Startseite

Biogas-Anbieter im Überblick: Wer bietet und Biogas-Tarife an?

Steigende Gaspreise veranlassen immer mehr Verbraucher dazu, ihren Gasanbieter zu wechseln, gleichzeitig bieten die Versorger immer wieder attraktive Tarif-Angebote an. Dabei spielt nicht allein der Preis eine Rolle, denn mit Ökogas- oder Biogas-Tarifen tragen einige Gasanbieter insbesondere den Umweltschutzgedanken vieler Verbraucher Rechnung. Doch was genau steckt hinter Biogas und welche Gasanbieter bieten Biogas-Tarife an?

Biogas aus Abfall, Gülle oder Energiepflanzen

Biogas wird aus der Vergärung von Biomasse gewonnen, dies kann z.B. Bioabfall, Dünger oder Energiepflanzen sein. Das so vergorene Gas hat ebenso wie klassisches Erdgas, welches gemeinsam mit Erdöl gefördert wird, einen hohen Methan-Anteil und kann so zur Stromerzeugung sowie zum Heizen genutzt werden. Eine Kritik an Biogas ist, dass auch Dünger und Gülle aus Massentierhaltung für die Biogas-Erzeugung genutzt werden könnten, was nicht dem ökologischen Grundgedanken entspricht.

Nutzen Sie unseren Gaskostenvergleich, um Anbieter umweltfreundlichen Gastarifen zu finden. Geben Sie zunächst Ihre Postleitzahl ein, auf der folgenden Seiten können Sie dann die Tarifliste weiter filtern und sich nur Biogas- oder Ökogas-Tarife anzeigen zu lassen.

Gaspreise vergleichen

Welche Gasanbieter Biogas-Tarife anbieten

Einige Versorger bieten Gastarife mit einem bestimmten Biogas-Anteil an, d.h. ein gewisser Prozentsatz des gelieferten Gases stammt aus ökologischen Quellen, der Rest ist "normales" Erdgas. Hier ein Überblick über Biogas-Tarife.

LichtBlick

Gas von Lichtblick

Deutschlands größter Ökostromanbieter Lichtblick war einer der ersten Gasanbieter mit einem Biogas-Tarif. Lichtblick Biogas enthält einen Biogas-Anteil von mindestens 5 Prozent, dieser Anteil soll künftig kontinuierlich erhöht werden.

Gas von Lichtblick

Sauber Energie

Sauber Energie

Sauber Gas ist ein Biogas-Tarif von Sauber Energie, einer Vertriebsgesellschaft von sechs Regionalversorgern aus Hessen und NRW, mit einem Ökogas-Anteil von 10 Prozent. Für Großkunden bietet Sauber Gas zudem noch einen Klima-Tarif an. Im Gegensatz zum Biogas-Tarif wird dabei herkömmliches Gas geliefert, die dadurch entstehenden CO2-Emissionen werden jedoch durch Klimaprojekte ausgeglichen.

Gas von SauberGas

NATURSTROM

Biogas von Naturstrom

Naturstrom ist ein Gasanbieter, der einen 100%igen Biogas-Tarif deutschlandweit anbietet. Dabei garantiert der Anbieter, dass das Biogas weder aus Massentierhaltung stammt und auch keine Gen-Pflanzen zur Biogas-Produktion verwendet werden. Darüber hinaus bietet naturstrom auch Biogas-Tarife mit 10 oder 20 Prozent Biogas-Anteil an.

Gas von NaturStrom

Statt Biogas: CO2-Emissionen ausgleichen

Einige Gasanbieter bieten auch sogenannte Klima-Tarife oder andere Öko-Tarife an. Bei produziert der Anbieter kein Biogas, gleicht aber die CO2-Emissionen, die beim Kunden durch die Verbrennung des Gases entstehen, an anderer Stelle wieder aus. Einige Gasanbieter kaufen dafür Emissionszertifikate, andere unterstützen mit dem Mehrpreis, der für solche Klimagas-Tarife gezahlt wird, Klimaprojekte in Schwellenländern. Gasversorger mit derartigen finden Sie mit unserem Gastarifrechner. Infos zu den Klimaschutz-Maßnahmen finden Sie bei dem jeweiligen Gastarif.

Mehr zum Thema Biogas
  • Biogas

    Ökogas und Biogas: Welche Tarife sind wirklich grün?

    Ökogas, Biogas und Bioökogas: Bei den vielen unterschiedlichen Bezeichnungen ist es für Verbraucher schwer, den Durchblick zu behalten. Dabei gibt es Tarife, die grüner sind als andere. Was sind die Unterschiede?