» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag achtung bei den vergleichsportalen !!! | Stromistbillig
capri ist offline capri


Gelegenheits-User

Dabei seit: 08.08.2008
Beiträge: 13
26.06.2009 18:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie capri in Ihre Freundesliste auf Email an capri senden Beiträge von capri suchen
cool EnergieGut

Hallo,
möchte nur der Vollständigkeit halber hier mal einen Thread zu EnergieGut eröffnen. Die Firma hieß früher Trianel. Meiner Meinung nach sehr zu empfehlen. Es gibt keine Boniversprechen aber auch keine horrenden Vorauszahlungen und die Tarife sind übersichtlich. Der Internetauftritt ist gut, man findet alle Informationen in kurzer Zeit. Man kann sogar online kündigen! Sowas ist doch eher selten. Ich bin jetzt 1 Jahr bei EnergieGut und wer auch dahin wechseln möchte kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Es gibt für Vermittler und Neukunde je 10Euro. Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
dameista ist offline dameista dameista ist männlich


Starter

Dabei seit: 17.11.2010
Beiträge: 1
17.11.2010 21:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie dameista in Ihre Freundesliste auf Email an dameista senden Beiträge von dameista suchen
traurig energieGUT EEG-Umlage 2011

Hallo. habe heute eine Mail von energieGUT bekommen das sich der arbeitspreis erhöht wegen ( Erhöhte EEG-Umlage 2011) obwohl ich eine preis Garantie für ein Jahr hab .was kann man dagegen machen........................... Guten Tag Herr xxxx,

wie Sie bestimmt wissen, decken Wind- und Sonnenenergie, Biomasse und Wasserkraft mittlerweile fast 15 Prozent des gesamten deutschen Strombedarfs ab. Diese positive Entwicklung für das Klima hat allerdings ihren Preis in Form staatlicher Abgaben, die über das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) gesetzlich geregelt sind.

Eine der wichtigsten Regelungen verpflichtet alle Stromanbieter in Deutschland die EEG-Umlage – genauso wie die Mehrwert- und Stromsteuer – in den Arbeitspreis mit aufzunehmen. Diese Umlage wurde für das Jahr 2010 auf 2,047 Cent/kWh festgelegt. In Ihrem aktuellen Arbeitspreis wurde dieser Betrag selbstverständlich bereits berücksichtigt.

Am 15. Oktober 2010 wurde die EEG-Umlage für das Jahr 2011 nun in Höhe von 3,53 Cent/kWh neu festgelegt (offizielle Informationsseite: www.eeg-kwk.net). Dadurch ergibt sich ab dem 01.01.2011 eine Anpassung des Arbeitspreises um 1,48 Cent/kWh zzgl. 19% Mehrwertsteuer. Selbstverständlich werden nur die im Jahr 2011 verbrauchten Kilowattstunden mit dem neuen Arbeitspreis berechnet.

Im Detail bedeutet das für Sie:
Ihr derzeitiger Arbeitspreis bis 31.12.2010: 15,73 Ct/kWh
zzgl. 19% Mehrwertsteuer: 18,72 Ct/kWh

Ihr Arbeitspreis ab 01.01.2011: 17,21 Ct/kWh
zzgl. 19% Mehrwertsteuer: 20,48 Ct/kWh

Ihr monatlicher Grundpreis in Höhe von 7,52 Euro/Monat bleibt unverändert!

Alle relevanten Informationen zum Thema EEG-Erhöhung haben wir für Sie auf der Seite www.eeg-energieGUT.de zusammengefasst.

Die Erhöhung der Umlage werden wir in der kommenden Jahresrechnung transparent abbilden. Hierzu nehmen wir zum Stichtag 31.12.2010 als besonderen Service eine Verbrauchsabgrenzung für Sie vor. Möchten Sie diesen Service nicht in Anspruch nehmen, können Sie uns Ihren Zählerstand selbstverständlich in der Zeit vom 27.12.2010 bis einschließlich 16.01.2011 auf der Seite www.eeg-energieGUT.de übermitteln. Hierfür benötigen Sie Ihre Kundennummer xxxx sowie Ihre Zählernummer xxxx.

Sofern Sie mit der Erhöhung Ihres Arbeitspreises zum 01.01.2011 nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Vertrag jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende zu kündigen. Allerdings würden wir Ihre Kündigung außerordentlich bedauern!

Ein gutes Morgen wünscht
Ihr Team von energieGUT unglücklich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen