» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumSTROMANBIETERAndere Stromanbieter

Energieversorgung Offenbach "EVOklick" verheimlicht Strompreis!

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag lekker enegie | Strom für leerstehende Wohnung
wolfbln ist offline wolfbln


Starter

Dabei seit: 12.02.2011
Beiträge: 1
12.02.2011 02:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie wolfbln in Ihre Freundesliste auf Email an wolfbln senden Beiträge von wolfbln suchen
Energieversorgung Offenbach "EVOklick" verheimlicht Strompreis!

Seit Mai 2010 bin ich Kunde der Energieversorgung Offenbach, die sich auch "EVOklick" nennen in einem Tarif mit Vorkasse.

Ich bezahle laut Vertrag einen Arbeitspreis von 20,43 ct/kWh. So weit so gut.

Ende 2010 war der hessischen Tagespresse zu entnehmen, dass die EVO die Steigerung der EEA voll ab 1.1.2011 auf den Preis umlegt.

Aufgrund einer Regelung in den AGB befreit sich EVO von einer Mitteilungspflicht ggü. dem Kunden, da der Nettopreis unverändert bleibe und nur die "Steuern & Abgaben" stiegen. Die AGB gibt an, dass ich vom neuen Preis im Nachhinein durch die Jahresabrechnung informiert werde.

Rechtlich offenbar zulässig, halte ich diese Preismitteilung im Nachhinein allerdings für nicht akzeptabel und schrieb eine Email an die EVO mit Protest gegen diese Informationspolitik und Bitte um die genaue Mitteilung des neuen Arbeitspreises (in Brutto!) für meinen Vertrag.

Nach 3 Wochen (!!!) kam die Antwort:
Ihr Verbrauchspreis bleibt bis zu einer Mitteilung über eine Preisanpassung unverändert. Lediglich die steuerliche Änderung der erneuerbaren Energien (EEG) wird aufgerechnet. Da dies jedoch keine Preisänderung, sondern eine steuerliche Änderung darstellt, haben Sie darüber keiner gesonderte Information erhalten. Die durchschnittliche Erhöhung beträgt ca. 1,55 Cent/kWh.
Nachfolgend die Preisaufstellung: Nettoverbrauchspreis: 13,97 Cent/kwh EEG-Steuer: 3,53 Cent/kWh Stromsteuer: 2,05 Cent/kWh Summe inkl. MwSt: 23,26 Cent/kWh


Mir ist klar, dass ich aufgrund einer "Preisfixierung" kein Sonderkündigungsrecht habe. Ich wollte nur meinen neuen Preis schriftlich.

Also: alter Preis 20,43 ct, Erhöhung um die "1,55 ct" macht "23,26 ct". Hä??? Wie bitte??

Suche ich den Anbieter im Tarifrechner, bekomme ich weiter 20,43 ct/kWh (brutto) gültig seit 1.5.2010. Gleiches sagt die EVO-Homepage.

Das soll einer verstehen. Jetzt muss ich im März überlegen, ob ich kündige oder nicht - nur wenn die Firma mir gar nicht der Preis sagt (falls sie nicht erhöht, sonst muss sie es ja wohl), wie soll ich dann entscheiden????

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen