» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (6): 23456»
Beitrag Stromanbieter | neue Stromanbieter Shell und Ideo energie
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
22.07.2016 20:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Care-Energy und deren neuer bundesweiter "Transparenz-Tarif"

Care-Energy am 22.07.2016 um ca. 12 Uhr auf Facebook:
". . . und der Markt wird erzittern."

Etwa vor Lachen "erzittern" über einen Mini-Marktteilnehmer
mit ca. 1 - 1,5 %o - i.W.: Promille ! - Marktanteil ? Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
23.07.2016 10:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Care-Energy und deren neuer Tarif "CE Transparent"

Zitat:
Original von REWE47 am 19.07.2016 12:04
[...]
... hier das Ergebnis, wenn ich von den so "tollen" Leistungen des innovativen Energiedienstleisters Care-Energy Management GmbH Gebrauch machen würde (meine PLZ und 3.600 kWh Jahresverbrauch Strom) :

1. Aktuell (angeblich) günstigster Anbieter lt. 'Care-Energy Tarifrechner' :
MeisterStrom = 365 AG (ein "Billig-Discounter" den ich NIE beauftragen würde!)
Tarif 'StartMeister' = im 1. Vertragsjahr zu zahlender Gesamtpreis 831,49 Euro
plus "Entlohnung" der 'CEM GmbH' (50% der Ersparnis zum Grundversorgungspreis)
Gesamtkosten = 980,95 Euro ~ 27,25 Ct/kWh Brutto (Grund- u. Arbeitspreis)

2. Aktuelle Empfehlung bspw. des gemeinnützigen e.V. www.bezahlbare-energie.de :
Vattenfall, Tarif 'Easy12 Strom' = im 1. Jahr zu zahlende Gesamtkosten
= 763,60 Euro ~ 21,21 Ct/kWh Brutto (GP u. AP inkl. Verivox-Provision)


Fazit: Die "Hamburger Jungs" von Care-Energy sind im 1. Vertragsjahr um mindestens 217,35 Euro ~ 6,04 Ct/kWh teurer !



Und hier das Ergebnis, wenn ich auf dem CE-Tarifrechner anstatt den Versorger "MeisterStrom" = 365 AG geschockt den neuen Tarif "CE Transparent" der Care-Energy AG München wählen würde (meine PLZ und 3.600 kWh Jahresverbrauch) :

1. Vertrag mit dem Stromversorger Care-Energy AG München

Strompreis
162,00 Euro [Arbeitspreis brutto 4,50 Cent/kWh, Grundpreis 0,00 €]


2. Vertrag mit dem Energiedienstleister Care-Energy Management GmbH Hamburg

"Entlohnung"
54,00 Euro [Grundkosten brutto 4,50 Euro/pro Monat]


3. Vertrag mit dem jeweils zuständigen Verteil-Netzbetreiber
(in [ ] die INFO durch CE, die man durch anklicken der Tarifbezeichnung im Rechner aufrufen kann; die zu bezahlenden Brutto-Beträge darf man sich selbst ausrechnen =
wo bleibt die hochgepriesene Transparenz ? unglücklich )

Netzkosten
224,91 Euro [Arbeitspreis netto 5,25 Cent/kWh, Leistungspreis 0,00 Cent/kWh]
62,83 Euro [Grundpreis netto 52,80 €]
10,51 Euro [Zählerpreis netto 8,83 €]
3,37 Euro [Messpreis netto 2,83 €]
7,14 Euro [Messstellenbetriebskosten netto 6,00 €]
13,14 Euro [Abrechnungspreis netto 11,04 €]

Steuern, Abgaben und Umlagen Netz
19,28 Euro [Abgabe KWKG netto 0,45 Cent/kWh]
16,28 Euro [§ 19 StromNEV Umlage netto 0,38 Cent/kWh]
1,71 Euro [Offshore-Haftungsumlage netto 0,04 Cent/kWh]
272,03 Euro [EEG-Umlage netto 6,35 Cent/kWh]
87,82 Euro [Stromsteuer gemäß § 3 StromStG netto 2,05 Cent/kWh]
935,02 Euro vom CE-Kunden zu bezahlende Brutto-Gesamtkosten = ~ 25,97 Ct/kWh

Fazit: Diesen "Transparent-"Strom darf CE -von diversen anderen Vorbehalten mal ganz abgesehen- gerne behalten, denn das ist mir deutlich zu teuer !


Anmerkungen:

1. Den von CE in deren INFO aufgeführten "Zählerpreis netto 8,83 €" kann ich in meinen bisherigen Abrechnungen verschiedener Versorger nirgendwo finden.

2. CE hat in deren INFO m.E. die vom Netzbetreiber an die jeweilige Kommune abzuführende Konzessionsabgabe "vergessen" (welchen Wert soll dann die angebliche Rechnungskontrolle durch den "Energiedienstleister" haben ?), was je nach Einwohnerzahl mindestens netto 1,32 Ct/kWh bis maximal netto 2,39 Ct/kWh ausmacht.

Wenn ich mich diesbzgl. nicht irre, dann würden sich die Brutto-Gesamtkosten saldiert auf mindestens 981,06 Euro erhöhen = ~ 27,25 Ct/kWh (exakt die meinerseits im Beitrag vom 22.07.2016, 19:50 h überschlägig prognostizierten Gesamtkosten Augenzwinkern ), in anderen Netzgebieten wird es wg. höherer Netzentgelte aber noch den ein oder anderen Ct/kWh oben drauf geben.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 23.07.2016 14:16.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
23.07.2016 23:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Care-Energy und deren neuer Tarif "CE Transparent"

Empfehlung: Noch- und EX-Kunden von CE sollten deren höchst fragwürdige Angebote tunlichst NICHT annehmen und insbesondere die vorgelegte EDL-AGB mit der darin enthaltenen Vollmacht KEINESFALLS unterschreiben oder anderweitig akzeptieren - siehe Warnung bspw. der Verbraucherzentrale Niedersachsen:
https://www.marktwaechter-energie.de/car...hende-vollmacht !

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
24.07.2016 22:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Netzentgelte etc. und deren Abrechnung intransparent ?

Auf der Website jedes Verteil-Netzbetreibers sind die Preisblätter des Kalenderjahres veröffentlicht - Beispiel: https://www.avacon.de/cps/rde/xchg/avcon/hs.xsI/4384.htm (relevant für Entnahmestellen mit einem "normalen" Zähler/ohne Leistungsmessung sind die Avacon-Preisblätter Seite 2 und 6) !

Die vom Netzbetreiber an Kommunen abzuführend Konzessionsabgaben sind dort ebenfalls zu finden.

Im Gegensatz zu der im CE-Tarifrechner zu findenden "INFO" böse werden die Verbraucher aber vom Netzbetreiber nicht im Unklaren gelassen, ob es sich um Netto-Preise (ohne 19% USt.) oder um Brutto-Preis (inkl. 19% USt.) handelt !

Information zur Höhe der Stromsteuer (seit Jahren netto 2,05 Ct/kWh) und zu den sich jährlich am 01.01. d. J. verändernden StromABGABEN und StromUMLAGEN findet man überall im Netz.


Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) bestimmt in § 40 Abs. 1 und 2 zu Rechnungen an Letztverbraucher - Zitat (Auszug):
"(1) Rechnungen für Energielieferungen an Letztverbraucher müssen einfach und verständlich sein. Die für Forderungen maßgeblichen Berechnungsfaktoren sind vollständig und in allgemein verständlicher Form auszuweisen.
(2) Lieferanten sind verpflichtet, in ihren Rechnungen für Energielieferungen an Letztverbraucher
1. - 6. ...
7.die Belastungen aus der Konzessionsabgabe und aus den Netzentgelten für Letztverbraucher und gegebenenfalls darin enthaltene Entgelte für den Messstellenbetrieb und die Messung beim jeweiligen Letztverbraucher sowie
8. ...
gesondert auszuweisen."



Wer also seine Stromabrechnung bzgl. Netzentgelte, Abgaben, Umlagen und Steuern prüfen möchte, kann das unschwer SELBST machen und benötigte dafür keinen teuer zu bezahlenden "Energiedienstleister" ! Zunge raus

Und was an den genannten Preisbestandteilen oder an deren Abrechnung INTRANSPARENT sein soll, wie von Care-Energy immer wieder behauptet, wird wohl allein das Geheimnis der "Hamburger Jungs" bleiben. großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 24.07.2016 22:23.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
25.07.2016 15:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
INFO's beim CE-Tarifrechner transparent ?

Bei CE-facebook werden anfragende Kunden bzgl. der 19% Umsatzsteuer auf die zusätzlich zu der "Entlohnung" der CEM GmbH und dem reinen Strompreis des neuen CEAG-Tarifs "Care-Energy Tansparent" zu bezahlenden Stromsteuer sowie Abgaben u. Umlagen (und der ganz "vergessenen" Konzessionsabgabe) glatt belogen:

Anja . . . : "Aber nicht VERGESSEN: Die 4,50 ct/kWh sind BRUTTO und die Netzkosten aus dem Rechner sind NETTO......also vorher noch "Meerschweinsteuer" mit drauf und dann zusammen rechnen"
[24.07.16 ca. 22 h]

Care Energy: "Anja . . . das stimmt leider nicht. Alle Preise sind inklusive USt."
[24.07.16 ca. 23 h]

geschockt

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 25.07.2016 15:18.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
25.07.2016 19:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Care-Energy und "Transparenz"

Auch im dem von Care-Energy den Kunden zur Verfügung gestellten Tool
'Strom-Netzentgeltrechner' wird "verschwiegen", dass es sich um
Netto-Kostenanteile und NICHT um Brutto-Kostenanteile handelt:


In der unten stehenden Tabelle finden Sie die Daten zu Ihrer individuellen
Netzentgeltberechnung nach den einzelnen Kostenanteilen aufgeschlüsselt.

2016

€/Jahr ct/kWh

Gesamtkosten 642,80 17,8556
======================================
Entgelte 241,80 6,7167

Arbeitspreis 189,00 5,250
Leistungpreis 0,00
Grundpreis 52,80
--------------------------------------
Verrechnungspreis 19,87 0,5519

Zählerpreis 8,83
Messpreis 2,83
Messst.Betriebsko. 6,00
ausgew.Wandlerko. 0,00
Abrechnungspreis 11,04
--------------------------------------
Abgaben 381,13 10,587

Konzessionsabgabe 47,52 1,320
Abgabe KWK 16,02 0,445
§19 StromNEV Umlage 13,61 0,378
Offsh.-Haftungsuml. 1,44 0,040
§18 AbLaV Umlage 0,00 0,000
Stromsteuer 73,80 2,050
EEG-Umlage 228,74 6,354


geschockt

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 25.07.2016 19:34.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
26.07.2016 08:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Care-Energy und "Transparenz"

Heute, 26.07.2016 / ca. 9 Uhr wird dazu von CE auf facebook geschrieben:

"Care Energy Anja . . . Die Datenblätter der Netzbetreiber sind teilweise B2B, also mit separat ausgewiesener Ust. und teilweise schlicht verwirrend. Die sind halt bislang keinen Kundenkontakt gewohnt, aber das ändern wir gerade smile

Wir haben den Tarifrechner in der Darstellung weiter verfeinert, wer auf den Tarif klickt und die Bestandteile sieht, bekommt die Netzkosten als Kunden vollständig in immer der gleichen Form angezeigt, natürlich brutto"


Tatsächlich werden in dem Tool "Strom Netzentgeltrechner" nach wie vor die NETTO-Gesamtkosten und NETTO-Kostenanteile OHNE 19% Umsatzsteuer angezeigt !

[Vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] böse

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
26.07.2016 09:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Care-Energy und "Transparenz"

Bspw. in Hamburg kosten 3.500 kWh im Tarif "Care-Energy Transparent"
insgesamt NICHT 848,85 € = 24,25 Ct/kWh (ohne USt. auf Netzentgelte)
sondern insgesamt 969,95 € = 27,71 Ct/kWh (mit USt. auf Netzentgelte.

Da ist selbst der dortige Grundversorger Vattenfall Tarif "Easy12 Strom"
mit 1.030,90 € für 3.500 kWh Jahresverbrauch gar nicht wesentlich teurer.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
27.07.2016 10:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Care-Energy und "Transparenz"

Beim "Strom Netzentgeltrechner" von Care-Energy steht unter der Tabelle, in der die einzelnen Kostenanteilen aufgeschlüsselt sind, jetzt auf einmal der Hinweis "Sämtliche Preise sind netto ohne Mehrwertsteuer". smile

Die [Vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe] Auskunft von Care-Energy bei Facebook "ALLE Preise sind inklusive USt." wurde aber NICHT korrigiert! unglücklich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
28.07.2016 05:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: Care-Energy und Versprechungen

Und noch ein aufschlussreicher aktueller Dialog bei CE-Facebook:

"Ade Neu: Hallo, haben heute eine Zahlungserinnerung v. E.ON erhalten. Klappt das jetzt eigentlich mit dem rückwirkenden herausholen aus der GV?
[27.07.2016 ca. 19 Uhr]

Care Energy: E.ON am Besten erst bezahlen, nicht, dass die Mahngebühren aufschlagen können. Für rückwirkende Anmeldungen kommt dann durch EON eine Erstattung bei der Schlußrechnung, für die Zeit dazwischen finden wir eine Lösung."

[27.07.2016 ca. 20 Uhr]


Hallo Care-Energy,
dann doch bitte mal verraten, wie das mit dem Versprechen "rückwirkendes Herausholen aus der Grundversorgung" funktionieren kann?

Soll das bei allen Kunden ein "Neueinzug" werden, wie das im Zusammenhang mit Euren fristlosen Kündigungen wg. angeblicher Zahlungsrückstände und dann rückwirkenden Abmeldungen beim Netzbetreiber wg. angeblichem "Auszug" der Kunden im Juni praktiziert wurde? Das dürften die Netzbetreiber und Grundversorger diesmal aber merken und wohl kaum mitspielen. smile

Und JA, "für die Zeit dazwischen" werdet Ihr wohl eine Lösung finden müssen, denn es ist nicht ersichtlich, warum die von der Kündigung der Bilanzkreisverträge betroffenen Kunden keinen Anspruch auf Erfüllung des ursprünglichen Vertrages und folglich auf Schadensersatz für die Mehrkosten der Ersatzversorgung haben sollten. cool

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 28.07.2016 05:29.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
02.08.2016 14:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
neuer Tarif von Care-Energy: von wegen transparent "

Verbraucherzentrale Niedersachsen:

https://www.marktwaechter-energie.de/neu...gen-transparent !


Auszug: "Das Wichtigste in Kürze

Der neue „Transparenz-Tarif“, für den Care-Energy seit Kurzem wirbt, bietet für Verbraucher keine Vorteile, sondern ist mit ziemlich vielen Unsicherheiten verbunden.

Ein eigener Netznutzungsvertrag ist zwar möglich, für Kunden jedoch eher kompliziert. Problematisch ist zudem die weitreichende Vollmacht, die Care-Energy fordert.

Der Marktwächter warnt daher weiterhin davor, die neuen AGB zu akzeptieren und einen neuen Vertrag mit Care-Energy abzuschließen."



Vorteile eines eigenen Netznutzungsvertrag werden für die Verbraucher nicht gesehen [nur für Care-Energy, nämlich selbst überhaupt noch liefern zu können großes Grinsen]. Zum besonderen Risiko einer Doppelzahlung wird der Hinweis eines Netzbetreibers an Kunden zitiert:

„Soweit die Zahlungsabwicklung über einen von Ihnen bevollmächtigten Dienstleister geführt wird, tragen Sie im Insolvenzfall möglicherweise dessen Ausfallrisiko. Soweit Sie nämlich bereits die Netzentgelte an Ihren Dienstleister bezahlt haben und dieser diese nicht an uns weiterleitet (…), haften Sie uns weiterhin für diese. D.h. im schlimmsten Fall müssen Sie die Netzentgelte ggf. doppelt zahlen.“

Das sagt wohl ALLES ! geschockt

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 02.08.2016 15:06.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 580
Herkunft: PLZ 27***
03.08.2016 12:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
Verbraucherzentrale mahnt Care-Energy ab !

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. mahnt Care-Energy Management GmbH ab
[ der CE-Preisrechner gibt nicht die tatsächlichen Kosten wieder böse ]

http://www.vzbv.de/pressemitteilung/vzbv...y-management-ab !

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 03.08.2016 12:31.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (6): 23456»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen