» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu
Seiten (28): 89101112»»
Beitrag OptimalGrün "Geschädigten-Liste" | schade
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
05.01.2013 15:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

9.4 Nach Ablauf der Preisgarantie ist Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG im Falle einer Steigerung der Gesamtkosten
berechtigt und im Falle einer Senkung der Gesamtkosten verpflichtet,
die Preise jeweils zum 1. Januar eines Jahres anzupassen.
Preisanpassungen nach oben oder unten erfolgen in Ausübung billigen
Ermessens nach $ 315 BGB. Preisanpassungen durch die Care-Energy
mk- energy lhr.Energieversorger GmbH & Co.KG sind ausschließlich
aufgrund von Erhöhungen und Verringerungen der Gesamtkosten
möglich. Zu den maßgeblichen Gesamtkosten zählen insbesondere die
Beschaffungskosten der Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG und die Netzentgelte. Die Care-Energy mk-energy lhr
Energieversorger GmbH & Co.KG hat bei Preisanpassungen sowohl
Erhöhungen als auch Verringerungen der Gesamtkosten zu berücksichtigen.
9.5 Eine Preisanpassung wird Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG dem Kunden in Schriftform mindestens sechs
Wochen im Voraus mitteilen. Sollte der Kunde mit der Preisanpassung
nicht einverstanden sein, kann er innerhalb eines Monats ab Zugang
der vorstehend genannten Benachrichtigung schriftlich mit Wirkung auf
den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisanpassung kündigen. Soweit
der Kunde von diesem Sonderkündigungsrecht keinen Gebrauch
macht und weiterhin bei der Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG Strom bezieht, gilt die Preisanpassung als von dem
Kunden genehmigt. Die Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG wird den Kunden in der Anderungsmitteilung auf diese
Folgen gesondert hinweisen.
9.6 Die vereinbarten Preise beruhen auf den durch den Kunden getätigten
Angaben, insbesondere zu Verbrauchsmengen und Verbrauchszweck.
Sollten die tatsächlichen Verhältnisse von diesen Angaben
abweichen, trägt der Kunde sämtliche in diesem Zusammenhang evtl.
entstehende Zusatzkosten.
9.7 Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger GmbH & Co.KG kann
dem Kunden die Kosten für eine eventuelle unterjährliche Messung und
Abrechnung (gilt nicht für die Schlussrechnung) für ein Entgelt in Höhe
von 5,00 Euro je Abrechnung in Rechnung stellen.
9.8 Die Zahlungspflicht des Kunden beginnt mit Lieferbeginn.
10. Ermittlung des Stromverbrauchs und Ablesung
10.1 Zum Zwecke einer Abrechnung nach Ziffer 11 wird der Stromverbrauch
des Kunden in der Regel jährlich zum Ende des Abrechnungsjahres
(erstmals zwölf Monate nach Lieferbeginn) ermittelt.
10.2 Die Zählerstandsermittlung erfolgt auf Aufforderung der Care-Energy
mk- energy lhr Energieversorger GmbH & Co.KG durch den Kunden.
Es steht der Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger GmbH
& Co.KG außerdem frei, für Zwecke der Abrechnung die Ablesedaten zu
verwenden, die sie vom Netzbetreiber erhält. Können der Netzbetreiber
oder die Care-Energy mk- energy lhr Energieversorger GmbH & Co.KG
das Grundstück und die Räume des Kunden zum Zwecke der Ablesung
nicht betreten oder nimmt der Kunde erne Selbstablesung nicht oder verspätet
vor, ist die Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger GmbH
& Co.KG berechtigt eine Verbrauchsschätzung auf der Grundlage der
letzten Ablesung oder bei einem Neukunden nach dem Verbrauch vergleichbarer
Kunden unter angemessener Berücksichtigung der tatsächlichen
Verhältnisse vorzunehmen.
1 1 . Abrechnung und Abschlagszahlungen
11.1 Die Abrechnung des Stromverbrauchs erfolgt in der Regel jährlich
jeweils nach Ablauf eines Abrechnungsjahres, außer es besteht ein
Grund für die vorzeitige Erstellung einer Endabrechnung. Das Abrechnungsjahr
kann vom Kalenderjahr abweichen.
11 .2 Der Kunde leistet monatliche Abschlagszahlungen, die jeweils in
den ersten drei Werktagen des jeweiligen Monats im vorhinein zur Zahlung
fällig sind. Die Höhe der Abschlagszahlungen beträgt jeweils 1/12
des voraussichtlichen Jahresentgeltes und wird dem Kunden spätestens
zwei Wochen vor Fälligkeit der ersten Abschlagszahlung mitgeteilt. Über
die Abschlagszahlungen erhält der Kunde keine gesonderten Rechnungen.
11.3 Andern sich während eines Abrechnungsjahres die Preise gemäß
Ziffer 9, so wird der für die neuen Preise maßgebilche Verbrauch zeitanteilig
berechnet; jahreszeitliche Verbrauchsschwankungen werden dabei
auf der Grundlage der maßgeblichen Erfahrungswerte angemessen
berücksichtigt.
11.4 Der Kunde erhält von der Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG elektronische Rechnungen über den tatsächlichen
Stromverbrauch in dem jeweiligen Abrechnungsjahr (,,Jahresrechnung")
bzw. dem Abrechnungszeitraum einer Endabrechnung. Geleistete Abschlagszahlungen
werden bei der Abrechnung berücksichtigt.
11 .5 Ergibt eine Abrechnung, dass der Kunde weitere Entgelte schuldet,
werden diese zwei Wochen nach Zugang der Rechnung fällig. Eventuelle
Gutschriften werden ebenfalls mit der Rechnunq erteilt.
12. Zahlungsweise
12.1 Sämtliche Abschlagszahlungen sowie Entgelte, die der Kunde aufgrund
der Jahres- bzw. Endrechnung schuldet, werden im Wege einer
Überweisung durch den Kunden auf das Geschäftskonto der mk-energy
lhr Energieversorger GmbH & Co.KG geleistet.
'13. Zahlungsverzug
13.1 Rückständige Zahlungen werden nach Ablauf des von der Care-
Energy mk-energy lhr Energieversorger GmbH & Co.KG angegebenen
Fälligkeitstermins angemahnt.
13.2 Bei Zahlungsverzug des Kunden wird die Care-Energy mk-energy
lhr Energieversorger GmbH & Co.KG dem Kunden gemäß g 17 Abs. 2
StromGVV die entstandenen Kosten pauschaliert in Rechnung stellen.
13.3 Die Pauschale für eine Mahnung beträgt 5,00 Euro. Nach erfolgloser
zweiter Mahnung ist die Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG berechtigt, die Forderungen unter Einschaltung
eines externen Dienstleisters durchzusetzen. Die hierdurch entstehenden
Kosten werden im angemessenen Umfang an den Kunden weitergegeben.
13.4 Das Recht der Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger GmbH
& Co.KG zur Kündigung aus wichtigem Grund bei Zahlungsverzug richtet
sich nach Ziff . 7 .3.
14. Haftung
14.1 Schäden durch Unterbrechung oder bei Unregelmäßigkeiten in der
Elektrizitätsversorgung sind, soweit es sich um Folgen einer Störung
des Netzbetriebes einschließlich des Netzanschlusses handelt, unverzüglich
gegenüber dem Netzbetreiber geltend zu machen.
Eine Haftung der Care- Energy mk-energy lhr Energieversorger GmbH
& Co.KG besteht in diesen Fällen nicht.
14.2 Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger GmbH & Co.KG wird
auf Nachfrage des Kunden unverzüglich über die mit der Schadensverursachung
zusammenhängenden Tatsachen Auskunft geben, soweit sie
bekannt sind oder mit zumutbarem Aufwand aufgeklärt werden können.
14.3 In allen übrigen Haftungsfällen ist die Haftung der Parteien sowie
ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen für schuldhaft verursachte
Schäden ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Vorsatz oder
grobe Fahrlässigkeit herbeigeführt wurde; dies gilt nicht bei Schäden
aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder
der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche
Vertragspflichten sind solche, die den Vertrag prägen und auf deren
Erfüllung die andere Partei regelmäßig vertraut und vertrauen darf.
14.4 lm Falle einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, welche
nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, beschränkt sich die
Haftung auf den Schaden, den die haftende Partei bei Abschluss des
jeweiligen Vertrages als mögliche Folge der Vertragsverletzung vorausgesehen
hat oder unter Berücksichtigung der Umstände, die sie kannte
oder kennen musste, hätte voraussehen können. Gleiches gilt bei grob
fahrlässigem Verhalten einfacher Erfüllungsgehilfen (nicht leitende Angestellte)
außerhalb des Bereichs der wesentlichen Vertragspflichten
sowie der Lebens-, Körper oder Gesundheitsschäden.
14.5 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und nach sonstigen
zwingenden gesetzlichen Vorschriften bleiben von den vorstehenden
Regelungen unberührt.
15. Übertragung von Rechten und Pflichten
Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag können grundsätzlich nur mit
schriftlicher Zustimmung des jeweils anderen Vertragspartners auf Dritte
übertragen werden. Der Zustimmung des Kunden bedarf es ausnahmsweise
nicht bei einer Übertragung auf ein mit der Care-Energy mk-energy
lhr Energieversorger GmbH & Co.KG verbundenes Unternehmen
i.S.d. § 15 AktG, auf deren Erfüllungsgehilfen mk-group Holding GmbH,
mk-power lhr Energiedienstleister, mk-grid lhr Netzbetrieb GmbH &
Co.KG, sowie auf einen ihrer regionalen Partner.
1 6. Vertragsänderungen
16.1 Anderungen der AGB wird die Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG durch entsprechende Veröffentlichung auf
ihrer Homepage sowie durch gesonderte Mitteilung an den Kunden in
Schrift- oder Textform bekannt geben. Der zeitliche Vorlauf wird mindestens
sechs Wochen betragen.
16.2 Sollten der Kunde mit der Anderung der AGB nicht einverstanden
sein, kann er innerhälb eines Monats ab Zugang der vorstehend genannten
Benachrichtigung 2um Zeitpunkt der Vertragsanpassung kündigen.
Soweit der Kunde von diesem Sonderkündigungsrecht keinen Gebrauch
macht und weiterhin bei der Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG Strom bezieht, gilt die Vertragsanpassung als von
dem Kunden genehmigt. Die Care-Energy mk-energy lhr Energieversorger
GmbH & Co.KG wird den Kunden in der Anderungsmitteilung auf
diese Folgen gesondert hinweisen.
17. Schriftformklausel
Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Ergänzungen und/oder Anderungen
des Vertrages einschließlich dieser Bestimmung, bedürfen jedenfalls
der Schriftform; dies gilt auch für das behauptete Abgehen von
hiermit vereinbarten Erfordernis der Schriftform.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
05.01.2013 17:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

Hallo Niko,

danke für ihre Mühe mit den beiden AGB. Hab ich schon seit über einem Jahr.

Woher haben sie die AGB? Auf der Hompages von CE sind die nicht zu finden.
Als Hamburger sind sie vielleicht mit CE verbunden.

(*** Auslassungen aus rechtlichen Gründen vom Admin)

mfg

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 05.01.2013 17:42.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
05.01.2013 20:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

Hallo Christa080

Ich bin zwar Hamburger, bin aber mit CE ganz sicher nicht verbunden. Die AGB von CE habe ich von einen Außendienstmitarbeiter von CE letzte Woche bekommen, der mich als Kunde gewinnen will, der mir auch gleich den Vertrag gegeben hat. Da ich aber wie viele andere Skeptisch bin und nicht gleich unterschrieben habe, versuche hier heraus zu finden ob mein Skepsis berechtigt ist. Da viele die nicht Kunden von CE sind die AGB nicht finden können, habe ich mir die Mühe gemacht das zu tun um einfach möglichst viele Meinungen zu bekommen ob man die AGB akzeptieren kann oder nicht.

MfG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Finanzhaus-MK ist offline Finanzhaus-MK Finanzhaus-MK ist männlich


Starter

Dabei seit: 07.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Sauerland
07.01.2013 12:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Finanzhaus-MK in Ihre Freundesliste auf Email an Finanzhaus-MK senden Homepage von Finanzhaus-MK Beiträge von Finanzhaus-MK suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

Zitat:
Original von Niko
Hallo Christa080

Ich bin zwar Hamburger, bin aber mit CE ganz sicher nicht verbunden. Die AGB von CE habe ich von einen Außendienstmitarbeiter von CE letzte Woche bekommen, der mich als Kunde gewinnen will, der mir auch gleich den Vertrag gegeben hat. Da ich aber wie viele andere Skeptisch bin und nicht gleich unterschrieben habe, versuche hier heraus zu finden ob mein Skepsis berechtigt ist. Da viele die nicht Kunden von CE sind die AGB nicht finden können, habe ich mir die Mühe gemacht das zu tun um einfach möglichst viele Meinungen zu bekommen ob man die AGB akzeptieren kann oder nicht.

MfG


Hallo Niko,

Was würdest du gern noch wissen über CE bzw. über die AGB's?

Ich bin vor kurzem zu CE gewechselt ohne bedenken und habe es bis dato auch nicht bereut.

Mit freundlichen Gruß

Maik

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
09.01.2013 16:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

Hallo Finanzhaus

Ich hatte gestern einen Termin beim Verbraucherzentrale mit dem Vertrag und die AGB von CE. Der Berater war ein Jurist im Fachgebiet Energierecht. Sein Fazit nach durchlesen der Unterlagen war: die Finger davon lassen. Alleine die Vollmachterklärung die in solchen Verträgen nichts zu suchen habe ist ein Grund den Vertrag nicht zu unterschreiben. Weiterhin bemängelte er den Paragraf 1 von AGB für EDL wonach sich der Kunde verflichte nicht nur Strom sonder das Gesamte Nutzenergie was darunter auch z.b auch Gas oder andere Energieformen von CE bekommen müsse. Das bedeutet mann musste vielleicht Umbauten vornehmen. Es waren auch andere Punkte betroffen die seiner Meinung nach nicht Klar zu erkennen ist was mann darunter zu verstehen habe. Er sagte, das ist ein Junges Unternehmen die unüblichen Vertag und AGB im Angebot habe. Es gibt für so etwas keine Erfahrung, deswegen par Jahre abwarten. Also der Preis ist zwar Günstig, aber unter diesen Umstände werde ich in absehbarer Zeit kein Kunde von CE werden. Ich wünsche alle anderen die sich trotzdem für CE entschieden haben viel Glück das es alles Gut geht.

MfG

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
10.01.2013 08:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

Moin,

schön zu lesen, dass wir mit unseren zu Beginn dieses Threads angeführten Argumenten und Einschätzungen nicht so ganz falsch lagen...

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Finanzhaus-MK ist offline Finanzhaus-MK Finanzhaus-MK ist männlich


Starter

Dabei seit: 07.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Sauerland
11.01.2013 10:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Finanzhaus-MK in Ihre Freundesliste auf Email an Finanzhaus-MK senden Homepage von Finanzhaus-MK Beiträge von Finanzhaus-MK suchen
RE: AGB von CARE-ENERGY für die Belieferung mit Strom

Zitat:
Original von Niko
Hallo Finanzhaus

Ich hatte gestern einen Termin beim Verbraucherzentrale mit dem Vertrag und die AGB von CE. Der Berater war ein Jurist im Fachgebiet Energierecht. Sein Fazit nach durchlesen der Unterlagen war: die Finger davon lassen. Alleine die Vollmachterklärung die in solchen Verträgen nichts zu suchen habe ist ein Grund den Vertrag nicht zu unterschreiben. Weiterhin bemängelte er den Paragraf 1 von AGB für EDL wonach sich der Kunde verflichte nicht nur Strom sonder das Gesamte Nutzenergie was darunter auch z.b auch Gas oder andere Energieformen von CE bekommen müsse. Das bedeutet mann musste vielleicht Umbauten vornehmen. Es waren auch andere Punkte betroffen die seiner Meinung nach nicht Klar zu erkennen ist was mann darunter zu verstehen habe. Er sagte, das ist ein Junges Unternehmen die unüblichen Vertag und AGB im Angebot habe. Es gibt für so etwas keine Erfahrung, deswegen par Jahre abwarten. Also der Preis ist zwar Günstig, aber unter diesen Umstände werde ich in absehbarer Zeit kein Kunde von CE werden. Ich wünsche alle anderen die sich trotzdem für CE entschieden haben viel Glück das es alles Gut geht.

MfG


Hallo Niko,

danke dir erstmal für die Ausführliche Info.

Ich habe natürlich nun bedenken, aber wie gesagt bis dato ist nichts negatives aufgefallen. Und mein Gas beziehe ich nicht von CE und für die war es kein Problem.

Wie du schon sagtest, es ist ein junges Unternehmen und vielleicht haben Sie Ihre AGB's noch nicht ganz im Überblick. Könnte sich ja durchaus mit der Zeit verändern.

Ich werde euch aufjedenfall mitteilen sobald irgendetwas negatives vorkommen sollte.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Klaus62

Gast

11.01.2013 10:48 Zum Anfang der Seite springen
traurig "Energierechtexperte der VZ"

Hallo

ich wollte mich hier eigentlich nicht anmelden, aber soviel Quatsch vom "Energierechtler" ´kann man ja nicht so einfach stehen lassen

1. Möchte ich bemerken, dass die beiden Post des Niko wohl nicht von einer Person sein können, der 1. fehlerfreies deutsch, der 2. wie wie eines grad auf Deutschlehrgang befindlichen Einwanderes aus A...

Nun zu CE

1. Es findet nur ein reiner Lieferantenwechsel statt, Netzbetreiber bleibt der Alte. Es war zwar mal anders geplant, aber aus diversen Gründen wird das nicht umgesetzt.

2. Die EDL AGBs beziehen sich nur auf Leute, die von CE ein BHKW oder andere Energieerzeugungsanlagen, auf Kosten von CE, installiert bekommen. Dazu bedarf es dann aber noch mal eines extra Vertrages. In den allermeisten Fällen wird es sich nur um einen Lieferantenwechsel für Strom handeln, wie bei zig anderen Firmen auch.

3. Zum "Energierechtexperten" Der VZ(damnit scheint man ja unanfechtbar zu sein Augenzwinkern)
er behauptet, aufgrund der AGBs könne der normale Strombeziehende Kunde, in der Regel Mieter, von CE gezwungen werden, auch Gas abzunehmen z.Bsp. @ Niko: dann hätte ich mal gewusst, wie er sich denn zur ganzen Durchführbarkeit geäussert hat?? CE geht dann also zu meinen Vermieter, erklärt Ihm, dass ich dort Kunde sei und jetzt auch noch meinen Anteil am warmen Wasser der Heizung mit CE Gas zu erwärmen gedenke. Da ihr Kessel mir nicht gefällt, müssen Sie den natürlich auswechseln. Der Vermieter wird folgendes sagen: Sie spinnen wohl, sehen sie zu das sie verschwinden. Dann wird natürlich CE vor Gericht ziehen und klagen.... Überlegt euch mal die Logik.

4. Die Firma ist noch jung, noch paar Jahre warten
das ist ja ne super Argumentation, wenn sich alle die letzten 10000 Jahre daran gehalten hätten, würden wir heute noch in der Steinzeit leben. Eine gewisse Vorsicht ist schon angebracht, aber mittlerweile gibts CE ja auch schon ein Jahr, die Anfangsschwierigkeiten sind überwunden und in anderen Foren berichten viele zufriedene Kunden. Im übrigen sind ja dort mehrere Handelnde involviert und nicht immer spielen alle so mit, wie vom Gesetzgeber verlangt und individuelle Fehler passieren auch schon mal. Welche Firma und welcher Mensch kann schon von sich behaupten, niemals einen Fehler gemacht zu haben.

5. Last but not Least letzte Fluchtmöglichkeit des Kunden:

Laut AGBS kann der Kunde jederzeit 6 Wochen zum Monatsende kündigen!!! Wo,ist denn da nun irgend ein Risiko für den Otto Normalo Strombezieher von CE? Mal so ganz rational gefragt... Den teuren Strom kann man sich doch an jeder Ecke holen... das ist doch jederzeit möglich smile Wenn der Laden Pleite geht, landet man halt 2 Wochen wieder in der Grundversorgung. Bei monatlicher Zahlungsweise, dürfte sich der Verlust in sehr engen Grenzen halten, wenn überhaupt Einer eintritt

So das war mein 1. und letzter Beitrag hier, ich habe alles nach meinem Kenntnisstand Wichtige gesagt und sehe keinen weiteren Grund für sinnlos Debatten mit den Kritikern. Holt Euch erst mal noch paar Jahre den teuren Strom, zu CE könnt Ihr immer noch wechseln smile

bye

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Klaus62 am 11.01.2013 10:49.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
11.01.2013 13:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: "Energierechtexperte der VZ"

Hallo klaus62,

schön das sich mal ein Mitarbeiter von CE hier meldet.

Re: Holt Euch erst mal noch paar Jahre den teuren Strom, zu CE könnt Ihr immer noch wechseln.
-------------------------------
Das ist aber eine mutige Aussage, hoffentlich gibts es CE dann noch!

Besser wäre es gewesen Sie hätten erklärt warum jeder Kunde einen zweiten Vertrag
mit abschließen muss. Den Energiedienstleistungsvertrag (EDL). Und Vertrag ist
Vertrag. Es gilt dazu das was in den AGB steht und ich kann lesen und jeder kann
das auch.
Sie stellen den EDL Vertrag hier bewusst falsch dar.
Um Strom zu verkaufen braucht man normalerweise nicht noch einen weiteren Vertrag.
Und dann können Sie ja gleich noch mit erklären warum die AGBs öffentlich nicht einsehbar sind.

Vor mir liegt eine Vertragsbestätigung von CE für Kunden vom Mai 2012.
Darin heist es unter

1.
Übernahme der Anschlussnutzung durch die mk-grid Ihr Netzbetrieb GmbH & Co.KG
bei Ihrem zuständigen Verteilnetzbetrieb

2.
Belieferung durch die mk-energy Ihr Energieversorger GmbH & Co.KG als Versorger
der mk-grid Ihr Netzbetrieb GmbH & Co.KG

Da ist wohl genug Beweis dafür das die meisten Forumsteilnehmer nicht so ganz falsch
liegen.
Um es auf deutsch nochmal zu sagen Nr. 2 beliefert Nr 1 und der Kunde ist dann
Unterabnehmer von 1.

Sollte ich was falsch dargestellt haben, bitte ich um begründete Berichtigung.

mfg

christa080
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Niko ist offline Niko


Starter

Dabei seit: 05.01.2013
Beiträge: 8
Herkunft: Hamburg
11.01.2013 20:55 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Niko in Ihre Freundesliste auf Email an Niko senden Beiträge von Niko suchen
RE: "Energierechtexperte der VZ"

Hallo Klaus62

Zitat:

1. Möchte ich bemerken, dass die beiden Post des Niko wohl nicht von einer Person sein können, der 1. fehlerfreies deutsch, der 2. wie wie eines grad auf Deutschlehrgang befindlichen Einwanderes aus A...

Antwort:
Ich bin froh das ich hier kein Deutscharbeit geschrieben habe, aber es ist trotzdem verstanden worden.


Zitat: Nun zu CE

1. Es findet nur ein reiner Lieferantenwechsel statt, Netzbetreiber bleibt der Alte. Es war zwar mal anders geplant, aber aus diversen Gründen wird das nicht umgesetzt.

Antwort:

Wenn das so ist dann genügt nur ein Vertrag wo es klar steht worum es geht.


Zitat:
2. Die EDL AGBs beziehen sich nur auf Leute, die von CE ein BHKW oder andere Energieerzeugungsanlagen, auf Kosten von CE, installiert bekommen. Dazu bedarf es dann aber noch mal eines extra Vertrages. In den allermeisten Fällen wird es sich nur um einen Lieferantenwechsel für Strom handeln, wie bei zig anderen Firmen auch.

Antwort.

Ja, warum soll mann denn EDL gleich mitunterschreiben, kann mann doch es dann machen wenn mann denn BHKW auch haben will.

Hoffentlich wird bei CE bald für ausreichende Transparenz gesorgt, dann werde ich mir die Aussage ;mit ein paar Jahre abwarten; überdenken. Es wäre natürlich auch sehr hilfreich um Vertrauen zu Schafen, wenn ihr euch freiwillig von Verbraucherschützern euren Angeboten unter die Lupe nehmen lässt,

Mfg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Klaus62

Gast

12.01.2013 12:36 Zum Anfang der Seite springen
Bestätigung von CE

Hallo Niko

Warum soll sich CE von irgendwelchen Verbraucherschützern, die hier anscheindend in den Heiligenstand gehoben werden, begutachten lassen? Hat von Euch schon mal jemand sich selber wegen irgendwelcher Fragen an CE gewandt? In HH kannst du doch selber hingehen, besser gehts ja wohl kaum. Wahrscheinlich nicht, sonst würde sich nicht laufend an irgedwelchen Eventualitäten und Hirngespinsten künstlich hochgezogen. Hat denn euer Stromversorger den Heiligenschein von den Energierechtsexperten der VZ bekommen oder hab ich jemals so ein Ansinnen gegenüber Flexstrom oder Teldafax gelesen? Dort ist die Verlustgefahr ja nun wirklich gegeben. Das CE auf seiner HP bei mancher Sache für Klarheit sorgen könnte, gebe ich Dir Recht

@Christa080

wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich hab doch geschrieben, dass das so mal angedacht war, aber nicht umgesetzt wird. Der Mai 12 ist ja nun weiß Gott lange vorbei. Ich hab hier ein Schreiben von CE vom 19.12.12, wer es haben will soll sich melden. Hier anhängen oder einfügen geht nicht

bye

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Klaus62 am 12.01.2013 13:37.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
christa080 ist offline christa080 christa080 ist weiblich


Fachmann

Dabei seit: 16.02.2008
Beiträge: 174
12.01.2013 17:50 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie christa080 in Ihre Freundesliste auf Email an christa080 senden Beiträge von christa080 suchen
RE: Bestätigung von CE

Hallo,

Re: Klaus62
wer lesen kann ist klar im Vorteil, ich hab doch geschrieben, dass das so mal angedacht war, aber nicht umgesetzt wird. Der Mai 12 ist ja nun weiß Gott lange vorbei. Ich hab hier ein Schreiben von CE vom 19.12.12, wer es haben will soll sich melden. Hier anhängen oder einfügen geht nicht
-----------------------------------------------
Es kann durchaus sein das dem Kunden im Gegensatz vom Mai 12 jetzt nicht mehr
dieser Text mit der Vorgehensweise mitgeteilt wird.
Somit war ihr Text weiter nichts als ein Ablenkungsmanöver, wie auch weitere
Textpassagen beweisen.

An der Verfahrensweise ändert das aber nichts, wie im weiteren zu lesen ist.

So ist heute 12.01.13 auf der Hompages von CE zu lesen:

Die Abnahmestelle als solche, wird nicht vom ursprünglichen Stromkunden verwaltet und geführt, sondern von mk-grid-Ihr Netzbetrieb GmbH & Co.KG, welche für den Grünstromtransport aber auch den Ausgleich von Mehr- und Mindermengen als auch die Deckung von Verlusten und sonstigen Systemdienstleistungen eigenverantwortlich ist.

Die Verbrauchsstellen selbst wird im Rahmen eines Objekt- bzw. Arealnetzbetriebes durch die mk-grid Ihr Netzbetrieb bewirtschaftet, sodass eine einheitliche Bewirtschaftung von der Produktionsstätte, bis zur Verbrauchstelle sichergestellt ist. In die Netze der Care-Energy - also Ihr Wohnungsnetz oder Hausnetz leitet Care-Energy nur 100% Ökostrom.

Eine weitere Info ist vom Pressesprecher der CE von Ende August 2012:

Denn die Care Energy biete - was ungewöhnlich sei - für Privatkunden Netz und Vertrieb komplett an. "Deshalb ist es aus juristischer Sicht erforderlich, dass wir den Zähler auf unseren Namen übernehmen." Da gebe es manchmal Widersprüche von anderen Netzbetreibern.

(***Auslassungen aus rechtlichen Gründen, der Admin)

mfg

christa080

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von christa080 am 12.01.2013 17:51.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (28): 89101112»»
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen