» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu
Seiten (28): 34567»»
Beitrag OptimalGrün "Geschädigten-Liste" | schade
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
27.09.2012 22:10 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: care energy???

Hallo,

wie bekannt wird von CE und deren Vertrieb mit einem Smart Meter geworben.
Was das ist klärt der Link:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=sm...MbXZz3zG7hif8SQ

Eine weitere Möglichkeit diesmal ohne Eingriff in die bestehende Installation sind Powermeter. (Genauigkeit rund 5%)
Mit Hilfe von Induktionsklemmen über den stromführenden Leitern wird die gemessene Spannung ausgewertet und dann der Stromverbrauch zur Datenauslesung bereitgestellt. Da wäre der Begriff Smart Meter aber vielleicht nicht zutreffend.

Wie ist das so mit den schriftlichen Aussagen dazu von CE:

AGB EDL 20.01.2012
3.Energiecontrolling
Zur Kontrolle und differenzierten Analyse des Energieverbrauchs kann es erforderlich sein, dass zusätzliche Energiezähler eingebaut werden, und gegebenenfalls das Verbrauchsnetz umstrukturiert wird……..

FAQ 09.09.2012
Was ist bei Care Energy mit dem Gratis Smart-Metering genau gemeint?
Als Service-Dienstleistungsunternehmen kommen Stromkunden von Care-Energy auch in den Genuss von Service-Leistungen, die für einen reinen Stromanbieter ungewöhnlich sind.
Der Stromversorger bietet seinen Kunden Energieausweise und Smart-Metering an.

Bei Care-Energy ist sowohl das Gerät, als auch die Montage kostenlos. Der Smart Metering wird nach ca. 9 Monaten spätestens 12 Monaten nach Jahresabschlussberechnung beim Kunden eingebaut.

Jeder Kunde der beständig ist, sprich, Vertragstreue bzw. Zahlungsmoral hat, bekommt einen Smart Metering.

Ferner ist aber auch noch zu prüfen, ob der Kunde sich überhaupt wirklich Kosten inform von Effizienzprüfungen bzw. Berechnungen sparen kann, wenn z. B. die KWh jährlich sehr gering sein sollte.
-----------------------------------------------------------------------
Fazit ein Smart Metering :

- kann (laut AGB EDL)
- nach 9 Monaten – spätestens 12 Monate nach der Jahresrechnung – (das wäre
übersetzt innerhalb von 9 – 24 Monate nach Versorgungsbeginn) eingebaut werden.
- Vertragstreue und Zahlungsmoral ist Voraussetzung
- es muss geprüft werden ob der Kunde damit sparen kann zB wenn der Jahresverbrauch sehr gering ist.

Beachte: mal ist ein Smart-Metering , mal ein Smart Meter, mal ein Smart Zähler erwähnt.
Gibt es einen technischen Unterschied?

CE Pressemeldungen 31.10.2011 und 03.02.2012
Vom Zähler bis zum Verbraucher - das ist das Netz, das dieser Netzbetreiber bewirtschaftet. Damit dies möglich ist, wird dieses Netz für die Dauer von 3 Jahren angepachtet bzw. angemietet. Dafür gibt es Geld. Pro verbrauchter kWh, zahlt die mk-grid dem Eigentümer des Netzes 1 Eurocent.

Ist dieser Schritt erledigt, wird die Anschlussnutzung auf mk-grid übertragen und ein moderner Smart-Meter installiert. Mit Hilfe dieses Smart-Meters werden die Verbräuche ¼-Stunden genau ermittelt und zum Netzbetrieb übertragen. Dort werden die übermittelten Daten gesammelt, ausgewertet und archiviert, für Verrechnung und Statistik herangezogen und zusammengefasst.

CE 30.08.2012
….. Wir werden die Abnahmestellen aller unserer 50.000 Kunden mit den innovativen Metering-Geräten der ALLNET GmbH versehen, da diese bezüglich des Umfangs und der Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung der gelieferten Daten die Spitze der technischen Entwicklung darstellen."

Hier die Aussagen in den FAQ zum Thema Smartmeter: 09.09.2012

….. Care Energy, als Energiedienstleister, installiert nach einer Vorlaufzeit, parallel einen Intelligenten Smart-Zähler, um einen genauen Verbrauch zu ermitteln.
Was passiert mit dem Smart Meter, wenn der Kunde auszieht?
Mit der evtl. Entfernung des Smartmeters ist der Kunde, aber auch Nachmieter in keinerlei Hinsicht belastet.
Was ist bei Care Energy mit dem Gratis Smart-Metering und gratis Energieausweise gemeint?
……Der Stromversorger bietet seinen Kunden Energieausweise und Smart-Metering an. Bei Care-Energy ist sowohl das Gerät, als auch die Montage kostenlos…….
Was für Kosten entstehen bei der EDL Vereinbarung?
Die EDL - Leistung 1 (Standard) ist völlig kostenfrei. Sie beinhaltet den Smart Meter. Dieser Smart Meter wird als Referenzzähler hinter dem alten Zähler installiert und kontrolliert den eigentlichen Stromzähler auf Genauigkeit, sprich die Eichung. Außerdem führt Care Energy Messungen im 1/4 Stundentakt durch, um bei Bedarf, Energieeffizenzberechnungen exakt durchführen zu können.

Energiebedarf steuern (Auszug)
Die Umstellungskosten dürften – angesichts geschätzter 49 Millionen Zähler bundesweit – erheblich sein: Während die eEnergy-Studie von 100 Euro pro Zähler ausgeht, veranschlagt der Energieversorger RWE zwischen 100 und 200 Euro…………

Den vollständigen FAQ Text finden sie hier:
http://www.serviceagentur-innsalzach.de/...beratung/faq-s/

http://www.serviceagentur-innsalzach.de/...es-vernetzt.pdf

Ob sie ein Smart Meter brauchen, ob es ihnen was bringt, ich weis es nicht.
Aber ich lese gern ihre Erfahrungsberichte.
Über den Kostenfaktor sage ich lieber nichts.
Ach so, es gibt immer auch Sonderkunden für die sich das durchaus rechnen kann.
Die sind dann aber sicher mehr im Gewerbebereich zu finden.
Mein Herr Meier mit seinen 2500 kWh im Jahr will freiwillig gar nicht so modernes Zeug.
Sie wissen ja schon, er will nur billigen Strom beziehen.
Da hätten wir schon mal einen weniger, das wären dann nur noch 49 999 Kunden die für
ein Smart Meter in Frage kommen. Und schon wieder gespart – diesmal auf der anderen Seite.

mfg

christa080
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
lobster1970 ist offline lobster1970


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 15
01.10.2012 09:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie lobster1970 in Ihre Freundesliste auf Email an lobster1970 senden Beiträge von lobster1970 suchen
Daumen runter! RE: care energy???

[vorsorglich gelöscht im Hinblick auf eventuelle Rechtsgründe, die Redaktion]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
lobster1970 ist offline lobster1970


Gelegenheits-User

Dabei seit: 19.09.2012
Beiträge: 15
03.10.2012 19:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie lobster1970 in Ihre Freundesliste auf Email an lobster1970 senden Beiträge von lobster1970 suchen
RE: care energy???

moin,

das kleine Fundstück von heute aus www.szene-insider.net


Vorschau: Re: Care Energy, GF Martin Richard Kristek, Hamburg - Abzockerfirma?

Nachstehendes in Kursiv aus der MOPO mobil von heute.

(***längere Textpassage aus rechtlichen Gründen gelöscht vom Admin)

so long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
extec1 ist offline extec1


Starter

Dabei seit: 25.11.2012
Beiträge: 2
Herkunft: bayern
26.11.2012 11:46 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie extec1 in Ihre Freundesliste auf Email an extec1 senden Beiträge von extec1 suchen
RE: care energy???

Hallo in die Runde,

bin seit einem halben Jahr in der Belieferung durch Care-Energy aus Hamburg und habe keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht. Im Gegenteil ein freundlicher Berater konnte mir alle Fragen kompetent beantworten.Besuchte mich zu Hause und war pünktlich beim Termin. Der Hausanschluss wird deshalb übertragen, weil sonst es nicht möglich wäre den Intelegenten Zähler zu installieren, und dieser ist bei der Belieferung von Ökostrom nötig.Den Zähler bekommt man kostenlos aber erst nach einem Jahr! Zusätzlich habe ich mir schriftlich geben lassen das keine kosten für mich, bei der Rückführung des Hausanschlusses entstehen.
Einzig die Erreichbarkeit der Firmenzentrale lässt etwas zu wünschen übrig. Der versprochene Rückruf zu den Strompreisen 2013 ( die übrigens bei den erwähnten 19,9 Cent bleiben) erfolgte erst 3 Tage später.


Mehr zum Thema Strom-Magazin - Meinungsforum - Antwort erstellen auf www.strom-magazin.de

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
desonic ist offline desonic


Kenner

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 80

Themenstarter Thema begonnen von desonic

26.11.2012 13:27 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie desonic in Ihre Freundesliste auf Email an desonic senden Beiträge von desonic suchen
RE: care energy???

Hallo extec1,
die Übertragung des hausanschlusses hat leider in keinster Weise etwas mit dem "intelligenten" Zähler und Ökostrom zu tun. Diese Aussage ist ganz klar falsch!

Die Aussage zum Strompreis (19,90 Cent in 2013) kann ich ebenfalls nicht ganz trauen, in meinem Netzgebiet habe ich nun eine Preissteigerung von 3,48 Cent erhalten und diese Kosten hat nicht nur mein aktueller Versorger, sondern müsste auch care energy in seinen Preis einkalkulieren wenn ich Kunde bei ce wäre.

Mal für alle zur Info, Änderung in Cent und Brutto:
Netzentgelte: 0,821
EEG-Umlage: 2,005
NEV-Umlage: 0,212
Offshore: 0,298
KWK-Umlage: 0,148
Summe: 3,484

Aus kaufmännischer Sicht ist es für mich persönlich nicht nachvollziehbar, wie ein Anbieter ohne Weitergabe dieser Mehrkosten serios wirtschaften kann?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mberger ist offline Mberger


Starter

Dabei seit: 26.11.2012
Beiträge: 1
Herkunft: Markkleeberg
26.11.2012 15:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mberger in Ihre Freundesliste auf Email an Mberger senden Beiträge von Mberger suchen
RE: care energy???

Hallo allerseits!
Heute war mein Versicherungsvertreter bei mir und hat mir CE angeboten. Super Konditionen dacht ich so und als zweites: Wo ist der Haken?
Mein Kollege fand dieses Forum, und nachdem ich mich so ein wenig durchgelesen habe, muss ich jetzt mal meine Gedanken dazu posten.

Was diese niedrigen Preise von CE betrifft (19,5/19,9 Ct./kWh zzgl. 6,99/7,99 € mtl. Grundgebühr) versucht ihr hier im Forum zu sehr die Zusammensetzung dieses Preises nachzufragen bzw. zu erklären (@Energieberater). Was ist wenn es CE gar nicht um diese Stromtarife geht, sondern mehr um die Frage mit dem EDL und ihren anderen Produkten. Das würde auch die vielen Firmen erklären.

Das folgende sind alles nur ein paar Gedanken über ein eventuelles Szenario:

Meine Interessen würden ja nur bei einem günstigen Tarif von CE liegen! (längerfristig)

Mit "Abtretung" der EDL an eine andere mk-Firma und der Beratung einer weiteren mk-Firma zu Fragen Energieeff. wird mir gesagt, dass man mir kostenlos eine Solaranlage auf mein Eigenheim setzt, von der ich auch profitieren würde (wie auch immer, z.B. durch eine Preis-Garantie der Versorgungsbezüge von 19,9 Ct. über die nächsten 20 Jahre durch CE). Im Gegenzug muss ich mich vertraglich verpflichten, dass eine mk-Firma die Solaranlage auf meinem Dach 20 Jahre nutzen darf.

worst case (für mich):
CE geht in 1-2 Jahren in die Insolvenz - Pech für mich, kein günstiger Strombezug mehr möglich!
Die andere mk-Firma will aber Ihre Solaranlage weiter bis zum Ende der 20jährigen Laufzeit nutzen - nochmal Pech für mich, ich bin ja vertraglich gebunden.

Vorteil für den Anbieter dann:
- keine Subvention von preiswertem Strom mehr nötig,
- genügend kostenlose Standorte (keine Grundsteuer/keine Miete/kein Landkauf nötig)
- vielleicht sogar Nutzung von Fördermitteln beim Aufbau der Solaranlage, da Standort der Solaranlage ja ein Eigenheim und nicht die grüne Wiese ist
- bundesweite Verteilung der firmeneigenen Solaranlagen

Aber das waren nur so ein paar weit hergeholte Gedanken! (schauen wir mal in nächster Zukunft weiter. Augenzwinkern )

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KleinerHase ist offline KleinerHase


Starter

Dabei seit: 28.11.2012
Beiträge: 2
28.11.2012 23:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KleinerHase in Ihre Freundesliste auf Email an KleinerHase senden Beiträge von KleinerHase suchen
RE: care energy???

Hallo,

also ich muss Mberger in vielen Punkten Recht geben. Ich glaube auch, das CareEnergie den Strom nur zum "Anfüttern" nehmen will, das Geld aber woanders verdient werden soll. Der Stromvertreter soll dann über CrossSelling-Effekte die anderen Produkte an den Mann oder Frau bringen. Deshalb auch der Vertrieb über MLM (das erhöht ungemein die Kundenbindung)

Meine private These:

- günstigen Strom anbieten, der über andere Sparten quersubventioniert wird, damit wird sichergestellt, das immer genügend "Neuabschlüsse" kommen
- die MLM-Struktur bringt genügend Geld über sogenannte "Vertriebsaufbauprogramme", d.h. die neuen Vertriebsmitarbeiter müssen überteuerte Schulungen und Beratermappen- software- ect. bei CE kaufen
- die "Smart-Zähler" werden nur deshalb eingebaut, damit eine zeitnahe Ferndatenübertragung über die Kundenverbräuche erfolgen kann, um die Provisionsabrechnungen für die Vertriebler zu erstellen (welcher Vertriebler wartet ungern ein ganzes Jahr auf seine Provision)
- die Zähler müssen dann vielleicht sogar noch vom Außendienstler bei CE gekauft werden, was wiederum zusätzlichen Gewinn für die Firma bringt
- das Verdienen an der EDL habe ich mal außer Acht gelassen - das käme noch hinzu

Woher ich meine Vermutungen habe? Ich bin selbständiger Versicherungsfachmann und seit 14 Jahren für ein und das selbe Unternehmen tätig. Im Jahre 2000 wurde ich von einem Bekannten, der früher Amway vertrieben hat, zu der Firma INNOFLEX geworben, wo mir ein lukrativer Nebenverdienst versprochen worden ist. Begründung: Wenn man einmal beim Kunden wg. Versicherung sitzt, kann man gleich noch einen Stromvertrag verkaufen. Ich bin seit dem von MLM total geheilt. Außer Kosten und Ärger nicht gewesen. Allein der Einstieg hat dort ca. 1.200DM gekostet. Dafür hat man dann eine tolle "Beratermappe" bekommen, die vielleicht 10 Euro Materialwert hatte. [von der Redaktion gelöscht]

Wer mehr über diese Vertriebsmethoden wissen will, einfach mal bei Google "INNOFLEX" eingeben und dann das 3´te Suchergebnis von oben anklicken.

MfG KleinerHase

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von KleinerHase am 29.11.2012 09:28.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
KleinerHase ist offline KleinerHase


Starter

Dabei seit: 28.11.2012
Beiträge: 2
29.11.2012 11:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie KleinerHase in Ihre Freundesliste auf Email an KleinerHase senden Beiträge von KleinerHase suchen
RE: care energy???

Achja, schaut doch mal bitte, wo sich der Firmensitz von CE befindet. Wohl auch ein weiterer Grund für die bislang günstigen Preise. Mal sehen, wann sich das ändert?? geschockt

Update: Lt. Infos des Zoll verliert der Freihafen Hamburg seine Souveränität zum 01.01.2013. Den Rest in Bezug auf CE kann man sich ja dann denken. Augenzwinkern

(Update vom Admin: Laut CE ergeben sich für das Unternehmen keine Steuervorteile aus ihrem Firmensitz. )

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von KleinerHase am 29.11.2012 13:01.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
extec1 ist offline extec1


Starter

Dabei seit: 25.11.2012
Beiträge: 2
Herkunft: bayern
04.12.2012 08:34 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie extec1 in Ihre Freundesliste auf Email an extec1 senden Beiträge von extec1 suchen
RE: care energy???

Hallo Desonic,
über den Preis hab ich mir auch Gedanken gemacht, aber selbst Eon bitet ja seinen Heizstrom für 0,176 €/kWh an und von Löwenzahn Energie mit 0,1596 €/kWh gar nicht zu sprechen. Die müssen das ja auch Kalkulatorisch hinbekommen, oder?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
desonic ist offline desonic


Kenner

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 80

Themenstarter Thema begonnen von desonic

05.12.2012 10:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie desonic in Ihre Freundesliste auf Email an desonic senden Beiträge von desonic suchen
RE: care energy???

Hallo extec1,
Eon bietet wahrscheinlich den Heizstrom als Grundversorger an?
Gruß
desonic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
05.12.2012 11:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: care energy???

Moin,

Heizstrom darf man nicht mit Haushalts- oder Gewerbetarifen vergleichen. Da ist die Konzessionsabgabe und die Netznutzung günstiger.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
stromfee ist offline stromfee


Starter

Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 4
05.12.2012 15:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie stromfee in Ihre Freundesliste auf Email an stromfee senden Beiträge von stromfee suchen
Strompreislügen

Meinungen! die billigste Massenware der Welt
Ich habe meinen erwachsenen Kindern damals schon in ihr Poesiealbum geschrieben:
"Sage niemals es ist falsch, man muß lernen um zu verstehen, verstehen um zu beurteilen."

http://umweltinstitut.org/download/energ...iewende_web.pdf

Da findet jeder kompetente Antworten wie das ganze zusammenhängt. Nur mal aufmerksam lesen und dann zu Care-Energy Ökostrom wechseln.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (28): 34567»»
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen