» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu
Seiten (28): 56789»»
Beitrag OptimalGrün "Geschädigten-Liste" | schade
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
10.12.2012 08:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Strompreislügen

Moin,

Zitat:
2. Es wurde hier bei der Strompreiskalkulation festgestellt, dass der CE-Strompreis unter dem aktuellen Strompreis an der Börse inkl aller Umlagen liegt und dies ohne Margeneinrechnung. Ist sich derjenige, der diese Kalkulation gemacht hat, sicher, dass diese richtig ist? Hat nicht CE auch eigene Kraftwerke? Kann es sein, dass sie einen Teil des Stroms zum niedrigen Preis für die Zukunft auf dem Terminmarkt eingekauft haben?


Was meine Kalkulation betrifft bin ich mir sicher, dass sie stimmt. Inzwischen schaut die allerdings etwas anders aus:

Einkauf Durschnittspreis EEX von heute rd. 5,2 Ct/kWh
EEG-Umlage 5,277 Ct/kWh
KWKG-Umlage 0,126 Ct/kWh
§19 StromNEV-Umlage 0,329 Ct/kWh
Offshore-Haftungsumlage 0,25 Ct/kWh
Konzessionsabgabe mittlere Gemeindegröße 1,59 Ct/kWh
Stromsteuer 2,05 Ct/kWh
Netznutzung im Schnitt ca. 5,00 Ct/kWh

Summe ohne Vertriebsmarge netto 19,822 Ct/kWh

Um Quersubventionen zu unterbinden unterliegt der Energiemarkt dem Unbundling. Das bedeutet, dass die einzelnen Bereiche, die früher in einer Hand waren in einzelne Unternehmen aufgebrochen werden mussten (Ausnahme Unternehmen < 100.000 Kunden, aber selbst die haben das inzwischen meist gemacht). Solle CE also eigene Kraftwerke besitzen, so dürften sie die Energie an den eigenen Händler nicht günstiger verkaufen als an andere Händler.

Zitat:
Was ist Energiedienstleistung?

Das ist nicht sauber definiert und kann alles mögliche sein. Beratung, Messwesen, Anlagenbetrieb etc.

Zitat:
Aber wenn der Kunde eine Mietwohnung hat? Dann werden ihm doch keine Anlagen eingebaut oder Zähler. Da muss doch eh der Eigentümer die Entscheidung treffen.

Einer der Streitpunkte.

Ich denke, wenn Du Dir die Diskussion hier auf den vorherigen Seiten mal aufmerksam durchliest wirst Du zu dem Thema einiges erfahren.

Meine persönlich Meinung: jemand, der sich mit dem Energiemarkt auskennt wird solche Verträge nicht (*** Auslassung aus rechtlichen Gründen, der Admin) verkaufen.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Humpti2012 ist offline Humpti2012


Starter

Dabei seit: 14.12.2012
Beiträge: 1
14.12.2012 16:40 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Humpti2012 in Ihre Freundesliste auf Email an Humpti2012 senden Beiträge von Humpti2012 suchen
Re:

Hallo!
Ich bin, auf Grund des günstigen Preises, ebenfalls aufmerksam auf Care Energy geworden. Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen wie es zu diesem günstigen Angebot kommt.
Einerseits ist es gut, für den Strommarkt, das es Firmen gibt, die Strukturen durchbrechen und den Wettbewerb im Markt mal ankurbeln. Andererseits möchte man als Kunde natürlich ungern in eine Falle tappen.
Daher meine folgende Frage:
(Nur mal rein theoretisch)
Ich besitze ein Feld mit Solarpanels und einen Windpark. Statt reine Einspeisevergütung wähle ich bei meinem Energieversorger, das ich meinen "eigenen" hergestellten Strom an "meinen" Abnahmestellen nutzen möchte plus eine geringe Vergütung.
Nun definiere ich den Hausanschluss von ehemals Herrn Meier zum "meinem" Hausanschluss und sende mir, "meinen" eigenen Strom.
Geht das?
Und wenn ja, was würde mich das als "Einspeiser" denn genau kosten?
Und könnte ich dem Herrn Meier nicht dafür was berechnen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
15.12.2012 09:49 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: Re:

Hallo Humpti2012,

ihre Fragestellung ist zu speziell hier für das Forum.
Nur soviel, der Anlagenerrichter muss die Anlage beim Netzbetreiber
anmelden, will er Geld über die EEG Umlage.
Dabei ist so viel zu beachten und auszufüllen.
Ihr Energieanschluss unterliegt der Netzanschlussverordnung des Grundversorgers.
Immer wenn sie da was anders wollen ist er der Ansprechpartner.
Selbstverständich können Sie eigenen erzeugten Strom selber verbrauchen.
Ihre Fragestellung geht aber weiter - sie wollen Stromlierant sein und
Ihren erzeugten Strom dem Herrn Meier liefern.
Das geht sicher, aber der Aufwand ist wohl zu groß. (als Lieferant sich anmelden, Bilanzkreis bilden, Lieferantenrahmenvertrag abschließen, Stromsteuer, Umsatzsteuer usw.)
Zu bedenken wäre aber was ist mit dem Strom der erzeugt wird, aber gerade nicht
durch sie und Ihre Letztverbraucher verbraucht wird. Ins Netz einspeisen , die Anlage drosseln, abschalten oder für viel Anschaffungsgeld selber zwischenspeichern.
Was ist wenn Sie nicht liefern können, weils dunkel und windstill ist? Nach ihrer Fragestellung wären sie der einzige Lieferant von Herrn Meier.
Ihre Frage berührt so viele Gesetzlichkeiten das ist zu viel fürs Forum hier.
Weitere Angaben sind mir z.Z. nicht möglich.

mfg

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 15.12.2012 09:58.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
16.12.2012 12:03 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: Re:

Hallo,

hier eine andere Rechnung die die Stadtwerke 09526 Olbernau im Amtsblatt vom 15.11.2012 veröffentlicht haben:


Wie seriös sind die Strompreisangebote von Händlern in Olbernau für das Jahr 2013 mit Bruttpreisen von 19,90 ct/kWh für den Arbeitspreis und einer monatlichen Grundgebühr von 6,99 EUR ?

Hier eine Beispielrechnung für einen Haushaltkunden mit einem Verbrauch von 2000 kWh:

Kosten:

Stromsteuer 41,00 EUR
EEG 105,54 EUR
Netznutzungsentgelt 195,58 EUR
Konzessionsabgabe 26,40 EUR
Umlage KWK 2,52 EUR
§19 StromNEV 6,58 EUR
Offshore-Haftungsumlage 5,00 EUR
Mehrwertsteuer 72,70 EUR

Endpreis 455,32 EUR

Einnahmen 481,88 EUR

Differenz 26,56 EUR
Verbleib für Stromeinkauf 0,01 EUR

Hier fragt man sich wo kann man Strom für 1,33 ct/kWh einkaufen und noch eine Vertriebstätigkeit abdecken?


Meine Anmerkung dazu: Die angegebenen Beträge stimmen, bis auf das Netznutzungsentgelt. Hier fehlt der entsprechende Beweis das die Netznutzungsentgelte tatsächlich 9,779 Cent/kWh Netto (195,58:2000) beträgt. Das heist aber nicht das ich hier unterstelle das die SW mit falschen Zahlen arbeiten. Ich kann es nur leider nicht nachprüfen.

mfg

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 16.12.2012 14:52.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stromboli ist offline stromboli


Starter

Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 2
16.12.2012 22:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stromboli in Ihre Freundesliste auf Email an stromboli senden Beiträge von stromboli suchen
RE: Re:

Hallo an alle, die da streiten, schwarzmalen, zweifelhafte Vergleiche und falsche Darstellungen als objektive Beiträge vermitteln möchten, als auch an solche Nutzer des Forums, die ehrlich bemüht sind, ihre Erfahrungen im Umgang mit dem neuen
Energiedienstleister, der Care- Energy weiterzugeben.
Wer Zeit hat, sollte sich wirklich mal die seit Anfang des Jahres in diesem Forum niedergeschriebenen Beiträge zu genanntem Unternehmen zu Gemüte führen. Konfuse Darstellungen von angeblich gut informierten Leuten, offensichtlich gesteuerte Behauptungen und Falschinformationen möglicherweise von der Konkurrenz, unverkennbar mit dem Ziel, Ratsuchende gegen eine Kontaktaufnahme mit der Care-Energy zu beeinflussen. Das war aber schon immer so: Wer Erfolg hat, hat auch Neider und wer viel Erfog hat - zum Beispiel 100.000 Kunden in einem Jahr- hat viel Neider. Ich bin froh, nicht auf die Meinungen und Empfehlungen von irgend welchen Dummschwätzern und Unheilspropheten reingefallen zu sein, sondern dass ich nach sachlicher und fachlich fundierter Beratung durch einen der so oft verpönten Vertriebsmitarbeiter Anfang des Jahres einen Stromliefervertrag mit der zwischenzeitlich erfolgreichen Care- Energy abgeschlossen habe. Bei 5.000 kWh Jahresverbrauch privat habe ich bis 31.12.12 in 9 Monaten immerhin 260,00 € gegenüber meinem Vorversorger gespart und nächstes Jahr werden es 530,00 €, denn die Preise wurden nicht erhöht. Und ich tue mit meiner Familie etwas für den Klimaschutz, denn Care- Energy liefert Ökostrom.
Es grüßt Stromboli

stromboli
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
17.12.2012 10:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Re:

Moin christa080,

Zitat:
Meine Anmerkung dazu: Die angegebenen Beträge stimmen, bis auf das Netznutzungsentgelt. Hier fehlt der entsprechende Beweis das die Netznutzungsentgelte tatsächlich 9,779 Cent/kWh Netto (195,58:2000) beträgt.

Da hat sich in der Tat jemand verrechnet. Netznutzung von fast 10 Ct/kWh hat keiner. Die liegt in aller Regel zwischen 4,5 und 5,0 Ct/kWh. Bei manchen kommt dann noch ein anteiliger Grundpreis drauf. Das macht aber bei 2000 kWh vielleicht 0,8 bis 1,0 Ct/kWh aus.

Nachprüfen ist übrigens ganz einfach. Jeder Netzbetreiber muss seine Netznutzungsentgelte veröffentlichen. Die aktuellen für 2013 befinden sich bereits auf den WebSites. Da die Preise nicht bundeweit einheitlich sind muss man das dann individuell prüfen.

So long

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mix am 17.12.2012 10:19.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
desonic ist offline desonic


Kenner

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 80

Themenstarter Thema begonnen von desonic

17.12.2012 11:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie desonic in Ihre Freundesliste auf Email an desonic senden Beiträge von desonic suchen
RE: Re:

Hallo zusammen,
die Netznutzung im Erzgebirge scheint wirklich etwas teurer zu sein :-)
Laut Preisblatt vom Netz folgende Berechnung:

Grundgebühr: 18,08€/Jahr
Verrechnungspreis: 7,54Ct/kWh*2.000 kWh (Beispiel)
Messung/jährlich: 4,90€Jahr
Messstellenbetrieb: 9,90€Jahr
Abrechnung: 11,90€Jahr
Summe: 195,58 € oder 0,09779€/kWh

Also passt die Rechnung der Stadtwerke soweit ich es einschätze.

Nur mal zur Info, wenn ich den Verbrauch von stromboli mit 5.000 kWh in die Berechnungsart der Stadtwerke einfließen lasse sieht das folgend aus:

"Endpreis: 1.058,36

Einnahmen: 1.083,38

Differenz: 25,02
Verbleib für Stromeinkauf 0,00500356 EUR

Hier fragt man sich wo kann man Strom für 0,50 ct/kWh einkaufen und noch eine Vertriebstätigkeit abdecken?"

@stromboli: Ich finde es immer gut, wenn ich meine eigenen Kosten irgendwo senken kann. Allerdings glaube ich nicht, dass ich an eine Tankstelle ranfahren würde, bei der ich für E10 nur 0,85€/Liter bezahlen müsste. Da hätte schon meine Bedenken und würde Menschen die davor warnen nicht als Dummschwätzer und Unheilspropheten deklarieren.

In diesem Sinne
Gruß desonic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
17.12.2012 13:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Re:

Moin

@desonic
wollte das echt nicht glauben und habe selbst nochmal nachgeschaut. Aber es stimmt - ein derart teures Netz ist mir echt noch nicht untergekommen großes Grinsen . Die Verbraucher in dem Netz können einem wirklich leid tun...

@ stromboli

Zitat:
Wer Erfolg hat, hat auch Neider und wer viel Erfog hat - zum Beispiel 100.000 Kunden in einem Jahr- hat viel Neider. Ich bin froh, nicht auf die Meinungen und Empfehlungen von irgend welchen Dummschwätzern und Unheilspropheten reingefallen zu sein, sondern dass ich nach sachlicher und fachlich fundierter Beratung durch einen der so oft verpönten Vertriebsmitarbeiter Anfang des Jahres einen Stromliefervertr

Wenn Du gewechselt hast und zufrieden bist ist doch alles in Ordnung. Vielleicht hast Du ja Glück und es bleibt so. Es sei Dir gegönnt.

Inwieweit Du den Erfolg des Unternehmens beurteilen kannst weiß ich ebensowenig wie ich Deine Qualifikation zur Beurteilung Deines CE-Beraters kenne.
Wenn ich mir aber anschaue, wie Du über die ein Urteil fällst, die hier in sachlicher Auseinandersetzung mit Fakten agumentiert haben, kann ich Deine Einstufung von CE nicht wirklich als qualifiziert betrachten.

So long

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mix am 17.12.2012 13:40.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
gunny2013 ist offline gunny2013


Starter

Dabei seit: 24.12.2012
Beiträge: 3
Herkunft: Berlin
24.12.2012 12:16 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie gunny2013 in Ihre Freundesliste auf Email an gunny2013 senden Beiträge von gunny2013 suchen
Re.

Hallo,
ich finde die ganze Diskussion hier wirklich sehr interessant, wobei ich gestehen muss, dass ich etwas überfordert bin. Auch ich bin um den 12.12.2012 auf CE aufmerksam gemacht worden. Also habe ich versucht für meinen Fall alles einmal durchzurechnen, dabei gehe ich von einem Jahresverbrauch von 3.500 KWh (2 Personenhaushalt) aus:

Vattenfall, Tarif „Berlin Easy“:
12x 4,77 EUR Grundpreis + 3.500x 26,88 Cent/kWh = 998,04 EUR (: 12 Monate = 83,17 EUR)

Care-Emergy, Tarif „Strom Privat“:
12x 6,99 EUR Grundpreis + 3.500x 19,90 Cent/kWh = 780,38 EUR (: 12 Monate = 65,03 EUR)

Ersparnis pro Monat: 18,14 EUR (macht im Jahr also 217,68 EUR)

Dabei ist zu berücksichtigen, dass ich für vattenfall die Konditionen für 2013 schon habe, aber was ist mit CE im Jahr 2013? Werden sie die Preise halten?

Dem Ersparten für 2013 (217,68 EUR) steht ein evtl. anstehender „Rückbau“ meines Anschlusses von ca. 180 EUR gegenüber, sollte CE den Bach herunter gehen.

Meine Beobachtungen haben gezeigt, dass keiner zaubern kann und Sterne sind gekommen, haben sich 1-2 Jahre gehalten... und sind dann ganz schnell wieder verglüht.

In Meinem Fall würde ich also erst von einem wirklichen Gewinn sprechen wollen, wenn CE im Jahr 2014 noch den Preis stabil halten würde und das halte ich für mehr als zweifelhaft.

Anders sieht es wohl bei meinem Bekannten, der einen großen Laden unterhält, aus. Er könnte die entstehenden Kosten für einen evtl. Rückbau seines Anschlusses locker herausrechnen und hätte wirklich etwas gespart.

Dies ist die Meinung eines unbedeutenden, kleinen Handwerkers, der die globalen Zusammenhänge nicht einmal ansatzweise begreift, aber mit einem Taschenrechner umzugehen weiß.

Edit Anfang:
Verkaufsargumente wie „monatliche Kündigung des Vertrags“ sind für meinen Geschmack eher negativ zu werten. Nach dem Motto: Wenn dir unsere neue Preispolitik nicht gefällt, dann kannst du ja wieder abhauen. Man ist so dem Anbieter völlig ausgeliefert. Da hätte ein Festvertrag über mind. 1-2 Jahre Laufzeit schon mehr Gesicht, aber das scheint ja wohl nicht im Interesse von CE zu sein.
Edit Ende

In diesem Sinne ein frohes Weihnachtsfest!

Es ist nie ganz richtig irgend etwas für ganz falsch zu halten.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von gunny2013 am 24.12.2012 13:31.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Franzi2013 ist offline Franzi2013


Starter

Dabei seit: 03.01.2013
Beiträge: 7
03.01.2013 13:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Franzi2013 in Ihre Freundesliste auf Email an Franzi2013 senden Beiträge von Franzi2013 suchen
Care-Energy

Wir schreiben den 03.01.2013 und siehe da - Care-Energy hat die Preise stabil gehalten. Was ihr hier schreibt ist zwar alles ganz lustig, aber einfach nur bla, bla, bla, denn ihr bezieht euch nicht auf Erfahrungen sondern Vermutungen.

Für mich steht fest, und ich bin von Care-energ yversorgt - das ist der beste Energieanbieter den ich je hatte.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Franzi2013 ist offline Franzi2013


Starter

Dabei seit: 03.01.2013
Beiträge: 7
03.01.2013 13:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Franzi2013 in Ihre Freundesliste auf Email an Franzi2013 senden Beiträge von Franzi2013 suchen
RE: Care-Energy

Also ich bin total überrascht - Positiv. Wie ich schon schrieb bin ich Kunde und meine Entscheidung war einfach nur der Preis. Aber nun habe ich mal gegoogelt und siehe da, da steht aber einiges interessantes:

[Vermerk vom Admin: Care Energy möchte seine PM hier nicht veröffentlicht sehen]


Für mich ist es nun wirklich fix - ich bin bei Care-Energy richtig aufgehoben!

Grüße Franz

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Franzi2013 am 03.01.2013 13:35.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Franzi2013 ist offline Franzi2013


Starter

Dabei seit: 03.01.2013
Beiträge: 7
03.01.2013 13:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Franzi2013 in Ihre Freundesliste auf Email an Franzi2013 senden Beiträge von Franzi2013 suchen

Super

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Franzi2013 am 03.01.2013 13:38.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (28): 56789»»
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen