» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Probleme beim Strom- und Gasanbieterwechsel | E-On Avacon Nachzahlung nach 2 Jahren?
Meister60 ist offline Meister60 Meister60 ist männlich


Starter

Dabei seit: 16.05.2009
Beiträge: 1
18.05.2009 11:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Meister60 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von Meister60 suchen
E.ON-Avacon - Mafia

Wenn das Recht und seine Pflege auf der Strecke bleiben, was bleibt dann übrig: Richtig, die MAFIA!!! In diesem Fall die Strom-Mafia E.ON!!

Wir sind seit über 4 Jahren E.ON-Kunden. Alle Zahlungen wurden pünktlich per Online geleistet. Trotzdem versendet E.ON jeden Monat eine Mahnung mit Mahngebühren. Was soll das?? Lebt E.ON nur von den Mahngebühren??? Oder steht Kunden-Schikane an oberster Stelle in den AGB's??

Servus
Meister60

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Michael-Harms ist offline Michael-Harms


Starter

Dabei seit: 20.10.2011
Beiträge: 2
20.10.2011 16:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Michael-Harms in Ihre Freundesliste auf Email an Michael-Harms senden Beiträge von Michael-Harms suchen
Dreist, frech und einfach unorganisiert

Der letzte Eintrag dazu ist zwar schon 2 Jahre alt, aber ich kann dem Schreiber des Posts nur Recht geben. Die E.ON Avacon ist einfach ein freches, dreistes und unorganisiertes Unternehmen. Es stellt sich die Frage, ob es gewollt ist oder einfach organisierte Dummheit?

Ich möchte alle Verbraucher nur vor dem organisatorischen Unvermögen der E.ON Avacon warnen. Vorsicht! Versuchen Sie nichts mit der Avacon zu tun zu haben! Sie werden Probleme kriegen und dieser Konzern zeichnet sich durch Unvermörgen und Dreistigkeit aus!

Beispiel: Während ich selbst auf die Abrechnung meines Vertragskontos 10 Monate nach Kündigung warten musste, um dann nach etlichen Mails, Fax und Telefonaten endlich meine Rückzahlung von 380 Euro zu erhalten, habe ich nach kürzester Zeit eine Mahnung mit sofortigen Mahngebühren erhalten - ohne Vorwarnung. Das Beste dabei: Die Avacon hat eine Einzugsermächtigung und das wurde mir sogar am Telefon bestätigt: "Nein, Sie müssen nicht überweisen, eine Einzugsermächtigung liegt vor - das kann ich hier im System sehen." Und trotzdem habe ich eine Mahnung erhalten, weil die Avacon nicht eingezogen hat, so wie telefonisch besprochen.

Bei der Avacon arbeiten die einzelnen Bereiche Null zusammen. Keine Ahnung, ob dies Unvermögen ist oder so gewollt ist. Tun Sie sich dies bloß nicht an. Obendrein sind die Tarfife eher teuer! Aber leider ist die E.ON Avacon Grundversorger und man hat immer wieder mit Ihnen zu tun.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen