Strom-Magazin.de

Der Stromtarifrechner

Schnell und einfach: Der Stromvergleich von Strom-Magazin.de. Postleitzahl und kWh-Jahresverbrauch eingeben und vergleichen!

Strompreise-Vergleich

Strompreise vergleichen

Sparen ohne Risiko: Mit unserem Strompreisvergleich können Sie online Ihre Ersparnis berechnen, wenn Sie den Stromanbieter wechseln. Wir helfen Ihnen anschließend beim Wechsel.

  • Kostenloser Online-Stromrechner
  • Mehr als 900 Stromanbieter
  • Wertvolle Tipps für den Stromwechsel
  • E-Mail:

Gaspreise-Vergleich

Gaspreise vergleichen

Der Wechsel des Gasanbieters ist bundesweit möglich - was ein Wechsel des Gasanbieters bringt, erfahren Sie mit unserem kostenlosen Gaspreisvergleich. Nutzen Sie unseren Wechselservice!

  • Kostenloser Gasrechner
  • Mehr als 700 Gasanbieter im Vergleich
  • Tipps zum Gasanbieterwechsel
  • E-Mail:

Nachrichten vom Gas- und Strommarkt

BDEW: Netzentgelte könnten Strompreis verteuern

eeg Obwohl die EEG-Umlage erstmals sinken soll, könnten damit verbundene Erleichterungen bei einigen Verbrauchern nicht ankommen. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V warnt davor, dass die Netzentgelte für einige Regionen ansteigen könnten und fordert eine Weiterentwicklung des EEG.

Heizspiegel 2014: Rückzahlungen beim Heizöl erwartet

Heizkosten Wer musste 2013 in Sachen Heizkosten am tiefsten in die Tasche greifen und wo sind die eigenen Kosten im bundesweiten Vergleich zu verordnen? Derartige Fragen beantwortet der aktuelle Heizspiegel. Vor allem Heizöl-Kunden können nach Einschätzung des Deutschen Mieterbundes auf eine Rückzahlung hoffen.

Ukraine: Vorläufige Einigung im Gasstreit

Heizkosten Im Gasstreit mit Russland soll ein "Winterpreis" die krisengeschüttelte Ukraine durch die eiskalten Monate bringen. Vor einer Beendigung des Streits müsse jedoch noch geklärt werden, wie die Ukraine ihre aufgelaufenen Schulden an Gazprom zurückzahlen will.

Berechnungen: EEG-Umlage immer noch zu hoch

EEG Berechnungen aus der Energiebranche zufolge hätte die Ökostrom-Umlage für das Jahr 2015 deutlich stärker gesenkt werden können; die Umlage wird erstmals seit Bestehen reduziert. Stromkunden würden immer noch mit rund zwei Milliarden Euro zu viel belastet, berichten mehrere Zeitungen.

eprimo startet bundesweites Heizstrom-Angebot

Der Energieversorger eprimo hat ein neues Heizstrom-Angebot gestartet, das bundesweit verfügbar sein soll. Die Tarife können exklusiv über das Verbraucherportal Verivox verglichen werden, auch ein Wechsel ist gleich online möglich. Damit haben Heizstrom-Kunden eine Möglichkeit mehr, den Anbieter zu wechseln.