» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu
Seiten (28): 7891011»»
Beitrag OptimalGrün "Geschädigten-Liste" | schade
xyz ist offline xyz


Starter

Dabei seit: 08.12.2012
Beiträge: 2
04.01.2013 20:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie xyz in Ihre Freundesliste auf Email an xyz senden Beiträge von xyz suchen
EDL Vertrag

Hallo,

ich habe bisher einige Aussagen gelesen, wo die Risiken des Kunden bei CE genannt werden. Die sind jedoch nicht wirklich fundiert und deswegen möchte ich mit euch diese diskutieren. Denn darum geht es ja letztendlich, um die Risiken des Kunden.

Es wurde behauptet, dass...

1. ...im Falle einer Unternehmenspleite, die Kunden für die Schulden von CE bei dem Grundversorger (oder andere) aufkommen sollten. Ist an der Aussage was dran? Aus meiner Sicht Schwachsinn.

2. ...der Kunde seinen Anschluss an CE abtritt. Ich habe die AGB (Stromlieferung und EDL) vor mir liegen. Bitte zeigt mir die Stelle! Welche Risiken ergeben sich daraus für den Kunden. Vor allem dieser Punkt sollte ausgiebig ausdiskutiert werden!!

3. ...bei Kündigung Risiken auf den Kunden zukommen. Welche? Smartmeter wird nicht ausgebaut. Wurde mir am Telefon bestätigt. Es muss auch nicht eingebaut werden, wenn der Kunde dies nicht wünscht.

Danke für die Antworten.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
04.01.2013 23:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: EDL Vertrag

Hallo xyz,

zu Punkt 1 – eher unwahrscheinlich

zu Punkt 2 – steht in den AGB zu dem EDL (Energiedienstleistungsvertrag)
Punkt 1.3 und 2.1.1.

Im März 2012 wurde vom Geschäftsführer das mitgeteilt:
Dh.die mk-grid Ihr Netzbetrieb GmbH & Co.KG ( Care-Energy) übernimmt die Anschlußnutzung direkt bei Kunden.
Gemäß GPKE Prozess (Richtlinie der Geschäftsprozesse) wird dieser Vorgang als
"Neueinzug" gemeldet. Dies bedeutet, dass die Anschlußnutzung vom Altnutzer auf die mkgrid übertragen wird. Keine Sorge, dieser Vorgang kann jederzeit wieder rückgängig gemacht werden. Wenn ein Kunde wechseln möchte, unsere Verträge kündigt, dann meldet der neue Lieferant einen Neueinzug des Kunden und alles ist wieder so wie es war.
---------------------------------------------------
Diesen Vorgang nennt er Contractingmodell. Manche hier im Forum meinen eher Schein-
contracting.
Wenn Sie eine Vertragsbestätigung erhalten ist dies unter Punkt 2 aufgeführt.

zu Punkt 3 – Kündigung ,es sind zwei Verträge zu kündigen
Sie müssen dafür sorgen, das ihr Contractor (die mk-grid) wieder bei ihnen auszieht. Ob das so einfach mit Neueinzug bei der Neuanmeldung klappt
ist noch nicht gesichert.
Und ob sie jemals ein Smartmeter sehen werden (eher ein Powermeter),
das weis nur der GF, wer soll das denn bezahlen?
Ihr Stromzähler ist ein geeichtes, zur Verechnung zugelassenes Gerät und
es gehört ihrem Messstellenbetreiber (örtlichen Versorger) und dabei bleibt es.
Auf Nachfrage baut Ihnen ihr örtlicher Versorger auch ein Smartmeter ein.
Fragen sie mal nach was das kosetet.
Bei Störungen im Vertragsverhältnis Netzbetreiber - Contractor (mk-grid)
müssten sie sich unverzüglich beim örtlichen Versorger melden um wieder Kunde zu
werden.
Während der Vertragslaufzeit bei CE sind sie kein Abnehmer beim örtlichen Versorger.
Deswegen müssen sie bei Störungen auch in Hamburg anrufen (EDL AGB Punkt 2.1.1 ).


mfg

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 05.01.2013 00:02.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Nachgefragt ist offline Nachgefragt


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 2
05.01.2013 01:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Nachgefragt in Ihre Freundesliste auf Email an Nachgefragt senden Beiträge von Nachgefragt suchen
RE: EDL Vertrag

Hallo zusammen!

Können folgende Fragen von den Nutzern hier geklärt werden?

1. Ist die Installation von Solar-Panels, Blockheizkraftwerk etc. ein MUSS, oder ein KANN? Ich konnte dies nicht klar aus den CE AGBs lesen (ist schon spät Augenzwinkern

2. Falls der Vertrag bei CE gekündigt werden soll, (in welcher Höhe) fallen für den Kunden dann Kosten aufgrund des "Neueinzuges" bzgl. des Netzanschlusses beim Netzbetreiber an?

3. Im Falle der Kündigung und bereits installierter Panels oder BHKw, was passiert dann damit? Werden diese auch wieder unentgeldlich von CE abgebaut?

4. Werden die Verträge vom Kunde gekündigt, fällt er dann in die Grundversorgung? Oder sollte eine Kündigung des CE-Vertrages nur durch einen Anbieterwechsel initiiert werden?

Vielen Dank!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
trader947 ist offline trader947 trader947 ist männlich


Starter

Dabei seit: 04.01.2013
Beiträge: 2
05.01.2013 02:51 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie trader947 in Ihre Freundesliste auf Email an trader947 senden Beiträge von trader947 suchen
RE: EDL Vertrag

Hallo nachgefragt und Co.

1.) der Einbau von Panels/BHKW ist nur mit Zustimmung des Kunden möglich. Sollte CE darauf bestehen, was nicht vorstellbar ist, dann kann der Kunde seinen Vertrag sofort kündigen. CE wird dann sicher nicht eine Investition vornehmen.

2.)Für den Kunden fallen bei Neueinzug, ebenso, wie beim Anbieterwechsel keine Kosten an.

3.) Dieser Fall ist in den AGBs nicht geregelt. Es bedarf einer Individual-Absprache. Daher sollte sich der Kunde vorher über alle Rechte und Pflichten absichern.

4.) Natürlich sollte der Neueinzug/Anmeldung beim Netzbetreiber durch den Wunschlieferanten vorgenommen werden. Damit vermeidet man die Ersatzversorgung. Damit dürfte auch der Punkt bei Christa erledigt sein. Sorry, Christa: Es MUSS NICHT beim örtlichen Versorger um Lieferung gebeten werden!!!

Störungen: Ok , bei CE melden U N D den Netzbetreiber mit der Zählernummer informieren. Denn der hat die "Lufthoheit" in seinem Netz.
Vorsorglich sollte jeder seinen Netzbetreiber kennen und dessen Rufnummer notieren/speichern.
Erfahrungsgemäß fällt nicht nur bei einem Strombezieher der Saft aus, sondern gleich im ganzen Straßenzug und dann kümmern sich alle Anwohner um die Wiederherstellung!

Noch Fragen?

Glaube und Tatsache können sehr unterschiedlich sein.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
05.01.2013 11:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: EDL Vertrag

Hallo,

Re:
4.) Natürlich sollte der Neueinzug/Anmeldung beim Netzbetreiber durch den Wunschlieferanten vorgenommen werden. Damit vermeidet man die Ersatzversorgung. Damit dürfte auch der Punkt bei Christa erledigt sein. Sorry, Christa: Es MUSS NICHT beim örtlichen Versorger um Lieferung gebeten werden!!!

-------------------------------------------------------
Dazu noch einige Anmerkungen.
Meine Ausführungen bezogen sich nicht auf eine normale Kündigung:
Für den Fall das die mk-grid ausfällt, kann es auch keine Ersatzversorgung
geben. Den Netzbetreibern ist der Sonderfall doch bekannt. Wie die damit umgehen werden ist heute Spekulation. Eins ist aber sicher, ein klassisches Kundenverhältnis
ist das nicht, zumal es sich hier um einen Gewerbebetrieb handelt.
So automatisch wie sie sich das denken landen sie in diesem Fall nicht in der
Ersatzversorgung. Der Grund ist ganz einfach - sie sind kein Kunde des örtlichen
Versorgers, ihr Stromanschluss lautet auf mk-grid. Sie sind dessen Unterabnehmer.
Das muss der Kunde erst wieder rückgängig machen und hier ist der erste Ansprechpartner der örtliche Versorger.


Was der normale Wechsel zu einem anderen Anbieter angeht, soll man gemäss den
Aussagen des GF einfach Neueinzug angeben.
Es gibt auch hier noch keine Erkenntnisse ob das problemlos geht.
Der Punkt ist hier, lässt sich der Vertrag Netzbetreiber- Contactor mk-grid
so einfach beenden. Warten wir ab, irgendwann werden wir es wissen.
Ich persönlich mag den zweiten Vertrag nicht, genauso wie sonstige Sachen so
Kaution, Gebühren, Mitgliedschaften usw.
Mein einziges Ziel ist durch einen Anbieterwechsel Geld zu sparen, weiter nichts.

Re:
4. Werden die Verträge vom Kunde gekündigt, fällt er dann in die Grundversorgung? Oder sollte eine Kündigung des CE-Vertrages nur durch einen Anbieterwechsel initiiert werden?
-----------------------------
Eine sehr interessante Frage.
1. Den EDL Vertrag müssen sie immer selbst kündigen.
2. Den Stromliefervertrag würde ich vom neuen Anbieter kündigen lassen und einen Neueinzug angeben.

3. Kunde kündigt bei CE seinen Stromliefervertrag. Der EDL Vertrag bleibt unberücksichtigt. Hier weis ich erst einmal nicht weiter. Ersatzversorung automatisch durch ihren Netzbetreiber fällt aus, sie sind ja als Kunde unbekannt.
Wie CE damit umgeht? Fragen Sie doch mal nach.
Sie müssen also energierechtlich erst wieder einziehen - noch deutlicher gesagt-
sie müssen wieder Letztverbraucher werden sonst geht gar nichts.

mfg

christa080
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Nachgefragt ist offline Nachgefragt


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 2
05.01.2013 14:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Nachgefragt in Ihre Freundesliste auf Email an Nachgefragt senden Beiträge von Nachgefragt suchen
RE: EDL Vertrag

Vielen Dank zunächst an christa080 und trader947.

Ich werde in der nächsten Woche versuchen, durch ein Telefonat mit CE hier Klarheit bzgl. des Neueinzuges durch Anbieterwechsel zu bekommen, werde berichten.

Schönes Wochenende!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
05.01.2013 15:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
AGB von CARE-ENERGY

Hallo allerseits
Ich habe nach Infos über Care-Energy gesucht, weil ich Kunde werden will und bin auf diese Forum gestossen. Ich habe mir fast alle Meinungen gelesen und finde es sehr Interessant. Ich habe mir jetzt die Mühe gemacht in dem ich Die AGB von Care Energy gescannt und hier kopiert habe. Wegen der Begrenzten Zeichenlänge kann nicht alles auf einmal hier kopieren, deswegen Fortsetzung folgt. Es ist ganz schön viel deswegen bitte ich um Meinungen wo halt hier Knackpunkte für den Kunden sich ergeben können.

(Editiert aus rechtlichen Gründen vom Admin)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Niko am 05.01.2013 21:27.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
05.01.2013 16:05 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY

(Editiert aus rechtlichen Gründen vom Admin)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
05.01.2013 16:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen

verschoben

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 05.01.2013 16:38.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
05.01.2013 16:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY

(Editiert aus rechtlichen Gründen vom Admin)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
05.01.2013 16:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

(Editiert aus rechtlichen Gründen vom Admin)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
05.01.2013 16:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen

Beitrag gelöscht

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 05.01.2013 16:40.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (28): 7891011»»
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen