alle ignoriert wurden, gibt es jetzt Strom von Abos.
Fazit?
Die Firma ist nicht kriminell, aber die Kundenbetreuung ist taub,dumm und unendlich langsam. Naja man kann jedenfalls von der PESAG zu ABOS wechseln.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
bussard ist offline bussard


Starter

Dabei seit: 27.02.2001
Beiträge: 1
Herkunft: Brandenburg, 14621 Schönwalde
27.02.2001 18:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie bussard in Ihre Freundesliste auf Email an bussard senden Beiträge von bussard suchen
Daumen runter! Abos Energie AG

ABOS ZOCKT AB

Finger weg von Abos.
Nachdem mir abos den Vertrag zurücksandte (im Mai 2000) und er aufgrund des fehlenden Netznutzungsvertrages mit der e.dis nicht zustande gekommen war, bucht abos seit Oktober 2000 Gelder von meinem Konto (ca. 500 DM). Die lasse ich durch meine Hausbank wieder zurückbuchen.
Auf meine Mails und Faxe reagierte keiner bei abos.
Jetzt werde ich wohl Strafanzeige stellen.

FINGER WEG VON ABOS !!!!!!!!!!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
th.herrmann ist offline th.herrmann


Starter

Dabei seit: 15.03.2001
Beiträge: 1
Herkunft: Deutschland, 47804 Krefeld
15.03.2001 02:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie th.herrmann in Ihre Freundesliste auf Email an th.herrmann senden Beiträge von th.herrmann suchen
verrückt Abos Energie AG

Auch ich bin Abos geschädigt. Der Reihe nach:

August 2000:
Habe mir den Vertrag von der Abos Homepage runtergeladen und brav per Post vollständig ausgefüllt weggschickt.

Ende September2000:
Bestätigung der Abos AG. Einen genauen Liefertermin könne man mir noch nicht nennen.

24.10.00: Kündigungschreiben meines bisherigen Stromversorgers (SWK) zum 1.11.00, anschl. Belieferung durch Abos.

7.11.00 Schlußrechnung durch die SWK, immer noch nichts neues von Abos

Mitte November: Anruf bei Abos, wo die Lieferbestätigung bleibt. Antwort: Das könne noch dauern, im Moment würde ich Pflichtstrom versorgt durch die SWK, da es noch Verhandlungen gebe. Ich solle die Kündigung der SWK zufaxen. Habe etliche Versuche gebraucht, um überhaupt bei der Hotline durchzukommen. Diese ist aber gar nicht zuständig, das regelt der Kundenservice in Hamburg unter 040/23608590. Dort kommt man eigentlich gar nicht durch. Die lassen einen ewig in der Warteschleife hängen (teils 20 Minuten!), danach meldet sich dann mit viel Glück auch einer. Und mit noch mehr Glück ist der Berater auch kompetent (so zumindest meine Erfahrung)

27.12.00 Informelle Mahnung von der SWK, dass die Abos AG keine Gebühren an die SWK gezahlt hätte und Androhung der Einstellung der Stromlieferung. Immer noch keine Reaktion von Abos, keine Abbuchung, kein Brief gar nichts. Die Abos Ag hat immer noch nichts von meinem Konto abgebucht, die wollen mein Geld gar nicht :-).

03.01.01 Anruf bei Abos, habe mal wieder Probleme mit der Erreichbarkeit des Kundenservices. Doch diesmal habe ich sogar einen scheinbar fähigen Mitarbeiter am Telefon, er sagte mir zügige Bearbeitung und Prüfung zu, angeblich wäre alles nur Angstmacherei der SWK, ich solle mir keine Sorgen machen.
12.01.01 Jetzt haben die von Abos doch tatsächlich rückwirkend für Dezember und Januar abgebucht, auch die Bearbeitungspauschale von 80,- DM ist dabei. Aber laut SWK hat die Abos meinen Vertrag bei der SWK schon zum 1.11.00 gekündigt. Was ist dann mit November? Anruf bei Abos: Nein, das könne nicht, ich bin erst zum 1.12.00 Kunde bei Abos ???

Anfang Februar: Jetzt buchen die doch regelmäßig ab, ich wähne mich in Sicherheit, dass alles Ok ist. Habe aber immer noch keinen Stromliefervertrag von Abos. Nochmaliger Anruf: Abos ist überlastet, kann noch was dauern.

13.03.01 Nachricht von der SWK: Androhung einer Stromsperre zum 15.03.01. Telefonat mit der SWK: Abos hat bisher noch keinen Pfennig an die SWK gezahlt, mittlerweile 195,50 DM aufgelaufen. Anruf bei Abos: nach 25 Mintuen in der Warteschleife habe ich entnervt aufgelegt.

14.03.01 Telefonat mit Abos, beim 4. Versuch und ewiger Warteschleife: Man prüfe es, das könne so nicht sein.
Gang zum Anwalt: Die SWK darf mir rechtlich den Strom sperren, obwohl ich eigentlich Kunde bei Abos bin (was kann ich aber dafür, wenn die Abos nicht zahlt?). Die 195,50 können bei mir nicht eingeklagt werden. Das nützt mir aber nichts, wenn ich kein Strom mehr habe.
Werde jetzt morgen die Summe bezahlen, obwohl ich nicht dazu verpflichtet bin. Fristlose Kündigung an Abos geht auch raus. Werde versuchen, die Abbuchungen von Abos rückgängig zu machen und wenn es sein muss auch Abos auf Zahlung verklagen.

Fazit: NIE WIEDER ABOS!!!
Der Kundenservice glänzt nur durch Nichtereichbarkeit, ein Feedback auf Beschwerden findet nicht statt.
Meine Lehre daraus: Billig ist nicht alles, auch der Service muß stimmen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (3): 123»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen