» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumSTROMANBIETERE.ON

Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (2): 12»
Beitrag Grundversorgungsvertrag unter falscher Zählernumer erhalten |
scorpion32 ist offline scorpion32 scorpion32 ist männlich


Starter

Dabei seit: 31.05.2012
Beiträge: 2
31.05.2012 10:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie scorpion32 in Ihre Freundesliste auf Email an scorpion32 senden Beiträge von scorpion32 suchen
Daumen runter! Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Hallo miteinander.
Vor E-On kann ich nur warnen.

Grund:
Versuche seit 4 Monaten (!!!) bei denen zu kündigen.
Und zwar ganz einfach aufgrund einer Preiserhöhung. Also habe ich mein Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen. Alles schön säuberlich per Brief, Telefon und E-Mail eingetütet, Fristen eingehalten.

Ergebnis:
Rein gar nichts. Bei der Hotline sagt man mir immer "Das Anliegen wird an die Fachabteilung weitergeleitet" und das war es dann. Mittlerweile schon über 12 Anrufe bei E-On. Wenn dann mal eine Email kommt heisst es nur "Wir möchten Ihr Anliegen mit größtmöglicher Sorgfalt bearbeiten....daher bitte noch ein bisschen Geduld." E-ON läßt mich einfach nicht aus dem Vertrag raus und daher kann ich auch nicht zu einem anderen Anbieter wechseln.

Meine Gedult ist nun zu Ende. Muss jetzt die Sache wohl doch an den Anwalt weiterreichen.

Hat sonst noch jemand einen Tip?

Mein Fazit: E-On sollte sich in E-OFF umbenennen. Denn da passiert rein garnichts.

P.S: Die Schlichtungsagentur hat sich auf meine Email immerhin nach 1 Monat (!!) gemeldet. Inhalt: wir benötigen noch mehr Informationen. Aaarggh. : -((

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
31.05.2012 15:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Moin,

hast Du denn einen neuen Anbieter dem die Versorgung nicht möglich ist weil die E.on die Versorgung nicht abgemeldet hat?

Und hast Du die Abschläge brav an die E.on weitergezahlt? Einstellung der Zahlung bringt manchmal Bewegung in die Vorgänge Augenzwinkern .

So long

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mix am 31.05.2012 15:49.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Jedi66 ist offline Jedi66


Stammgast

Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 18
02.06.2012 10:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Jedi66 in Ihre Freundesliste auf Email an Jedi66 senden Beiträge von Jedi66 suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Mit den Thema Zeit lassen, kann ich bestätigen.
Ich musste auch über 5 Monate Warten bis EON eine Rechnung für Oktober versendetet hat.
Und ab da dann, wurde ich bei meinen neuen Lieferanten Kunde rückwirkend.
Obwohl das ganze auf Marktpartner System läuft.

Dazu kommt auch die gleiche art der Kommunikation, am telefon konnte man mir nicht helfen.
Wo jeder Anruf was kostet, E-Mails wurde einfach ignoriert oder mit einen Standard Schreiben beantwortet.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jedi66 am 02.06.2012 10:10.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
scorpion32 ist offline scorpion32 scorpion32 ist männlich


Starter

Dabei seit: 31.05.2012
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von scorpion32

03.06.2012 19:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie scorpion32 in Ihre Freundesliste auf Email an scorpion32 senden Beiträge von scorpion32 suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Gute Idee, das werde ich dann mal machen.
Mer als den Strom abschalten können die ja nicht.

E.On geht mir wirklich total auf die Nerven. So ein Murcksladen.

Und richtig: Jeder Anruf bei denen Kostet was.

Das schöne an der Sache: Ich leite demnächst einen Volkshochschulkurs zum Thema Geld sparen.

Jetzt ratet mal welcher Stromanbieter da von mir so richtig runtergemacht und nicht empfohlen wird :-))

Ah, da geht es mir doch gleich wieder besser - und den Seminarteilnehmern hab ich ne Menge Ärger erspart.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
04.06.2012 07:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Moin,

ich wäre als Seminarleiter bei einem VHS-Kurs vorsichtig mit solchen Aussagen. Streng genommen würde ich das hier im Forum schon nicht in der Form äußern. Das kann richtig böse was auf die Finger geben Augenzwinkern .

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Energieberater ist offline Energieberater


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.09.2012
Beiträge: 11
19.09.2012 09:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Energieberater in Ihre Freundesliste auf Email an Energieberater senden Beiträge von Energieberater suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Also ich versuche es mal so zu erklären.

Normaler weiße suchst du dir einen neuen Anbieter, der dann in deinem namen den den Anschluß bei E-ON abmeldet. Dann wartet er auf die Rückmeldung. In der Rückmeldung steht dann drinne ab wann der Wechsel vollzogen werden kann. Da in der Regel bei E-ON keine Vertragslaufzeit im Vertrag festgehalten ist sollte ein wechsel zum nächsten ersten möglich sein. Sollte aber der Vertragsabschluß im letzten drittel des Monats sein wird erst zum übernächsten 1. gewechselt.

Sofern es in deiner Region ein Regionales Unternehmen das Versorgungsnetz betreibt(Bsp Stadtwerke) Sollte deine Kündigung bei E-On zur Folge haben das du bei den Stadtwerken in der Grundversorgung landest.

Ist aber E-ON Der Netzbetreiber würde das heißen das du automatisch in deren Grundversorgung rutschst.

Und dieses versuchen Sie raus zu zögern.

Hier mein Tipp:

Suche dir einen Anbieter der deinen Vorstellungen entspricht und gib ihm die Vollmacht in deinem namen zu kündigen und den Wechsel ein zu leiten. Weil dann E-On gesetzlich dazu verpflichtet ist und dem Wechsel statt geben muß.

bis dann

Es ist noch keinem aufgefallen, das alles was hier geschrieben wurde Fake und absolut keine Relevanz besitzt. Wie leicht man mit Daten eines Dritten etwas anrichten kann. jetzt noch einmal. Prüft bevor ihr etwas glaubt!!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Energieberater am 19.09.2012 09:15.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
19.09.2012 17:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Moin Energieberater,

verbreitest Du hier auch Dein Halbwissen....

Zitat:
Normaler weiße suchst du dir einen neuen Anbieter, der dann in deinem namen den den Anschluß bei E-ON abmeldet.

Der neue Anbieter meldet nichts ab. Er kündigt einen bestehenden Liefervertrag. Müsste er hier aber nicht, weil das der Kunde schon selbst getan hat. Und das zu Recht, weil die knappen Kündigungsfristen bei Sonderkündigungen von den meisten Händlern nicht eingehalten werden können.

Zitat:
Da in der Regel bei E-ON keine Vertragslaufzeit im Vertrag festgehalten ist sollte ein wechsel zum nächsten ersten möglich sein. Sollte aber der Vertragsabschluß im letzten drittel des Monats sein wird erst zum übernächsten 1. gewechselt.

Kennst Du die E.on-Verträge so gut?

Seit 01.04.2012 gelten neue GPKE-Fristen. Demnach muss ein Wechsel innerhalb drei Wochen abgewickelt werden. Die Fixierung auf den Monatsersten ist seitdem hinfällig. So es die Kündigungsfristen zulassen ist ein untermonatlicher Wechsel jederzeit möglich. Deine Aussage ist falsch.

Zitat:
Sofern es in deiner Region ein Regionales Unternehmen das Versorgungsnetz betreibt(Bsp Stadtwerke) Sollte deine Kündigung bei E-On zur Folge haben das du bei den Stadtwerken in der Grundversorgung landest.

Das mit dem regionalen Unternehmen ist Blödsinn. Ist ein Vertrag beendet und der Lieferant meldet die Belieferung beim Netzbetreiber ab prüft dieser, ob im Anschluss ein neuer Lieferant angemeldet hat. Ist das nicht der Fall, meldet er die Verbrauchsstelle dem Grundversorger, welcher dann die Belieferung übernehmen muss.

Und Grundversorger kann ein Stadtwerk oder ein Konzern sein....

Aber so weit ist es bei scorpion32 ja nicht, denn er hat ja die durch ihn erfolgte Kündigung noch nicht mal durch. Wäre das der Fall hätte er längst vom Grundversorger ein Schreiben erhalten.

Zitat:
Ist aber E-ON Der Netzbetreiber würde das heißen das du automatisch in deren Grundversorgung rutschst.

Falsch! Ein Netzbetreiber ist Netzbetreiber und niemals Energieversorger. Ausnahme: DeMinimis-Unternehmen. Aber nach meiner Kenntnis fällt die E.on da nicht drunter.

Zitat:
Suche dir einen Anbieter der deinen Vorstellungen entspricht und gib ihm die Vollmacht in deinem namen zu kündigen und den Wechsel ein zu leiten. Weil dann E-On gesetzlich dazu verpflichtet ist und dem Wechsel statt geben muß.

Wozu? Er hat seinen Vertrag doch schon gekündigt. Das er sich einen anderen Lieferanten suchen wird darf man nach diesem Handeln durchaus annehmen. Und diese Kündigung ist so viel wert wie die durch einen Lieferanten. Dieser Tip zeigt, wie wenig Du den Sachverhalt verstanden hast und vor allem wie wenig Du die Zusammenhänge verstehst.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Energieberater ist offline Energieberater


Gelegenheits-User

Dabei seit: 16.09.2012
Beiträge: 11
19.09.2012 22:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Energieberater in Ihre Freundesliste auf Email an Energieberater senden Beiträge von Energieberater suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Wer die Kündigung am Ende geschrieben hat ist von großem Unterschied. Man sieht es ja an diesem Beispiel!!! Ein Unternehmen hat ein mehr Möglichkeiten Druck aus zu Üben.
Sie Kontrollorgane auf den Plan rufen, die wiederum Strafen verhängen können.


Wohin gehend eine Privatperson nur die Möglichkeit hat darauf zu warten bis er endlich aus dem Vertrag entlassen wird. Als Privatperson hat man auch nicht viele Rechtsmittel zur Verfügung. Mann Kann nur für die Zeit zum alten Tarif weiter zahlen, also die Erhöhung außen vor lassen!! Und Bei Gericht Klage einreichen!!

Und das ist kein Halbwissen!!!

Es ist noch keinem aufgefallen, das alles was hier geschrieben wurde Fake und absolut keine Relevanz besitzt. Wie leicht man mit Daten eines Dritten etwas anrichten kann. jetzt noch einmal. Prüft bevor ihr etwas glaubt!!!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
desonic ist offline desonic


Kenner

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 80
20.09.2012 10:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie desonic in Ihre Freundesliste auf Email an desonic senden Beiträge von desonic suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

@ Energieberater

Es ist wirklich schade, dass die bei CE ihre Leute nicht umfassend schulen! Ich kann in Deinen Beiträgen leider nur schwache Stimmungsmache lesen. Wenn ein Verbraucher bei seinem Anbieter partout nicht weiterkommt, wäre der einfachste Weg dies bei der Schlichtungsstelle in Berlin einzureichen. Das ist für den Endverbraucher vollkommen kostenfrei, die entstehenden Kosten von 200-300€ muss der Anbieter übernehmen.
Also hör bitte auf, hier auf kompetent zu tun ...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
20.09.2012 14:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Nur Frust mit E-ON, E-OFF ist besserer Name

Moin energieberater,

eine Kündigung ist ein Rechtsinstrument zur Beendigung eines Vertrages. Aussprechen können diese nur die Vertragspartner oder deren bevollmächtigte Vertreter.

Nun musst Du mir schon irgendwie erklären, warum eine Kündigung durch einen Vertreter eine irgendwie geartete höhere Wirksamkeit haben sollte als die des Vertragspartners. Wenn es denn sowas überhaupt gäbe sollte man doch annehmen, das die Äußerung des direkte Vertragspartners größeres Gewicht hätte, oder?

Nehmen wir mal an, der Kündigung durch den Vertreter wird nicht nachgekommen. Dieser hat nur die Vollmacht, den Liefervertrag zu kündigen. Weitere Schritte wie z.B. der Gang zur Schlichtungsstelle oder der Klageweg stehen ihm garnicht offen. Er gibt die Problematik dann einfach an seinen Kunden zurück. Die Lieferanten wollen sich mit sowas auch nicht auseinandersetzen. Viel zu großer Aufwand für einen kleinen Kunden. Außerdem würden sie den Rechtsanwälten die Arbeit wegnehmen.

Zitat:
Wohin gehend eine Privatperson nur die Möglichkeit hat darauf zu warten bis er endlich aus dem Vertrag entlassen wird. Als Privatperson hat man auch nicht viele Rechtsmittel zur Verfügung. Mann Kann nur für die Zeit zum alten Tarif weiter zahlen, also die Erhöhung außen vor lassen!! Und Bei Gericht Klage einreichen!! Und das ist kein Halbwissen!!!

Ich würde niemals abwarten. Welche Rechtsmittel hat denn der Lieferant, die dem Kunden nicht zur Verfügung stehen?
Übrigens, die Weiterführung des alten Tarifs kann ja ganz interessant sein Augenzwinkern .

Und Du hast tatsächlich in einem Recht: Das ist kein HALBwissen sondern VÖLLIGER Blödsinn.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
AtomausstiegASM ist offline AtomausstiegASM


Gelegenheits-User

Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 19
31.07.2013 11:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie AtomausstiegASM in Ihre Freundesliste auf Email an AtomausstiegASM senden Homepage von AtomausstiegASM Beiträge von AtomausstiegASM suchen
E-on? E-off!

[von der Redaktion gelöscht]

Kein Geld für Atomkonzerne! Diese vier Ökostromanbieter sind unabhängig werden von Umweltverbänden und Atomkraftgegnern empfohlen: EW Schönau, Greenpeace Energy, Lichtblick und Naturstrom
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ocir33 ist offline ocir33 ocir33 ist männlich


Starter

Dabei seit: 10.02.2014
Beiträge: 1
Herkunft: Gohrisch
10.02.2014 13:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ocir33 in Ihre Freundesliste auf Email an ocir33 senden Beiträge von ocir33 suchen
Eon/off

Unser bisheriger Anbieter war die ENSO Energie Sachsen Ost AG, durch Telefonwerbung im Dezember wurde den Eltern ein angeblich günstigeres Angebot aufgedrängt!! leider ist aber durch eine Überprüfung meinerseits festgestellt wurden das das Angebot gar nicht günstiger ist. wir haben daraufhin gekündigt bzw widerrufen(am 20.12.2013) , leider ist aber nur ein Vertrag (Optima-GAS) da berücksichtigt wurden(von den drei die am Telefon besprochen wurden Optima-Strom fürs Haus und für den Bungalow wurden ignoriert bzw für dem vom Bungalow lag nicht mal ein schreiben vor das er geschlossen worden ist , dieses kam erst am 31.12 vom 30.12.2013) , nachdem wir ca. am 12.01.14 mit der EON Energie telefonisch mit dem Support geklärt hatten das wir keinen der Verträge nutzen wollen wurde uns die Kündigung bestätigt am Telefon , mit den Hinweis den Vertrag für die Abnahmestelle Sonnenstraße 163f noch mal per Email zu kündigen!! was wir auch am 15.01.14 gemacht haben. Heute nun bekamen wir einen Anruf der EON das sie {neuer Anbieter Extraenergie} versucht haben den Vertrag zu übernehmen was ja auch sinn und Zweck ist) das aber es nicht geht da wir noch angeblich bis 2015 da gebunden wären (Unsinn) ich sagte dann der Dame das wir am 12.01 telefonisch schon mit dem Support geredet und gekündigt hätten und uns das auch zugesagt wurde!! und das wir zur Sicherheit noch eine Kündigungsmail am 15 gesendet hatten . leider ist angeblich der Vorgang noch in Bearbeitung(wie traurig nach einen Monat) und die Email wäre zwar schon angekommen aber noch nicht bearbeitet worden ( was für ein sauhaufen / als Chef hätte ich da schon längst alle gefeuert)
Ich hoffe doch das es die EON innerhalb der nächsten 14.Tage schafft die Stornierung/Kündigung hin zu bekommen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (2): 12»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen