» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu
Seiten (28): 25262728»
Beitrag OptimalGrün "Geschädigten-Liste" | schade
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
15.02.2013 09:39 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: re

Hallo,

Re:
warum hat ce ein eigens energieportal ?

www.mk-energyportal.de

(und die mitarbeiter dristen in der ausschliesslichkeit)
------------------------------------
Die Seite gibt es schon länger.
Die Antwort ist ganz einfach.
Meldet sich jemand darüber bei einem Stromanbieter an, bekommt der Seiteninhaber
Provision von Check 24. Weiteres kann ich nicht erkennen.

mfg

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 15.02.2013 09:44.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 542
Herkunft: PLZ 27***
15.02.2013 10:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
(Schein)contracting ?

Zitat:
Original von christa080
Den EDL-Vertrag und die ganzen Aktivitäten die damit angekündigt, versprochen werden haben nur eine Aufgabe: Nachweis von Aktivitäten in Richtung Contractingmodell. (Editiert aus rechtlichen Gründen vom Admin)
Sollte durch das Contractingmodell irgendwelche Steuervorteile oder staatliche Abgaben nicht zu zahlen sein könnte es durchaus sein das dieser niedrige Preis so zustande kommt. Da durchzusehen ist sehr schwer. Ich kenne die Gesetzeslage dazu nicht. Deswegen braucht hier auch niemand über den Preis zu reden, ohne gleichzeitig auch das Contractingmodell mit einzubeziehen.
Nun könnte es ja sein, das eine Firma einen Antrag stellen muss um von Abgaben auf einige Strompreisbestandteile befreit zu werden. Dann wird sicher eines Tages geprüft ob die Voraussetzungen zur Befreiung noch oder von Anfang an erfüllt sind.

Sollte das so sein, dann erklärt sich auch Sinn und Zweck der nachstehenden AGB-Klausel:
Zitat:
4.5. Steuern, Abgaben und sonstige, gesetzlich veranlasste Mehrkosten
Zukünftige Erhöhungen von Steuern, Senkung von Steuererstattungen oder Festsetzung neuer Steuern, sowie sonstige gesetzliche Abgaben und dadurch entstehende Mehrkosten werden vom Kunden getragen. ...

Wenn einkalkulierte Steuererstattungen etc. letztlich nicht eintreten, dann war's das wohl (womöglich von Beginn an) mit dem tollen Strompreis. geschockt

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von REWE47 am 15.02.2013 10:36.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Klaus62

Gast

15.02.2013 10:54 Zum Anfang der Seite springen
RE: re

Zitat:
Original von derstromexperte
@klaus62

von ihnen lasse ich mich nicht unter druck setzen.


warum wude die komplette care-energy seite bearbeitet und das wort nutzenergie meistens vermieden ?

warum werden nicht einfach durch die geschäftsleitung durch offenlegung von zahlen diese und ähnliche spekulationen wiederlegt ?


1.unter Druck haben Sie sich selber (Fasching) gesetzt

2. weil Seiten ebend ab und an überarbeitet werden

3. Aus welchem Grund sollte CE seine Kalkulation offen legen?
http://www.main-rhoen-marktplatz.de/301....&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=47&tx_mmforum_pi1[fid]=15

hier steht doch einiges erklärt, wenn man ganz genau liest, kann man auch erkennen, wo dort eingspart wird
da steht sogar dass Eon Preise von unter 20ct anbieten kann, geht doch wenn man will, ist aber natürlich völlig unseriös Augenzwinkern fragen sie mal Eon nach der Kalkulation

und zu guter letzt weiß ich auch wo der Strom herkommt und doppelte Rechnungslegung, erst recht rückwirkend, hat mein Netzbetreiber ausdrücklichst verneint.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
REWE47 ist offline REWE47 REWE47 ist männlich


Top-User

Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 542
Herkunft: PLZ 27***
15.02.2013 11:13 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie REWE47 in Ihre Freundesliste auf Email an REWE47 senden Beiträge von REWE47 suchen
RE: re

Zitat:
Original von Klaus62
...
3. Aus welchem Grund sollte CE seine Kalkulation offen legen?
http://www.main-rhoen-marktplatz.de/301....&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=47&tx_mmforum_pi1[fid]=15

hier steht doch einiges erklärt, wenn man ganz genau liest, kann man auch erkennen, wo dort eingspart wird
da steht sogar dass Eon Preise von unter 20ct anbieten kann, geht doch wenn man will, ist aber natürlich völlig unseriös Augenzwinkern fragen sie mal Eon nach der Kalkulation

und zu guter letzt weiß ich auch wo der Strom herkommt ...


@Klaus62,
ist ja schön, wenn Sie solchen "Zauberrechnungen" und jeder nicht nachvollziehbaren Erklärung Glauben schenken - aber WER glaubt das noch ? großes Grinsen

Im Übrigen wäre es schön, wenn CE-Vermittler sich zurückhalten würden, wenn sie nichts konstruktives beizutragen haben. Wir Verbraucher möchten hier ernsthaft diskutieren und nicht ständig mit "Müll" konfrontiert werden! Danke.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
desonic ist offline desonic


Kenner

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 80

Themenstarter Thema begonnen von desonic

15.02.2013 11:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie desonic in Ihre Freundesliste auf Email an desonic senden Beiträge von desonic suchen
RE: re

Hallo Klaus,
bitte beachten Sie dass es sich bei eon um einen Heizstromtarif handelt, welcher auch nur für Wärmespeichertartif bzw. Wärmepumpen eingesetzt wird. Normaler Hausstrom wird nicht über diesen Tarif gehändelt.

Grundsätzlich sind die Aussagen des Vertrieblers luckystone auf dieser besprochenen Seite auch sowas von daneben, dass man die einzelnen Fehler glaube gar nicht alle offen legen kann!

Gruß
desonic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
kohl59 ist offline kohl59 kohl59 ist männlich


Starter

Dabei seit: 14.02.2013
Beiträge: 3
Herkunft: Bayern
15.02.2013 11:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kohl59 in Ihre Freundesliste auf Email an kohl59 senden Beiträge von kohl59 suchen
RE: re

Zitat:
Original von desonic
Hallo Klaus,
bitte beachten Sie dass es sich bei eon um einen Heizstromtarif handelt, welcher auch nur für Wärmespeichertartif bzw. Wärmepumpen eingesetzt wird. Normaler Hausstrom wird nicht über diesen Tarif gehändelt.

Grundsätzlich sind die Aussagen des Vertrieblers luckystone auf dieser besprochenen Seite auch sowas von daneben, dass man die einzelnen Fehler glaube gar nicht alle offen legen kann!

Gruß
desonic

Und was unterscheidet jetzt Heizstrom von Haushaltsstrom bei den Beschaffungskosten?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
desonic ist offline desonic


Kenner

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 80

Themenstarter Thema begonnen von desonic

15.02.2013 11:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie desonic in Ihre Freundesliste auf Email an desonic senden Beiträge von desonic suchen
RE: re

Hallo Klaus,

ich stelle den Unterschied am besten mal über eine offizielle Studie dar, dass nicht gleich wieder viele hier über Vermutungen hetzen:

"Heizstromlieferungen unterscheiden sich in verschiedenen Aspekten von Haushaltsstromlieferungen. Haushaltsstrom wird zum Betrieb von Haushaltsgeräten und Leuchtmitteln eingesetzt und dementsprechend im Jahresablauf vergleichsweise konstant und überwiegend tagsüber nachgefragt. Heizstrom hingegen wird in Abhängigkeit von der Außentemperatur und im Fall der derzeit mehrheitlich installierten Nachtspeicherheizungen hauptsächlich nachts abgenommen. Auf Grund dieses im Tages- und Jahresverlauf unterschiedlichen Abnahmeverhaltens geben Netzbetreiber Stromlieferanten meistens temperaturabhängige Lastprofile für Heizstromlieferungen vor, die sich erheblich von Haushaltsstromlastprofilen unterscheiden. Als Folge der unterschiedlichen Lastprofile und Abnahmespitzen kann für Heizstromlieferungen Strom überwiegend nachts bzw. zu Off-Peak-Zeiten (20-8 Uhr), beschafft werden. Dies führt zu niedrigeren Beschaffungskosten als der für Haushaltsstromlieferungen erforderliche Strom-Einkauf zu Peak-Zeiten(wochentags zwischen 8-20Uhr)."
(Quelle: http://www.bundeskartellamt.de/wDeutsch/...t_Heizstrom.pdf )

Gruß
desonic

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von desonic am 15.02.2013 11:54.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
15.02.2013 11:56 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: (Schein)contracting ?

Hallo REWE47,

Zitat:

Sollte das so sein, dann erklärt sich auch Sinn und Zweck der nachstehenden AGB-Klausel:

Zitat:4.5. Steuern, Abgaben und sonstige, gesetzlich veranlasste Mehrkosten
Zukünftige Erhöhungen von Steuern, Senkung von Steuererstattungen oder Festsetzung neuer Steuern, sowie sonstige gesetzliche Abgaben und dadurch entstehende Mehrkosten werden vom Kunden getragen. ...


Wenn einkalkulierte Steuererstattungen etc. letztlich nicht eintreten, dann war's das wohl (womöglich von Beginn an) mit dem tollen Strompreis. geschockt
------------------------------------------------------------------------------
Der zitierte Punkt 4.5 gehört zu den ABG des EDL Vertrages.
Ich würde das nicht unmittelbar zum Strompreis zählen.
Der Begriff Senkung von Steuererstattungen kommt wohl eher daher, das der der das
geschrieben hat Probleme mit der Formulierung hat.
Das könnte man so und so auslegen. Leg ich mal ungünsig aus kommt heraus:
Steuernachzahlungen können an den Kunden weitergegeben werden!

mfg

christa080
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
15.02.2013 12:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: re

Moin,

neben den geringen Beschaffungskosten durch Bedarf zu einem Zeitpunkt, an dem das Stromangebot groß ist kommt noch eine günstigere Netznutzungsgebühr.

Man kann übrigens Strom nicht zu einem Zeitpunkt, an dem er wegen Überangebot besonders günstig ist einkaufen um ihn dann zu Spitzenlastzeiten in die Netze seiner Kunden einzuspeisen. Blöderweise ist Strom in großem Umfang nicht effizient und kostengünstig zu speichern. Mit einer solchen Technologie hätten wir viele Probleme gelöst.

Ich habe in den weiter vorn verlinkten (allerdings etwas älteren) AGB´s zur Stromlieferung (Luckystone) gelesen, dass auch hier die Umlagen von der Preisgarantie ausgenommen sind. Also sollte es Kunden mit einem reinen Stromlieferungsvertrag geben, so ist es auch hier möglich, dass eine Anpassung vorgenommen werden kann.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
kohl59 ist offline kohl59 kohl59 ist männlich


Starter

Dabei seit: 14.02.2013
Beiträge: 3
Herkunft: Bayern
15.02.2013 12:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie kohl59 in Ihre Freundesliste auf Email an kohl59 senden Beiträge von kohl59 suchen
RE: re

Wieso wird dann nachts der Strom günstiger abgegeben, wenn er am Tag günstiger gehandelt wird. Früher war das anders, aber müsste man das nicht mal anpassen?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
desonic ist offline desonic


Kenner

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 80

Themenstarter Thema begonnen von desonic

15.02.2013 12:57 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie desonic in Ihre Freundesliste auf Email an desonic senden Beiträge von desonic suchen
RE: re

Er wird am Tag nicht günstiger gehandelt, das ist Quatsch. Natürlich kann es mal zu Sonderefekten kommen wie ein sonniger, windiger Sonntag. Wir liegen jetzte gerade am Spotmarkt im Peak bei 5,954 ct/kWh!
Da sieht man allerdings dass die "Experten-Berater" von CE nicht wirklich Experten im Energiemarkt sind.

Gruß
desonic

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von desonic am 15.02.2013 12:58.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Silvia.W. ist offline Silvia.W.


Starter

Dabei seit: 14.02.2013
Beiträge: 1
15.02.2013 14:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Silvia.W. in Ihre Freundesliste auf Email an Silvia.W. senden Beiträge von Silvia.W. suchen
RE: re

Guten Tag und hallo in die Runde, ich lese auch schon eine ganze Weile hier mit und habe mich aus dem Grund hier angemeldet, um kurz meine Erfahrung zu schildern.
Von Bekannten haben wir Mitte Januar diesen Jahres das erste Mal von CE und den unschlagbaren Preisen gehört. Man verwies uns an einen Vermittler. Von diesem erhielten wir die Unterlagen - also beide AGB`s und auf gesonderte Nachfrage das Antragsformular mit dem bereits angekreuzten EDL-Vertrag. Telefonisch wurde ich mit Informationen zu diesem EDL-Vertrag regelrecht bombardiert und auf die Vorteile verwiesen. Da wir sehr vorsichtig, um nicht zu sagen, mißtrauisch sind, haben wir uns viel Zeit gelassen und beide AGB´s ausführlich "studiert". Selbstverständlich gab es insbesondere zu den EDL-AGB`s mehrere Ungereimtheiten. Diese habe ich alle schriftlich verfaßt und dem "Vertriebler" per Mail geschickt, auch diesen Link und Beiträge aus einem anderen Forum mit der Bitte, doch die negativen Darstellungen aufzuklären. Rückantwort lapidar ..... lassen Sie uns dann und dann telefonieren ..... Als ich dann noch eine Mail geschickt habe, in der ich mitteilte, dass ich die beiden AGB`s von einem unabhängigen Berater prüfen lassen werden, habe ich leider nichts wieder gehört. Und das, obwohl er wußte, dass ich mehrere Interessenten hatte.
Also, warum wird wohl nichts schriftlich herausgegeben ? Warum meldet sich mein Vertriebler nicht mehr - (***Auslassungen vom Admin aus rechtlichen Gründen)

Sei es wie sei, es muß jeder für sich selbst entscheiden,ob er zu CE geht oder nicht.
Wir haben gewechselt, aber nicht zu CE !

Allen ein schönes Wochenende Silvia

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (28): 25262728»
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen