Strom-Magazin.de

Der Stromtarifrechner

Schnell und einfach: Der Stromvergleich von Strom-Magazin.de. Postleitzahl und kWh-Jahresverbrauch eingeben und vergleichen!

Strompreise-Vergleich

Strompreise vergleichen

Sparen ohne Risiko: Mit unserem Strompreisvergleich können Sie online Ihre Ersparnis berechnen, wenn Sie den Stromanbieter wechseln. Wir helfen Ihnen anschließend beim Wechsel.

  • Kostenloser Online-Stromrechner
  • Mehr als 900 Stromanbieter
  • Wertvolle Tipps für den Stromwechsel
  • E-Mail:

Gaspreise-Vergleich

Gaspreise vergleichen

Der Wechsel des Gasanbieters ist bundesweit möglich - was ein Wechsel des Gasanbieters bringt, erfahren Sie mit unserem kostenlosen Gaspreisvergleich. Nutzen Sie unseren Wechselservice!

  • Kostenloser Gasrechner
  • Mehr als 700 Gasanbieter im Vergleich
  • Tipps zum Gasanbieterwechsel
  • E-Mail:

Nachrichten vom Gas- und Strommarkt

Atom-Moratorium und Zwischenlager - Eon reicht Klage ein

E.ON Eon hat seine Drohung wahr gemacht und verklagt die Bundesländer Niedersachsen und Bayern sowie das Bundesumweltministerium. Dem Konzern geht es dabei um den Schaden durch das Atom-Moratorium nach der Katastrophe in Fukushima und um die Kosten, die aktuell durch ein fehlendes Atommülllager entstehen.

Widerstand gegen Klimakommissar wächst

Europa Flagge Gegen den designierten EU-Klimakommissar Cañete weitet sich der Widerstand aus. Der Spanier gilt als Wackelkandidat, seine Gegner werfen ihm die Verbindung zu Ölfirmen und Sexismus vor. Einige Gegner fanden sich sogar zu einer Demonstration vor dem Europaparlament zusammen.

Kaubewegung kann saubere Energie erzeugen

Glühbirne Um die Energiewende umzusetzen, wurden bereits einige technische Errungenschaften präsentiert. Kanadische Wissenschaftler entwickelten ein Verfahren, bei dem durch das Kauen Energie erzeugt werden kann. Kleine Geräte wie Bluetooth-Kopfhörer oder Hörgeräte könnten damit betrieben werden.

Bericht: Bei RWE drohen Arbeitskämpfe

RWE Beim Energieriesen RWE könnte es im Rahmen seiner Sparmaßnamen zu einem harten Arbeitskampf kommen, berichtet das Handelsblatt. Streit herrscht bereits wegen der Zukunft der Gehälter. Zudem plant das Unternehmen, den Vertrag zur Kündigungssicherung nicht weiter zu verlängern.

ExxonMobil verlässt Arktis-Projekt nach Ölfund

Öl Eine erst vor kurzem entdeckte Ölquelle in der Arktis kann der Konzern ExxonMobil wegen der US-Sanktionen gegen Russland vorerst nicht ausbeuten. Auf Anweisung Washingtons steigt der Rohstoffriese aus dem Gemeinschaftsprojekt mit der russischen Rosneft vorerst aus.